Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Internetkriminalität in der Weihnachtszeit

211 views

Published on

Rund jeder dritte deutsche Internetnutzer ist „besorgt“ oder „sehr besorgt“, in der Weihnachtszeit Opfer von Online-Kriminalität zu werden. Lediglich 18 Prozent sind „gar nicht besorgt“. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der beiden größten deutschen E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX.

Published in: Internet
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Internetkriminalität in der Weihnachtszeit

  1. 1. INTERNETKRIMINALIT�T IN DER WEIHNACHTSZEIT Repr�sentative Umfrage im Auftrag von WEB.DE und GMX Durchgef�hrt von YouGov Deutschland GmbH, November 2018
  2. 2. Sind Sie besorgt in der Weihnachtszeit Opfer von Internetkriminellen zu werden? Mehr als ein Drittel der Deutschen f�rchtet sich vor Cyberattacken in der Weihnachtszeit 10% 27% 36% 18% 2% 8% Ich bin sehr besorgt. Ich bin eher besorgt. Ich bin eher nicht besorgt. Ich bin gar nicht besorgt. Ich werde in der Weihnachtszeit das Internet nicht nutzen. Wei� nicht / Keine Angabe.
  3. 3. Vor welchen Attacken der Internetkriminellen f�rchten Sie sich in der Weihnachtszeit? (Bitte w�hlen Sie alle zutreffenden Antwortoptionen aus.) Deutsche Onliner f�rchten sich besonders vor Kreditkartenbetrug und Malware 52% 47% 38% 38% 23% 23% 16% 5% Missbrauch von Daten (z.B. Kreditkartenbetrug, unbefugte Eink�ufe in Ihrem Namen mit Ihrer Kreditkarte) B�sartige Software (z.B. Mail-Anh�nge, die Viren enthalten) Fake Shops (z.B. Sie bestellen und bezahlen, aber es werden keine Waren an Sie versendet) Phishing-Angriffe (z.B. ein Link, der Ihnen in einer E-Mail zugesabdt wird, f�hrt zu einer gef�lschten Website, auf der Sie aufgefordert werden, Ihre pers�nlichen Daten wie zum Beispiel ein Passwort einzugeben) Digitale Erpressung (z.B. Sie erhalten eine L�segeldforderung, die besagt, dass Ihre Dateien verschl�sselt oder Ihr Computer gesperrt werden, es sei denn, Sie leisten eine Zahlung) Spendenbetrug (z.B. in einer Mail oder auf einer Webseite, werden Sie um Spenden gebeten - E-Mail bzw. Webseite sind aber von Betr�gern erstellt worden) Ich f�rchte mich nicht davor Opfer von einer bestimmten Form von Internetkriminalit�t zu werden. Wei� nicht / Keine Angabe
  4. 4. Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2017 Personen zwischen dem 28.11. und 30.11.2018 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repr�sentativ f�r die deutsche Bev�lkerung ab 18 Jahren. Studienmethode

×