• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Emanzipiertes JavaScript und das Coming Out der Flash Community
 

Emanzipiertes JavaScript und das Coming Out der Flash Community

on

  • 11,648 views

Mein Vortrag auf der Flash Forum Konferenz 2007 in Koeln.

Mein Vortrag auf der Flash Forum Konferenz 2007 in Koeln.

Statistics

Views

Total Views
11,648
Views on SlideShare
10,682
Embed Views
966

Actions

Likes
3
Downloads
117
Comments
0

17 Embeds 966

http://www.wait-till-i.com 566
http://www.m3nt0r.de 190
http://icant.co.uk 76
http://m3nt0r.de 73
http://wait-till-i.com 31
http://www.netvibes.com 10
http://80.70.176.182 6
http://www.slideshare.net 4
http://64.233.183.104 2
http://localhost 1
http://192.168.10.100 1
file:// 1
http://209.85.135.104 1
http://216.239.59.104 1
http://www.hanrss.com 1
http://72.14.253.104 1
http://www.protopage.com 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-ShareAlike LicenseCC Attribution-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Emanzipiertes JavaScript und das Coming Out der Flash Community Emanzipiertes JavaScript und das Coming Out der Flash Community Presentation Transcript

    • Emanzipiertes JavaScript und das Coming Out der Flash Community Christian Heilmann Flash Forum Konferenz 2007 Cologne, Germany
    • Emanzipiertes JavaScript und das Coming Out der Flash Community Christian Heilmann Haben Flash Forum Konferenz 2007 will! Cologne, Germany
    • “Bundestrojaner.exe is trying to access the folder “C:Schweinkram und andere Hilfsmaterialien”. Do you want to allow this?”
    • Creative Commons, Just help yourself! http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
    • Doch genug des Schabernacks…
    • Es war einmal… … das World Wide Web
    • Und es war… - langweilig - langsam - lamentierwürdig
    • Verbindungen waren -langsam -teuer -unzuverlässig
    • Verbindungen waren -langsam -teuer -unzuverlässig
    • Wir brauchten eine neue Sprache: – Datenmanipulation auf dem Client – Schnell – klein – einfach
    • Erster Versuch:
    • Nächster Versuch: - JavaScript (Brendan Eich / Netscape) –Klein –Läuft im Browser und auch offline –Einfach zu lernen
    • Jubel Trubel Heiterkeit
    • - Formulare - Rechner - Konvertierungsseiten - Validierung - Und natürlich…
    • Rollover Effekte
    • Und dann…
    • Alles muss –Fliegen, –Schieben –Sich bewegen –Farbe ändern
    • Wir hatten –Geld –Experimentierfreude –Expertise –Keinen Plan
    • Und dann…
    • DOTCOMCRASH
    • Weniger Geld.
    • Was macht die Seite eigentlich?
    • Warum findet uns keiner?
    • Oh, Suchmaschinen können kein JavaScript!
    • - Kindersprache - Nur für sinnlose Sachen gut - Kein OO (Oh, oh!) - Braucht keiner. Das wars dann…
    • Aber…
    • Eine kleine Minderheit von Entwicklern blieb standhaft.
    • “Don’t piss off the Dom Scripting Task Force” Nate Koechley, Yahoo, YAHOO vs. Yahoo @media 2006 http://nate.koechley.com/blog/2006/07/12/my_atmedia_2006_slides/
    • ! Einige Erfolge “under the radar” ! JavaScript wird wieder interessant ! Aber so richtig Geld ausgeben dafür ist immer noch albern.
    • Und dann…
    • http://flickr.com/photos/mikelowe/9696647/
    • War nix neues, eigentlich
    • War nix neues, eigentlich …aber egal
    • http://flickr.com/photos/spullara/5434978/
    • http://flickr.com/photos/8115111@N07/1234973325/
    • http://flickr.com/photos/leonardlow/366883660/
    • Und in der Welt ausserhalb meiner Wohnung…
    • MASH-UPS!
    • Ajax: –Asynchronous –JavaScript –And –XML
    • Christian Heilmann http://wait-till-i.com 32 leicht rot
    • Peter Paul http://beispiel.de 20 schwarz
    • <mitglied> <name>Christian</name> <nachname>Heilmann</nachname> <url>http://wait-till-i.com</url> <alter>32</alter> <haar>leicht rot</haar> </mitglied>
    • Mag kein XML haben
    • XML bedeutet: – grosse Dateien – komplexes umwandeln
    • ! Konvertierung mittels: –XSLT oder DOM ! Datenübermittlung und Verteilung mittels SOAP
    • SOAP: Konvertiere Daten nach XML um das an einen Service zu schicken der XML zurück schickt das du wieder konvertieren musst.
    • Warum nicht gleich ne Zahnwurzelbehandlung?
    • Ein schlauer Mensch fand einen Ausweg
    • JSON –Natives Datenformat –Klein –Schnell –Praktisch
    • JSON –Natives Datenformat –Klein –Schnell –Praktisch
    • applikation = { mitglieder : [ { 'name' : 'Christian', 'nachname' : 'Heilmann', 'url' : 'http://wait-till-i.com', 'alter' : '32', 'haar':'leicht rot' },{ 'name' : 'Peter', 'nachname' : 'Paul', 'url' : 'http://beispiel.de', 'alter' : '20', 'haar' : 'schwarz' } ] }
    • applikation = { mitglieder : [ { 'name' : 'Christian', 'nachname' : 'Heilmann', alert(applikation.mitglieder[1].name); 'url' : 'http://wait-till-i.com', 'alter' : '32', 'haar':'leicht rot' },{ 'name' : 'Peter', 'nachname' : 'Paul', 'url' : 'http://beispiel.de', 'alter' : '20', 'haar' : 'schwarz' } ] }
    • applikation = { mitglieder : [ { 'name' : 'Christian', 'nachname' : 'Heilmann', alert(applikation.mitglieder[1].name); 'url' : 'http://wait-till-i.com', 'alter' : '32', 'haar':'leicht rot' },{ 'name' : 'Peter', 'nachname' : 'Paul', 'url' : 'http://beispiel.de', 'alter' : '20', 'haar' : 'schwarz' } ] }
    • REST > SOAP
    • REST > SOAP Ihr surft das web, oder?
    • Summa Summarum:
    • ! Es braucht ein paar Leute mit nem anderen Blickwinkel. ! Eine Gruppe unter der diese weitere Leute anwerben koennen.
    • ! Einen Hype / Anwendungsgebiet ! Ein Datenformat
    • Es braucht ein paar Leute mit nem anderen Blickwinkel.
    • Steve Webster
    • Ian McBurnie
    • Niqui Merret
    • Aral Balkan
    • Sven Claar
    • Du / Deine Vorschläge
    • Eine Gruppe unter der diese mehr Leute anwerben koennen.
    • http://developer.yahoo.com/flash
    • Einen Hype und/oder Anwendungsgebiet
    • Video! Multimedia Sound / Mixing
    • Distribution. FACEBOOKMYSPACE BEBODOPPLRZIKIMASH
    • Flash ist genial um Badges, Widgets und Portlets zu erstellen. Der Grund ist Sicherheit.
    • JavaScript hat keine Sandbox. Jedes Skript kann voll auf die anderen Skripte in der Seite zugreifen.
    • Was kann Flash das andere Techniken (noch) nicht koennen?
    • Echte Rich Interface Applications
    • RIA mit HTML + CSS = HACK!
    • Barrierefreiheit (nein ich zeige *nicht* die JK Rowling Seite)
    • Barrierefreiheit von Ajax Applikationen mit HTML und CSS ist schwierig.
    • Aber: WAI-ARIA is ne gute Idee!
    • Zoom, Rotate, Bumpmapping usw…
    • Aber: CANVAS kann was
    • Flash hat Zugriff auf das Filesystem. = batch uploading
    • Ein Datenformat.
    • Worauf wartet ihr noch?
    • Es ist Zeit.
    • Ich will –Geile Flash Mashups (Pirate Maps wird langweilig)
    • DOPPLR + FLICKR = TRIPPR?
    • Ich will –Tutorials wie Flex2 schlechte Java Apps ersetzen kann.
    • Ich will –Flash apps bei Hackdays und Barcamps.
    • Ich will –Mehr Information und Beispiele von Barrierefreiheit mit Flash
    • FLASH ZAUBEREI!
    • Zeigt was ihr könnt: –Tragt was vor in Konferenzen mit Fachfremden Themen. –Schreibt mails/tweets/Forum Posts –Tauscht Informationen aus. –Fangt in der Firma an.
    • Lighting Talks
    • !5 Minuten Slides !5 Minuten Beispiel !5 Minuten Diskussion Jeden Donnerstag, 11.45 - 1200
    • Wer hat an der Uhr gedreht?
    • DANKE SCHOEN! Christian Heilmann chris.heilmann@gmail.com http://wait-till-i.com http://icant.co.uk http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/