Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Government 2.0

1,415 views

Published on

Published in: News & Politics, Technology
  • Login to see the comments

Government 2.0

  1. 1. Government 2.0 Mag. David Röthler politik.netzkompetenz.at
  2. 2. Open-Source-Prinzipien <ul><li>Partizipation </li></ul><ul><li>Transparenz </li></ul><ul><li>Geben – Nehmen </li></ul><ul><li>-> Linux, WordPress </li></ul><ul><li>-> Wikipedia, Open Street Map, Citizen Journalism </li></ul>
  3. 6. Bertolt Brecht 1927/1932 <ul><li>ein Vorschlag zur Umfunktionierung des </li></ul><ul><li>Rundfunks: „Der Rundfunk ist aus einem Distributionsapparat in einen Kommunikationsapparat zu verwandeln. </li></ul>
  4. 7. Bertolt Brecht 1927/1932 <ul><ul><li>„ Der Rundfunk wäre der denkbar großartigste Kommunikationsapparat des öffentlichen Lebens, ein ungeheures Kanalsystem, das heißt, er wäre es, wenn er es verstünde, nicht nur auszusenden, sondern auch zu empfangen, also den Zuhörer nicht nur zu hören, sondern auch sprechen zu machen und ihn nicht zu isolieren, sondern ihn auch in Beziehung zu setzen. Der Hörfunk könnte den Austausch, Gespräche, Debatten und Dispute ermöglichen.“ </li></ul></ul>
  5. 8. <ul><li>Nicht nur der Staat ist nun „Sender“ von Informationen, sondern umgekehrt auch die BürgerInnen im Netz. </li></ul>
  6. 9. Revolution? <ul><li>„ Mit Web 2.0 kommt Government 2.0. Web 2.0‐Mechanismen implizieren für den Staat ein revolutionäres neues Ordnungs‐ und Organisationsprinzip: Transparenz, Partizipation, Kollaboration . Übertragen auf die Verwaltung bedeutet das ein Aufweichen der Amtshierarchien und des Herrschaftswissens. Government 2.0 verändert deshalb das Staatsverständnis.“ (Prof. Dr. Philipp S. Müller, Gastdozent für Public Policy an der Universität Erfurt) </li></ul>
  7. 10. data.gov <ul><li>“ The purpose of Data.gov is to increase public access to high value, machine readable datasets generated by the Executive Branch of the Federal Government.” </li></ul>
  8. 11. Anwendung http://www.youtube.com/watch?v=ZCZEjg10x_s
  9. 12. http://www.appsfordemocracy.org/
  10. 13. Journalismus <ul><li>“ Crowdsourcing, in journalism, is the use of a large group of readers to report a news story.” </li></ul><ul><li>Citizen Journalism </li></ul><ul><li>(Ö3ver) </li></ul>
  11. 14. http://mps-expenses.guardian.co.uk/
  12. 16. Duck Island
  13. 17. Öffentliche Verwaltung/Politik
  14. 18. buergerhaushalt.stadt-koeln.de
  15. 19. buergerhaushalt.stadt-koeln.de <ul><li>17. November bis zum 11. Dezember 2009 </li></ul><ul><li>Spar- und Ausgabevorschläge zum Haushalt </li></ul><ul><li>  Themen &quot;Schule/Bildung&quot; und &quot;Umweltschutz&quot; </li></ul>
  16. 20. buergerhaushalt.stadt-koeln.de <ul><li>10.000 Kölnerinnen und Kölner beteiligten sich </li></ul><ul><li>1254 Vorschläge </li></ul><ul><li>4.664-mal kommentiert und 38.470-mal mit PRO oder KONTRA bewertet </li></ul>
  17. 21. buergerhaushalt.stadt-koeln.de <ul><li>2-mal 100 bestbewerteten Vorschläge werden nun von der Verwaltung fachlich geprüft und mit einer „Stellungnahme der Verwaltung“ versehen.  </li></ul><ul><li>Die Vorschläge gehen mit dieser Stellungnahme dann in die politischen Gremien : Bezirksvertretungen, Fachausschüsse, Finanzausschuss und Rat der Stadt Köln.  </li></ul>
  18. 22. Crowdsourcing & Legitimation <ul><li>„ E-Partizipation eröffnet den Bürgern die Chance, die gewohnte Zuschauerrolle gegen eine Beraterrolle einzutauschen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen in wichtige politische Planungs- und Entscheidungsprozesse einzubringen. Für Politik und Verwaltung bieten Verfahren der E-Partizipation die Chance, Bürger ein stückweit wieder an die Politik heranzuführen und auch unpopuläre Entscheidungen besser legitimieren zu können.“ </li></ul>
  19. 23. http://www.aufbruch-bayern.de
  20. 24. http://yourfreedom.hmg.gov.uk/
  21. 25. http://www.e-konsultation.de/ <ul><li>Neue Medien sollen künftig stärker dafür genutzt werden, die Bevölkerung an der Gestaltung von Themen und Vorhaben aus Politik und Verwaltung zu beteiligen . Online-Konsultationen, wie sie hier auf e-konsultation.de durchgeführt werden, sind ein Beispiel dafür. </li></ul><ul><li>Das Bundesministerium des Innern setzt sich dafür ein, dass staatliche Online-Beteiligungsangebote ( E-Partizipation ) in Deutschland weiter ausgebaut werden. </li></ul><ul><li>Auch Sie können über das Internet mitreden . Melden Sie sich für unseren  Infodienst  an! </li></ul>
  22. 26. http://www.e-konsultation.de/netzpolitik/
  23. 27. http://maerker.brandenburg.de
  24. 29. http://vienna.mybikelane.com/
  25. 30. http://liqd.net/
  26. 31. Persönliche Links zum Thema <ul><li>http://delicious.com/davidro/participation </li></ul><ul><li>http://delicious.com/davidro/crowdsourcing </li></ul>
  27. 32. Kontakt <ul><li>Mag. David Röthler mobil +43 676 3103408 skype d.roethler [email_address] </li></ul><ul><li>politik.netzkompetenz.at projektkompetenz.eu </li></ul>

×