• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Imagefolder invest-in-bavaria-2012 de
 

Imagefolder invest-in-bavaria-2012 de

on

  • 417 views

 

Statistics

Views

Total Views
417
Views on SlideShare
417
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Imagefolder invest-in-bavaria-2012 de Imagefolder invest-in-bavaria-2012 de Document Transcript

    • Die Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern70.550 km² ChancenInvestitionsstandort Bayern
    • Mit einem Bruttoinlandsprodukt von großer Bedeutung. Unternehmensbezogene 442,4 Mrd. Euro übertrifft Bayern 19 der 27 Dienstleistungen mit hoher Wertschöpfung EU-Mitgliedsstaaten. Die Wirtschafts­eistung l sind im Freistaat überdurchschnittlich gut pro Einwohner liegt mit 35.337 Euro deutlich entwickelt. über dem deutschen und europäischen Durch- Bayern bietet als Investitionsstandort eine schnitt. Bayern ist einer der kaufkräftigsten hervorragend ausgebaute Infrastruktur in den Märkte der Welt. Bereichen Verkehr, Telekommunikation und Internationale Vergleichsstudien bescheinigen Energie, die eine optimale Versorgung und ­ Bayern hervorragende Standortqualitäten, Anbindung an die internationalen Märkte ga- wobei insbesondere die Metropolregionen ran­ iert. Ein hohes Niveau in der Aus- und t München und Nürnberg immer wieder Spitzen­ Weiterbildung und eine intensive Förderung positionen belegen. von Forschung und Technologie trägt dazu bei, dass der Freistaat mit einem ­ nteil der Ausga- A Vor 50 Jahren noch stark landwirtschaftlich ben für Forschung und Entwicklung am Brutto- geprägt, hat sich der Freistaat zum „euro­ inlandsprodukt von über 3 Prozent internatio- päischen Hightech-Mekka“ (Bill Gates) und nale Spitzenwerte erreicht. zum weltweit präsenten Wirtschaftspartner Martin Zeil gewandelt. Der neuerliche Exportrekord von Das moderne Bayern hat sich zugleich seine Bayerischer Staatsminister rund 160 Mrd. Euro unterstreicht die hohe in- attraktiven „weichen Standortfaktoren“ be- für Wirtschaft, Infrastruktur, ternationale Wettbewerbsfähigkeit der bayeri- wahrt, d. h. ein reiches Kulturangebot, lebens- Verkehr und Technologie schen Wirtschaft. werte Traditionen, vielfältige Freizeitmöglich- keiten, intakte Natur und ein Höchstmaß an Bayerns Wirtschaft ist modern und innerer Sicherheit. leistungsfähig.Willkommen in Bayern. Bayern ist weltoffen. Neben Global Playern wie der ­A llianz, Siemens, ­ BMW, ­ udi, ­ ADS, ­ didas, ­ uma und MAN A E a P Mittlerweile haben sich Unternehmen ausBayern gehört zu den wirtschaftsstärksten prägt ein dichtes Netz kleiner und mittlerer über 98 Staaten der Erde in Bayern angesie- Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungs- delt und betreiben von hier aus, weit über die unternehmen Bayerns Wirtschaft. Jeder Grenzen hinaus, erfolgreich ihre Geschäfte.Ländern Europas. Inves­ or stößt auf ein breites Spektrum von t wettbewerbsfähigen Zulieferern, Abnehmern Sie sind herzlich willkommen in Bayern! und Kooperationspartnern. Lassen Sie sich durch das Team von Invest in Bei nahezu allen neuen Technologien besetzt Bavaria eingehend informieren und kompetent Bayern nationale und internationale Spitzen- betreuen. Wir freuen uns auf Sie! positionen: angefangen bei Information und Kommunikation über die Bio- und Gentechno- logie bis hin zur Medizin-, Energie- und Umwelt­ technik. Hightech-Unternehmen finden in B ­ ayern ein optimales Umfeld. Katja Hessel Staatssekretärin im Baye­ Das Segment Dienstleistungen nimmt in rischen ­S taatsministerium B ­ ayern eine herausragende Stellung ein. So für Wirtschaft, Infrastruktur, ist der Freistaat Versicherungsplatz Nr. 1 und V ­ erkehr und Technologie Bankenplatz Nr. 2 in Deutschland. Bayern steht im Tourismus an der Spitze. Die Messeplätze M ­ ünchen und ­ ürnberg sind international von N › 2 3 Invest in Bavaria
    • 2.705Kilometer verbinden Bayernmit seinen Nachbarn.Optimal im europäischen Wirtschaftsraum gelegen, bietet Bayern schnellen und Mit Invest in Bavaria stellt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehrunkomplizierten Zugang zu allen europäischen Märkten. In Bayern erreichen Unternehmen fast und Technologie ausländischen Investoren einen starken Partner zur Seite, der in allen Frageneine halbe Milliarde Verbraucher und erschließen sich von hier aus weitere Absatzmärkte. und Phasen der Ansiedlung oder Erweiterung eines Unternehmens in Bayern kompetent, unbüro- kratisch und kostenlos unterstützt.Eine enge Bindung: Als Knotenpunkt zwischen Ost und West hat Nach den Anforderungen des Investors entwickelt Invest in Bavaria maßgeschneiderte Standort-die bayerisch-osteuropäische Freundschaft sich Bayern – insbesondere mit der EU-Ost­ vorschläge für die Unternehmen. Sie erhalten umfassend Auskunft über relevante Daten des erweiterung – längst etabliert.Traditionell pflegt Bayern enge wirtschaftliche ­Makro- bzw. Mikrostandortes und können an maßgeschneiderten von Invest in Bavaria organisiertenund politische Beziehungen zu den Ländern Standortbereisungen teilnehmen. Grüß Gott Indien, Namaste BayernMittel- und Osteuropas von Estland bis ­ ulga- Brien, von Ungarn bis in die Ukraine. So verbin- Ein Beispiel für eine vielversprechende Ein- Invest in Bavaria findet den passenden Standort für Ihr Unternehmen.det das Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und richtung des außereuropäischen Wissens­Südeuropa BAYHOST bayerische und osteuro- transfers ist das neue Bayerisch-Indischepäische Hochschulen miteinander und sorgt Zentrum der Hochschule Hof, das Einblickefür intensive Kontakte in Lehre und Forschung, in die indische Hochschul­andschaft und ldie auch der ­bayerischen Wirtschaft nutzbar e ­ ntsprechende Kontakte bietet.gemacht werden. › 4 5 Invest in Bavaria
    • 332Flugrouten vernetzen Bayern mit der Welt –in alle Himmelsrichtungen.Wer in Bayern investiert, profitiert von modernster Infrastruktur und verfügt über ein Höchst- Invest in Bavaria stellt Bayern in der Welt vor und vernetzt internationale und bayerische Unter-maß an Mobilität. Ob via Schiene, Straße, auf dem Wasser- oder Luftweg – in Bayern sind nehmen miteinander. Auf zahlreichen Messen im In- und Ausland präsentieren wir den Hightech-Menschen, Güter und Nachrichten schnell und sicher unterwegs. Allein 41.882 km Autobahnen, Standort Bayern und stehen internationalen Unternehmen als Gesprächspartner zur Verfügung.Bundes-, Staats- und Kreisstraßen verbinden selbst entlegene Winkel mit den Metropolen. Unser Partner Bayern International bietet darüber hinaus bayerischen Mittelstandsfirmen die Möglichkeit, sich an internationalen Messen in Form eines Gemeinschaftsstands zu beteiligen.In Bayern sind Sie mit der Welt vernetzt – Exzellent positioniert:auf allen Wegen, Bahnen und Kanälen. Bayern ist Nr. 1 in der Satellitennavigation. Auch vor Ort ist Invest in Bavaria für Sie da: In 23 bayerischen Repräsentanzen in Europa, Asien, Amerika und Afrika nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und beraten Sie gerne – umfassend undModernste Informations- und Kommunika­ Spitzentechnologien wie die Luft- und Raum- kompetent.tionstechnologien vernetzen global und sorgen fahrt oder die Satellitennavigation wurden hierfür den rasanten Austausch von Daten und schon frühzeitig als Innovationsmotoren Invest in Bavaria – mit der Welt vernetzt.Informationen. Die Breitbandinitiative Bayern erkannt und konsequent ausgebaut. Heute giltsorgt dafür, dass der Freistaat flächendeckend Bayern als wichtigster Standort für Satelliten-mit schnellen Internetverbindungen versorgt navigation in ganz Europa. Aus der Verbindungwird. zwischen Erdbeobachtung und Kommunikation entstehen unzählige Chancen für die Entwick- lung neuer Produkte, Anwendungen und Dienst­ leistungen – etwa in den Bereichen Touris­ us, m Freizeit oder Logistik. › 6 7 Invest in Bavaria
    • 13.340Patentanmeldungen zeugen von eineminnovativen Klima.Unternehmen aus 98 Ländern der Welt schätzen das innovative Umfeld in Bayern. VerwirklichenSie Ihre Ideen dort, wo andere schon erfolgreich sind!Zukunftsweisende Technologien aus Bayern In bester Gesellschaft Invest in Bavaria freut sich darauf, Sie in das international agierende bayerische Wirtschaftsnetz- werk zu integrieren. Auf Ihre Branche zugeschnitten vermitteln wir gern den Zugang zu Wirtschafts­Bayern ist schon immer ein Land der Erfindun- BMW, Audi, Siemens oder adidas sind nur foren und relevanten Branchentreffpunkten, die sich mit den Zukunftstechnologien beschäftigen.gen gewesen. Viele geniale Ideen, die heute einige der Global Player, die ihren Stammsitznicht mehr wegzudenken sind, wurden hier ge- in Bayern haben. Weitere internationale Invest in Bavaria vernetzt Sie.boren. Rudolf Diesel entwickelte in Bayern Unternehmen – vom Suchmaschinenspezialistseinen Dieselmotor, hinter dem MP-3 Format google bis zum Pharmariesen MSD Sharp &stecken fränkische Tüftler und an den Fußball- Dohme – haben den Freistaat für ihre For-schuhen sind es bayerische Schraubstollen, schungs- und Entwicklungszentren oder alsdie für griffigen Halt auf dem Rasen sorgen. Standort für ihr Europageschäft gewählt. › 8 9 Invest in Bavaria
    • 19Cluster sorgen in Bayern für ein optimalesZusammenspiel von Wissenschaft undWirtschaft.In Bayern ansässige Unternehmen profitieren vom strukturellen Zusammenspiel von Wissen-schaft, Forschung und Wirtschaft, von Know-how-Transfer und übergreifenden Netzwerken,von der Interaktion der Großunternehmen mit kleinen und mittelständischen Firmen. Die von der Invest in Bavaria freut sich darauf, Ihnen die Türen zu bayerischen Behörden und Verbänden zubayerischen Staatsregierung initiierte Cluster-Offensive Bayern fördert und unterstützt dies. öffnen. Gerne schlagen wir für Sie Brücken zu interessanten Gesprächspartnern und Netzwerken. Wir stehen mit allen bayerischen Regionalregierungen in engem Kontakt. Gemeinsam mit unserenNetzwerke nutzen Entwicklungspotenzial Wirtschaft + Wissenschaft = Wertschöpfung Partnern wie Bayern International, Bayern Handwerk International oder der Bayerischen For- schungsstiftung vermitteln wir Ihnen branchenspezifische Kenntnisse des bayerischen Marktes19 landesweite Cluster stehen dabei für Mit der Cluster-Offensive Bayern treibt das und viele nützliche Tipps. Sprechen Sie einfach mit uns. Wir kennen die wichtigsten Ansprech-19 Schlüsselbranchen und Technologiefelder. Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, partner für Sie.Die Cluster-Offensive Bayern besteht aus Infrastruktur, Verkehr und Technologie diezwei Säulen: Die erste Säule zielt auf den Aus- Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft Invest in Bavaria knüpft die Kontakte.bau und die Stärkung landesweiter Netz- voran. Der enge Austausch fördert die Pro-werke ­ wischen Unternehmen, Hochschulen, z duktivität der beteiligten Unternehmen, stärktForschungs­ inrichtungen, aber auch Dienst- e Wertschöpfungsketten und übersetzt For-leistern und Geldgebern ab. Mit einer zweiten, schungsergebnisse schneller in marktfähigeregionalen Säule sollen die vorhandenen Produkte.Entwicklungs­ otenziale der Regionen über pBranchengrenzen hinweg unterstützt undgestärkt werden. › 10 11 Invest in Bavaria
    • 322.537Studenten qualifizieren sich an bayerischenHochschulen für die Zukunft.Hinter Unternehmenserfolgen stehen immer auch hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Für Invest in Bavaria hört die Betreuung von Investoren nicht mit der Standortfindung auf.In Bayern werden Ausbildung und Forschung großgeschrieben. Das duale Ausbildungssystem Durch unsere enge Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit können wir Ihnen auchbei Lehrberufen verbindet Theorie und Praxis und schafft so eine perfekte Basis für den Start bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern nützlich sein. Das Transfer-Portal der bayerischenins Berufsleben. Universitäten und Hochschulen ermöglicht Ihnen sogar die hochschulübergreifende Suche nach Ansprechpartnern und Informationen aus bayerischen Wissensinstitutionen – passend zuBildungsstandort Bayern: Renommierte bayerische Forschungszentren Ihrem Personal-, Forschungs- oder Wissensbedarf.international und vielfältig 12 Max-Planck-Institute, 8 Einrichtungen Und sollte einmal eine spezielle Ausbildungsrichtung für Ihr Unternehmen notwendig werden,An 11 Universitäten, 24 Hochschulen für ange- der Fraunhofer-Gesellschaft und 2 Helmholtz- dann sprechen Sie einfach mit uns. Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer ist es sogarwandte Wissenschaften und 6 staatlichen Groß­f orschungseinrichtungen weisen möglich, neue, auf Ihre Bedarfe zugeschnittene Ausbildungsberufe zu konzipieren.Kunsthochschulen wird studiert, gelehrt und darüber hinaus auf einen der bedeutendstengeforscht. Auf die internationale Ausrichtung Forschungs­ tandorte der Welt hin. s Invest in Bavaria öffnet Ihrem Team die Tür.der Studiengänge wird dabei besonders ge-achtet. An 9 bayerischen Universitäten können108 verschiedene Doppel­ tudien­ änge belegt s gwerden, die an einer deutschen und einer in-ternationalen Universität absolviert werdenund mit dem Doppel­ bschluss enden. a › 12 13 Invest in Bavaria
    • 7.029Hektar Bayerns sind Naturwaldreservat.Unter weißblauem Himmel: Bayern ist reich an Geschichte und Kultur; Albrecht Dürer wirktein Franken, die Fugger in Augsburg, die Wittelsbacher brachten ganz Bayern zum Strahlen.König Ludwig II. baute hier seine Märchenschlösser, die Maler des Blauen Reiters fanden ihreMotive, Bert Brecht seine Geschichten, Richard Wagner seine Inspiration. Man fühlt sich wohl in Bayern. Viele namhafte Investoren bestätigen dies immer wieder und siedeln sich langfristig bei uns an. Für das Engagement von Invest in Bavaria sprechen unsereBaden, wandern, Natur genießen Ökologisch wertvoll: Erfolge: Die Forschungszentren von Google und Olympus, die Konzernzentrale von Linde, das Bayern als umweltbewusstes Urlaubsland GE Healthcare Commercial Center oder die Unternehmenszentrale von Sandoz haben in BayernVielfältig wie die Kultur ist Bayerns Landschaft; einen Standort gefunden, der wirtschaftliche Vorteile mit Lebensqualität verbindet.Gebirge und Ebenen, Moore und ­ eiden, Seen H Kein Wunder, dass Bayern das beliebtesteund Flüsse, der Bayerische Wald. Der scheue Ferien­and Deutschlands ist. Allein im Jahr l Dies gelingt auch durch die Präsenz vor Ort im Ausland, wo Invest in Bavaria den Wirtschafts-Luchs ist hierher zurückgekehrt, der Auerhahn 2010 übernachteten 77,9 Mio. Gäste in bayeri- standort Bayern vorstellt. Wir beteiligen uns an internationalen Messen und Konferenzen,und die Wildkatze auch. schen Hotelbetten und auf Camping­ lätzen. p betreuen Journalisten, veranstalten Investorenseminare und besuchen Unternehmen in ihrem Der Schutz der Umwelt wird großgeschrieben. Ursprungsland. 18 Naturparks fördern die Arten­ ielfalt und v dienen der Naherholung. Umwelttechnologien Invest in Bavaria verbindet Wirtschafts- mit Lebensräumen. boomen, die Nachfrage nach „Öko“ steigt. Das tut der Umwelt, der Wirtschaft, den Be- wohnern und Gästen gut. › 14 15 Invest in Bavaria
    • 23 Schweiz Amerika USA ( W est Coast / SF ) VietnamBüros weltweit und unsere Zentrale Ralf Bopp c/o German Chamber of Commerce in Switzerland Brasilien Martin Langewellpott Dr. Lucie E. Merkle State of Bavaria –  United States Office Marko Walde c/o AHK 5th Floor, Somerset Chancellor Courtin München freuen sich auf Ihre Fragen. Tödistrasse 60 c/o German-Brazilian Chamber West Coast Division 21– 23 Nguyen Thi Minh Khai Street CH-8002 - Zürich of Industry and Commerce 388 Market Street, suite 1050 District 1 Tel.: +41-44-283-6150 Rua Verbo Divino 1488 San Francisco, CA 94111 Ho Chi Minh City ralf.bopp@handelskammer-d-ch.ch 04719-904 São Paulo Tel.: +1 415 362-1001 Tel.: +84 8 38239775Invest in Bavaria – Die Ansiedlungsagentur des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Tel.: +55 11 5187-5100 lemerkle@bavaria.org walde.marko@vietnam.ahk.deInfrastruktur, Verkehr und Technologie und der Bayern International GmbH Tschechien bayern@ahkbrasil.com Bernard Bauer V ereinigte A rabische c/o German-Czech Chamber of K anada Asien EmiratePersönlich vertreten in 23 Ländern Industry and Commerce Daniel Curio Dr. Dalia Abu Samra-Rohte Václavské nám. 40 State of Bavaria – Québec Office China c/o German Industry andUm die Kontaktaufnahme möglichst einfach zu gestalten, unterhalten wir weltweit 23 Büros – von Moskau bis 110 00 Prague 1 1501, Ave. McGill Collège, Manuel Rimkus Commerce Office Abu Dhabi Tel.: +420 2 24221200 Suite 2060 State of Bavaria – Abu Dhabi Mall, East TowerSan Francisco, von Tokio bis Bangalore. Gerne nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen, nennen Ihnen Ansprechpartner, info@dtihk.cz Montréal, (Québec) H3A 3M8 Shandong Office 1st Floor, Office No. 104verabreden uns auf einer geeigneten Messe oder besuchen Sie in Ihrem Unternehmen. Rufen Sie uns einfach an Tel.: +1 514 985-6520 Rm. 1116, Hisense Tower Abu Dhabi T ÜRK EI info@baviere-quebec.org 17 Dong Hai Xi Roadoder schreiben Sie uns. Marc Landau Tel.: +971 2 6455200 266071 Qingdao bavaria@ahkuae.com c/o German-Turkish Chamber of Me xiko Shandong Province Industry and Commerce Christian Weber Tel.: +86 532 86671796 Yeniköy Cad. No. 88 c/o German Mexican Chamber bayern@bayern-shandong.com.cn Afrika 34457 Tarabya-Istanbul of ­ ommerce and Industry C Tel.: +90 212 363-0500 German Centre Indien SüdafrikaZentrale Israel Österreich Rum änien info@dtr-ihk.de Av. Santa Fé 170, Piso 1 John Kottayil Matthias BoddenbergDr. Johann Niggl Godel Rosenberg Thomas Gindele Sebastian Metz Oficina 4 –10 State of Bavaria – India Office c/o Southern African-GermanPrinzregentenstraße 28 c/o goro international c/o German Chamber of c/o German-Romanian Chamber of Ukraine Col. Lomas de Santa Fé Prestige Meridian 2 Chamber of Commerce80538 München consulting services ltd. Commerce in Austria I ­ ndustry and Commerce Karin Rau 01210 México D.F. 12th floor, Unit 1201 and IndustryTel.: +49 89 2162-2642 David Hamelech St 15a Schwarzenbergplatz 5 Top 3/1 Str. Clucerului 35, et. 2 c/o Association of German Cham- Tel.: +52 55 1500-5905 30, MG Road 47 Oxford Roadinfo@invest-in-bavaria.de Herzliya 46661 1030 Wien 011363 Bucuresti bers of Industry and Commerce bayern@ahkmexiko.com.mx Bangalore – 560001 2193 Forest Town Tel.: +972 (9) 9579091 Tel.: +43 1 545 14 17-32 Tel.: +40 21 2079165 Wul. Puschkinska 34 Tel.: +91 80 4096-5025 Johannesburg godel.rosenberg@t-online.de thomas.gindele@dhk.at metz.sebastian@ahkrumaenien.ro USA (E ast Coast / N Y ) 01004 Kiev john.kottayil@invest-in-bavaria.in Tel.: +27 11 486-2775Europa Dr. Wolfgang Hübschle K roatien Polen Russland Tel.: +380 44 2345595 bavaria@germanchamber.co.zaBulgarien dihk@dihk.com.ua State of Bavaria –  Japan Dr. Peter Presber Michael Kern Fedor KhorokhordinDr. Mitko Vassilev United States Office Dr. Christian Geltinger c/o German-Croatian Chamber of c/o German-Polish Chamber of c/o Association of German Chambers Ungarn 560 Lexington Avenue, 17th Floor State of Bavaria – Japan Officec/o German-Bulgarian Chamber Industry and Commerce Industry and Commerce of Industry and Commerce Gabriel A. Brennauer New York, NY 10022 Hollands Millsof Industry and Commerce Zamenhoffova 2 ul. Miodowa 14 Haus der Deutschen Wirtschaft c/o German-Hungarian Chamber Tel.: +1 212 317-0588 Mori Tower RoP 801F.J. Curie Str. 25 A 10000 Zagreb 00-246 Warsaw 1. Kasatschi per., 7 of ­ ndustry and Commerce I whuebschle@bavaria.org 5-11-1, Toranomon1113 Sofia Tel.: +385 1 6311-600 Tel.: +48 22 5310-500 119017 Moscow Lövöház u. 30 Minato-ku, Tokyo, 105-0001Tel.: +359 2 8163010 bayern@ahk.hr ib@ahk.pl Tel.: +7 495 23449-86 1024 Budapest Tel.: +81-36809-1416m.vassilev@ahk-bg.org info@bayern.ru Tel.: +36 1 345-7637 bayern@bayern-japan.org info@ahkungarn.hu › 16 17 Invest in Bavaria
    • ImpreSsumHinweiseDiese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Bayerischen Staatsregierung herausgegeben. Sie darf weder von Parteiennoch von Wahlwerbern oder Wahlhelfern im Zeitraum von fünf Monaten vor einer Wahl zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden.Dies gilt für Landtags-, Bundestags-, Kommunal- und Europawahlen. Missbräuchlich ist während dieser Zeit insbesondere die Verteilung aufWahlveranstaltungen, an Informationsständen der Parteien sowie das Einlegen, Aufdrucken und Aufkleben von parteipolitischen Informationenoder Werbemitteln. Untersagt ist gleichfalls die Weitergabe an Dritte zum Zwecke der Wahlwerbung. Auch ohne zeitlichen Bezug zu einerbevorstehenden Wahl darf die Druckschrift nicht in einer Weise verwendet werden, die als Parteinahme der Staatsregierung zugunsten einzel-ner politischer Gruppen verstanden werden könnte. Den Parteien ist gestattet, die Druckschrift zur Unterrichtung ihrer eigenen Mitglieder zuverwenden. Die Druckschrift wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Gewähr für die Richtigkeit und die Vollständigkeit des Inhalts kanndessen ungeachtet nicht übernommen werden.Herausgeber:Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und TechnologieInvest in BavariaDr. Johann NigglAdresse:Prinzregentenstraße 2880538 MünchenTel.: +49 89 2162-2642Fax: +49 89 2162-2803info@invest-in-bavaria.dewww.invest-in-bavaria.deInvest in Bavaria – Die Ansiedlungsagentur des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie undder Bayern International GmbHQuellen:Cover: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung  | Seite 2/3: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur,Verkehr und Technologie; Zahlen: Stand 2010/2011| Seite 4/5: Bayerisches Landesamt für Vermessung und Geoinformation  | Seite 6/7: FlughafenNürnberg GmbH, Flughafen München GmbH, Allgäu Airport GmbH & Co. KG  | Seite 8/9: Deutsches Patent- und Markenamt  | Seite 10/11: Bayeri-sches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie | Seite 12/13: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht undKultus  | Seite 14/15: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und ForstenBildrechte:Cover: Weinberg – garteneidechse / Fotolia.com  | Seite 4/5: BMW Welt – Alexander Mandl/Fotolia.com; ICE – Max Lautenschläger/DB AG |S­ eite 6/7: Flugzeug – Jupiter; Satellit – EADS | Seite 8/9: Pusteblume – misterQM/photocase.com; Auto auf Straße – AUDI AG; BMW ConceptGran CoupÈ, Design Sketch Exterior (05/2010) – Till Jenninger/BMW AG | Seite 10/11: Zahnräder – Invest in Bavaria; Bayerische Fahne – Invest inBavaria | Seite 12/13: Tafel – Getty; Studentin – Jupiter; Fraunhofer Institut – Fraunhofer IIS; Glaskolben – Alex Tino Friedel/ATF Pictures; Frau mitLaptop – Jupiter | Seite 14/15: See mit Bäumen – Invest in Bavaria; Weinberg – Hendrik Holler/Fotolia.com; Baumwipfelpfad – Invest in Bavaria | ­Seite 16/17: München Panorama – Fremden­ erkehrsamt München; Taj Mahal – DeVIce/Fotolia.com; Golden Gate Bridge – Stas Volik/ Getty | vRückumschlag: Karte – Invest in Bavaria
    • DE UT S C HL AN D B AY E R NHerausgeberBayerisches Staatsministeriumfür Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und TechnologieInvest in BavariaPrinzregentenstraße 2880538 MünchenTel.: +49 89 2162-2642Fax: +49 89 2162-2803info@invest-in-bavaria.dewww.invest-in-bavaria.deDie Ansiedlungsagentur des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft,Infrastruktur, Verkehr und Technologie und der Bayern International GmbH