Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

#Neulandreport 10/18 - Versicherungsmarketing in der Assekuranz 2018

660 views

Published on

Warum hat der YouTube-Kanal der Techniker knapp 50.000 Abonnenten, während die meisten Gesellschaften nicht einmal 200 haben? Eas bedeutet es, wenn die Allianz nicht mehr eine Video-first, sondern eine Video-only-Strategie auf Facebook verfolgt? Was veröffentlichen Versicherer überhaupt auf den verschiedenen Videoplattformen? Auf welche Inhaltsformate und Bildformate setzen sie?  Gibt es unterschiedliche Content-Strategien für YouTube, Facebook und Instagram? Bringen diese unterschiedliche Erfolge? Und was ist eigentlich mit IGTV. Ist es wirklich der YouTube-Killer von dem alle reden oder ist es ein Flop?

Auf all diese Fragen und viele weitere erhalten Sie im vorliegenden #Neulandreport 10/18 Antworten.

Published in: Education
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

#Neulandreport 10/18 - Versicherungsmarketing in der Assekuranz 2018

  1. 1. #Neulandreport 10/18 Videomarketing in der Assekuranz 2018
  2. 2. 2 Vorwort Liebe Leserinnen, liebe Leser, im jährlichen „Visual Networking Index“ prognostiziert Cisco, dass in Deutschland bis zum Jahr 2022 etwa 80% des gesamten Internet-Traffics über Videos generiert werden wird. Der aktuelle „ViewTime Report 2018“ von SevenOne Media legt seinen Fokus auf den Videokonsum auf den verschiedenen Plattform. Dabei zeigt sich, dass trotz Facebooks-Video- offensive über 50% des Videokonsums auf YouTube stattfindet, während Facebook auf 7 % kommt. Soweit die aktuellen Zahlen. Dass Videos im Marketing relevant sind und in Zukunft immer relevanter werden ist keine neue Feststellung. Die Frage die sich stellt ist allerdings: Wie gehen Versicherungen und Krankenkassen damit um? Setzen sie auf mehr Videoinhalte? Ja, das tun sie tatsächlich. Bei fast jeder Gesellschaft lassen sich entsprechende Entwicklungen im Vergleich zum Vorjahr feststellen. Nur was machen sie, wo, mit welchem Erfolg und wer sind Best Practice Beispiele an denen man sich orientieren kann? Warum hat der YouTube-Kanal der Techniker knapp 50.000 Abonnenten, während die meisten Gesellschaften nicht einmal 200 haben? Eas bedeutet es, wenn die Allianz nicht mehr eine Video-first, sondern eine Video-only-Strategie auf Facebook verfolgt? Was veröffentlichen Versicherer überhaupt auf den verschiedenen Videoplattformen? Auf welche Inhaltsformate und Bildformate setzen sie? Gibt es unterschiedliche Content-Strategien für YouTube, Facebook und Instagram? Bringen diese unterschiedliche Erfolge? Und was ist eigentlich mit IGTV. Ist es wirklich der YouTube-Killer von dem alle reden oder ist es ein Flop? Auf all diese Fragen und viele weitere erhalten Sie im vorliegenden #Neulandreport Antworten. Ich wünsche Ihnen eine möglichst erkenntnisreiche Lektüre. MarKo Petersohn
  3. 3. 3 MarKo Petersohn ❖ Magister der Theater-, Film- Fernsehwissenschaft, Soziologie und Pädagogik / New Media Producer / Informatikkaufmann ❖ Gründer von „As im Ärmel“ / Referent / Dozent / Autor ❖ Mitbegründer der Onlinemarketinggesellschaft für Versicherungsvermittler ❖ Initiator des OMGV Award „Edison“ ❖ Fachautor für Branchenmedien ❖ in der Medienwissenschaft Anhänger der Theorien von Marshall McLuhan und Neil Postman ❖ Mitglied in der Gesellschaft für Medienwissenschaft ❖ Lehrauftrag für „Medienphilosophie und Kommunikationswissenschaft“ an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft seit 2015 ❖ exzentrisch im Umgang mit dem K im Vornamen & überzeugt davon, dass Denis Diderot mit „Jacques der Fatalist und sein Herr“ das beste Buch aller Zeiten geschrieben hat
  4. 4. 4 As im Ärmel ❖ As im Ärmel ist Wissensdienstleister und Berater der Assekuranz im #Neuland ❖ Gegründet 2012 ❖ Verfasser des #Neulandreport, einem monatlichen Fachreport zu den Social Media Aktivitäten der Assekuranz und sonstigen relevanten Auffälligkeiten in den neuen Medien ❖ Anbieter individueller Content-Studien und Wettbewerberanalysen ❖ Sparringspartner der Versicherungsbranche zur Kommunikation in neuen Medien ❖ Strategische Beratung und Konzeption für die Positionierung und Vertrauenskommunikation von Versicherern im #Neuland ❖ Workshops, Mitarbeiter- und Maklerschulungen zur Kommunikation im #Neuland ❖ Vorträge und Workshops für Entscheider zur Zukunft der Kommunikation im #Neuland ❖ In Kooperation mit dem AMC Veranstalter der NextLevel-Konferenz zum Thema „Games, Gaming & eSports im Versicherungsmarketing (www.amc-forum.de/nextlevel)
  5. 5. 5 OMGV ❖ As im Ärmel ist Mitbegründer der OMGV, der Onlinemarketinggesellschaft für Versicherungsvermittler ❖ Die OMGV veranstaltet seit 2015 das OMGV-Camp, Deutschlands älteste und größter Onlinekonferenz für Onlinemarketing von Versicherungs-vermittlern ❖ Neben dem OMGV-Camp veranstaltet die OMGV die OMGV-Fokusklassen / Masterclasses, was eine Reihe von Offline-Veranstaltungen ist, bei denen Vermittler zu einzelnen Themengebieten des Onlinemarketing gezielt geschult werden ❖ Die OMGV ist Initiator des OMGV-Award „Edison“, welcher dieses Jahr erstmalig gemeinsam mit AssCompact an herausragende Vermittler auf der DKM verliehen wurde
  6. 6. 6 Kunden von As im Ärmel
  7. 7. 7 Inhaltsverzeichnis ❖ Aktueller Stand und Entwicklung der Assekuranz im #Neuland ab Folie 09 ❖ Bemerkenswerte Studien ab Folie 29 ❖ Herausragende Inhalte ab Folie 45 ❖ Einführung in das Videomarketing der Assekuranz 2018 ab Folie 63 ❖ Assekuranz auf YouTube, Facebook, Instagram & Vimeo ab Folie 79 ❖ Inhaltsanalyse auf Basis der Informationscluster ab Folie 87 ❖ Die Assekuranz auf IGTV ab Folie 105 ❖ Videobeispiele der Assekuranz ab Folie 132 ❖ Fazit ab Folie 158
  8. 8. 25 Entwicklung der Assekuranz auf YouTube Aktuelle Abonnentenzahlen Insgesamt: 248.397 Abonnenten Median: 164,0 Abonnenten Wachstum im Vormonat Zuwachs: 6.381 Abonnenten Median: 1 Abonnenten
  9. 9. 28 Versicherer nach hinzugewonnenen Abonnenten im Oktober 36 41 44 46 50 56 65 65 75 94 138 162 209 231 259 332 589 800 910 1.922 0 200 400 600 800 1.000 1.200 1.400 1.600 1.800 ARAG HUK24 Suva AOK Basler DEVK R+V Die Mobiliar AOK Baden-Württemberg R+V 24 CSS Versicherung Allianz Deutschland BARMER AXA Switzerland DAK-Gesundheit Generali Schweiz Sanitas ADAC AOK Rheinland/Hamburg Die Techniker
  10. 10. 29 BEMERKENSWERTE STUDIEN
  11. 11. 33 Storyclash Social Media Ranking im Oktober 2018 Das Storyclash Social Media Ranking für Versicherungen führt im Oktober wieder die BARMER an. Nachdem sie im vergangenen Monat ihren Spitzenplatz kurz an die CosmosDirekt verloren hatte, ist jetzt wieder alles wie immer bzw. besser als jemals zuvor. Denn die Krankenkasse erhielt im Oktober nicht nur wieder die meisten Interaktionen im Social Web, sondern die mit großem Abstand die meisten aller untersuchten Versicherungen und Krankenkassen. Insgesamt generierte die BARMER 116.348 Likes, Shares, ReTweets und Kommentare. Damit erzielte sie allein mehr Interaktionen auf Facebook, YouTube, Twitter und Instagram, als die Techniker (27.168), HUK-COBURG (19.875), Generali Deutschland (18.944), DAK-Gesundheit (18.085), Debeka (15.846) und die AGILA Haustierversicherung (14.072) zusammen. Wie in den Vormonaten zeigt sich, dass der größte Teil der Interaktionen der BARMER von ihren Instagram-Aktivitäten stammt. Neun der zehn Top-Beiträge auf der Bildplattform stammen von ihr. Gleichzeitig stammen auch neun der zehn Social Media Postings von Instagram. Was einmal mehr die
  12. 12. 34 Anmerkung: Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zum Storyclash Social Media Ranking inkl. interaktiver Infografik auf as-im-aermel.de
  13. 13. 37 Fanpage Karma Instagram-Studie Instagram ist der Star unter den sozialen Netzwerken. Während die Social-Media-Chöre schon lange Abgesänge auf Twitter, Facebook und Snapchat singen, hört man zu Instagram nur Stimmen des Lobes. Doch wie ist es tatsächlich um das Netzwerk der Herzen bestellt? Kann man wirklich seine Fans auf Instagram noch erreichen? Man kann. Eine Analyse von über 200.000 Posts und Stories zeigt dies. Die Anzahl User, die sich mit einem Post auf Instagram erreichen lässt, ist erstaunlich hoch. Vor allem kleine Profile erreichen mit einem einzigen Post mehr als die Hälfte ihrer Gefolgschaft. Für Profile mit mehr als 500 aber weniger als 1.000 Fans waren es im Durchschnitt 48% der Follower.
  14. 14. 45 BEMERKENSWERTE INHALTE
  15. 15. 46 Anmerkung: Halloween war das mit Abstand beliebteste Thema im Oktober. In diesem Jahr haben insgesamt 50 Versicherungen und Krankenkassen das Brauch- tum in ihrer Social Media Kommunikation aufgegriffen. Was genau sie gemacht haben und ob sie Halloween „nur“ zelebriert oder im Sinne der eigenen Marke instru- mentalisiert haben beleuchten wir ausführlich im #Neulandreport 09/17. Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zum jeweiligen Halloween-Beitrag.
  16. 16. 51 BARMER Kampagne „Make Love, Not Loud“ Anmerkung: "Make Love, Not Loud" heißt der Auftritt, dessen Herzstück die Landingpage Barmer.de/soundcheck sowie ein interaktives Musikvideo ist. Sobald die Webseite angesteuert ist, startet ein Intro-Video, das im Schulbus spielt. Ein Junge spricht ein Mädchen an und lädt es zum Musikhören mit seinem Kopfhörer ein. Nachdem der skurrile Busfahrer den beiden die Wichtigkeit der richtigen Lautstärkeregelung erklärt hat, startet das Musikvideo und der Nutzer ist an der Reihe: Die Band des Jungen legt im heimischen Wohnzimmer los und der User kann nun zwischen vier Lautstärke-Levels hin und her switchen - was jeweils die Handlung des Musikvideos und dessen Auflösung verändert. Denn nur ein Level ist das richtige für die Ohren und führt dazu, dass die beiden Protagonisten sich am Ende des Clips küssen. Mit der Präventions-Kampagne will Barmer junge Menschen über die Gefahren von zu lauter Musik aufklären - und greift in Sachen Storytelling ganz bewusst auf Merkmale zurück, die die Zielgruppe aus ihrer Lebenswelt kennt. Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zum vollständigen Artikel auf horizont.de.
  17. 17. 63 EINFÜHRUNG IN DAS VIDEOMARKETING DER ASSEKURANZ 2018
  18. 18. 64 Anmerkung: Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zur vollständigen Infografik.
  19. 19. 72 Entwicklung der Videoaufrufe der Assekuranz auf YouTube Aktuelle Videoaufrufe Insgesamt: 395.093.662 Aufrufe Median: 312.285 Aufrufe Anmerkung: Die unregelmäßig wiederkehrenden Einbrüche in der Kurve der Videoaufrufe begründen sich daraus, dass Versicherungen immer wieder Videos mit hohen Aufrufzahlen aus ihren Kanälen ent- fernen. So hat bspw. die Versicherungskammer Bayern im Juni 2017 Videos mit insgesamt über 16 Millionen Aufrufen aus ihrem Kanal gelöscht.
  20. 20. 79 ASSEKURANZ AUF YOUTUBE, FACEBOOK, INSTAGRAM & VIMEO
  21. 21. 82 Untersuchte Versicherungen ADAC Allianz Deutschland Techniker Krankenkasse BARMER DAK-Gesundheit HUK-COBURG sijox AOK Rheinland/Hamburg ERGO HUK24 Gothaer AOK Plus BIG direkt gesund Allianz Österreich ERGO Direkt DEVK AOK Bayern R+V AOK Nordwest Barmenia Zurich Deutschland SIGNAL IDUNA die Bayerische Wüstenrot & Württembergische AXA Deutschland Generali Österreich D.A.S. Rechtsschutz UNIQA NÜRNBERGER AllSecur AOK Nordost Suva Versicherungskammer Bayern AOK Hessen R+V 24 AOK Baden-Württemberg CSS Versicherung Helsana AXA Winterthur Verti Swiss Life Schweiz SBK Anmerkung: Die Gesellschaften sind nach der Summe ihrer Abonnenten, Follower und Fans in den vier untersuchten Plattformen geordnet.
  22. 22. 87 INHALTSVERGLICH DER VIER PLATTFORMEN INHALTSANALYSE AUF BASIS DER INFORMATIONSCLUSTER
  23. 23. 91 Produktinhalte Anmerkung: Die Kategorie „Produktinhalte“ umfasst sämtliche Beiträge, die Produkte, Produktleistungen oder Produktklassen der jeweiligen Versicherungs- gesellschaft beschreiben. Bei Krankenkasse umfasst sie die Inhalte über Leistungen, Bonusprogramme und Beitragsrückerstattungen. Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zum jeweiligen Video.
  24. 24. 105 DIE ASSEKURANZ AUF IGTV
  25. 25. 117 Anmerkung: Obwohl die Video auf den ersten Blick im vertikalen Format erscheint, ist sie alle horizontal und verlangen von den Nutzern das Smartphone zu drehen. Was auch durch ein sich drehendes HUK-Logo angezeigt wird. Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zum IGTV-Tab der Versicherung auf Instagram.
  26. 26. 132 VIDEOBEISPIELE DER ASSEKURANZ
  27. 27. 138 Anmerkung: Schon im letzten Jahr konnten wir feststellen, dass Live-Streams auch langsam in der Versicherungsbranche Einzug halten. Experimentierte man damals noch primär bei Facebook, so hat sich der Live-Stream mittlerweile bei immer mehr Versicherungen und Krankenkassen als Kommunikationsformat etabliert und das sowohl auf Facebook, als auch zunehmend auf YouTube und Instagram. Mit Klick auf das Logo gelangen Sie direkt zum jeweiligen Video.
  28. 28. 158 FAZIT
  29. 29. 163
  30. 30. 164 Internet: www.as-im-aermel.de Telefon: 0221-8699550 Mobil: 0179-7347039 E-Mail: petersohn@as-im-aermel.de

×