Fortbildungskonzepte zur Förderung des internetbasierten Lehren und Lernens

  • 308 views
Uploaded on

Vortrag auf der XIV. IDT 2009, Internationale Deutschlehrertagung in Jena-Weimar: 06. August 2009 …

Vortrag auf der XIV. IDT 2009, Internationale Deutschlehrertagung in Jena-Weimar: 06. August 2009
Sektion A6: Aus- und Fortbildung von
Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern

More in: Education , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
308
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. XIV. IDT 2009, Jena-Weimar: 06. August 2009 Sektion A6: Aus- und Fortbildung von Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern Dr. Rüdiger Riechert, IIK Düsseldorf e. V. Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Copyright 2009 IIK Düsseldorf www.iik-duesseldorf.de 06.08.2009 Fortbildungskonzepte zur Förderung des internetbasierten Lehren und Lernens
  • 2. Themen
    • 1996 – Internet, was ist das?
    • Entwicklungslinien der letzten 10 Jahre
    • 2006 – Internet und DaF
    • Ausblick – was erwartet uns?
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
    • Web-Projekte: didaktisch sinnvoll?
    • Warum Internet-Fortbildungen?
    • Beispiele für Fortbildungskonzepte
    • Was bringen die nächsten Jahre?
  • 3. 1. Web-Projekte: didaktisch sinnvoll?
    • 1.1 Lernen lernen statt Gelehrtes lernen
        • Behaviorismus => Instruktion, Sprachlabore
        • Kommunikativ-handlungsorientierter Ansatz (Kognitivistisch) => Interaktion und Projektorientierung, aber Lernen bleibt instruiert
        • Konstruktivistischer, prozessorientierter Ansatz => Lernerautonomie, Lernen lernen, Änderung der Lehrer-Lerner-Rollen
      • Web-Projekte sind die didaktisch sinnvollste Methode, um autonome Lernprozesse zu fördern
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 4. 2. Warum Internet-Fortbildungen?
    • 2.1 Fortbildungen ermöglichen das eigene Projekt
    • Beispiel:
    • Workshop DAAD-Lektorinnen und -Lektoren 2009
    • 2,5 Tage, 20 Ustd.
    • Erstellung von Blogs mit Audio- und Videoeinbindung
    • Erst selbst üben, dann selbst organisieren
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 5. Copyright 2008 IIK Düsseldorf 10.08.11
  • 6. Copyright 2008 IIK Düsseldorf 10.08.11
  • 7. 2. Warum Internet-Fortbildungen?
    • 2.2 Technischer und didaktischer Fortbildungsdruck
    • Die Geschwindigkeit des technischen Wandels zwingt Lehrkräfte zu einem schwierigen Spagat zwischen den Anforderungen an eine ausgereifte Didaktisierung von Unterrichtskonzepten… und der Notwendigkeit einer stetigen Experimentier-lust mit neuen … medialen Angeboten.
    • Rüdiger Riechert: Hypertexte, Blogs und Podcasts: Leseförderung mit dem Internet? In: Pädagogik, 59. Jg, Heft 6 (2007)
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 8. 2. Warum Internet-Fortbildungen?
    • 2.3 Wie unterstützen Fortbildungen?
      • Open Source Software-Portfolio
      • Authentische Ressourcen mit didaktischem Mehrwert
      • Projektideen kreieren und in Workshops umsetzen
      • Für einen Wechsel der Lehrer-Lerner-Rollen sensibilisieren
      • Fortbildungsmöglichkeiten online lokalisieren
      • Sensibilisierung für PC-Sicherheit und Material-Rechtsfragen
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 9. 3. Beispiele für Fortbildungen
    • 3.1 Unterrichtsprojekt Podcast-Workshop
      • Seit 2007 am IIK Düsseldorf als Zusatzprojekte zum studienvorbereitenden DaF-Unterricht
      • Studenten ab abgeschlossene A2-Prüfung
      • Dokumentation: www.iik-duesseldorf.de/blog
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 10.  
  • 11.  
  • 12.  
  • 13. 3. Beispiele für Fortbildungen
    • 3.2 Internet-Fortbildungen am IIK Düsseldorf
      • Seit 1999 führt das IIK Düsseldorf Fortbildungen zur didaktisch sinnvollen Nutzung des Internets durch
      • Programm 1 Woche: 27.7.-31.7.2009 Preis:
        • 1Woche: 550,- EUR
        • 2 Wochen: 900,- EUR
        • 3 Wochen: 1.250 EUR
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 14. Copyright 2009 IIK Düsseldorf 10.08.11 Montag 27.07. Dienstag 28.07. Mittwoch 29.07. Donnerstag 30.07. Freitag 31.07. Ort: Gebaude 23.21 Raum 00.85 Rechenzentrum Geb. 25.41, Raum 01.21 Rechenzentrum Geb. 25.41, Raum 01.21 Rechenzentrum Geb. 25.41, Raum 01.21 Rechenzentrum Geb. 25.41, Raum 01.21 Vor- mittag 09:30 – 10:30 Uhr Programmvorstellung / Organisatorisches 11:00 – 12:30 Uhr Recherche im Web: authentische und didaktisierte Materialien zur Unterrichts-vorbereitung und -Durchführung finden 9:00 – 12:30 Uhr Webdidaktik: (Audio/Video )Blogs im Unterricht Einrichtung eines kostenlosen (Audio/Video) Blogs 9:00 – 12:30 Uhr Abonnieren von RSS-Feeds und Podcasts: Effizienten Suche nach authentischen Audio- und Videodateien und Einführung in ein Programm zur Abonnierung und Verwaltung von Podcasts 09:00 – 12:30 Uhr Bearbeitung von Audiodateien: Musik, Geräusche und Urheberrecht Arbeit mit dem kostenlosen Tonstudio Audacity und weitere Produktion eigener Beiträge 9:00 – 12:30 Uhr Offener Workshop: Arbeit am eigenen (Audi/Video) Blog ------------- oder Vertiefung anderer Themen der Fortbildungswoche Mittag- essen Uni-Restaurant Uni-Restaurant Uni-Restaurant Uni-Restaurant Uni-Restaurant Nach- mittag 14:00 – 16:00 Uhr Tipps zum Materialtransfer aus dem Web ------------- Didaktik: webbasierte Simulationen und Rechercheprojekte 14:00 – 17:30 Uhr Erstellung und Bearbeitung von Audiodateien Einführung in das kostenlose Tonstudio Audacity 15:00 – 17:30 Uhr Stadtrundgang: "Düsseldorf - vom Dorf zur Landeshauptstadt" mit anschließendem Besuch eines Brauhauses 14:00 – 15:30 Uhr Umwandlung von Mediendateien in andere Dateiformate und Auslesen von Audiodateien in das MP3-Dateiformat 16 – 17:30 Uhr Deutschsprachige Pop-Musik im Sprachunterricht: Recherche, Materialtransfer und Didaktisierung 14 – 14:45 Uhr Evaluation Teilnahme-bescheinigungen Verabschiedung
  • 15. 3. Beispiele für Fortbildungen
    • 3.3 Fortbildungen des IIK Düsseldorf für den PAD (Pädagogischer Austauschdienst, Nationale Comenius-Agentur)
      • Seit 1990 führt das IIK Düsseldorf didaktisch-methodische Fortbildungen für ausländische DaF-Lehrkräfte im Schulbereich durch
      • Programm: 21.9. – 02.10.2009 Preis:
        • 2 Wochen: 650,- EUR
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009
  • 16. Copyright 2009 IIK Düsseldorf 10.08.11 Montag 21.09. Dienstag 22.09. Mittwoch 23.09. Donnerstag 24.09. Freitag 25.09. Samstag 26.09. Sonntag 27.09. Ort: Forschungszentrum Geb. 23.21 Raum 44B Düsseldorfer Schulen Düsseldorfer Schulen Forschungszentrum Geb. 23.21 Raum 46A Rechenzentrum Geb. 25.41, Raum 43 Treffpunkt im Hbf. unter der großen Anzeigetafel Treffpunkt im Hbf. unter der großen Anzeigetafel Vor- mittag 09:30 – 10:45 Programmvorstellung 11:00 – 12:00 Uhr Dr. Rüdiger Riechert: Kennenlernspiele in Lehrerfort-bildungen 12:00 Uhr Rundgang über den Campus 08:00 – 12:00 Hospitation in Kleingruppen an Düsseldorfer Schulen des Sekundar-bereiches 08:00 – 12:00 Hospitation in Kleingruppen an Düsseldorfer Schulen des Sekundar-bereiches 09:15 – 10:45 Annette Hanses-Ketteler: Neue Lehrwerke im DaF-Unterricht 11:00 - 12:30 Musik , Kunst und Poesie im DaF-Unterricht 09:15 – 10:45 Landeskunde online: Wortschatz-, Grammatik- und Leseverstehens-Übungen im Web 11:00 - 12:30 Internet- Materialtransfer: Quellen verarbeiten und ausdrucken Exkursion Köln noch offen 10:30 Treffpunkt im Hbf. 12 – ca. 13:30 Uhr Rundgang durch die Kölner Altstadt 13:30 – 14:30 Uhr Domführung Exkursion Bonn 09:30 Treffpunkt im Hbf. 11:00 – 12:30 Uhr Stadtführung Bonner Altstadt mit Besuch des Beethoven-hauses Mittag-essen Uni-Restaurant Uni-Restaurant Uni-Restaurant Uni-Restaurant Uni-Restaurant Restaurant in Köln Restaurant in Bonn Ort: Forschungszentrum Geb. 23.21 Raum 44B Forschungszentrum Geb. 23.21 Raum 44B Treffpunkt Bibliothek 14 Uhr Treffpunkt Bibliothek 14 Uhr Nach- Mittag 14:00 – 15:00 Uhr Hinweise zum Hospitations-programm 15:00 - 16:30 Uhr: Frau Hahne: Organisation der Schulbildung und Lehrerausbildung in NRW (Vortrag mit Diskuss.) 15:00 – 17:30 Uhr Stadterkundung: "Düsseldorf - vom Dorf zur Landeshauptstadt" mit Fragen und Kontakt zu Düsseldorfer Passanten 14:00 – 17:15 Uhr Astrid Jährling-Marienfeld: Sprachspiele im DaF-Unterricht (Workshop) 15:00 - 16:30 Musik online: Deutschspr. Pop-Musik im Sprachunterricht Recherche und Didaktisierung Nachmittag zur freien Verfügung Rückfahrt ca. 17:00Uhr 14:30 – 16:00 Uhr Führung durch das Haus der Geschichte ca. 17.00 Uhr Rückfahrt Abend Begrüßung in der Altstadt Essen bei den Familien Essen bei den Familien Kabarett Essen bei den Familien Essen bei den Familien Essen bei den Familien   Abend  
  • 17. 4. Was bringen die nächsten Jahre?
    • Viel Arbeit
    • Aber auch viel Spaß!
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
  • 18. Kontakt
    • Dr. Rüdiger Riechert
    • [email_address] Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e. V. www.iik-duesseldorf.de
    • Deutschportale:
    • www.deutsch-als-fremdsprache.de www.wirtschaftsdeutsch.de
    • www.daf-netzwerk.org
    Copyright 2009 IIK Düsseldorf 06.08.2009