ÖW Marketingkampagne 2013 Deutschland

  • 253 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
253
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Ankommen und aufleben.A k d fl bSommerglücksmomente in Österreich.Die Marketingkampagne der ÖW g gDeutschland 2013.Die wichtigsten Informationen auf einen Blick.
  • 2. DieDi neue ÖW Marketingkampagne M k ti kÖsterreich sendet 2013 in 17 Märkten eine mächtige Urlaubs-botschaft aus: „Ankommen und aufleben. Sommerglücksmomente inÖsterreich“. Diese Botschaft wird in der bis dato größten gMarketingkampagne zielgruppengerecht und kreativ über diemodernsten Kommunikationskanäle kommuniziert.Die Eckpunkte zur internationalen Reichweite der Kampagne:• über 8,7 Mio. Leser des „Sommerglücksmomente“ Magazins• über 100 Mio. Sichtkontakte in relevanten Online-Medien• über 45 Mio. Sichtkontakte in Social Media• Gesamtreichweite: 160 Mio. Sichtkontakte aus der passenden, passenden urlaubsinteressierten Zielgruppe
  • 3. KampagnenkonzeptK k tDie Sommersaison stärken. Ankommen & Aufleben• Die Kampagne ist eine Kombination aus Imagewerbung im Rahmen der Allianz der 10 (9 LTOs in Kooperation mit der Österreich Werbung) sowie buchbaren Angeboten.• Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse des Gastes: Abstand vom Alltag gewinnen, die Batterie neu aufladen und mit seinen Kindern/Partner die unvergleichliche Natur Österreichs erleben.• Zielgruppe sind sowohl Familien mit Kindern als auch Paare ohne Kinder. Wir erzählen Geschichten von Urlaubern, die gemeinsam mit authentischen Gastgebern im Sommerurlaub einzigartige Glücksmomente erleben.Beispielhafte Inhalte Ihres Angebotes• Natur: erkunden, genießen und sportlich erobern• Kulinarik: regionale Produkte und innovative Erzeuger g g• Regeneration: Erholung mit Nachhaltigkeit• Begegnung mit Gastgeber: freundlich, herzlich, authentisch
  • 4. Gemeinsam Marktdruck erhöhenG i M ktd k höhund Marktwirksamkeit steigern• intelligenter Cross-Marketing Mix und höhere Durchdringung des Marktes durch Budgetbündelung• Kommunikation Ihrer Themenschwerpunkte und Inhalte• ausgezeichnete Marktkontakte und attraktive Konditionen• prominente Bewerbung Ihrer buchbaren Angebote in modernsten multimedialen Kommunikationskanälen• kostenlose persönliche Urlaubsberatung durch kompetente und sprachkundige ÖW Mitarbeiter/innen• laufendes ÖW Marketingcontrolling und g g Kampagnenoptimierung
  • 5. Inhaltliche Ausrichtung der Kampagne Die Marketingkampagnen 2013 werden auf Basis der Marktstrategien zeitlich- differenziert nach Sommer/Winter und inhaltlich-differenziert nach Märkten konzipiert. konzipiertDie Einzigartigkeit Österreichs wird künftigdurch eine noch stärker kulturell geprägtePositionierung hervorgehoben:mit je einem Kulturschwerpunkt pro Jahr Jahr.2013 wird dieser Schwerpunkt auf„Identitätsstiftende Architektur“ gesetzt.
  • 6. Inhaltliche Ausrichtung Kampagne Sommerglücksmomente 2013 in Deutschland Naturerlebnisse im Sommer bei kompetenten Gastgebern • K l i Kernleistungen: Regionen/Orte mit hoher regionaler Identität und Dienstleistungsqualität für Aufenthalt A f th lt von Familien/Paaren F ili /P• K Komplementärleistungen: l tä l i tPersönliche und individuelle Betreuungdurch den Gastgeber oder Guide.• Ambienteleistungen:Bereitstellung von authentischemWohlfühl-Ambiente
  • 7. Die Zielgruppe Soziodemografie: • 35-65 Jahre • meist verheiratet, mit Ki d i h i i Kindern bis 14 Jahren oder „Empty Nesters“ • hohes Bildungsniveau und hohes Haushalts-Nettoeinkommen H h lt N tt i k • hohe ReiseintensitätUrlaubsmotive:Ul b ti• Entspannung gepaart mit Aktivitäten in der Natur zum Kraft tanken• Neues entdecken Land und Leute entdecken, kennen lernen – Ausflüge machen• hohe Ansprüche bezüglich Service, Komfort, Komfort Gastronomie
  • 8. RückblickRü kbli k 2012Sommerglücksmomente• Print: 2 Mio. Auflage Magazin Sommerglück, redaktionelle Strecken• E-Marketing: 700.000 Klicks auf die Werbemittel und 2 Mrd. Werbemittel- einblendungen (Ad Impressions) g ( p )• Presse: 40 Mio. Reichweite durch Presseartikel in z.B. Die Zeit, DB mobil, National G N ti l Geographic, F hi Focus online, li Berliner Morgenpost
  • 9. Marketingmix- und ziele Verkaufsförderung 7% Presse 17% Online Klassische Werbung 41% 30% DM 5%Marketingmix Marketingziele CpC Kampagnen über qualitativ 400.000 Gesamt-Klicks auf die Werbemittel,Online 41% hochwertige und zielgruppenaffine Online- 1 Mrd. Werbemitteleinblendungen (Ad Impressions) Medien Presseveranstaltungen,Presse 17% 30 Mio. durch Pressearbeit Presseaussendungen, u.ä g ,Klassische Magazin Beilage in zielgruppenaffinen 30% 2,7 Mio. LeserWerbung PrintmedienVerkaufsförderung 7% Wirtschaftskooperationen mehr als 1 Mio. KontakteDirekt Marketing Postalisches Mailing 5% ca. 74.000 ca 74 000 Kontakte durch Mailing und Rezeptheft(DM) ca. 35 Millionen SichtkontakteGesamtreichweite (exkl. 1 Mrd. Ad Impressions)
  • 10. Klassische W bKl i h Werbung | P i t Print • Magazin „Sommerglück“ • Umfang: 52 Seiten • Auflage: ca. 1,8 Mio. Stück • Vertrieb: Beilage in auflagenstarken Medien wie z.B. Die ZEIT, Süddeutsche Zeitung, DAV Panorama • Erscheinungszeitraum: März 2013
  • 11. Direkt Marketing Mailing Di kt M k ti | M ili • Versand eines Mailings an ÖW Adressen der Kategorie „Sommer“ • Teil des Mailings ist ein DIN A6 Heft mit Rezepten und Gastgebern aus Ihrer Region • Das Rezeptheft wird bei zusätzlichen p Werbemaßnahmen und Veranstaltungen eingesetzt • Gold Partner sind mit ca. einer Seite, Silberpartner mit einem kurzen Textbeitrag vertreten • Auflagen: Mailing: 40.000 Stück Rezeptheft: 70.000 StückBeispiel: Mailing + Heft
  • 12. WirtschaftskooperationenWi t h ft k ti Derzeit stehen wir analog zu 2012 wieder in Verhandlung mit Partnern wie Globetrotter und der Deutschen Bahn über Werbekooperationen wie z B : z.B.: • Online- und Newsletter-Integrationen • Präsen in Katalogen und K ndenmaga inen Präsenz nd Kundenmagazinen • Nutzung derer Vertriebskanäle • ca. 1 Mio. Kontakte
  • 13. E-Marketing W b itE M k ti | Website • Kampagnenwebsite auf www.austria.info/sommer mit mehr als 1,3 Mio. Seitenaufrufen • Darstellung Ihres Angebots mit Bild, Text, Link, Social-Media Streams
  • 14. E-Marketing C CE M k ti | CpC • individuelle CpC-Kampagne auf Ihr Angebot www.austria.info/sommer • individuelle Gestaltung Ihres Werbemittels • Online-Monitoring Ihrer CpC-Kampagne • attraktive Werbenetzwerke und Plätze: Bild-/ Textkombinationen auf hochwertigen Seiten wie z.B. www.fr-online.de
  • 15. Presse • Pressedienst – Präsentation Ihres Themas in einer unserer hochwertigen Presseaussendungen an 500 J Journalisten li t • Aufbereitung und Distribution Ihres Textes im digitalen Pressenewsletter (unser monatliches g ( Medium an rund 400 deutsche Journalisten) • ÖW Newsroom: Online-Präsentation Ihres Themas mit freiem Zugriff für Journalisten auf Ihre Presseunterlagen • Medienarbeit: Laufende Kommunikation Ihres Sommerthemas im Rahmen der B2B-Betreuung in Deutschland durch unser Presseteam
  • 16. Presse | R d ktiP Redaktionelle St k ll Strecken • Redaktionelle Strecken erhöhen die authentische Gestaltung und die Aufmerksamkeit beim Leser • Medien: in reichweitenstarken Medien wie z.B. Schrot & Korn oder 4-Seasons • Auflage: ca. 400.000 Stück • Erscheinungstermin: März 2013
  • 17. Presse | VeranstaltungenP V t lt• Organisation von Pressefahrten, Presseworkshops, Redaktionstouren, Pressegesprächen• Veranstaltungsorte: z.B. München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Leipzig• Die Auswahl der Veranstaltungsformate erfolgt individuell, passend zu Ihren Themen und dem aktuellen Medieninteresse
  • 18. ZeitplanZ it lAktivitäten der Kampagne ÖW Partner Okt Nov Dez Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug SepAnlieferung DatenBeilage MagazinMailing/RezeptheftKatalogverteilung überUrlaubsserviceE-Marketing-KampagneWirtschaftskooperationenPresseaktivitäten
  • 19. Teilnahmepakete und P i | S it 1 T il h k t d Preise Seite Gold Silber Bronze MarktpaketPrint• Magazin Sommerglücksmomente: 1,8 Mio. Auflage, Beilage in ½ Seite ¼ Seite reichweitenstarken Medien wie z.B. ZEIT, Süddeutsche Zeitung; redaktionelle Darstellung mit Bild, Text und Angebot. Umfang in Seiten sind Zirka-Umfänge.• Redaktionelle Strecke: Einbindung mit Bild und Text in einem ½ Seite S it Reichweiten-starken Medium wie z.B. SZ Magazin, Schrot & Korn. Umfänge in Seiten sind ca. Umfänge.• Rezeptheft mit Rezepten der Partner. Format A6. 30.000 Stück - können beim Urlaubsservice angefordert werden, werden bei Texthinweis ca. 1 Seite Wikos beigelegt und k Wik b i l d kann auch h h heruntergeladen werden auf d l d d f der (ca. (ca ¼ austria.info/sommer Seite)E-Marketing• Kampagnenwebsite: www.austria.info/sommer. Eigene    Angebotsseite mit Prospektdownloadmöglichkeit und Einbindung Ihres Social Media-Kanals.• CpC-Kampagne: Schaltung Ihres eigenen Werbemittels mit Verlinkung auf Ihre Angebotsseite 10.500 Klicks 5.500 Klicks 2.000 Klicks 2.500 Klicks• Applikationen: Einbindung mit Bild und Text in der ipad App der ÖW; derzeit: 300 Downloads in Deutschland • Newsletter: Teaser / - Artikel im ÖW-Newsletter; 65.000 deutsche Abonnenten  
  • 20. Teilnahmepakete und P i | S it 2 T il h k t d Preise Seite Gold Silber Bronze Marktpaket*Direct Marketing• Direkt Mailing: 40.000 Adressen in Deutschland; Rezeptheft wird Texthinweis 1 Seiteeingesteckt in einen Selfmailer. Umfang ist daher entsprechend dem ¼ SeiteRezeptheft. (Rezeptheft) (Rezeptheft)Presse• Pressegespräch (mit Workshop-Charakter): mit ca. 20   Journalisten• Individuelle Presseleistung: z.B. Gruppenpressefahrt, Redaktionstour oder Einzelpressefahrten (Auswahl erfolgt  gemeinsam mit Ihnen nach Thema und Marktlage)• Redaktionelle Aufbereitung Ihres Text- und Bildmaterials  • Präsentation im ÖW Newsroom mit eigenem Presseartikel und Pressefotos  • Präsentation im ÖW Pressedienst: postalischer Versand an 500 Journalisten  Wirtschaftskooperation• P ä t ti üb namhafte Unternehmen wie Globetrotter, Präsentation über h ft U t h i Gl b t tt  Deutsche Bahn, ca. 1 Mio. Gesamt-Kontakte EUR 24.500.- EUR 14.500,- EUR 3.500,- EUR 5.000.- + Gewinnspiel- + Gewinnspiel-Preis exkl. MwSt. reise (5 ÜN, 2 reise (5 ÜN, 2 Pax, 4 5 St P 4-5 Sterne- Pax, 4-5 Pax 4 5* Marktpaket zubuchbar nur für Goldpartner Hotel, Sterne Hotel, Extraleistung) Extraleistung)
  • 21. Besondere HiB d Hinweise i Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die exakten Zeitpunkte kurzfristiger Schaltungen werden nach Absprache und Verfügbarkeit vereinbart. Frühbucher und Partner, die größere Pakete gebucht haben werden bei der Zeitpunktwahl bevorzugt b h d l b behandelt. Die buchbaren Pakete und deren Umfang basieren auf der Beteiligung einer kalkulierten Partneranzahl. Alle Angaben sind Zirkawerte und basieren auf Mediapreisen mit Stand Juni 2012. Abweichungen können zu einer Ad ti d P k tl i t kö i Adaption der Paketleistungen füh führen. Di Ab ti Die Abstimmung erfolgt mit dem Partner.Ihre Anmeldung per Auftragsbestätigung bis spätestens 31.10.2012Ihre Angebote Die Angebote sollten den Wünschen und Ansprüchen der Zielgruppe g gerecht werden ( (Leitfaden auf Anfrage) g ) Die Angebote sollten auf Ihrer Website in der jeweiligen Sprache detailliert beschrieben und online buchbar sein
  • 22. Auftragsbestätigung ÖWA ft b tätiÖsterreich Werbung Deutschland GmbH, Klosterstraße 64, 10179 BerlinBitte faxen Sie die firmenmäßig unterfertigte Auftragsbestätigung bis spätestens 31.10.2012 an Fax: +49 30 213 66 73 Währ Preis exkl. Auswahl Markt Aktivität Leistungszeitraum ung MwSt.  DE Goldpaket Sommerglücksmomente, D 2013 Dez. 2012 – Sept. 2013 EUR 24.500,-  DE Silberpaket Sommerglücksmomente , D 2013 Dez. 2012 – Sept. 2013 EUR 14.500,-  DE Bronzepaket Sommerglücksmomente D 2013 Sommerglücksmomente, Dez. Dez 2012 – Sept 2013 Sept. EUR 3.500, 3 500 - Marktpaket Sommerglücksmomente (zubuchbar  DE Dez. 2012 – Sept. 2013 EUR 5.000,-Rechnungsadresse nur für Goldpartner) , D 2013 Auftraggeber* Ansprechpartner * Bitte vollständigen Unternehmensnamen inkl. etwaigen Zusätzen wie GmbH angeben Ort, Datum, Unterschrift & Firmenstempel Ort, Datum, Unterschrift & Firmenstempel Österreich Werbung Deutschland GmbH AuftraggeberD i e Ö s t e r r e i c h W e r b u n g f r e u t s i c h a u f d i e Z u s a m m e n a r b e it ! B i t t e f a xen Sie I h r e Auf t r ags er t eilun gen I h r e m Ans p r echpar t n er der Ös t e r r e i c h W e r b u n g l a u tB e g leit s c hr eib en. D e r i n i h r e m A u f t r a g e r s t e l lt e M a r k e t i n g- Vo r s c hla g i s t g e i s t ig es E i g e nt um d e r Ö s t e r r e i c h W e r b u ng u n d g e n i e ßt u r h e b e r r e c ht lich en S c h u t z .Die ur heber r e cht lichen Ver wer t ungsr echt e, ins b esonder e j egliche Ver wendung, Bear beit ung, Ve r vielf ält igung und W e it er gabe an Dr i t t e i s t n u r mi ta u s d r ü k li h ücklicher G e n e h mi g un g d e r Ö s t e r r e i c h W e r b u ng z u l ä ssig . Di e W e i t er ga be d e s a u s g e ar beit et e n V o r s c hlag s a n Dr i t t e z u r U i i b b it t hl D Ums e t z u ng d e s s e lb lben i s tu n t e r s ag t . I m Üb r i g e n g e l t e n d i e A l l geme inen G e s c h ä f t sbeding unge n d e r Ö s t e r r e i c h W e r b u ng i n d e r Fa s s u ng 1 8 . 1 0 . 2 001 ( s i e h ewww. a u s t r ia t our ism. c om/ a gb) B e i Z u wi d e r h andeln behält s i c h die Ös t e r r e ic h W e r bung aus dr ücklich ger ic htliche Sc hr it t e vo r . Alle Pr eis e exk l usiveMe h r we r t s t e ue r u n d g e s e t zlicher A b g a b en . P r e i s änder ungen vo r behalt e n. ZVR: 075857630B e i A b s a ge/ St or n o d u r c h d e n A u f t r a g g ebe r n a c h s c h r i f t liche r A u f t r a g s er t eilung e r l a u be n wi r u n s f o l g e n de P a u s c halen, j e we i ls vo m G e s a m t vo l u m e nb e r e c hn et , i n Re c h nu ng z u s t e l l en :Ab Auftragserteilung: 25,00%60 Tage bis 30 Tage vor Leistungsbeginn : 50,00%29 Tage und weniger: 100,00%Die oben genannt e n St or nobedi ngungen bez iehen s i c h aus s ch ließlich auf Eigenleist ungen der Ös t e r r e ic h W e r bung.Für Fr emdleist ungen gelt e n der en St or nobedi ngungen. Der Ver t r ags abschlu ss wi r d er s t mit Unt e r s chr if t b e id e r Ve r t r a g s p a r t e ie n g ül t ig .
  • 23. Wir freuen uns auf dieZusammenarbeit in 2013!Ihr K t ktIh Kontakt:Mag. (FH) Erik Riegler Mag. Iris WermescherTel: +49 30 219148-23 Tel: +49 30 219148-13Fax: +49 30 213 66 73 Fax: +49 30 213 66 73E-Mail: erik.riegler@austria.info g @ E-Mail: iris.wermescher@austria.info @Österreich Werbung Deutschland GmbHKlosterstraße 6410179 Berlin