Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
  • Save
Karl Richter, Zeitdokumente - die Jahre 1977-1981 (Band 6)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Karl Richter, Zeitdokumente - die Jahre 1977-1981 (Band 6)

  • 5,565 views
Published

Der sechste Band der Karl Richter Zeitdokumente umfasst - wiederum im Format 165 x 240 (sw) - die letzten Lebensjahre Karl Richters (1977-1981), u. a. eine Deutschland-Tournée mit Beethovens Missa …

Der sechste Band der Karl Richter Zeitdokumente umfasst - wiederum im Format 165 x 240 (sw) - die letzten Lebensjahre Karl Richters (1977-1981), u. a. eine Deutschland-Tournée mit Beethovens Missa solemnis, Konzertreisen mit Bachs h-moll-Messe nach Spanien, Jugoslawien und in die Schweiz sowie eine Neuinszenierung von Glucks „Iphigenie“ im Nationaltheater. Zudem bringt der Band die wichtigsten Dokumente aus den Tagen nach Richters Tod sowie eine Auswahl der vielen "Nachrufe" in der Presse und Fachzeitschriften.

Karl Richter, Zeitdokumente: Band 6, 1977-1981
Broschiert: 184 Seiten
Verlag: Conventus Musicus (Februar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3000404023
VK: 22,80 Euro, zzgl. Versandkosten (abhängig von der Versandadresse)

als eBook (972 MB, PDF)
VK: 18.80 Euro, als Download, bei einem Versand auf Datenträger zzgl. Versandkosten (abhängig von der Versandadresse)

Erhältlich im gut sortierten / spezialisierten Buchhandlungen, Onlinehändlern und direkt vom Verlag Conventus Musicus (mehr)
http://karlrichtermunich.blogspot.de/2013/02/band-6-der-karl-richter-zeitdokumente.html

Anmerkung:
Das eBook - im PDF Format - zeigt Farbaufnahmen auch in 4c an - das pBook ist aus Kostengründen durchgängig schwarzweiß gedruckt.

Published in Entertainment & Humor
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
5,565
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
60

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. KARLRICHTERZeitdokumente Band 6 1977-1981 1
  • 2. Karl Richter 1926 - 1981 Zeitdokumente Band 6 1977-1981 Herausgegeben von Johannes Martin2
  • 3. VorwortIn Erinnerung an Karl Richter anlässlich seines 75. Geburtstag im Jahr 2001schrieb Joachim Kaiser in der SZ: ...Richters große Aufführungen der Bachschenh-Moll-Messe, der Passionen gerieten zu Angelpunkten, zu alljährlichen spiri-tuellen Sensationen des Münchner Musiklebens. Diesem Künstler - und dasmachte es allen seinen trefflichen Nachfolgern schwer, nachdem Richter 1981erst 54-jährig gestorben war -, diesem Ausnahme-Künstler gelang es, die Schall-mauer zu durchbrechen, wie sie normalerweise leider existiert zwischen der(von Kennern und Liebhabern geschätzten) barock/klassischen E-Musik-Sphä-re und allen gegen solcher Hoch-Kultur Indifferenten. Diese Mauer überwandRichters Kunst. Zu ihm wollte "man", wollten sie fast alle: gleichviel, ob "ei-gentlich" in der Politik, der Wirtschaft oder dem Journalismus zu Hause......Bald erwiesen sich die Markuskirche, der Herkulessaal oder der riesige, vielgeschmähte Kongress-Saal des Deutschen Museums als zu klein. Schon damals,spätestens zu Beginn der sechziger Jahre, begriff Kultur-München RichtersAusnahme-Rang. Wenn immerhin ein Eugen Jochum die Johannes-Passion,immerhin ein Karajan die h-Moll-Messe aufzuführen unternahmen, dann standmit herber Eindeutigkeit in den Zeitungen, dass Münchens Karl Richter seinenBach doch um eine Dimension besser, fesselnder, tiefer gestalten könne......Dabei zelebrierte Richter eigentlich keinen spezifischen "Stil". Sondern er er-weckte in immer wieder überraschender, manchmal auch forciert wirkender WeiseTöne zum Leben. "Wie hat ers diesmal gemacht?" fragten nach jeder Auffüh-rung die Fans. Manchmal klangen die Passions-Choräle leise, versonnen, lang-sam wie überirdische Volkslieder einer betroffenen Einzelseele, dann wiederehern donnernd, so als ob die ganze Gemeinde sich vereine zum riesigen Forte.Zu Beginn der Matthäus-Passion versuchte er den Achtel-Rhythmus der Bässezum pochenden Vorspiel von wahrhaft Ungeheuerlichem zu steigern. Oft ließ ersich von der Virtuosität seines Chors zu brillant raschen Tempi beschwingen.Die improvisatorische Fantasie, mit der er am Cembalo ausschmückend seinemLieblings-Evangelisten Ernst Haefliger folgte, auf ihn einging, ihn inspiriertezu spiritueller Text-Verkündigung: Alles wurde bereits damals als interpretations-geschichtliches Ereignis begriffen...Der sechste Band der "Zeitdokumente" umfasst die letzten Lebensjahre KarlRichters, bringt die Dokumente aus den Tagen seines Todes sowie eine Auswahlder unzähligen "Nachrufe" in der Presse und den Fachzeitschriften. 3
  • 4. 1977 1977 5
  • 5. 1977 Konzerte des Münchener Bach-Chores im Jahr 19776
  • 6. 1977 7
  • 7. 19778
  • 8. 1977 Probenpläne des Münchener Bach-Chores im Jahr 1977 9
  • 9. 197710
  • 10. 1977 11
  • 11. 197712
  • 12. 1977 13
  • 13. 1977 Münchner Merkur Dietrich Fischer-Dieskau Hildegard Behrens14
  • 14. 1977 SZ 15
  • 15. 197716
  • 16. 1977 Kantate BWV 80 Ein feste Burg ist unser Gott Kantate BWV 70 Wachet! betet! betet! wachet! Kantate BWV 180 Schmücke dich, o liebe Seele 17
  • 17. 197718
  • 18. 1977 SZ 19
  • 19. 197720
  • 20. 1977 21
  • 21. 1977 SZ22
  • 22. 1977 23
  • 23. 1977 SZ SZ24
  • 24. 1977 Friedemann Winklhofer (Orgel) 25
  • 25. 197726
  • 26. 1977 AZ SZ 27
  • 27. 1977 SZ28
  • 28. 1977 29
  • 29. 1977 Augsburger Allgemeine30
  • 30. 1977 31
  • 31. 197732
  • 32. 1977 33
  • 33. 197734
  • 34. 1977 Generalanzeiger Bonn 35
  • 35. 197736
  • 36. 1977 37
  • 37. 197738
  • 38. 1977 39
  • 39. 1977 Kantate BWV 140 Wachet auf, ruft uns die Stimme Magnificat BWV 24340
  • 40. 1977 41
  • 41. 197742
  • 42. 1977 43
  • 43. 1977 Weitere Konzerte im Jahr 1977FebruarBach, Motetten und OrgelwerkeOttawa Cantata SingersOttawa, St. Matthews ChurchOrgelwerke von Bach, Mozart und RegerMontreal, St. Matthias WestmountMärzOrgelwerke von Bach, Mozart und RegerPhiladelphia, Christ ChurchOrgelwerke von Bach, Mozart und RegerNew York, Lincoln CenterBach, OrchesterwerkeLondon Ontario Symphoniy OrchestraLondon Ontario, Centennial HallAprilBach, Violinkonzert E-Dur BWV 1042Händel, Concerti grossi op. 6, Nr. 6 und 8Mozart, Violinkonzert A-Dur KV 219Leonid Kogan, Münchener Bach-OrchesterMünchen, HerkulessaalMaiOrchesterkonzert mit Werken von BachMünchener Bach-OrchesterBarcelona, Palau de la musicaNovemberHändel, Concerti grossi op. 6, Nr. 8 und 10Bruckner, Symphonie Nr. 4 Es-DurRadio-Symphonie-Orchester BerlinBerlin, Großer Sendesaal des SFB44
  • 44. 1978 1978 45
  • 45. 197846
  • 46. 1978 47
  • 47. 197848
  • 48. 1978 49
  • 49. 1978 SZ50
  • 50. 1978 51
  • 51. 197852
  • 52. 1978 53
  • 53. 197854
  • 54. 1978 AZ 55
  • 55. 197856
  • 56. 1978 Augsburger Allgemeine 57
  • 57. 1978 Südwest Presse Ulm58
  • 58. 1978 59
  • 59. 197860
  • 60. 1978 Erinnerungen an Karl RichterAls ich mich in jungen Jahren in Brasilien entschied, mein Leben der Musik zuwidmen, galt Karl Richter auch in meinem von Europa weit entfernten Land als dergrösste Bach-Interpret und als einer der wichtigsten Musiker der damaligen Zeit.Karl Richter gab fast jedes Jahr ein Orgelkonzert in São Paulo, meiner Heimatstadt.Mehrmals bin ich eigens nach Rio de Janeiro gefahren, um seine unvergesslicheBach-Woche zu erleben. Durch den Orgelbauer, der für den Meister die Orgel stimmteund vorbereitete, bin ich dazu gekommen, ihm auf der Orgel vorzuspielen. Er ludmich dann nach München ein, um mir Unterricht zu geben, obwohl er nicht mehr inder Hochschule tätig war. Und das tat er wirklich mit vollkommener Großzügigkeit.So bin ich, soviel ich weiss, sein letzter Schüler gewesen. Ich nahm bei ihm Unter-richt von September 1979 bis zu seinem frühen Tod in Februar 1981.In dieser relativ kurzen Zeit habe ich unter seiner Anleitung folgende Werke studiert:Von J. S. Bach: Praeludium und Fuge in h-moll (BWV 544), Fantasie und Fuge in c-moll (BWV 537), Toccata und Fuge in F-Dur (BWV 540) und die Triosonate N. 6 inG-Dur (BWV 530), außerdem das Praeludium in E-Dur von Vincent Lübeck undIntroduktion und Passacaglia in f-moll von Max Reger.Der Unterricht (Einzelunterricht) fand immer in der Markuskirche statt. Alle Werkevon Bach und Lübeck spielte ich auf der Ott-Orgel, nur das Werk von Max Regerauf der Steinmeyer-Orgel. Am Tag unseres ersten Treffens in München gab mir KarlRichter mit großem Vertrauen den Schlüssel der Markuskirche, so dass ich dortjeder Zeit üben konnte.Es war für ihn auch sehr wichtig, dass ich an allen Proben des Bach-Chores teilneh-me, obwohl ich nicht in allen Konzerten mitgesungen habe. Die Zeit war zu kurz,um das riesige Repertoire zu lernen. Bei seiner letzten Aufnahme für die DG (Tripel-konzert a-moll u.a.) habe ich umgeblättert und bei seinem letztem Orgelkonzert inMünchen in der Silvesternacht 1980 durfte ich für die Passacaglia beim Registrierenhelfen, was ich allerdings auswendig tun sollte.Der Unterricht begann immer mit Fingerübungen: Terzübungen und Arpeggien mitSeptakkorden Dur und Moll durch die ganze Tastatur. In jedem Unterricht spielteich nur ein Werk, aber jedes Werk musste ich ihm mehrere Male vorgspielen, bis ersich zufrieden zeigte. Er war in der Lage, jede Kleinigkeit zu kontrollieren; er korri-gierte immer wieder die Spieltechnik (Fingersätze, Position der Hände, Körper-spannung, Atem, unnötige Bewegungen etc.). Die Artikulation jeder Stimme sollte 61
  • 61. 1978deutlich und transparent sein. Zur Registrierung gab er keine Erklärungen: er sagtenur, wie er es haben wollte.Das Wichtigste aber, was die eigentliche Interpretation betraf, waren die Phrasierung,die Tiefe, das innerliche Singen und Hören und bei den grossen Werken der drama-tische Aufbau. Worte wie expressivo, schön singen, Zeit nehmen, misterioso und dasseltsame langsam virtuos sind mir noch heute oft in Erinnerung. Der Übergangzwischen Praeludium und Fuge oder zwischen den verschiedenen Sätzen der Trio-sonate wurde minutiös kalkuliert. Trotz seiner glänzenden Karriere, sprach er manch-mal über seine ehemaligen Lehrer in Leipzig. „Straube macht es so, aber Ramineher so...!"Wenn der Unterricht beendet war, interessierte er sich für meine persönliche Situati-on. Hätte ich genug warme Kleidung für den deutschen Winter? Hätte ich Geldgenug, um gut zu essen? Und so weiter...Viele Jahren sind vergangen, und ich bin natürlich meinen eigenen Weg gegangen.Aber was ich von Karl Richter gelernt habe und was ich alles mit ihm erlebt habe,behalte ich in meinem Herz mit tiefster Dankbarkeit. Marcelo Giannini62
  • 62. 1978 63
  • 63. 197864
  • 64. 1978 65
  • 65. 197866
  • 66. 1978 SZ 67
  • 67. 197868
  • 68. 1978 69
  • 69. 197870
  • 70. 1978 71
  • 71. 197872
  • 72. 1978 73
  • 73. 197874
  • 74. 1978 75
  • 75. 197876
  • 76. 1978 Weitere Konzerte im Jahr 1978MärzOrgelwerke von Bach und RegerBerlin, PhilharmonieMaiOrchesterkonzert mit Werken von BachNational Arts Centre OrchestraOttawa, OperaJuniSchubert, Symphonie Nr. 5 B-Dur und Messe Nr. 1 F-DurWiener Singverein, Wiener PhilharmonikerWien, Musikverein (Festwochen)AugustBach, Magnificat und WeihnachtsoratoriumFuchs, Linos, Lang, Hillebrand, Canto Coral do Rio de JaneiroMünchener Bach-OrchesterHändel, Orgelkonzerte op. 7Münchener Bach-OrchesterOrgelkonzert mit Werken von BachMusikhochschuleRio de JaneiroSeptemberSchallplattenaufnahmevon Orgelwerken BachsSchallplattenaufnahmevon 20 Schemelli-LiedernPeter Schreierfür Eterna in Koproduktionmit der Archiv-Produktionder DGGan der Silbermann-Orgelim Dom zu Freiberg 77
  • 77. 1979 197978
  • 78. 1979 79
  • 79. 1979 Fono Forum80
  • 80. 1979 Johann Sebastian Bach Fantasie g-moll BWV 542 Schübler-Choral Wachet auf, ruft uns die Stimme, BWV 645 Choralvorspiel Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, BWV 639 Karl Richter im O-Ton Partite diverse sopra Sei gegrüßet, Jesu gütig, BWV 768 Triosonate Nr. 6 G-Dur BWV 530 Toccata und Fuge d-moll BWV 565 Karl Richter am 17. Februar 1979 an der Orgel der Catholic Church Tokyo Fantasie G-Dur, BWV 572 Präludium und Fuge e-moll, BWV 548 Choralvorspiel "Schmücke dich, o liebe Seele", BWV 654 Präludium und Fuge h-moll, BWV 544 Schübler-Choral "Kommst du nun, Jesu", BWV 650 Toccata und Fuge F-Dur, BWV 540 Toccata C-Dur BWV, 564 Karl Richter am 23. Februar 1979 an der Verschueren Orgel von St. Marys Cathedral Tokyo 81
  • 81. 197982
  • 82. 1979 83
  • 83. 197984
  • 84. 1979 85
  • 85. 197986
  • 86. 1979 87
  • 87. 1979 SZ88
  • 88. 1979 AZ 89
  • 89. 197990
  • 90. 1979 Nürnberger Zeitung 91
  • 91. 1979 AZ92
  • 92. 1979 93
  • 93. 1979 Südwest Presse Ulm Allgäuer Zeitung94
  • 94. 1979 Edith Mathis Janet Baker Matti Salminen Peter Schreier Dietrich Fischer-Dieskau Münchener Bach-Chor Regensburger Domspatzen Münchener Bach-Orchester 95
  • 95. 197996
  • 96. 1979 AZ 97
  • 97. 1979 AZ98
  • 98. 1979 SZ 99
  • 99. 1979100
  • 100. 1979 SZ AZ 101
  • 101. 1979 Claes H. Ahnsjö102
  • 102. 1979 103
  • 103. 1979 Orgelkonzert in der Silvesternacht104
  • 104. 1979 Weitere Konzerte im Jahr 1979FebruarBach, Werke für Cembalo und OrgelMailand, KonservatoriumOrgelwerke von BachSalzburg, MozarteumBach, Werke für Cembalo und OrgelJapan, Tokyo, Osaka, SendaiMaiBach, Brandenburgische KonzerteNorthwest Chamber OrchestraSeattle, Concert TheatreBach, Brandenburgische KonzerteNorthwest Chamber OrchestraWashingtonOrchesterwerke von Bach und HändelOrchestra da Camera di PadovaPadua, Festival Internazionale del Violino G. Tartini, Teatro VerdiOrchesterwerke von Bach und HändelOrchestra da Camera di PadovaTreviso, Teatro Comunale und Tempio di S. FrancescoOrgelwerke von BachLyon, Cycle Grands Interprets • Auditoire Maurice RavelJuniBach, Hohe Messe h-mollKenny, Walker, Langridge, Thomas, Chor aus USA-StudentenEnglish Chamber OrchestraDijon, Saint-Michel 105
  • 105. 1979NovemberOrchesterwerke von Bach und HändelNew York, Avery Fisher HallDezemberBach, Brandenburgisches Konzert Nr 5 D-Dur BWV 1050Bach, Cembalokonzert d-moll BWV 1052Händel, Concerti grossi op. 6, Nr. 8 und 10Rio de Janeiro, Orchestermusiker aus ganz Brasilien106
  • 106. 1980 1980 107
  • 107. 1980108
  • 108. 1980 Probenpläne des Münchener Bach-Chores im Jahr 1980 109
  • 109. 1980110
  • 110. 1980 111
  • 111. 1980112
  • 112. 1980 113
  • 113. 1980 SZ Claes H. Ahnsjö114
  • 114. 1980 Kantate BWV 79 Gott, der Herr, ist Sonn und Schild Kantate BWV 105 Herr, gehe nicht ins Gericht Kantate BWV 106 Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit (Actus tragicus) AZ 115
  • 115. 1980116
  • 116. 1980 117
  • 117. 1980 SZ118
  • 118. 1980 SZ AZ 119
  • 119. 1980120
  • 120. 1980 121
  • 121. 1980122
  • 122. 1980 123
  • 123. 1980124
  • 124. 1980 125
  • 125. 1980126
  • 126. 1980 127
  • 127. 1980128
  • 128. 1980 FAZ 129
  • 129. 1980 Kölner Stadt- Anzeiger130
  • 130. 1980 Rhein-Neckar-Zeitung 131
  • 131. 1980 SZ132
  • 132. 1980 133
  • 133. 1980 Karl Richter zog sich in seinen letzten Lebensjahren gerne in die kleine Kirche von Wetzwil, nur wenige Kilometer von seinem Haus in Erlenbach am Zürichsee, zum Üben zurück.134
  • 134. 1980 Weitere Konzerte im Jahr 1980FebruarMendelssohn, EliasMathis, Baldani, Jerusalem, Cold • Chor und Sinfonie-Orchester des NDRHamburg, MusikhalleAprilOrgelwerke von BachOrgelkonzert zur Einweihung der neuen Klais-OrgelMünchen, St. AnnaJuliBach, Goldberg-VariationenMünchen, Schloss SchleißheimOktoberOrchesterwerke von Bach und HändelMünchener Bach-OrchesterDeutschland-Tournée 135
  • 135. 1981 1981136
  • 136. 1981 137
  • 137. 1981138
  • 138. 1981 139
  • 139. 1981140
  • 140. 1981 141
  • 141. 1981142
  • 142. 1981 143
  • 143. 1981 SZ144
  • 144. 1981 145
  • 145. 1981 AZ146
  • 146. 1981 SZ 147
  • 147. 1981148
  • 148. 1981 149
  • 149. 1981150
  • 150. 1981 151
  • 151. 1981152
  • 152. 1981 153
  • 153. 1981154
  • 154. 1981 155
  • 155. 1981 SZ156
  • 156. 1981 Beerdigung Karl Richters am 23. Februar 1981 auf dem Friedhof Zürich-Enzenbühl O-Ton Pfr. Karl Heckel Frau Gladys Richter bat mich, weil ich doch in der Nähe sei, ob ich statt eines reformierten Pfar- rers, die ja dort die normale Landeskirche darstel- len, als lutherischer Pfarrer ihn beerdigen würde. Ich hab dies gern getan als letzten Dienst an mei- nem Meister. Ich war begreiflicherweise sehr ner- vös, diese Beerdigung eines großen Mannes durchzuführen, welcher Pfarrer ist da nicht nervös. Und ich hab mir nun überlegt, was kannst du machen, um mit einer besonderen Geste auszudrücken, dass hier ein Großer bestattet wird. Da fiel mir ein, dass ich die Petersausgabe der Bach-Motetten besäße, mit der ich manchmal früher bei Richter Motetten mitgesungen hatte. Man muss wis- sen, dass einige dieser Motetten ausgesprochene Sterbemotetten sind. Und dann habe ich mir gedacht, ich opfere dieses Buch und werfe es in das Grab hinab als sichtbares Zeichen, dass einer der Letzten, die Bach verstanden und dargestellt haben, davon gegangen ist. 157
  • 157. 1981158
  • 158. 1981 159
  • 159. 1981160
  • 160. 1981 161
  • 161. 1981162
  • 162. 1981 163
  • 163. 1981164
  • 164. 1981 165
  • 165. 1981166
  • 166. 1981 167
  • 167. 1981168
  • 168. 1981 169
  • 169. 1981170
  • 170. 1981 171
  • 171. 1981172
  • 172. 1981 173
  • 173. 1981174
  • 174. 1981 175
  • 175. 1981176
  • 176. 1981 177
  • 177. 1981178
  • 178. 1981 179
  • 179. 1981 SZ180
  • 180. 1981 181
  • 181. 1981182
  • 182. InhaltVorwort .................................................................................................. 31977 Jahresprogramm ............................................................ 5 Probenpläne ................................................................... 8 Brahms-Requiem München............................................ 12 Motetten München ........................................................ 16 Kantaten München ........................................................ 17 Matthäus-Passion Wien ................................................. 18 Matthäus-Passion München .......................................... 20 Bachfest München ......................................................... 21 Bachfest Schaffhausen .................................................. 23 Kammerkonzert München ............................................. 26 Beethoven und Brahms in München ............................. 27 Elias München ............................................................... 28 Konzerte in Ottobeuren ................................................. 29 Konzertreise mit Missa solemnis................................... 31 Messe h-moll in Kloster Einsiedeln .............................. 36 Orgelkonzert Wien ........................................................ 38 Kantaten München ........................................................ 39 Weihnachtsoratorium München .................................... 40 Weihnachtsliedersingen München ................................. 41 Orgelkonzert in der Silvesternacht München ................ 42 Weitere Konzerte des Jahres .......................................... 441978 Konzerte und Probenpläne ............................................ 45 Messe h-moll München ................................................. 49 Motetten München ........................................................ 51 Johannes-Passion München .......................................... 54 Matthäus-Passion München .......................................... 55 Händel-Orgelkonzerte München ................................... 56 Konzerte in Ottobeuren ................................................. 56 Motetten München ........................................................ 59 Marcelo Giannini über Karl Richter............................... 60 Konzertreise nach Jugoslawien ..................................... 62. Händel-Bach-Fest München .......................................... 65 Weihnachtsoratorium Wien ........................................... 73 Weihnachtsoratorium München .................................... 75 Weitere Konzerte des Jahres .......................................... 77 183
  • 183. Inhalt1979 Weihnachtsoratorium München..................................... 79 Orgelkonzert Wien ........................................................ 80 Orgelkonzert Tokyo ....................................................... 81 Messias in Straßburg...................................................... 82 Messias in Wien ............................................................ 84 Konzerte in Barcelona ................................................... 85 Matthäus-Passion München .......................................... 87 Orgelkonzert München .................................................. 89 Messe h-moll Nürnberg ................................................. 90 Motetten München ........................................................ 93 Konzerte Ottobeuren ..................................................... 94 Schallplatte Matthäus-Passion ....................................... 95 Interview in der "Welt" .................................................. 96 Iphigenie im Nationaltheater ......................................... 97 Mozart-Requiem München ........................................... 100 Messe h-moll München ................................................. 102 Weihnachtsoratorium München .................................... 102 Messe h-moll Salzburg .................................................. 103 Weihnachtsliedersingen München ................................. 103 Orgelkonzert in der Silvesternacht ................................ 104 Weitere Konzerte des Jahres .......................................... 1051980 Jahresprogramm und Probenpläne ................................ 107 Weihnachtsoratorium München .................................... 113 Kantaten München ........................................................ 115 Johannes-Passion München .......................................... 116 Matthäus-Passion München .......................................... 117 "Stabat Mater" München ............................................... 119 Orgelkonzert Wien ........................................................ 120 Messe h-moll in Echternach .......................................... 121 Motetten München ........................................................ 122 Motetten München ........................................................ 123 Konzerte in Ottobeuren ................................................. 124 Konzertreise mit Missa solemnis................................... 128 Orchesterkonzert in Mannheim ..................................... 131 Messe h-moll München ................................................. 132 Weihnachtsoratorium in München und Salzburg........... 133 Weitere Konzerte des Jahres .......................................... 135184
  • 184. Inhalt1981 Geplante Konzerte ......................................................... 136 Weihnachtsoratorium München .................................... 138 Motetten München ........................................................ 138 Das letzte Konzert in München ..................................... 140 15. Februar 1981 ........................................................... 142 Abschied von Karl Richter ............................................ 144 Trauergottesdienst in St. Markus ................................... 148 Beerdigung in Zürich ..................................................... 157 Nekrologe ...................................................................... 158 In Memoriam Karl Richter ............................................ 178 Gedenktafel an St. Markus ............................................ 182 185
  • 185. BildnachweisSiegfried Lauterwasser: S. 168Werner Neumeister: S. 153Alle anderen Bilder stammen aus dem privaten Karl Richter Archiv. Die Inhaberder Rechte an den einzelnen Fotos konnten nicht mehr ausfindig gemacht werden.Der AutorStudium (Klavier und Schulmusik) am Bayerischen Staatskonservatorium inWürzburg und an der Musikhochschule in München.Von 1965-1970 Mitglied des Münchener Bach-Chores und von 1970-1989Schulmusiker an Gymnasien in Bamberg, Niederaltaich und Münsterschwarzach.1982 Gründung der Konzert- und Schallplattenreihe Conventus Musicus derBenediktinerabtei Münsterschwarzach und 1989 des gleichnamigen Ton- undVideostudios samt Musikverlag mit den Programmschwerpunkten „Kultur undNatur in Franken“ sowie „Karl Richter“.186
  • 186. Karl Richter in Buch und Film Veröffentlichungen bei Conventus MusicusBuchdokumentationKarl Richter in München - Zeitzeugen erinnern sichCM 3130 • ISBN 978-3-00-016864-2ZeitdokumenteBand 1: 1951-1957 CM 3141 • ISBN 978-3-00-032125-2Band 2: 1958-1963 CM 3142 • ISBN 978-3-00-032826-8Band 3: 1964-1967 CM 3143 • ISBN 978-3-00-034046-8Band 4: 1968-1971 CM 3144 • ISBN 978-3-00-035432-8Band 5: 1972-1976 CM 3145 • ISBN 978-3-00-037651-1Band 6: 1977-1981 CM 3146 • ISBN 978-3-00-040402-3DVD-Film-TrilogieTeil I Solisten - Konzerte - Tourneen CM 2130 • ISBN 978-3-00-019277-7Teil II Bach-Chor und Bach-Orchester CM 2131 • ISBN 978-3-00-020726-6Teil III Faszination und Interpretation CM 2132 • ISBN 978-3-00-022647-2Informationen hierzu und zu weiteren Karl Richter-Publikationen gibt es imInternet unter http://karlrichtermunich.blogspot.com/ Gesamtherstellung: Vier-Türme-Verlag, D-97359 Münsterschwarzach © Conventus Musicus, Postfach 68, D-97335 Dettelbach www.conventus-musicus.de • cm@conventus-musicus.de CM 3146 • ISBN 978-3-00-040402-34
  • 187. 187