Your SlideShare is downloading. ×
Bam Vortrag Fh Lb
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Bam Vortrag Fh Lb

494
views

Published on

BAM-PORTAL Zugang zum kulturellem Erbe in Museen, Archiven und Bibliotheken.

BAM-PORTAL Zugang zum kulturellem Erbe in Museen, Archiven und Bibliotheken.


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
494
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Informationsportal der: • Bibliotheken Bibliotheksservice Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) • Archive Landesarchivdirektion Stuttgart (LAD) • Museen Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim (LTA) 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 1 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 2. Dokumentation im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim • Verwendung von Faust 3.0 mit Bildbearbeitung • Dokumentations- und Retrievalsystem mit relationalen und hierarchischen Verknüpfungsmöglichkeiten • Frei definierbare Masken und Datenfelder • Umfang der Dokumentation – Ca. 25.000 Exponate – Ca. 41.500 Photos – Ca. 9.000 AV – Medien • Zur Zeit keine Online - Präsenz 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 2 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 3. Datenerfassung im LTA • Formalinformationen – Maße – Gewicht • Informationen zur Sammlungsverwaltung – Inventarnummer – Standort – Verwendungen • Detailinformationen – Hersteller – Herstellungsjahr – Beschreibungen 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 3 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 4. Dokumentationstechniken • Verwendung von hierarchischen Wortlisten:   Zugriff und Recherche nach Objektgruppen, z.B. Dampfmaschinen • Verwendung von Relationen zwischen Datensätzen   Darstellung Beziehungen der Exponate, z.B. Bauplan zur Maschine xy, Webstuhl stammt aus derselben Werkstatt wie das Exponat xy • Verwendung von Indexlisten   Kontrollierte Eingabe, Vermeidung von Schreibfehlern • Verschlagwortung mittels   Schlagwortnormdatei (SWD), Personennamendatei (PND), Gemeinsame Körperschaftsdatei (GKD)   Vorteil: Normdaten gewährleisten eine einheitliche Basis   Nachteil: Normdaten entsprechen nur z.T. den sprachlichen Bedürfnissen der Museen und Archive (Salatbesteck) 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 4 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 5. Beispiel- Eschenau 1 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 5 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 6. Beispiel- Eschenau 2 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 6 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 7. Recherchetechniken im Projekt • Online – Präsenzen werden genutzt. Export umfasst nur zur Recherche notwendige Daten • Einfache Suche – Volltextsuche durch alle Datenfelder der Datenbank • Detailsuche – Suche durch definierte Datenfelder und Datenfeldgruppen • Suchwerkzeuge – Boolsche Operatoren – Trunkierung – und-oder Verknüpfungen • Systematischer Katalog 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 7 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 8. Systematischer Katalog • Vorteile – Navigation durch den Datenbestand – Keine Vorkenntnisse des Benutzers notwendig – Keine negativen Suchergebnisse • Bedingung – Erstellung einer Klassifikation – z.Z. Sammlungssystematik des LTA – Prüfung der Verwendbarkeit von Standart Klassifikationen • Regensburger Verbundklassifikation • Social History and Industrial Classification - SHIC 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 8 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 9. Systematischer Katalog - Beispiel 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 9 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 10. Ergebnis 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 10 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 11. Beispiel Portal 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 11 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 12. Beispiel Portal 2 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 12 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 13. Angeschlossene Institutionen • Das Projekt ist offen für weitere Museen • Folgende Häuser haben ihr Interesse bekundet in der Entwicklungsphase ihre Sammlungsgeschichte und eine Objektauswahl zu den Sammlungsbeständen einzubringen – Badisches Landesmuseum Karlsruhe (BLMK) – Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe (SMNK) – Staatliche Kunsthalle Karlsruhe (SKK) – Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS) – Württembergisches Landesmuseum Stuttgart (WLMS) – Haus der Geschichte Baden-Württemberg (HGS) 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 13 HagelvonF@lta-mannheim.de
  • 14. Links • Projektseite: www.bam-bw.de • Projektpartner: www.bsz-bw.de www.lad-bw.de www.landesmuseum-mannheim.de • Dublin Core und DLmeta: www.dublincore.org www.dlmeta.de • Programme und Projekte im gleichen Kontext www.covax.org www.cimi.org www.cordis.lu/ist/ 14.10.2003 Frank von Hagel, LTA Mannheim 14 HagelvonF@lta-mannheim.de