Social Media 2013 - Die 7 wichtigsten Themen im Marketing

774 views

Published on

Die 7 brennendsten Social Media Themen des Jahres 2013 - mit vielen Praxis-Tipps, Geschichten aus dem Leben, echten Fallbeispielen und ehrlichen Zahlen - knallhart, schonungslos, provozierend und garantiert unterhaltsam - Folien zu den 7x7 Minuten Vorträgen auf der DMX Austria 2013 >> http://www.dmx-austria.at/conference/social-area.html

• Augen auf! Social Media ist viel mehr als Facebook
Alle reden nur von Facebook - aber was gibt es noch? Was sind die kommenden Trends? Welche Plattformen zahlen sich aus? Warum es sich rentiert auch einmal über den blauen Tellerrand zu schauen?

• Sociomobile: Morgen ist Social Media überall und mobil
Social Media wird immer mehr ein mobile Phänomen und damit verändert sich das User-Verhalten und die Erwartungen. Welche mobilen Trends gibt es und wie können Unternehmen hier mitspielen?

• Kreativer Content: Spannende und interaktive Inhalte für jede Branche
Social Media Content, der sich rasch verbreitet, ist kein Privileg bestimmter Marken oder Produkte. Erfahren Sie, wie Sie mit wildem Spaß und mehr Mut tolle Inhalte erzeugen können.

• Social CRM: Sag niemals Fans zu ihnen!
Wer sich öffentlich zu Ihrer Marke oder zu Ihrem Produkt bekennt, ist mehr als nur ein Fan - ab sofort auch Markenbotschafter und VIP Kunde. Aber wie gehen Sie mit Ihren Social Media Kunden um? Was nutzt denn all die Big Data? Und warum sollte Social Media in HR angesiedelt sein?

• Mehr Sichtbarkeit: Edge Rank & Real Time Marketing
Hirnschmalz, Herzblut und Agenturhonorare fließen in Ihre Social Media Aktivitäten und am Ende finden sie keine Beachtung. Verstehen und vergessen Sie den Edge Rank und lernen Sie, wie Sie in Echtzeit Mediaplanung betreiben müssen.

• Und, was bringt's? Monetarisierung, Mehrwert und Messung
Ganz ehrlich: Egal ob dabei ein Kätzchen stirbt - wir müssen es fragen: Wo liegt der Return of Investment? Was kann leicht gemessen werden? Und wie können Unternehmen Geld verdienen?

• Zum Schluss: Ideen & Innovationen zum Mitnehmen
7 Ideen und Innovationen zum Einpacken, sofort Ausprobieren oder Mitnehmen.

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
774
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
99
Actions
Shares
0
Downloads
16
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Media 2013 - Die 7 wichtigsten Themen im Marketing

  1. 1. Social Media 2013Die 7 brennendsten Themen// DMX Austria7 brennendsten Themen 20137 brennendsten Themen 2013
  2. 2. 1. Augen auf!Social Media ist viel mehr als Facebook7 brennendsten Themen 20137 brennendsten Themen 2013
  3. 3. Social Media istdoch kein Ponyhof
  4. 4. Kinder
  5. 5. Katzen
  6. 6. Und dannPensionsversicherung?
  7. 7. 11
  8. 8. Social Media ist mehr alseine Facebook-Seite
  9. 9. Social Media ist dochkeine Abteilung
  10. 10. Wer braucht schonnoch Facebook?
  11. 11. Facebook wird alt
  12. 12. Ohne Göd, ka Sichtbarkeit
  13. 13. 3 Plattformen, diesich auszahlen
  14. 14. 20
  15. 15. 21
  16. 16. 22
  17. 17. 23
  18. 18. 24
  19. 19. Bleiben Sie am Ball oderSie sind bald im Out
  20. 20. 2. SociomobileMorgen ist Social Media überall und mobil7 brennendsten Themen 20137 brennendsten Themen 2013
  21. 21. 28
  22. 22. 30
  23. 23. 32
  24. 24. 33
  25. 25. 34Daumenknutschen statt Zungenkuss
  26. 26. 35
  27. 27. Social ist mobile, sexyund überall
  28. 28. 3.Kreativer ContentSpannende und virale Inhalte7 brennendsten Themen 20137 brennendsten Themen 2013
  29. 29. Content is allyou need
  30. 30. Phantasie ist wichtigerals Wissen...
  31. 31. ...denn Wissenist begrenzt. (Einstein)
  32. 32. 51
  33. 33. Advertising is luxeryContent is survival
  34. 34. 4. Social CRMSag niemals Fans zu ihnen
  35. 35. Sag niemals Fans zu ihnenSie sind Ihre besten Kunden
  36. 36. Kein Respekt,keine Liebe
  37. 37. 15.000 Euro
  38. 38. Kleine Dinge machenden ganzen Unterschied
  39. 39. Social CRMTool Nr. 1
  40. 40. Vertrauen Sie IhremInstinkt und Verstand
  41. 41. 5. Mehr SichtbarkeitEdge Rank & Real Time Marketing
  42. 42. Hirnschmalz stattEdgerank
  43. 43. 350 Millionen Fotos
  44. 44. pro Tag
  45. 45. Passt es zur Marke?
  46. 46. Red Bull verleiht Flüüügel
  47. 47. Würden Sie es so auf IhremNewsfeed posten?
  48. 48. Seid relevantoder seid still.
  49. 49. Social Medianever sleeps
  50. 50. Speed ist derSkill Nr. 1
  51. 51. 28 Minuten reichen...
  52. 52. 28 Minuten reichen...
  53. 53. Media Plannung war gesternMedia (Re)Reaktion ist heute!
  54. 54. Die Langsamensind Geschichte
  55. 55. 6. Und, was bringts?Monetarisierung, Mehrwert und Messung
  56. 56. Ja, es darf nach demRoI gefragt werden
  57. 57. Social Business orOut of Business
  58. 58. Nur aus Conversionwird Business
  59. 59. 1. Get‘m‘out!2. Sign‘m‘up!3. Close the deal!
  60. 60. CRM & Conversonnicht Fans & iPads
  61. 61. 18.000 ServiceAnfragen/ Monat
  62. 62. Entweder messenoder zum Vergessen
  63. 63. 7. AnstösseIdeen & Innovationen zum Mitnehmen
  64. 64. 1. Spaß
  65. 65. 2. Mut
  66. 66. 3. Ressourcen
  67. 67. 4. Mitmachen
  68. 68. 5. Überraschung
  69. 69. 6. Umdenken
  70. 70. 7. WOW
  71. 71. So jetzt ist Schluss!
  72. 72. Robert Bob Seegermail: rs@kommunikationskunst.atmobile: 0043 699 17 14 15 13fb: www.facebook.com/bob.seegerXing: www.xing.com/profile/Robert_Seegerweb: http://www.kommunikationskunst.atblog: http://www.robert-seeger.bizFriendship Requests

×