Open Access Publishing in European Networks (OAPEN)

820 views

Published on

Kurzvorstellung des Projektes OAPEN anlässlich der OA-Tage 2009 in Konstanz.

Published in: Education, Business, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
820
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Open Access Publishing in European Networks (OAPEN)

  1. 1. Europäische Universitätsverlage entwickeln ein Open-Access-Modell für qualitätsgeprüfte Bücher in den Geistes- und Sozialwissenschaften Stefan Buddenbohm, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (buddenbohm@sub.uni-goettingen.de) Open-Access Tage 2009, Konstanz, 7. Oktober 2009
  2. 2. Key Facts • Förderlinie: eContentplus, ko-finanziert von der Europäischen Kommission • Förderdauer: 30 Monate • Start: 1. September 2008 • www.oapen.org • Partner:
  3. 3. Ziele von OAPEN • Aufbau der größten, frei zugänglichen, mehrsprachigen Sammlung aktueller und qualitätsgeprüfter Bücher aus den Geistes- und Sozialwissenschaften • Entwicklung und Etablierung eines Open Access (OA) Publikationsmodells für Primärpublikationen (Golden Road) • Einbindung aller am Publikationsprozess Beteiligten • Schaffung eines Netzwerkes rund um das Verlegen von OA-Büchern • Entwicklung anpassungsfähiger Finanzierungsmodelle • Umsetzung etablierter Standards (bspw. Metadaten) um Sichtbarkeit und Reichweite von OA-Büchern zu steigern
  4. 4. Erwartete Ergebnisse • Publikationsmodell – OA-Finanzierungsmodell für E-Books basierend auf eigenen wissenschaftlichen Studien (Nutzerbedürfnisse, Publikationskulturen) – verschiedene Dienste und Businessplan für OA-Bücher und -Angebote – Lizensierungsmodell für OA-Inhalte – Modell einer OAPEN-Partnerschaft für interessierte Verlage • Publikationsplattform – für Monografien aus den Geistes- und Sozialwissenschaften unter Berücksichtigung aller Formate (Text, Multimedia, Daten, Interaktive Materialien) – unterstützt durch Werkzeuge und Dienste für das elektronische Publizieren, Digital Printing (PoD), Marketing und Digitalisierung • Vernetzte Onlinesammlung (OA Library) – mit Metadaten angereicherte Sammlung von OA-Büchern – mehrsprachige Suche

×