Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Upcoming SlideShare
En Varela más de 46 mil niños son protegidos por la Asignación Universal!!!!ALI
Next
Download to read offline and view in fullscreen.

0

Share

Download to read offline

Cross enterprise CMS integration

Download to read offline

This slides (german language) give a presentation for the DMS Expo 2014 about why and how a cross enterprise CMS integration makes sense to automate processes and workflows.

Related Books

Free with a 30 day trial from Scribd

See all

Related Audiobooks

Free with a 30 day trial from Scribd

See all
  • Be the first to like this

Cross enterprise CMS integration

  1. 1. Cross Enterprise CMS-Integration
  2. 2. Referent 2 Dipl. Inf. Manuel Pistner Geschäftsführer Bright Solutions GmbH in Darmstadt Gründung 2006 21 Mitarbeiter Web- und mobile Anwendungen zur Steigerung der Effizienz von Geschäftsprozessen
  3. 3. 3 Sind wir alle faul geworden? ● Automatisierung ●Optimierung ●Digitalisierung
  4. 4. 4 NEIN! Effizienz ist überlebenswichtig ● Innovation ●Wettbewerb ● Verfügbarkeit
  5. 5. Informationen überall verfügbar 5 Informationen ● überall ● in Echtzeit → Overhead !
  6. 6. Steuern Sie Ihre Kunden 6 Informationsflut ● Nicht mehr individuell verarbeitbar ● Zu komplex
  7. 7. Steuern Sie Ihre Kunden Prozessstau ● ● Stagnation 7
  8. 8. Steuern Sie Ihre Kunden ● Klare Prozesse ● Schnelle Kommunikation 8 ●Optimale Abwicklung
  9. 9. Steuern Sie Ihre Kunden ● Mehr Geschäft ● Empfehlungen 9 ● Vorsprung
  10. 10. Service und Flexibilität unterscheiden 10 ● Kundenkontakte und Informationen automatisieren ● Service personalisieren ● Standardisierte Prozesse automatisieren
  11. 11. Kein (E-)Commerce ohne guten Content 11 ● Interesse wecken ● Kunden involvieren ● Kunden informieren ● Zum Teilen animieren
  12. 12. Herausforderungen an Unternehmen 12 Alle ● Kontaktpunkte ● Prozesse einfach steuerbar
  13. 13. Welche Integration ist nötig 13
  14. 14. Welche Integration ist nötig 14
  15. 15. Welche Integration ist nötig 15
  16. 16. Welche Integration ist nötig 16
  17. 17. Welche Integration ist nötig 17
  18. 18. Welche Integration ist nötig 18
  19. 19. Was muss ein CMS dafür können ●Datenstrukturen und Datenintegration ●Workflows anwendungs-übergreifend ●Datenbankabfragen ●Darstellung und Layouting 19
  20. 20. Vertikale Integration für schlanke Prozesse ●Content → E-Commerce ● E-Commerce → CRM ● E-Commerce → ERP ● Social → CRM 20
  21. 21. Drupal Als ein Beispiel ●Datenstruktur: Entities / Field ●Workflows: Rules ●Webservices: WSclient / RestWS 21
  22. 22. Drupal Als ein Beispiel ●Datenabfragen: Views ●Darstellung: Panels ●Drupal 8: „API first“ 22
  23. 23. Integration mit Drupal als ein Beispiel 23
  24. 24. Fazit zur CMS Auswahl ● Flexibilität vor Funktionsumfang ● Integration statt Alleskönner ● Konfiguration vor Programmierung ● Standardisierte Schnittstellen (REST, SOAP) 24
  25. 25. Fragen und Antworten? pistner@brightsolutions.de brightsolutions.de/newsletter brightsolutions.de @tweetsBS @ManuelPistner fb.me/brightsolutions.gmbh 25

This slides (german language) give a presentation for the DMS Expo 2014 about why and how a cross enterprise CMS integration makes sense to automate processes and workflows.

Views

Total views

2,202

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

881

Actions

Downloads

7

Shares

0

Comments

0

Likes

0

×