Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Dracula
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Dracula

  • 1,772 views
Published

Adapted version of the dracula story based on a book from the Erste Lekturen series of Aktiv Bucher. To be read with a good KS2 or KS3 class in german with key nouns and verbs at start.

Adapted version of the dracula story based on a book from the Erste Lekturen series of Aktiv Bucher. To be read with a good KS2 or KS3 class in german with key nouns and verbs at start.

Published in Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,772
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
10
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Dracula Original by Bram Stoker, adapted text by Monika Kopetzky (Erste Lektüren series), PowerPoint adaptation by Jo Rhys-Jones
  • 2. Die Lichter Die Fledermäuse Die Stadt Die Soße Das Blut Die Tür Der Knoblauch Der Nacken Das Schloss
  • 3. fliegen schließen hängen essen öffnen kochen sich anschleichen spazieren
  • 4.
    • „ Mein Sohn, wie spät ist es?“
    • „ Es ist zwei Minuten vor zwölf Uhr.“
  • 5.
    • „ Holst Du den Knoblauch?“
    • „ Aber sicher. Wir befestigen ihn an der Tür.“
  • 6.
    • „ Vater, warum hängen wir Knoblauch an die Tür?“
  • 7.
    • „ Weil die Lichter im Schloss an sind. Graf Dracula ist zu Hause!“
  • 8.
    • Dracula spaziert durch die verlassene Stadt auf der Suche nach Essen.
  • 9.
    • „ Was ist hier los? Alle Häuser haben Knoblauch an der Tür! Wie es scheint, gibt es hier in dieser Stadt nichts für mich zu esse!“
  • 10.
    • „ Ich bin schon sehr spät dran“, sagt eine Frau.
    • „ Ich muss die Soße zubereiten und habe keinen Knoblauch!“
  • 11.
    • „ Oh Gott, der Knoblauch hängt doch an meiner Türe. Ich hole ihn und koche damit!“
    • Die Frau nimmt den Knoblauch von der Tür und geht damit ins Haus zurück.
  • 12.
    • „ Eine Tür ohne Knoblauch“, sagt Dracula.
    • „ Gott sei Dank, hier kann ich etwas essen!“
  • 13.
    • Dracula öffnet die Tür.
    • Die Frau bereitet gerade die Soße vor.
    • Dracula schleicht sich leise von hinten an.
  • 14.
    • „ Aaahhhh!“ schreit die Frau.
    • Dracula beißt in ihren Nacken und trinkt ihr Blut.
  • 15.
    • „ Was ist das?“
    • fragt Dracula.
    • „ Es gibt noch mehr Blut!“
  • 16.
    • Dracula weiß nicht, dass es Tomatensoße mit Knoblauch ist....
  • 17.
    • Es wird schon hell.
    • „ Ich bin müde. Es ist Zeit, ins Schloss zurückzukehren.“
  • 18.
    • „ Komm mit mir “ sagt Dracula.
    • Sie verwandeln sich in Fledermäuse und fliegen zum Schloss.