Einladung wifo 2012

391 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Einladung wifo 2012

  1. 1. ZEIT22. Oktober 20129.30 bis 14.00 Uhr Einladung zur 6. SozialstaatsenqueteTAGUNGSORTHauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger EU und Sozialpolitik:ErdgeschossKundmanngasse 21 Wie wirkt sich die verstärkte1030 Wien fiskalische Integration auf dieVERANSTALTUNGSBÜROMag. Sascha Müller länder­spezifische SozialpolitikHauptverband der österreichischen SozialversicherungsträgerKundmanngasse 21 aus?1030 WienEmail: sascha.mueller@hvb.sozvers.at 22. Oktober 2012Tel.: 01/71132-3111Bitte um Anmeldung per Emailbis 12. Oktober 2012 HAUPTVERBAND DER ÖSTERREICHISCHEN SOZIALVERSICHERUNGSTRÄGER
  2. 2. Wie wirkt sich die verstärkte fiskalische Integration auf die länderspezifische Sozialpolitik aus?Die Europäische Union bewegt sich in Richtung stärkerer fiskalischer 9.30 – 10.00 EröffnungIntegration. Der Ausbau der haushaltspolitischen Überwachung und Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit,die verstärkte Koordinierung der Wirtschaftspolitiken innerhalb der Soziales und KonsumentenschutzEuropäischen Union verändern die Rahmenbedingungen für Sozial­ r. Wilfried de Waal, Stv. Verbandsvorsitzender Dpolitik. Die budgetpolitischen Auswirkungen auf das Niveau der des Hauptverbandes der österreichischen Sozial­Sozialausgaben stellen die Wohlfahrtsstaaten europäischer Prägung vor versicherungsträgergroße Herausforderungen. Gleichzeitig gewinnen durch zu­ ehmende n 10.00 – 10.30 EinführungHeterogenisierung der Erwerbssysteme mit steigenden Ungleichheiten Prof. Karl Aiginger, Leiter des Österreichischen Institutsin den Erwerbs- und Einkommenschancen soziale Sicherungssysteme für Wirtschaftsforschungfür breite Bevölkerungsschichten an Bedeutung. 10.30 – 11.15 European Social PolicyDie 6. Sozialstaatsenquete beleuchtet dieses Spannungsverhältnis zwi­ Dr.in Lieve Fransen, Direktorin für Sozialpolitikschen verstärkter fiskalischer Integration in der Europäischen Union in der Europäischen Kommissionund der nationalstaatlichen Sozialpolitik. Es werden die unmittelbarenund mittelbaren Auswirkungen der fiskalischen Integration innerhalb 11.15 – 11.30 Diskussionder Europäischen Union auf die nationalen Gestaltungsspielräumeder Sozialpolitik und auf die sozialen Sicherungssysteme analysiert. 11.30 – 12.00 Balkanisierung des Wohlfahrtsstaats:Weiters soll die Frage beantwortet werden, welche institutionellen Wegfall der Geschäftsgrundlage der zweitenVeränderungen es braucht, damit sozialpolitische Ziele einen gleich­ Globalisierung und EU-Integration Prof. Stephan Leibfried, Zentrum für Sozialpolitikwertigen Stellenwert gegenüber budgetpolitischen Zielen gewinnen. an der Uni Bremen 12.00 – 12.15 Diskussion 12.15 – 12.45 Geht die Europäische Union ins Zeitalter der Post- Demokratie? Prof.in Brigitte Unger, Wissenschaftliche Direktorin am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stifung Düsseldorf 12.45 – 13.30 Diskussion und Ausklang 13.30 Buffet

×