Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung

345 views

Published on

Dieser kleine Kurs soll Ihnen die Blindenschrift näher bringen

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung

  1. 1. Braille für Sehende
  2. 2. Hintergründe zu Braille
  3. 3. Begriffe • Brailleschrift wird auch Punktschrift genannt. Sie ist nach dem Erfinder Louis Braille benannt. • Blindenschrift werden alle für Blinde er tastbaren Schriften genannt. Es ist aber fast immer die Brailleschrift gemeint. • Schwarzschrift wird die für Sehende gedachte gedruckte Schrift genannt.
  4. 4. Herstellung von Braille • Die Blindenschrift wird in dickes Papier gestanzt. Es gibt spezielle Schreibmaschinen, Hilfsmittel und Drucker. • Sie kann auch elektronisch auf sogenannten Braille-Displays ausgegeben werden.
  5. 5. Geschichte • Der Franzose Louis Braille (1809 – 1852) erblindete in jungen Jahren. • Er entwickelte die Brailleschrift, um selbständig lesen und schreiben zu können. • Louis Braille wird auch als Gutenberg der Blinden bezeichnet.
  6. 6. Rolle heute Die Bedeutung der Blindenschrift nimmt ab. Gründe dafür sind • Hörbücher • synthetische Sprachausgaben und Assistenten • die Zahl der blinden Kinder und berufstätiger Erwachsener geht zurück • Braille ist insgesamt teuer und in der Praxis aufwendig
  7. 7. Sprachausgabe Die Sprachausgabe gibt Text-Informationen als Sprache aus. Sie hat für Blinde einige Vorteile: • Sie ist in vielen Systemen wie Computern, Smartphones und smarten Lautsprechern integriert • Es ist ein höheres Lese- und Arbeitstempo möglich
  8. 8. Herausforderungen für Blinde • Sehende erkennen mehrere Zeichen auf einmal. Blinde müssen zeichenweise lesen. Ein hohes Lese-Tempo ist ausgeschlossen. • Für ein angenehmes Lese-Tempo braucht es sehr viel Übung. • Die taktilen Fähigkeiten müssen erst entwickelt werden.
  9. 9. Vorteile für Sehende • die Zeichen können visuell schneller erfasst werden als per Finger • die Tast-Fähigkeit muss nicht trainiert werden • ein „Vor“-Lesen ist möglich
  10. 10. Selber schreiben • Mit dem Online-Tool „Braille-Übersetzer“ können Sie kurze Texte in Braille übertragen. https://www.cbm.de/behinderung-und- sprache/blindenschrift-braille/blindenschrift-uebersetzer.html • Mit Braillepost können Sie kostenlos Briefe in Braille verschicken https://www.braillepost.be/ • Braille-Fonts sind Schriften für den Computer. Sie können etwa in Word wie eine andere Schriftart verwendet werden.
  11. 11. Systematik
  12. 12. Sechs Punkte • Die Brailleschrift basiert auf sechs Punkten. Bei Computerbraille kommen zwei weitere Punkte dazu. • Mit dem System lassen sich 64 Zeichen darstellen. • In den meisten Fällen wird nicht zwischen Groß- und Klein- Schreibung unterschieden.
  13. 13. Verschiedene Systeme • Die Brailleschrift kennt 64 Zeichen. Für normale Zwecke ist das ausreichend. • Für besondere Zwecke wurden eigene Schriften entwickelt: Musik, Mathematik, Schach, Stricken…
  14. 14. Vollschrift und Kurzschrift • Bei der Vollschrift ist jedes Schwarzschrift-Zeichen ein Zeichen in Braille. • Bei der Kurzschrift werden häufige Zeichenketten gekürzt. Aus „sch“ wird ein einziges Zeichen. • Dadurch können lange Wörter abgekürzt werden und das Lese-Tempo und Schreiben erhöht sich.
  15. 15. Erkennen Sie das System?
  16. 16. Lösung: Das System • Bei den Buchstaben, die untereinander sind, kommt jeweils ein Punkt dazu. Bei der zweiten Reihe ist es Punkt 3. Bei der dritten Reihe ist es Punkt 6. • W, Ö, Ä und Ü fallen heraus, weil es sie im Französischen nicht gibt.
  17. 17. Einige Sonderzeichen
  18. 18. Zahlen • Zahlen werden mit einem vorangestellten Zeichen und den ersten 10 Buchstaben des Alphabets dargestellt: A = 1, B = 2 und so weiter. J steht für 0.
  19. 19. Los gehts
  20. 20. Übung: Ihr Name in Braille? • Schreiben Sie doch mal Ihren Namen in Braille.
  21. 21. Die ersten drei Buchstaben
  22. 22. Übung: Das Wort in Braille? Abba
  23. 23. Lösung: Das Wort in Braille
  24. 24. Die Buchstaben D, E, F
  25. 25. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  26. 26. Lösung: Das Wort Face in Schwarzschrift
  27. 27. Übung: Das Wort in Braille? Bed
  28. 28. Lösung: Das Wort Bed in Braille
  29. 29. Buchstaben n und k
  30. 30. Das Wort in Braille? Bank
  31. 31. Lösung: Das Wort Bank in Braille
  32. 32. Das Wort in Schwarzschrift?
  33. 33. Lösung: Das Wort Danke in Schwarzschrift
  34. 34. Übung: Das Wort in Braille? Decken
  35. 35. Lösung: Das Wort Decken in Braille
  36. 36. Die Buchstaben h und s
  37. 37. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  38. 38. Lösung: Das Wort Schach in Schwarzschrift
  39. 39. Übung: Das Wort in Braille? Dachse
  40. 40. Lösung: Das Wort Dachse in Braille
  41. 41. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  42. 42. Lösung: Das Wort schade in Schwarzschrift
  43. 43. Neue Buchstaben i und r
  44. 44. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  45. 45. Lösung: Das Wort hier in Schwarzschrift
  46. 46. Übung: Das Wort in Braille? Reihe
  47. 47. Lösung: Das Wort Reihe in Braille
  48. 48. Das Wort in Schwarzschrift?
  49. 49. Lösung: Das Wort Ranke in Schwarzschrift
  50. 50. Diese Buchstaben kennen Sie schon
  51. 51. Neue Buchstaben: u und m
  52. 52. Übung: Das Wort in Braille? Museum
  53. 53. Lösung: Das Wort Museum in Braille
  54. 54. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  55. 55. Lösung: Das Wort Schaum in Schwarzschrift
  56. 56. Übung: Das Wort in Braille? Schimmer
  57. 57. Lösung: Das Wort in Schwarzschrift
  58. 58. Neue Buchstaben: l und o
  59. 59. Übung: Das Wort in Braille? London
  60. 60. Lösung: Das Wort in Braille
  61. 61. Übung: Das Wort in Schwarzschrift
  62. 62. Lösung: Das Wort loslassen in Schwarzschrift
  63. 63. Übung: Das Wort in Braille? Blondine
  64. 64. Lösung: Das Wort in Braille
  65. 65. Die Buchstaben u und r
  66. 66. Übung: Das Wort in Schwarzschrift
  67. 67. Lösung: Das Wort Uhr in Schwarzschrift
  68. 68. Übung: Das Wort in Braille? Murks
  69. 69. Lösung: Das Wort Murks in Braille
  70. 70. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  71. 71. Lösung: Das Wort ruhen in Schwarzschrift
  72. 72. Die letzten Buchstaben: g und t
  73. 73. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  74. 74. Lösung: Das Wort guten in Schwarzschrift
  75. 75. Übung: Das Wort in Braille Ganter
  76. 76. Lösung: Das Wort Ganter in Braille
  77. 77. Übung: Das Wort in Schwarzschrift?
  78. 78. Lösung: Das Wort streng in Schwarzschrift
  79. 79. Diese Buchstaben haben Sie gelernt
  80. 80. Weitere Infos
  81. 81. Tipps zum Lernen • Üben Sie regelmäßig: Kleine Übungen mehrmals die Woche sind besser als gelegentliche große Übungen. • Übersetzen Sie kurze Wörter oder Sätze in Braille. • Den Tastsinn zu trainieren ist schwierig. Dafür sollten Sie sich Übungs- Material verschaffen.
  82. 82. Weitere Infos • Buch: Knack den Code spielerisch Blindenschrift lernen für Sehende • Das Buch der Blindenschrift • http://www.fakoo.de/ - die ergibigste Quelle zum Thema Braille in Deutschland

×