Agiles Vorgehen, PMA Assessoren Workshop

564 views
493 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
564
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • Don‘t close to early, instead keep your options openDon‘t come to agreements to earlyDave Snowden -> Ritual dissentagain, don‘t just download, what you already have at handsdon‘t just inspect & adapt, while getting more efficient -> focus on big picture, new options, effectiveness, pivot
  • Agiles Vorgehen, PMA Assessoren Workshop

    1. 1. Inkrementeller Ansatzzur Produktentwicklung, der Lernen, Veränderung undschnelle Ergebnissein den Vordergrund stellt.
    2. 2. Diem eisten Organisationensind darauf optimiertgroße, lineare Probleme zulösen.
    3. 3. Leider ist Innovationnicht linear.
    4. 4. The InnovatorsDilemma
    5. 5. Varianten testen und Optionenoffen halten.
    6. 6. Cynefin, Dave Snowden
    7. 7. Der Scrum Prozess
    8. 8. Das Product Backlog
    9. 9. 24h2 bis 4WochenSprint Das Produkt
    10. 10. Scrum Meetings
    11. 11. 24h2 bis 4WochenSprint
    12. 12. 24h2 bis 4WochenSprint
    13. 13. Daily 24hScrum 2 bis 4 Wochen Sprint
    14. 14. 24h2 bis 4WochenSprint
    15. 15. 24h2 bis 4WochenSprint
    16. 16. Der Burn DownChart zeigt wowir stehen
    17. 17. ScrumMechanismen
    18. 18. Mit Scrum fokussiertman auf dasWesentliche
    19. 19. Mit Scrum werden Störungenschnell sichtbar.
    20. 20. Alles geschieht in einer Timebox.
    21. 21. Kleine Happenstatt einer fetten Mahlzeit
    22. 22. Pull statt Push.
    23. 23. Just-in-time stattdem großen Plan.
    24. 24. Die Scrum Rollen
    25. 25. DerProduct Owner
    26. 26. Der Product Ownervertritt den Kunden.
    27. 27. Der Product Ownervertritt den Sponsor.
    28. 28. Der Product Owner ist Stratege, aber kein Taktiker.
    29. 29. Der Product Owner nervt das Team.
    30. 30. Der Scrum Master Sprint
    31. 31. Der ScrumMasterist nicht gleichzeitg der Product Owner
    32. 32. Der ScrumMasterist nicht Teamleiter
    33. 33. Der ScrumMasterist nicht Experte.
    34. 34. Der ScrumMasterist nicht Sprachrohr des Teams
    35. 35. Der ScrumMasterist nicht Assistent des Teams
    36. 36. Der ScrumMasterist Schiedsrichter
    37. 37. Der ScrumMaster ist Coach
    38. 38. Der ScrumMasterschafft eine effektive Arbeits- Umgebung.
    39. 39. Das Team
    40. 40. Das Teamliefert fertige Produkte
    41. 41. Das Teamist interdisziplinär aufgestellt
    42. 42. Das Teamorganisiert sich selbst
    43. 43. Das Teamübernimmt dieVerantwortung
    44. 44. Das Teamist eher klein.
    45. 45. Fazit
    46. 46. Inkrementeller Ansatzzur Produktentwicklung, der Lernen, Veränderung undschnelle Ergebnissein den Vordergrund stellt.

    ×