Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Energieeffizienz aus der Box – Die Perspektive eines Herstellers

ineltec Forum 2013, Dienstag, 10. September 2013, 12.30 – 13.30 Uhr
Fokus Gebäudeautomation
Energieeffizienz aus der Box ¬– Lösungen für die minimale Gebäudeautomation Veranstalter: KNX Swiss, Fachverein Gebäudetechnik und Energie SIA-FGE

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Energieeffizienz aus der Box – Die Perspektive eines Herstellers

  1. 1. Energieeffizienz aus der Box Die Perspektive eines Herstellers September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch
  2. 2. Die smarte Gebäudeautomation (GA)  Ansprüche und Anforderungen  Eigenschaften von „kleinen“ GA-Lösungen  Lösungsmöglichkeiten  Rolle der Vertriebswege September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 2
  3. 3. September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 3 Die smarte Gebäudeautomation Ansprüche und Anforderungen an «smarte Gebäudeautomation» Investitionsschutz Flexibel im Einsatz Preis-Leistung muss stimmen Überall erhältlich Zukunftsweisend Einfach
  4. 4. Die smarte Gebäudeautomation September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 4 Welche Ansprüche wirken auf Hersteller ein Der Markt erwartet laufend neue Produkte und Lösungen Technologisch immer auf dem neuesten Stand Produkte müssen eine lange Lebensdauer aufweisen Die Preise müssen sehr attraktiv sein Alle Produkte müssen sofort und überall verfügbar sein Immer neue Kundenansprüche verändern laufend die Anforderungen
  5. 5. Die smarte Gebäudeautomation September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 5 Eigenschaften von «kleinen» GA-Lösungen Grundfunktionen wie Jalousie, Heizung, Lichtsteuerung In Anzahl und Form müssen die Grundfunktionen je Wohneinheit flexibel einsetzbar sein Geräte müssen vorprogrammiert installiert werden können Eine möglichst schnelle und kurze Inbetriebnahme vor Ort Die Elektroplanung ist standardisiert und kann immer wieder „kopiert“ werden
  6. 6. September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 6 Die smarte Gebäudeautomation klein / flexibel / attraktiver Preis neutrale Basis flexibler Einsatz standardisierte Geräte einfache Programmierung «Ressourcen zum Programmieren» verfügbar
  7. 7. September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 7 Die smarte Gebäudeautomation Multimedia-Verteiler sind überall erhältlich - Serie Geräte verfügen über verschiedenste Funktionen Mit KNX zukunftssicher - Serie Geräte sind einfach in der Programmierung KNX-Partner gibt es in der ganzen Schweiz
  8. 8. Beispiele von Funktionen in einer Wohnung September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 8 zum Beispiel Präsenzmelder oder WettervorhersageNeue Funktionen lassen sich integrieren Bekannte Funktionen Grundriss Wohnung
  9. 9. Die smarte Gebäudeautomation September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 9 Grundmodul Erweiterungsmodul 1 Erweiterungsmodul 2
  10. 10. abnehmbare BCU September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 10 Die smarte Gebäudeautomation herausnehmbare REG-Geräte
  11. 11. Die smarte Gebäudeautomation September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 11 Die Lösung in der Box Grundriss Wohnung Was interessiert den Kunden wirklich?
  12. 12. Was muss zudem stimmen  Handelskette muss funktionieren September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 12 Die smarte Gebäudeautomation Hersteller Handel Integrator Elektroinstallateur ArchitektIn Elektroplaner Endkunde Idee Kommunikation Lösung Qualität  Alle müssen Idee über die Handelskette weitertragen  Planung und Installation müssen sowohl für sich, als auch zusammen umsetzbar sein
  13. 13. Die smarte Gebäudeautomation Die Lösung in der Box  Erweiterte Geschäftsmöglichkeiten  Kann schweizweit realisiert werden  Gebäudeautomation im Kleinen ist zukunftsweisend  Hilft Energie zu sparen und die Energieziele zu erreichen September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 13
  14. 14. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. September 2013 | Matthias Russenberger | www.m.theben-hts.ch 14 Bei Fragen zu den Produkten: Service-Hotline Telefon +41 52 355 17 27 sales@theben-hts.ch Bei Fragen an den Referenten: Leiter Verkauf und Marketing Matthias Russenberger Telefon +41 52 355 17 00 matthias.russenberger@theben-hts.ch

×