ZDIS INTERNATIONAL CONFERENCE 2009 at Spa Topolšica, Slovenia,  Friday, September 18, 2009 <ul><li>EXAMPLES OF GOOD PRAXIS...
The legal frame in Austria <ul><li>Behinderten-Einstellungsgesetz (BEinstG) – ruling the labour market </li></ul><ul><li>B...
 
Ö ZIV fights for people with disability and  their right to lead an autonomous and equal life . <ul><li>Freeing disabiliti...
People with disabilities Business world <ul><li>The treatment of disabled customers </li></ul><ul><li>Barriere-free sourro...
ÖZIV ACCESS <ul><li>Offers the  Business world   </li></ul><ul><li>professional training and consulting </li></ul><ul><li>...
<ul><li>ÖZIV Gleichstellungs-Beratung  </li></ul><ul><li>Consulting in barriere-free design </li></ul><ul><li>Huge dissolv...
<ul><li>ÖZIV Firmentraining </li></ul><ul><li>Helps the customers to avoid discrimination  </li></ul><ul><li>Helps the cus...
<ul><li>ÖZIV ARBEITSASSISTENZ </li></ul><ul><li>(Supported employment) </li></ul><ul><li>Consultation of companies (e.i. h...
ÖZIV ARBEITSASSISTENZ <ul><li>For Employees   </li></ul><ul><li>Support in looking for and finding a (new) working place <...
Ö ZIV   ARBEITSASSISTENZ <ul><li>For Employers </li></ul><ul><li>Looking for appropriate employees (Matching) </li></ul><u...
ÖZIV SUPPORT- what is it? <ul><li>Coaching  for people with physical disability and / or chronic illness  </li></ul><ul><l...
ÖZIV SUPPORT Coaching – how does it work? <ul><li>Individual process, which is personality-related and treats the coachee ...
ÖZIV SUPPORT – what are the goals? <ul><li>Activating and empowering the skills </li></ul><ul><li>Strengthening the self-a...
<ul><li>ÖZIV SUPPORT – What is special? </li></ul><ul><li>We created new jobs for people with disability. </li></ul><ul><l...
SUMMARY I t seems to be necessary to: <ul><li>Improve the legal frame </li></ul><ul><li>Influence the whole society (and e...
Thank you for your attention!
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

FIMITIC: öZiv Presentation

553
-1

Published on

Hedi Schnitzer, Director, Austrian Association of Civilian Handicapped ÖZIV

http://www.fimitic.org/node/324

Published in: Health & Medicine, Career
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
553
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • Das sind die ÖZIV Visionen, die in unserem Leitbild verankert sind! Wir sind die Interessenvertretung von und für Menschen mit Behinderung. Durch unsere Tätigkeit nehmen wir Einfluss auf die Gestaltung von Rahmenbedingungen. Unser Ziel ist es, die selbstbestimmte und gleichberechtigte Lebensführung von Menschen mit Behinderung zu ermöglichen.
  • ÖZIV ACCESS : ein Service für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen...
  • ÖZIV Gleichstellungs-Beratung professionelle Unterstützung beim Abbau von Barrieren. Fundierte Ausbildung und Weiterbildung Zertifizierung (ISO 17024, SystemCERT) ÖZIV ACCESS – verhilft zu Sicherheit und Kundenorientierung Intelligentes Planen und Bauen verbindet die individuellen Bedürfnisse Ihrer Kundinnen und Kunden mit den Anforderungen an Design, Technik, Sicherheit, Bequemlichkeit und nachhaltiger Praktikabilität. Erleichtern Sie den Zugang zu und die Benutzbarkeit Ihrer Firmenleistungen und Informationen, sichern Sie allen ein entspanntes Einkaufserlebnis. Barrierefrei bedeutet auch menschengerecht, familienorientiert und altersbewusst! Gestaltung einer barrierenfreien Umwelt Schwerpunkt: bauliche Barrierefreiheit Behindertengleichstellungsgesetz (BGStG) seit 1.1.2006 Gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft Zugänglichkeit und Nutzbarkeit für alle Informationen über das BGStG Beratung hinsichtlich baulicher Barrierefreiheit Analyse von Plänen, Filialkonzepten etc. Begutachtung und Analyse von Objekten etc. Dokumentation Berücksichtigung der wichtigsten Normen und Richtlinien Entwicklung konkreter Lösungsvorschläge Begleitung bei der praktischen Umsetzung Beratung über finanzielle Fördermöglichkeiten
  • SUPPORT: seit fünf Jahren - für Menschen mit Körper- und/oder Sinnesbehinderungen oder chronischen Erkrankungen an. Ziel: Menschen mit Behinderung durch Coaching neue Perspektiven zu öffnen und individuelle Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsprozess zu ermöglichen. Coaching: persönlichkeitsbezogene, individuell eingesetzte Methode, mit der Impulse zu Eigenverantwortung und zum Erkennen neuer Handlungsmöglich-keiten gesetzt werden. Peer Counseling: Unsere Coaches sind mehrheitlich selbst von einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung betroffen. Dadurch entsteht ein gemeinsamer Erfahrungshintergrund, der dabei hilft, Schwellenängste abzubauen und auf einer gemeinsamen Basis eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entstehen zu lassen. Erfolgsbilanz: Das österreichweite Angebot von SUPPORT wird seit fünf Jahren sehr stark genutzt. Für mehr als 50% aller Coachingklienten konnten deutliche Verbesserungen der Chancen am Arbeitsmarkt erreicht werden. ARBEITSASSISTENZ: ein Service für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sowie für Unternehmen. Motiviert bei der Jobsuche und unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz. Auch bei Problemen in einem aufrechten Arbeitsverhältnis – Beratung und Unterstützung. Unterstützt Unternehmen bei der Suche nach kompetenten und engagierten Mitarbeitern. Beratung über Fördermöglichkeiten (können einen Großteil des Gehaltes ausmachen)
  • ARBEITSASSISTENZ: ein Service für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sowie für Unternehmen. Motiviert bei der Jobsuche und unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz. Auch bei Problemen in einem aufrechten Arbeitsverhältnis – Beratung und Unterstützung. Unterstützt Unternehmen bei der Suche nach kompetenten und engagierten Mitarbeitern. Beratung über Fördermöglichkeiten (können einen Großteil des Gehaltes ausmachen)
  • SUPPORT: seit 2002 - für Menschen mit Körper- und/oder Sinnesbehinderungen oder chronischen Erkrankungen an. Europaweit einzigartig. Ziel: Menschen mit Behinderung durch Coaching neue Perspektiven zu öffnen und individuelle Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsprozess zu ermöglichen. Coaching: persönlichkeitsbezogene, individuell eingesetzte Methode, mit der Impulse zu Eigenverantwortung und zum Erkennen neuer Handlungsmöglichkeiten gesetzt werden. Wird auch in Sport und Politik eingesetzt Peer Counseling: Unsere Coaches sind mehrheitlich selbst von einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung betroffen. Dadurch entsteht ein gemeinsamer Erfahrungshintergrund, der dabei hilft, Schwellenängste abzubauen und auf einer gemeinsamen Basis eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entstehen zu lassen. Erfolgsbilanz: Das österreichweite Angebot von SUPPORT wird seit fünf Jahren sehr stark genutzt. Für mehr als 50% aller Coachingklienten konnten deutliche Verbesserungen der Chancen am Arbeitsmarkt erreicht werden. Fördergeber: dank Bundessozialamt kostenlos
  • SUPPORT: seit fünf Jahren - für Menschen mit Körper- und/oder Sinnesbehinderungen oder chronischen Erkrankungen an. Ziel: Menschen mit Behinderung durch Coaching neue Perspektiven zu öffnen und individuelle Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsprozess zu ermöglichen. Coaching: persönlichkeitsbezogene, individuell eingesetzte Methode, mit der Impulse zu Eigenverantwortung und zum Erkennen neuer Handlungsmöglich-keiten gesetzt werden. Peer Counseling: Unsere Coaches sind mehrheitlich selbst von einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung betroffen. Dadurch entsteht ein gemeinsamer Erfahrungshintergrund, der dabei hilft, Schwellenängste abzubauen und auf einer gemeinsamen Basis eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entstehen zu lassen. Erfolgsbilanz: Das österreichweite Angebot von SUPPORT wird seit fünf Jahren sehr stark genutzt. Für mehr als 50% aller Coachingklienten konnten deutliche Verbesserungen der Chancen am Arbeitsmarkt erreicht werden. ARBEITSASSISTENZ: ein Service für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sowie für Unternehmen. Motiviert bei der Jobsuche und unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz. Auch bei Problemen in einem aufrechten Arbeitsverhältnis – Beratung und Unterstützung. Unterstützt Unternehmen bei der Suche nach kompetenten und engagierten Mitarbeitern. Beratung über Fördermöglichkeiten (können einen Großteil des Gehaltes ausmachen)
  • SUPPORT: seit fünf Jahren - für Menschen mit Körper- und/oder Sinnesbehinderungen oder chronischen Erkrankungen an. Ziel: Menschen mit Behinderung durch Coaching neue Perspektiven zu öffnen und individuelle Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsprozess zu ermöglichen. Coaching: persönlichkeitsbezogene, individuell eingesetzte Methode, mit der Impulse zu Eigenverantwortung und zum Erkennen neuer Handlungsmöglich-keiten gesetzt werden. Peer Counseling: Unsere Coaches sind mehrheitlich selbst von einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung betroffen. Dadurch entsteht ein gemeinsamer Erfahrungshintergrund, der dabei hilft, Schwellenängste abzubauen und auf einer gemeinsamen Basis eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entstehen zu lassen. Erfolgsbilanz: Das österreichweite Angebot von SUPPORT wird seit fünf Jahren sehr stark genutzt. Für mehr als 50% aller Coachingklienten konnten deutliche Verbesserungen der Chancen am Arbeitsmarkt erreicht werden. ARBEITSASSISTENZ: ein Service für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sowie für Unternehmen. Motiviert bei der Jobsuche und unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz. Auch bei Problemen in einem aufrechten Arbeitsverhältnis – Beratung und Unterstützung. Unterstützt Unternehmen bei der Suche nach kompetenten und engagierten Mitarbeitern. Beratung über Fördermöglichkeiten (können einen Großteil des Gehaltes ausmachen)
  • FIMITIC: öZiv Presentation

    1. 1. ZDIS INTERNATIONAL CONFERENCE 2009 at Spa Topolšica, Slovenia, Friday, September 18, 2009 <ul><li>EXAMPLES OF GOOD PRAXIS AND INNOVATIVE MEASURES TO MAINTA I N EMPLOYMENT OF DISABLED WORKERS IN THE PRESENT ECONOMIC CRISIS </li></ul>
    2. 2. The legal frame in Austria <ul><li>Behinderten-Einstellungsgesetz (BEinstG) – ruling the labour market </li></ul><ul><li>Bundesbehinderten-Gleichstellungsgesetz (BGstG) – ruling the equal chances </li></ul><ul><li>UN Convention concerning the rights of people with disability </li></ul>
    3. 4. Ö ZIV fights for people with disability and their right to lead an autonomous and equal life . <ul><li>Freeing disabilities from taboos in the public – more self-confidence for people with disabilities </li></ul><ul><li>Support and consulting in the business world – affordable and needs-oriented offers for disabled consumers </li></ul><ul><li>Diversity – to recognise variety as a benefit – more employment possibilities for people with disabilities </li></ul>
    4. 5. People with disabilities Business world <ul><li>The treatment of disabled customers </li></ul><ul><li>Barriere-free sourrounding </li></ul><ul><li>customer </li></ul>ÖZIV Arbeitsassistenz ÖZIV SUPPORT ÖZIV ACCESS ÖZIV ACCESS <ul><li>employee get job ready </li></ul><ul><li>Individual support gain flexibility </li></ul><ul><li>Finding suitable working-places </li></ul><ul><li>Maintain jobs </li></ul>
    5. 6. ÖZIV ACCESS <ul><li>Offers the Business world </li></ul><ul><li>professional training and consulting </li></ul><ul><li>ÖZIV Gleichstellungs-Beratung </li></ul><ul><li>ÖZIV Firmentraining </li></ul>
    6. 7. <ul><li>ÖZIV Gleichstellungs-Beratung </li></ul><ul><li>Consulting in barriere-free design </li></ul><ul><li>Huge dissolving power because of experience </li></ul><ul><li>Consulting in financial aspects </li></ul><ul><li>Information about the legal situation </li></ul>
    7. 8. <ul><li>ÖZIV Firmentraining </li></ul><ul><li>Helps the customers to avoid discrimination </li></ul><ul><li>Helps the customers to fullfil their legal duties </li></ul><ul><li>Development of training concept together with the customer </li></ul><ul><li>Optimizing the service-chain of the company </li></ul>
    8. 9. <ul><li>ÖZIV ARBEITSASSISTENZ </li></ul><ul><li>(Supported employment) </li></ul><ul><li>Consultation of companies (e.i. how to adapt a working place, how to finance this, …) </li></ul><ul><li>Support for people with physical disability and / or chronic illness </li></ul><ul><li>Free of charge*, professionell, effectiv </li></ul><ul><li>* This project is financed by official means </li></ul>
    9. 10. ÖZIV ARBEITSASSISTENZ <ul><li>For Employees </li></ul><ul><li>Support in looking for and finding a (new) working place </li></ul><ul><li>Support in maintaining a working place which is threatened (i.e. Mobbing, …) </li></ul><ul><li>Accompanying in re-integration processes </li></ul>
    10. 11. Ö ZIV ARBEITSASSISTENZ <ul><li>For Employers </li></ul><ul><li>Looking for appropriate employees (Matching) </li></ul><ul><li>Consulting in legal and financial issues </li></ul><ul><li>Information on the needs of employees with disabilities </li></ul><ul><li>Conflict-Management (also in teams) </li></ul><ul><li>Individual adaption of working-place and assistance in raising the financial funds therefore </li></ul>
    11. 12. ÖZIV SUPPORT- what is it? <ul><li>Coaching for people with physical disability and / or chronic illness </li></ul><ul><li>Support in case of problems on the labour market </li></ul><ul><li>Most of the Coaches are people with disability themselves </li></ul><ul><li>They got a special training (duration: 18 months) </li></ul><ul><li>Free of charge*, professionell, individual </li></ul><ul><li>* This project is financed by official means </li></ul>
    12. 13. ÖZIV SUPPORT Coaching – how does it work? <ul><li>Individual process, which is personality-related and treats the coachee as a person in whole </li></ul><ul><li>Works on goals, which are fixed by the coachee </li></ul><ul><li>Strengthens and activates ressources of the coachee </li></ul><ul><li>Recognition of new and widened scopes of action happens </li></ul><ul><li>Needs to be voluntary. </li></ul>
    13. 14. ÖZIV SUPPORT – what are the goals? <ul><li>Activating and empowering the skills </li></ul><ul><li>Strengthening the self-awareness </li></ul><ul><li>Changing the own attitude </li></ul><ul><li>Improving the whole life-situation </li></ul><ul><li>Improving the chances at the job-market </li></ul><ul><li>Gaining professional targets </li></ul><ul><li>Increasing the own contentment with the job </li></ul>
    14. 15. <ul><li>ÖZIV SUPPORT – What is special? </li></ul><ul><li>We created new jobs for people with disability. </li></ul><ul><li>We gave them a professional education. </li></ul><ul><li>The common experience between coach and coachee (Peer Counseling) helps to reduce the fear of embarking on something new and to build up a trustful atmosphere quickly. </li></ul><ul><li>There is enough time for the coaching process. This is necessary because people need to go deeply into the process if they want to change! </li></ul>
    15. 16. SUMMARY I t seems to be necessary to: <ul><li>Improve the legal frame </li></ul><ul><li>Influence the whole society (and especially the economy). The attitude needs to be changed. </li></ul><ul><li>Support people with disability to make them trust in their abilities. </li></ul><ul><li>Empower people with disability to demand their right to work. </li></ul>
    16. 17. Thank you for your attention!
    1. A particular slide catching your eye?

      Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

    ×