Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Wenn Bibliotheken spielen gehen...

1,036 views

Published on

Published in: Education
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Wenn Bibliotheken spielen gehen...

  1. 1. Wenn Bibliotheken spielen gehen... 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  2. 2. Wer ist eigentlich die Zukunftswerkstatt? Jin Tan Jin Tan Julia Bergmann Christoph Deeg 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  3. 3. Was ist eigentlich die Zukunftswerkstatt? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  4. 4. Was ist eigentlich die Zukunftswerkstatt? <ul><li>Was wir wollen: </li></ul><ul><ul><li>Handeln!!! </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Verwirklichung der Kultur- und Wissensgesellschaft </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Aktivieren, Vernetzen, Weiterbilden, Forschen </li></ul></ul></ul><ul><li>Wir sind </li></ul><ul><ul><ul><li>ein Non-Profit-Projekt </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>unabhängig </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>interdisziplinär, offen, neugierig, kreativ </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Wir haben Spaß:-) </li></ul></ul></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  5. 5. Was ist eigentlich eine Bibliothek? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  6. 6. Was ist eigentlich eine Bibliothek? <ul><li>„ Eine Bibliothek (...) oder Bücherei ist eine Dienstleistungseinrichtung, in deren Zentrum die publizierte Information in ihren verschiedenen Formen steht (...)“ </li></ul><ul><li>Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bibliothek </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  7. 7. Bibliotheken im Wandel <ul><li>Weiterentwicklung der Bibliothek </li></ul><ul><ul><ul><li>Offline (in der realen Welt) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Online (in der virtuellen Welt) </li></ul></ul></ul><ul><li>Neue(?) Aufgaben für Bibliothekare </li></ul><ul><ul><ul><li>Strukturieren und Vermitteln von Wissen und Informationen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Unabhängig vom Ort der Bibliothek und vom Medium </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Marketing, PR, Kommunikation </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Vermittlung von Informationskompetenz </li></ul></ul></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  8. 8. Bibliothek - Offline? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  9. 9. Beispiel: Idea Store 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  10. 10. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  11. 11. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  12. 12. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  13. 13. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  14. 14. Die Vision (Offline): <ul><li>Bibliotheken werden zu den zentralen Anlaufstellen der Kultur- und Wissensvermittlung </li></ul><ul><li>In der realen Welt sind Bibliotheken Orte, an denen sich Menschen treffen um zu lernen, zu spielen, sich auszutauschen, sich zu vernetzen, neue Kompetenzen zu entwickeln und sich wohlzufühlen </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  15. 15. Die Vision (Offline): <ul><li>In Bibliotheken arbeiten Bibliothekare, Marketingfachleute, Fundraiser, IT-Spezialisten, Pädagogen, Kulturmanager, usw. </li></ul><ul><li>Bibliotheken entwickeln ihr Produktportfolio eigenständig, kundenorientiert und unabhängig weiter. </li></ul><ul><li>Bibliotheken werden Teil von interdisziplinären Netzwerken </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  16. 16. Computergames 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  17. 17. Spiel – es ist Deine Natur... 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  18. 18. Computergames <ul><li>bedeuten neue Möglichkeiten in der Kultur- und Wissensvermittlung </li></ul><ul><ul><ul><li>Visualisierung </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>spielerisches Erschließen von Inhalten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Förderung von unterschiedlichsten Fähigkeiten </li></ul></ul></ul><ul><li>werden von Menschen aller Altersgruppen gespielt </li></ul><ul><li>Verschmelzen mit dem Web2.0!!!!! </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  19. 19. Fragen Sie sich: Was wäre wenn.... 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  20. 20. Fragen Sie sich: ...Gutenberg Computergames entworfen hätte? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  21. 21. Bibliothek - Online? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  22. 22. Grundthese Nr.1 Das Internet ist nicht ein weiteres Medium – es ist ein Hypermedium, welches die vorhandenen Medien vernetzt und weiterentwickelt 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  23. 23. Grundthese Nr.2 Kommende Generationen wachsen mit dem Internet auf und betrachten es als natürlichen Bestandteil ihres Lebens. Daraus resultieren andere Prioritäten bezüglich der Informationsbeschaffung. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  24. 24. Grundthese Nr.3 Das moderne Internet verstärkt den Verschmelzungsprozess zwischen Entertainment und Education Education Entertainment Edutainment 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  25. 25. Was ist eigentlich Web2.0? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  26. 26. Was ist Web2.0? Technologie & Kultur Wikis Communities Blogs Mash Ups Widgets usw. Austausch Kooperation Transparenz Ausprobieren usw. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  27. 27. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main Hallo! Wo finde ich die Bibliothek?
  28. 28. Bibliothek 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  29. 29. Bibliothek 2.0 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  30. 30. Über alle verfügbaren Kommunikationskanäle 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  31. 31. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  32. 32. Eigentum vs. Zugang 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  33. 33. 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  34. 34. Nachhaltigkeit vs. Geschwindigkeit Tradition Wandel Standards Prozesshaftigkeit 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  35. 35. zentral vs. dezentral 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  36. 36. Die Vision (Online): <ul><li>Bibliothekare werden zu Wissensagenten </li></ul><ul><ul><ul><li>dezentraler Arbeitsplatz </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>zusammenführen von Inhalten und Menschen überall, global, zu jeder Zeit </li></ul></ul></ul><ul><li>Bibliothekare finde ich überall </li></ul><ul><li>Bibliothekare entwickeln und gestalten das moderne Internet </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  37. 37. Was bedeutet das? <ul><li>Jede Bibliothek braucht freien Zugang zum Internet </li></ul><ul><li>Jede Bibliothek braucht kostenloses WLAN für die Nutzer </li></ul><ul><li>Bibliothekare müssen Teil des Web2.0 werden </li></ul><ul><li>Die Aus- und Weiterbildung von Bibliothekaren muss an die neuen Herausforderungen angepasst werden </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  38. 38. Unsere Ziele: <ul><li>Jeder Bibliothekar sollte in den nächsten 8 Jahren Computergames und Web2.0 selber ausprobiert bzw. intensiv genutzt haben </li></ul><ul><li>Jede Bibliothek sollte in den nächsten 8 Jahren ein eigenes Angebot in den Bereichen Web2.0 und Computergames entwickelt haben </li></ul><ul><li>Jede Bibliothek sollte die dafür notwendigen technischen, strukturellen und finanziellen Ressourcen bekommen </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  39. 39. Was tut die Zukunftswerkstatt? 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  40. 40. Erfurt09 Wer arbeiten will muss Spielen... 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  41. 41. Ausprobieren und Aktivieren 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  42. 42. Und jetzt? <ul><li>Workshops, Vorträge und Exkursionen </li></ul><ul><li>Technologieradar </li></ul><ul><li>Zukunftswerkstatt Roadshow </li></ul><ul><li>Community und Blog </li></ul><ul><li>Interdisziplinär Vernetzen </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  43. 43. Was können Sie tun? <ul><li>Machen Sie mit! </li></ul><ul><li>Diskutieren Sie mit uns und über uns! </li></ul><ul><li>Probieren Sie aus! </li></ul><ul><li>Erlauben Sie sich Fehler! </li></ul><ul><li>und..... </li></ul>5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  44. 44. Haben Sie Spass!!! 5. Deutscher Bibliotheksleitertag - 13.10.2009 Frankfurt/Main
  45. 45. Vielen Dank.... www.zukunftswerkstatt.org

×