Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Werkstattgespräch Agile Requirements Engineering

189 views

Published on

Eva Maria Schön und Jörg Thomaschewski, User Experience Roundtable 5/2017 http://www.uxhh.de/roundtable/archiv/index.html#Mai17

In einer empirischen Studie haben wir die größten Probleme im Umgang mit Anforderungen in der agilen Softwareentwicklung untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Unternehmen immer noch Probleme beim Verständnis agiler Werte und insbesondere bei der Einbindung von Nutzern und Stakeholdern in den agilen Produktentwicklungsprozess haben.
Im Rahmen eines Werkstattgesprächs wollen wir die Ergebnisse unserer Studie kurz vorstellen. Hierzu werden die sechs größten Probleme beim Umgang mit Anforderungen in der agilen Softwareentwicklung diskutiert. Im Anschluss findet ein Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern statt, bei dem in kleinen Gruppen überlegt wird, wie diese Probleme in der Praxis gelöst werden können.

Published in: Engineering
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Werkstattgespräch Agile Requirements Engineering

  1. 1. WERKSTATTGESPRÄCH Involvieren von Nutzern und Stakeholdern in den agilen Produktentwicklungsprozess Eva-Maria Schön, University of Seville und CGI Jörg Thomaschewski, University of Applied Sciences Emden/Leer 8. Mai 2017, Hamburg
  2. 2. In einer empirischen Studie haben wir die größten Probleme im Umgang mit Anforderungen in der agilen Softwareentwicklung untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Unternehmen immer noch Probleme beim Verständnis agiler Werte und insbesondere bei der Einbindung von Nutzern und Stakeholdern in den agilen Produktentwicklungsprozess haben. Im Rahmen eines Werkstattgesprächs wollen wir die Ergebnisse unserer Studie kurz vorstellen. Hierzu werden die sechs größten Probleme beim Umgang mit Anforderungen in der agilen Softwareentwicklung diskutiert. Im Anschluss findet ein Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern statt, bei dem in kleinen Gruppen überlegt wird, wie diese Probleme in der Praxis gelöst werden können. ► Paper “Key Challenges in Agile Requirements Engineering”
  3. 3. UX Roundtable - Werkstattgespräch 3 ÜBER DIE REFERENTEN Eva Schön • Doktorandin an der Universität Sevilla (Spanien) • Lead Consultant bei CGI • Agile Coach, Product Owner und UX-Designer Jörg Thomaschewski • Professor für Medieninformatik an der HS Emden/Leer • Leiter Research Group Research Group for Agile Software Development and User Experience
  4. 4. UX Roundtable - Werkstattgespräch 4 KONTEXT
  5. 5. UX Roundtable - Werkstattgespräch 5 RESEARCH QUESTIONS RQ1 Was sind die größten Herausforderungen im Umgang mit Anforderungen in der Agilen Softwareentwicklung? RQ2 Wie können wir mit diesen Herausforderungen umgehen?
  6. 6. UX Roundtable - Werkstattgespräch 6 RESEARCH METHOD • Iterative expert judgement process • Basiert auf Delphi study • Anonymität unter den Experten, um die Beeinflussung durch dominante Personen zu vermeiden • Kontrolliertes Feedback mit statistischer Gruppenreaktion ► Größter Vorteil: Wir konnten das Wissen der vorherigen Runde nutzen, und es in die folgende Runde einfließen lassen. 3 RUNDEN
  7. 7. UX Roundtable - Werkstattgespräch 7 ITERATIVE EXPERT JUDGEMENT PROCESS Construction of questionnaire Pretest Invitation of experts Data gathering (2 weeks) Evaluation of results (2 weeks) iterate starting next round • Runde 1: Offene Fragen Ergebnisbericht Runde 1 • Runde 2: Geschlossene Fragen, Kommentare Ergebnisbericht Runde 2 • Runde 3: Offene Fragen, Geschlossene Fragen, Kommentare Ergebnisbericht Runde 3
  8. 8. UX Roundtable - Werkstattgespräch 8 PANEL OF EXPERTS • 26 Experten • Arbeiten für 19 unterschiedliche Unternehmen in Deutschland und der Schweiz • 2-10 Jahre Erfahrung mit ASD (average = 6,14 Jahre) • 0-16 Jahre Erfahrung mit RE (average = 6,65 Jahre) Know-how in Bezug auf Agile sehr gering 1 2 3 4 5 Know-how in Bezug auf Agile sehr hoch 0.0% 0.0% 15.4% 69.2% 15.4%
  9. 9. UX Roundtable - Werkstattgespräch 9 PANEL OF EXPERTS 25 22 6 5 4 4 24 8 12 5 0 5 10 15 20 25 30 Scrum Kanban Extreme Programming (XP) Lean SAFe LeSS Waterfall model PRINCE2 V-Modell / V-Modell xT Other Anzahl Experten (N=26) GenutzteVorgehensmodelle
  10. 10. UX Roundtable - Werkstattgespräch 10 KEY CHALLENGE 1 In der agilen Softwareentwicklung sind fachliche oder technische Abhängigkeiten zu anderen Teams eine Herausforderung, da erheblicher Koordinationsaufwand entsteht. N JA NEIN 17 14 (82,4%) 3 (17,6%)
  11. 11. UX Roundtable - Werkstattgespräch 11 KEY CHALLENGE 2 In der agilen Softwareentwicklung ist es eine Herausforderung, dass Stakeholder verstehen, dass das Entwicklungsteam selbständig (Detail-) Entscheidungen treffen darf. N JA NEIN 20 15 (75,0%) 5 (25,0%)
  12. 12. UX Roundtable - Werkstattgespräch 12 KEY CHALLENGE 3 In der agilen Softwareentwicklung ist es eine Herausforderung bei der Umsetzung komplexer Anforderungen den Blick auf das große Ganze nicht zu vernachlässigen. N JA NEIN 20 15 (75.0%) 5 (25.0%)
  13. 13. UX Roundtable - Werkstattgespräch 13 KEY CHALLENGE 4 In der agilen Softwareentwicklung ist eine kontinuierliche Pflege der Anforderungen eine Herausforderung, da zu Beginn nicht alle Anforderungen feststehen und diese sich über den Projektverlauf ändern. N JA NEIN 22 16 (72,7%) 6 (27,3%)
  14. 14. UX Roundtable - Werkstattgespräch 14 KEY CHALLENGE 5 In der agilen Softwareentwicklung ist es eine Herausforderung Benutzeranforderungen und Nutzungsqualitäten in Zusammenarbeit mit direkten Nutzern (end user) des Produkts zu erarbeiten. N JA NEIN 18 13 (72.2%) 5 (27.8%)
  15. 15. UX Roundtable - Werkstattgespräch 15 KEY CHALLENGE 6 In der agilen Softwareentwicklung ist es eine Herausforderung Stakeholder während der gesamten Entwicklung in regelmäßigen Iterationen einzubinden, damit die Produktentwicklung erfolgreich wird. N JA NEIN 20 14 (70,0%) 6 (30,0%)
  16. 16. UX Roundtable - Werkstattgespräch 16 LIVE-UMFRAGE
  17. 17. UX Roundtable - Werkstattgespräch 17 GRUPPENDISKUSSION • Ziel: Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern, wie sie die vorgestellten Probleme in der Praxis lösen würden. • Timebox: 30 Minuten • Aufteilen in Gruppen
  18. 18. UX Roundtable - Werkstattgespräch 18 GRUPPENDISKUSSION - BEISPIEL
  19. 19. UX Roundtable - Werkstattgespräch 19 UNSERE MISSION agileRE.org hat zum Ziel, das Wissen zum Thema Agiles Requirements Engineering (RE) mit Hilfe von Agile RE Pattern zu teilen. Wir wollen Agilisten dabei unterstützen in ihrer Organisation eine nutzenorientierte (engl. value-driven) Kultur zu etablieren, sowie ihre RE Prozesse zu optimieren.
  20. 20. DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT! Habt ihr Feedback oder Fragen? eva.schoen@iwt2.org Eva-Maria Schön, University of Seville and CGI Jörg Thomaschewski, University of Applied Sciences Emden/Leer 8. Mai 2017, Hamburg

×