FRÜHLINGFür alle,die es nicht mehr erwarten können,   ein bischen Farbe im täglichen Grau!                 kinoma
•    Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,    und wer sie aufzuheben versteht,    hat ein Vermögen.•   Jean Anouilh...
Gewohnheiten sind zuerst Spinnweben -             dann Drähte.             Fernöstliche Weisheit
Türen werden nicht nur zugeschlagen.       Es gehen auch Türen auf.     Nur macht das weniger Lärm.             Hans Deren...
Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben,      die man befolgt, als noch höhere,          die man außer Acht lässt.        ...
Der Umgang mit Menschen ist die Kunst zu gehen,      ohne zu treten.        Herbert A. Frenzel
Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht.    Der andere Zwischenräume, und das Licht !                       Unbe...
Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben:         Sterne, Blumen und Kinder.                     Dante
Gras wächst nicht schneller,  indem man daran zieht.            unbekannt
Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers        aus der Vergänglichkeit.                 Hermann Hesse
Weine nicht weil es vorbei ist,sondern lächle weil es schön war.              unbekannt
Nicht weil es so schwer ist wagen wir es nicht.Sondern weil wir es nicht wagen ist es so schwer.                     unbek...
Wer einen Menschen bessern will,muss ihn erst einmal respektieren.            Romano Guardini
Weicher ist stärker als hart, Wasser stärker als Fels, Liebe stärker als Gewalt.          Hermann Hesse
Lächeln ist die eleganteste Arteinem Gegner die Zähne zu zeigen.             Werner Finck
Teilen bedeutet nicht halbieren,      sondern verdoppeln.           Thomas Romanus
Phantasie ist wichtiger als Wissen,    denn Wissen ist begrenzt.              Albert Einstein
Sie können wohl alle Blumen abschneiden,aber sie können den Frühling nicht verhindern.                   Pablo Neruda
Vertrauen ist das Gefühl,  einem Menschen sogar dann glauben zu können,wenn man weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde...
Gib jedem Tag die Chance,der schönste deines Lebens zu werden.                Mark Twain
Auge um Auge bedeutet nur,  dass die Welt erblindet.            Ghandi
Seine Freude in der  Freude des anderen    finden können:das ist das Geheimnis       des Glücks.      Georges Bernanos
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Frühlingsgedanken mit Musik

1,215 views
931 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,215
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Frühlingsgedanken mit Musik

  1. 1. FRÜHLINGFür alle,die es nicht mehr erwarten können, ein bischen Farbe im täglichen Grau! kinoma
  2. 2. • Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.• Jean Anouilh (1910-87), frz. Dramatiker
  3. 3. Gewohnheiten sind zuerst Spinnweben - dann Drähte. Fernöstliche Weisheit
  4. 4. Türen werden nicht nur zugeschlagen. Es gehen auch Türen auf. Nur macht das weniger Lärm. Hans Derendinger
  5. 5. Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht lässt. Albert Schweitzer
  6. 6. Der Umgang mit Menschen ist die Kunst zu gehen, ohne zu treten. Herbert A. Frenzel
  7. 7. Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andere Zwischenräume, und das Licht ! Unbekannt
  8. 8. Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. Dante
  9. 9. Gras wächst nicht schneller, indem man daran zieht. unbekannt
  10. 10. Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. Hermann Hesse
  11. 11. Weine nicht weil es vorbei ist,sondern lächle weil es schön war. unbekannt
  12. 12. Nicht weil es so schwer ist wagen wir es nicht.Sondern weil wir es nicht wagen ist es so schwer. unbekannt
  13. 13. Wer einen Menschen bessern will,muss ihn erst einmal respektieren. Romano Guardini
  14. 14. Weicher ist stärker als hart, Wasser stärker als Fels, Liebe stärker als Gewalt. Hermann Hesse
  15. 15. Lächeln ist die eleganteste Arteinem Gegner die Zähne zu zeigen. Werner Finck
  16. 16. Teilen bedeutet nicht halbieren, sondern verdoppeln. Thomas Romanus
  17. 17. Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Albert Einstein
  18. 18. Sie können wohl alle Blumen abschneiden,aber sie können den Frühling nicht verhindern. Pablo Neruda
  19. 19. Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können,wenn man weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde. Henry Louis Mencken
  20. 20. Gib jedem Tag die Chance,der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
  21. 21. Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet. Ghandi
  22. 22. Seine Freude in der Freude des anderen finden können:das ist das Geheimnis des Glücks. Georges Bernanos

×