Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Ist E-Learning bald am Ende.?

Vortrag auf dem Webgrrls-Symposium in Köln.
Es geht um die Frage, ob klassische E-Learning-Lösungen wie WBT und CBT der Vergangenheit angehören.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Ist E-Learning bald am Ende.?

  1. 1. Ist E-Learning bald am Ende? Was bringt die Zukunft für die E-Learning-Experten?
  2. 2. Ich glaube, dass klassisches CBTeLearning (vorgefertigte Klicktunnels und MultipleChoice-Tests) reine Zeit- und Geldverschwendung ist. Martin Lindner 2009 Link zur Website: http://wwweblernen.de/?p=118 E-Learning-Experten können nur Klicktunnel
  3. 3. Drei Gründe warum Trainingsabteilungen aussterben könnten: • Die Demokratisierung der Content-Erstellung • Gesenkte Erwartungen • Geld Dashe & Thomson 2011 Link zur Website: http://www.dashe.com/blog/elearning/three-reasons-why-corporate-training-departments-may-soon-be-extinct-2 E-Learning-Experten bringen keinen Mehrwert
  4. 4. E-Learning-Experten sind überflüssig weil ... • mit langweiligen Klicktunnels kein Mensch etwas lernt. • Unternehmen mit Rapid E-Learning Tools Kurse selbst entwickeln können. • Content im Internet frei zur Verfügung steht. • die Lerner ihren Lernprozess in virtuellen Communities selbst organisieren.
  5. 5. Avanti dilettan ti! Unsere Zukunft sieht düster aus ...
  6. 6. Richtig ist: Blah, ... blah, ... blah, ... Quiz ist sterbenslangweilig und viele nennen es E-Learning! Aber: Sind wirklich alle Bücher schlecht, weil Sänger Bücher schreiben? Alles Richtig und trotzdem falsch!
  7. 7. Computer Ports Your Learner Sketch Design a Cell Phone Drei Beispiele für interessante E-Learning-Kurse. Link zu Computer Ports: http://www.suddenlysmart.com/examples/Computer_ports/player.html Link zu Your Learner Sketch: http://www.facesoflearning.net/your-learner-sketch/ Link zu Design a Cell Phone: http://edheads.org/activities/eng_cell/swf/index.htm
  8. 8. Fragt nicht: „Wie bringe ich den Content in die Köpfe?“
  9. 9. ... alles nichts Neues. Genau! Wieder so ein Hype! Und was bringt uns E-Learning 2.0, Social Learning, Open Content ... ?
  10. 10. "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten - allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren." Gottlieb Daimler, Erfinder Andere populäre Irrtümer ... "640 Kbytes (Arbeitsspeicher) sollten für jeden genug sein..." Bill Gates
  11. 11. Entscheidungen: • Anteile • Spezifikation • Zeitliche Struktur Die 3 C im didaktischen Design
  12. 12. Didaktisches Design für unterschiedliche Szenarien
  13. 13. http://www.neue-lernwelten.de http://cp-corneliepicht.blogspot.com https://twitter.com/nele_we Vielen Dank!
  14. 14. Grafik und Fotos: Titelseite, Büroschlaf: © berlinrob - Clipdealer GmbH Folie 5, Bettler: © wildcat78 - Clipdealer GmbH Folie 6, Dieter Bohlen: © Blecmen http://en.wikipedia.org/wiki/User:Blecmen Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Dieterbohlen2006.jpg&filetimestamp=20091023165634 Folie 9, Geschäftsleute im Gespräch: © Kzenon - Fotolia.com Folie 10: Eselskopf: © jokatoons - Fotolia.com Sonstige Grafik: © Cornelie Picht Für alle Lizenzen von clipdealer.com und fotolia.com habe ich die Nutzungsrechte erworben. Das Kopieren, verbreiten und sonstige die Verwendung der Fotos ist untersagt! Copyright

    Be the first to comment

    Login to see the comments

Vortrag auf dem Webgrrls-Symposium in Köln. Es geht um die Frage, ob klassische E-Learning-Lösungen wie WBT und CBT der Vergangenheit angehören.

Views

Total views

1,911

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

860

Actions

Downloads

7

Shares

0

Comments

0

Likes

0

×