Your SlideShare is downloading. ×
0
Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee. Namics.<br />Felix Widmaier. David Nydegger. <b...
Kauflustwecken– wowirunsbefinden.<br />Wie kann man online Kauflust wecken?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung....
Idee.<br />
Inspiration.<br />
Wie funktionieren Kaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
Zielkauf vs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovat...
Zielkauf vs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovat...
Zielkaufvs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovati...
Zielkaufvs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovati...
Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
Zielkauf vs. Spontankauf. Online.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. ...
LimbicMapMotiv- und Entscheidungsmodell zur Emotionalisierung.<br />Rebellion<br />Extravaganz<br />Stimulanz<br />Dominan...
5C-Modell<br />Aktive Benutzerführung<br />Namics konzipiert mit bewährter Methodik.<br />Vögele Shoes. Multichannel. E-Co...
Interesse erzeugen
Interesse entwickeln
Zum Produkt führen
Engagement & Involvement erreichen
Überzeugen
Entscheidung unterstützen
Handlung initiieren
Bindung erreichen
Wieder-Initiierung</li></ul>Pflichtfaktor<br />Hervorragende Usability<br />12.05.11<br />16<br />
Potenzial<br />Praxis: Positionierung von Online-Shops.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Bezieh...
Praxis: Positionierung von Online-Shops.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzi...
Online<br />Stationär<br />Cross-Channel Verhalten.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung....
Praxis: HäufigstesCrosschannel-Verhalten.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenz...
Online<br />Stationär<br />Praxis: HäufigstesCrosschannel-Verhalten.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entsche...
Praxis: Typische USPs von Online-Shops.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzie...
Wie kann man online Kauflust wecken?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
Mit Ideen, die Ihren Onlineshop einzigartig machen.<br />Erlebnis-Ideen<br />Belohnungs-Ideen<br />Überraschungs-Ideen<br ...
Die Chancen hinter Online-Ideen.<br />Unbegrenzte(re) Möglichkeiten im Vergleich zum stationären Handel<br />Unendliche La...
Das Problem mit den Ideen.<br />Ideen sind zickig<br />Schwer zu bekommen<br />Nur für geübte gezielt produzierbar<br />Po...
Was ist eine Idee?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
Woher kommen Ideen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung.  Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
Bedürfnis<br />Customer Insight<br />Angebot<br />Zuspitzung<br />
Benefit-Idee<br />Customer Insight<br />Kreative Idee<br />
To break therules<br />Youhavetoknowthem.<br />
Worum geht’s?Genaue Wahrnehmung und Interpretation der Aufgabe, Verstehen der Zielgruppen<br />Wodurch wollen wir uns unte...
Belohnungs-Idee.<br />
(Männer kaufen Dessous lieber Online)<br />Dessous sind aufregend<br />Customer Insight<br />Der einzige Dessous-Shop, bei...
Überraschungs-Idee.<br />
Onlineshops sind passiv<br />Customer Insight<br />Die einzige Startseite, die nicht auf die User Aktion wartet<br />Alle ...
Erlebnis-Idee.<br />
Online kann man Mode nicht beurteilen<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,der die Mode richtig vorführt<br />Der l...
Produkt-Idee.<br />
Customer Insight<br />Ich bin einzigartig.<br />Ich bin kreativ. Ich will das zeigen<br />Der einzige Shop,der genau den S...
Ich bin einzigartig.Ich will gesund leben.Ich mag keine Massenware.Die vielen Müslipakete brauchen zu viel Platz<br />Cust...
Service-Idee.<br />
Socken kaufen macht keinen Spass<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,der mein Sockenproblem löst.<br />Nie mehr an...
Beziehungs-Idee.<br />
Ich bin kreativ und habe guten Geschmack.<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,in dem ich mitbestimme, was verkauft...
Inspirations-Idee.<br />
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Die Ideen hinter erfolgreichem E-Commerce

2,810

Published on

Published in: Technology
0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
2,810
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
42
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • http://www.flickr.com/photos/jetalone/331568553/sizes/z/in/photostream/
  • http://www.flickr.com/photos/opeyre/455591380/sizes/z/in/photostream/
  • http://www.flickr.com/photos/shrimpcrackers/177131771/sizes/z/in/photostream/
  • http://www.moebelkultur.de/news/tipps-und-tricks-fanduumlr-die-richtige-warenprandaumlsentation/13897.html
  • WikipediaDie Idee (gr. εἶδος (eidos) / ἰδέα (idea) = Vorstellung, Urbild) bezeichnet eine geistigeVorstellung. Deren Gehalt kann z. B. als ein in einem Satz formulierbarer Gedanke aufgefasst werden, der durch mehrere Begriffe konstituiert wird. Auch einzelne Begriffe (z. B. von Dingen oder Eigenschaften) können als Gehalt einer „Idee“ bezeichnet werden.
  • PlatonIdee ist ein Zentralbegriff bei Platon, der über das Verhältnis der Einzeldinge der Sinnenwelt (Abbild) zu ihren Ideen (Urbild) nachdachte.
  • Kreative“ideen sind die höchste Form von Energie”Idea Management: schnell, etc.
  • Ich sageEine Idee ist wie eine Pointe eines Witzes.Wenn Sie mal verstanden hat, kann man sie unzählig variieren – aber ohne die Pointe kann man den Witz nicht erzählen und sein Gegenüber zum Lachen bringen;Der BesteWitz der Welt„ZweiJägersindim Wald unterwegs, alseiner von ihnenzusammenbricht. Erscheintnichtmehrzuatmen, und seine Augensindglasig. Der andereTypzücktseinTelefon, ruft den Notdienst an und stößthervor: ‚Mein Freund ist tot! Was kannichnurmachen?‘ - Darauf der Telefonist: ‚BeruhigenSiesich. IchkannIhnenhelfen. Zuerstsolltenwirsicherstellen, dasser tot ist.‘ Kurze Pause, dannein Schuss. Zurück am Telefonsagter: ‚OK, was jetzt?‘“
  • Bauplan einer Idee:Den Kern (Pointe) können wir nur über Umsetzungen (Wörter, Geschichte) erfahrbar machen PS: Wörter sind auch Umsetzungen
  • Wo sie herkommt, die Idee:Von einer anderen guten Idee über ein Produkt, einen Service, etc: einem Benefit.Je schärfer der ist, desto besser werden die Ideen
  • Antwort: Aus einer sehr fokussierten Strategie; Je fokussierter, desto schärfer, desto bessere Grundlage für gute Ideen(Der Masterprozess zum Ideen machen)
  • Antwort: Aus einer sehr fokussierten Strategie; Je fokussierter, desto schärfer, desto bessere Grundlage für gute Ideen(Der Masterprozess zum Ideen machen)
  • Ein paar zündende Ideen...
  • Transcript of "Die Ideen hinter erfolgreichem E-Commerce"

    1. 1. Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee. Namics.<br />Felix Widmaier. David Nydegger. <br />12. Mai 2011<br />
    2. 2.
    3. 3. Kauflustwecken– wowirunsbefinden.<br />Wie kann man online Kauflust wecken?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Shopping Experience<br />Usability / CRO<br />✔<br />Funktionalitäten und Services<br />✔<br />Organisation & Prozesse<br />✔<br />Infrastruktur / Systeme / Daten<br />✔<br />Online-Shop Struktur<br />
    4. 4. Idee.<br />
    5. 5. Inspiration.<br />
    6. 6. Wie funktionieren Kaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    7. 7. Zielkauf vs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Zielkauf<br />Spontankauf<br />
    8. 8. Zielkauf vs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Rational<br />Emotional<br />
    9. 9. Zielkaufvs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Rational<br />Emotional<br />
    10. 10. Zielkaufvs. Spontankauf.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Verhinderung von Kauffrust<br />Förderung von Kauflust<br />
    11. 11. Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    12. 12. Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    13. 13.
    14. 14. Zielkauf vs. Spontankauf. Online.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />?<br />FunktionaleKriteriengegen<br />Kauffrust<br />EmotionaleKriterienfür<br />Kauflust<br />Up- / Downselling<br />Kauferlebnis<br />Sicherheit<br />User-Reviews<br />User-Ratings<br />Produktpräsentation<br />Facettensuche<br />Cross-Selling<br />EmotionaleBildwelten<br />Produktbeschreibungen<br />Shopping Window<br />Factsheets<br />Zielkauf<br />Spontankauf<br />
    15. 15. LimbicMapMotiv- und Entscheidungsmodell zur Emotionalisierung.<br />Rebellion<br />Extravaganz<br />Stimulanz<br />Dominanz<br />Spontaneität<br />Sieg<br />Kreativität<br />Autonomie<br />Neugier<br />Mut<br />Abwechslung<br />Freiheit<br />Kunst<br />Status<br />Spass<br />Durchsetzung<br />Stolz<br />Effizienz<br />Offenheit<br />Funktionalität<br />Genuss<br />Ordnung<br />Geborgenheit<br />Flexibilität<br />Sicherheit<br />Sparsamkeit<br />Balance<br />12.05.11<br />15<br />
    16. 16. 5C-Modell<br />Aktive Benutzerführung<br />Namics konzipiert mit bewährter Methodik.<br />Vögele Shoes. Multichannel. E-Commerce. Conversion. Erfolgsfaktor.<br />LimbicMap<br />Motiv- und Entscheidungsmodell zur Emotionalisierung<br />Catch<br />Convince<br />Conduct<br />Convert<br />Connect<br /><ul><li>Aufmerksamkeit schaffen
    17. 17. Interesse erzeugen
    18. 18. Interesse entwickeln
    19. 19. Zum Produkt führen
    20. 20. Engagement & Involvement erreichen
    21. 21. Überzeugen
    22. 22. Entscheidung unterstützen
    23. 23. Handlung initiieren
    24. 24. Bindung erreichen
    25. 25. Wieder-Initiierung</li></ul>Pflichtfaktor<br />Hervorragende Usability<br />12.05.11<br />16<br />
    26. 26. Potenzial<br />Praxis: Positionierung von Online-Shops.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Online Shops, welche Kauflust fördern.<br />Online Shops, welche Kauffrust verhindern.<br />Verhinderung von Kauffrust<br />Förderung von Kauflust<br />
    27. 27. Praxis: Positionierung von Online-Shops.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Potenzial<br />Online Shops, welche Kauflust fördern.<br />Gefühlte99% der E-Commerce-Angebotesind rein funktional "gegenKauffrust" optimiert, keine 1% "fürKauflust".<br />JochenKrisch, Excitingcommerce.com<br />Online Shops, welche Kauffrust verhindern.<br />Verhinderung von Kauffrust<br />Förderung von Kauflust<br />
    28. 28. Online<br />Stationär<br />Cross-Channel Verhalten.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />23% allerKaufentschei-dungenwerden online vorbereitet<br />27% allerKaufentschei-dungenwerdenstationärvorbereitet.<br />Quelle: ECC Handel 2008<br />
    29. 29. Praxis: HäufigstesCrosschannel-Verhalten.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />KeinFrust<br />VorauswahlnachfunktionalenKriterien<br />Online<br />Potenzial<br />“Was entsprichtAnforderungen?”<br />Channel-Hopping<br />Lust<br />KaufentscheidungnachemotionalenKriterien<br />Stationär<br />“Ich will es<br />HEUTE!”<br />
    30. 30. Online<br />Stationär<br />Praxis: HäufigstesCrosschannel-Verhalten.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />KeinFrust<br />KaufentscheidungnachfunktionalenKriterien<br />Potenzial<br />“Der bestePreis!”<br />Channel-Hopping<br />Lust<br />VorauswahlnachemotionalenKriterien<br />“Einmal in den<br />Händenhalten.”<br />
    31. 31. Praxis: Typische USPs von Online-Shops.<br />WiefunktionierenKaufentscheidungen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />Einzigartiges Angebot.<br />Differenzierung durch einzigartiges Einkaufserlebnis.<br />oder<br />Der beste Preis.<br />Verhinderung von Kauffrust<br />Förderung von Kauflust<br />
    32. 32. Wie kann man online Kauflust wecken?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    33. 33. Mit Ideen, die Ihren Onlineshop einzigartig machen.<br />Erlebnis-Ideen<br />Belohnungs-Ideen<br />Überraschungs-Ideen<br />Shop Ideen<br />Produkt-Ideen<br />Service-Ideen<br />Beziehungs-Ideen<br />Etc.<br />Wie kann man online Kauflust wecken?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    34. 34. Die Chancen hinter Online-Ideen.<br />Unbegrenzte(re) Möglichkeiten im Vergleich zum stationären Handel<br />Unendliche Ladenflächen an der grösstenEinkaufsmeile der Welt<br />Rasche Umsetzbarkeit, schnelle Learnings<br />24/7 geöffnet<br />(...)<br />Wenige Restriktionen<br />Produkte können nicht „angefasst“ werden<br />Es braucht nur gute Ideen<br />Was ist eine Idee?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    35. 35. Das Problem mit den Ideen.<br />Ideen sind zickig<br />Schwer zu bekommen<br />Nur für geübte gezielt produzierbar<br />Polarisierend<br />Subjektiv<br />Unerwartet<br />Schwer planbar<br />Nicht messbar<br />Kreative Partner und strukturierte Prozesse helfen<br />Was ist eine Idee?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    36. 36. Was ist eine Idee?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    37. 37.
    38. 38.
    39. 39.
    40. 40.
    41. 41.
    42. 42. Woher kommen Ideen?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    43. 43. Bedürfnis<br />Customer Insight<br />Angebot<br />Zuspitzung<br />
    44. 44. Benefit-Idee<br />Customer Insight<br />Kreative Idee<br />
    45. 45. To break therules<br />Youhavetoknowthem.<br />
    46. 46. Worum geht’s?Genaue Wahrnehmung und Interpretation der Aufgabe, Verstehen der Zielgruppen<br />Wodurch wollen wir uns unterscheiden?Der einzige Shop, der...<br />Auswahl/Überprüfung<br />Umsetzung<br />Verstärkung der Idee<br />Was sind die Normen?<br />Analyse und Recherche:Gewinnung von Informationen über das Produkt, den Wettbewerb, die Zielgruppe, etc.<br />Break therules!<br />Ideengenerierung, brainstorming, etc.<br />
    47. 47.
    48. 48. Belohnungs-Idee.<br />
    49. 49.
    50. 50.
    51. 51.
    52. 52.
    53. 53.
    54. 54.
    55. 55.
    56. 56. (Männer kaufen Dessous lieber Online)<br />Dessous sind aufregend<br />Customer Insight<br />Der einzige Dessous-Shop, bei dem Dessous kaufen wirklich aufregend ist<br />Belohnung nach dem Kauf durch aufregendes Element<br />Striptease Shopping.<br />
    57. 57. Überraschungs-Idee.<br />
    58. 58.
    59. 59.
    60. 60. Onlineshops sind passiv<br />Customer Insight<br />Die einzige Startseite, die nicht auf die User Aktion wartet<br />Alle Aktionsprodukte der Startseite werden durch eine Story vorgestellt<br />Kettenreaktion aus Missgeschicken, site übernimmt Aktion<br />
    61. 61. Erlebnis-Idee.<br />
    62. 62.
    63. 63.
    64. 64. Online kann man Mode nicht beurteilen<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,der die Mode richtig vorführt<br />Der lebendige Online-Shop.<br />Lebendige Schaufensterpuppen<br />
    65. 65. Produkt-Idee.<br />
    66. 66.
    67. 67.
    68. 68. Customer Insight<br />Ich bin einzigartig.<br />Ich bin kreativ. Ich will das zeigen<br />Der einzige Shop,der genau den Schuh hat, den ich will<br />MassCustomization.<br />Designer Shopping<br />
    69. 69.
    70. 70.
    71. 71. Ich bin einzigartig.Ich will gesund leben.Ich mag keine Massenware.Die vielen Müslipakete brauchen zu viel Platz<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,<br />in dem ich genau das Müsli bekomme, das ich will.<br />MassCustomization.<br />Designer Shopping<br />
    72. 72. Service-Idee.<br />
    73. 73.
    74. 74.
    75. 75. Socken kaufen macht keinen Spass<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,der mein Sockenproblem löst.<br />Nie mehr an Socken denken müssen.<br />Das Socken-Abo.<br />
    76. 76. Beziehungs-Idee.<br />
    77. 77.
    78. 78.
    79. 79.
    80. 80. Ich bin kreativ und habe guten Geschmack.<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,in dem ich mitbestimme, was verkauft wird.<br />User-generierte und ausgewählte Artikel.<br />Wir suchen das beste Shirt.<br />
    81. 81. Inspirations-Idee.<br />
    82. 82.
    83. 83.
    84. 84.
    85. 85.
    86. 86.
    87. 87.
    88. 88. Ich suche etwas, ich weiss aber noch nicht was.<br />Customer Insight<br />Der einzige Shop,in dem ich zu völlig unerwarteten Produkten komme.<br />Entdecken statt gezielt suchen.<br />Inspirations-Shopping<br />
    89. 89. Weiter denken!<br />Belohnung Sie ihre der Kunden doch bei der Lieferung: Z.B. durch Auslieferung der Waren durch spezielles Team? (Auffälligkeit / Eventcharakter)<br />Fertigen Sie Einzelstücke Lassen Sie Ihre Kunden bei der Fertigung zusehen<br />Spezielle Versandverpackungen mit Mehrwert? (Faltmöbel / Hundehaus / etc)<br />Lassen Sie überraschende Einblicke: Z.B. mit Blick „hinter den Monitor“ in Lager / Organisation, etc.<br />Augmented Reality: Anprobieren (eingeschränkt) Bewegungen zum interagieren<br />Menue Shopping – Was wollen wir diese Woche Essen? Zutaten + Rezepte kommen<br />Kaffe trinken, nicht lagern: Kaffee Kapseln im Abo<br />Produktentwicklung + Marktforschung in einem: Gemeinsam mit Kunden<br />
    90. 90. Fazit:<br />Die Zukunft<br />gehört den Mutigen!<br />
    91. 91. Mut für gute Ideen!<br />Breakingthe Rules<br />Kundenbedürfnisse genau studieren<br />Neue Benefits erfinden, die Lust machen<br />Gewohnte Denkmuster verlassen<br />Stärken des Mediums nutzen<br />Experimentieren mit „kleinen, spitzen“ Piloten<br />Der Lohn: Nachhaltige Differenzierungfür Ihren Online Shop<br />Wie kann man online Kauflust wecken?<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    92. 92. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!<br />david.nydegger@namics.com<br />felix.widmaier@namics.com<br />© Namics<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />
    93. 93. Mehr Namics. Save the date.<br />Namics Fachtagung, 19. Mai 2011, Zürich<br />Ein "One size Intranet" gibt es nicht - zum Glück.<br />Aiciti Referatsreihe bei Digicomp, 14. Juni 2011, Zürich<br />E-Publishing auf dem iPad. Business Ideen und Praxistipps für Konzeption und Interaction Design.<br /> Smart Business Day, 29. September 2011, Zürich<br />„Commerce – jetzt aber richtig“ – Best Practices, Studienergebnisse und Expertenmeinungen<br />Details und Anmeldung unter:www.namics.com/kalender<br />12.05.11<br />Entscheidung. Beziehung. Differenzierung. Innovation. Kauflust. Die Idee.<br />84<br />
    1. A particular slide catching your eye?

      Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

    ×