Überblick Oracle GoldenGate

  • 1,751 views
Uploaded on

Diese Präsentation gibt eine Einführung in Oracle GoldenGate (Stand 11.2). Die Funktionsweise, die Eigenschaften und die Anwendungsszenarien von Oracle GoldenGate werden grob umrissen.

Diese Präsentation gibt eine Einführung in Oracle GoldenGate (Stand 11.2). Die Funktionsweise, die Eigenschaften und die Anwendungsszenarien von Oracle GoldenGate werden grob umrissen.

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,751
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
22
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Überblick Oracle GoldenGate Ileana Someşan, Systemberaterin ORACLE Deutschland
  • 2. Agenda   Architektur und Funktionsweise  Anwendungsbeispiele  3 Was ist Oracle GoldenGate? Verwandte Technologien Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 3. Oracle GoldenGate  Seit 2009 im Oracle Portfolio  Eigenständiges Produkt  Oracles strategische Replikationslösung  Repliziert Daten... – auf Transaktionsebene – zwischen heterogenen Datenbanken – in Echtzeit (laufend) 4 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 4. Aufgabe  Initial Load  Dabei... – Daten in eine leere Datenbank laden – Tabellen, Spalten, Zeilen selektieren – Einmaliger Vorgang – zwischen Tabellen mit unterschiedlicher z.B. im Rahmen von Migrationen Struktur konvertieren – Daten transformieren  Live Synchronisation – Zwei oder mehrere Datenbanken dauerhaft auf dem gleichen Stand halten – Erfasst kontinuierlich Änderungen an Daten, ggf. Datenstrukturen und aktualisiert sofort das Zielsystem 5 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 5. Alleinstellungsmerkmale 1 2 3 6 Leistungsfähigkeit  Geringe Belastung der Infrastruktur, nicht invasiv  Hoher Transaktionsdurchsatz, geringe Latenzen Flexibilität  Vielzahl von Konfigurationen, auch aktiv-aktiv  Heterogene Quell- und Zielsysteme Fehlertoleranz  Robust gegen Störungen und Ausfälle (des Netzwerks, Quell-/Zielsystems)  Erhaltung der Transaktionsintegrität Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 6. Agenda   Architektur und Funktionsweise  Anwendungsbeispiele  7 Was ist Oracle GoldenGate? Verwandte Technologien Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 7. Modulare Architektur Quellsystem Quell-DB Capture Oracle & Non-Oracle Datenbanken Trail File Pump Zielsystem LAN/WAN über TCP/IP Manager Trail File Manager Delivery Ziel-DB Oracle & Non-Oracle Datenbanken Weitere Systeme können zwischengeschaltet werden 8 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 8. Funktionsweise Erfasst kontinuierlich erfolgreich abgeschlossene Transaktionen aus den Transaktionslogs, Filterung möglich Quell-DB 9 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. LAN/WAN über TCP/IP Ziel-DB ileana.somesan@oracle.com
  • 9. Funktionsweise Erfasst kontinuierlich erfolgreich abgeschlossene Transaktionen aus den Transaktionslogs, Filterung möglich Speichert temporär die Transaktionen in einem DB-unabhängigen Format Quell-DB 10 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. LAN/WAN über TCP/IP Ziel-DB ileana.somesan@oracle.com
  • 10. Funktionsweise Erfasst kontinuierlich erfolgreich abgeschlossene Transaktionen aus den Transaktionslogs, Filterung möglich Speichert temporär die Transaktionen in einem DB-unabhängigen Format Sendet die Daten an ein/mehrere Zielsysteme, ggf. verschlüsselt, komprimiert Quell-DB 11 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. LAN/WAN über TCP/IP Ziel-DB ileana.somesan@oracle.com
  • 11. Funktionsweise Erfasst kontinuierlich erfolgreich abgeschlossene Transaktionen aus den Transaktionslogs, Filterung möglich Speichert temporär die Transaktionen in einem DB-unabhängigen Format Sendet die Daten an ein/mehrere Zielsysteme, ggf. verschlüsselt, komprimiert Aktualisiert die Ziel-DB über native SQL-Befehle. Erhält die Transaktionsintegrität. Transformiert die Daten, falls erforderlich Quell-DB 12 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. LAN/WAN über TCP/IP Ziel-DB ileana.somesan@oracle.com
  • 12. Funktionsweise Weiterer Satz von Oracle GoldenGate Prozessen ermöglicht bidirektionalen Datentransfer, z.B. zwischen 2 Master-Datenbanken Mechanismen zur Konflikterkennung und –behandlung vorhanden Quell-DB LAN/WAN über TCP/IP Ziel-DB Bidirektional 13 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 13. Vielzahl von Konfigurationen  One-to-One: unidirektional  One-to-One: bidirektional  Multi-Master  One-to-Many  Many-to-One  Nachrichtenbasiert BPM BAM CEP Coherence 14 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 14. Unterschiedliche Datenbanksysteme Oracle GoldenGate 11.2 Datenbank Quelle Ziel Datenbank Quelle Ziel Oracle   NonStop SQL/MX   MySQL   Enscribe   SQL Server   Teradata   Sybase ASE   TimesTen -  DB2 LUW   PostgreSQL -  DB2 for i (OS400)   Netezza -  DB2 for z/OS   Greenplum -  Unterstützte Kombinationen aus Datenbank-/OS-Version http://www.oracle.com/technetwork/middleware/ias/downloads/fusion-certification-100350.html 15 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 15. Interaktion mit Oracle GoldenGate  Eigene Kommandozeile – GGSCI  Grafische Oberflächen – Oracle GoldenGate Monitor (für Monitoring, Alerting) – Enterprise Manager Plug-in (für Monitoring, Alerting) – Oracle GoldenGate Director (für Konfiguration und Administration)  Bestandteil des Oracle Management Packs for Oracle GoldenGate 16 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 16. Agenda   Architektur und Funktionsweise  Anwendungsbeispiele  17 Was ist Oracle GoldenGate? Verwandte Technologien Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 17. Mögliche Einsatzszenarien Neue HW, OS, DB, AW Aktive Standby DB Oracle & Non-Oracle Datenbank(en) Data Integrator ODS Message Bus 19 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. Auslagerung von Abfragen zur Performance-Verbesserung Data Warehouse Oracle GoldenGate Hochverfügbarkeit, Disaster Recovery Reporting Datenbank Altsysteme Upgrade & Migration fast ohne Downtime Echtzeit BI, operatives Reporting Globale Rechenzentren Datensynchronisation zwischen Rechenzentren Message Bus Ereignisgesteuerte Architektur, SOA ileana.somesan@oracle.com
  • 18. Upgrade & Migration fast ohne Downtime 20 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 19. Wann? 1  Bei Wartungsarbeiten an produktiven Umgebungen, die keine Downtime zulassen – Migration von Nicht-Oracle Datenbanken auf die Oracle DB – Aktualisierung der Oracle DB-Version – Hardware-Erneuerung (auch Umstieg auf Exadata) – Betriebssystem-Wechsel oder –Upgrade – Aktualisierung der Anwendung – Implementierung neuer DB-Features (Multitenant Architektur, ASM, RAC, ...) 21 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 20. Migration/Upgrade konventionell Anwendung stoppen Anwendung umschalten Anwendung auf dem alten System Anwendung auf dem neuen System Datenmigration Problem: – Für die Dauer der Datenmigration ist die Applikation nicht verfügbar – Die Ausfallzeit ist abhängig von der Datenmenge (Stunden, Tage) 22 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 21. Migration/Upgrade mit Oracle GoldenGate Anwendung stoppen Anwendung umschalten Anwendung auf dem alten System Anwendung auf dem neuen System Datenmigration Vorteil: – Die Applikation steht während des Migrationsvorgangs zur Verfügung – Das Datenvolumen hat keine Auswirkung auf die Verfügbarkeit – Im Notfall Rückfall auf das alte System möglich 23 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 22. Ablauf einer Near Zero Downtime Migration 1. Neue Umgebung aufsetzen – DB initial leer 2. OGG Capture Prozess starten 5. OGG Delivery Prozess starten – ggf. neue DB-Struktur berücksichtigen – Fehlende Transaktionen (entstanden während der Migration) werden synchronisiert – Alle nachfolgenden Transaktionen werden in Trail Files aufgezeichnet 3. Produktionsdaten migrieren 6. Clients auf das neue System umschalten – Verschiedene Methoden 4. Weitere Aufgaben 2 5 1 – Anwendungs-Upgrade, Indizes anlegen, Statistiken sammeln... 4 3 6 Altes System 24 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. Neues System ileana.somesan@oracle.com
  • 23. Exkurs: Datenmigration im Oracle Umfeld  Export/Import mit Oracle Data Pump  Transportable Tablespaces (seit Version 10g auch Cross Plattform)  RMAN Backup/Restore  RMAN Duplicate  Data Guard Standby Datenbank  Oracle GoldenGate Initial Load  ... 25 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 24. Triple-O Oracle to Oracle Online Migration  Verfahren für die Migration der Oracle DB unter SAP-Anwendungen  Near Zero Downtime des SAP-Systems  Verwendet Oracle GoldenGate  Wird von Oracle Advanced Customer Services (ACS) durchgeführt – Ausfallzeit < 4 Std. unabhängig von der Datenmenge  Von SAP zertifiziert SAP Note 1508271 Kundenbeispiel: Triple-O bei Carl Zeiss http://www.oracle.com/us/products/database/ocs-nl20-carl-zeiss-396161.pdf 26 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 25. Agenda   Architektur und Funktionsweise  Anwendungsbeispiele  27 Was ist Oracle GoldenGate? Verwandte Technologien Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 26. Datensicherheit und -verfügbarkeit Oracle Active Data Guard  Bester Schutz für Oracle Datenbanken  Sehr schnelles Failover im Notfall Oracle GoldenGate  Heterogene Quell- und Zieldatenbanken, Versionen, Datenstrukturen, Plattformen  Standby DB offen für lesende Zugriffe  Aktiv-aktiv Konfigurationen  Transparente Wiederherstellung von  Replikation einer Teilmenge der Daten beschädigten Datenblöcken 28 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. möglich ileana.somesan@oracle.com
  • 27. Datenintegration Oracle Data Integrator  Oracles strategische ELT-Lösung (Extract, Load, Transform)  Effizientes Laden von Daten ins Data Oracle GoldenGate  Erfasst Änderungen an produktiven Datenbanken in Echtzeit  Laufende Aktualisierung des Zielsystems Warehouse  Komplexe Transformationen von Massendaten 29 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 28. Weitere Infos  Oracle Technology Network für Datenblätter, Dokumentation u.a. www.oracle.com/technetwork/middleware/goldengate/overview/index.html  Youtube Kanal mit Tutorials youtube.com/oraclegoldengate  Download edelivery.oracle.com, unter Product Pack Oracle Fusion Middleware 34 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 29. Q&A ileana.somesan@oracle.com
  • 30. 36 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com
  • 31. 37 Copyright © 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. ileana.somesan@oracle.com