Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Der Arbeitsalltag in einer containerisierten Umgebung

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Loading in …3
×

Check these out next

1 of 13 Ad
Advertisement

More Related Content

Slideshows for you (20)

Similar to Der Arbeitsalltag in einer containerisierten Umgebung (20)

Advertisement

Recently uploaded (20)

Advertisement

Der Arbeitsalltag in einer containerisierten Umgebung

  1. 1. Der Arbeitsalltag in einer containerisierten Umgebung Nicholas Dille Microsoft MVP & Docker Captain Markus Wehrle CEO @ xeam
  2. 2. Wer sind wir? Nicholas Dille DevOps Engineer @ Haufe Group Microsoft MVP & Docker Captain Blogger Sprecher Buchautor Markus Wehrle CEO @ xeam Solution Architect @ Haufe Group
  3. 3. Infrastructure-as-Code als Strategie • Standardisierung durch Automatisierung • Reproduzierbarkeit • Zuverlässigkeit • Hier: Ein Blick auf Containerisierung • Kritische Hinterfragung von Michael Bruns Müssen es denn immer gleich Docker & Kubernetes sein?! Hardware Virtualization OS OS Process Process Hardware OS Process Process Process Process Process Process
  4. 4. • Verwaltung mehrerer Hosts • Zuweisung von Containern zu Hosts • Ausfallsicherheit für Container • Lastverteilung für containerisierte Dienste • Bekannte Orchestrierer:  Docker Swarm Mode  Rancher/Cattle  Kubernetes Orchestrierung Orchestration Host Container Host Host Host Container Container Container Container Container
  5. 5. • Wie erreichen Anfragen die Container? • Routing  DNS  Load Balancer  Server Name Indication (SNI) • Mehr Tiefe im Vortrag von Martin Danielsson: Verwaltung von kurzlebigen Kubernetes-Deployments Orchestrierung HostHost DNS LBLB
  6. 6. Deployment • Automatisierung von Deployments • …mit Konzepten der Softwareentwicklung  ContinuousIntegration  ContinuousDelivery • Infrastructure-as-Code bedeutet…  Automatisierungder Infrastruktur  TextuelleDarstellung des Zielbilds • Mehr im Vortrag von Matteo Emili Development and QA dilemmas in DevOps
  7. 7. Monitoring • Überwachung aller Komponenten • Datensammlung in Echtzeit • Definition der KPIs für jede Komponente • Analyse in Echtzeit • Durchdachte Alarmierung • Mehr im Vortrag von Moritz Heiber Facts are things you measure: Monitoringund Container
  8. 8. Sicherheit • Funktionalität prüfen  Code  Artefakte  Dienste • Artefakte scannen • Nachverfolgbarkeit von Artefakten • Zertifikate verwenden • Mehr im Vortrag von Dr. Amir Alsbih Die Evolution der Sicherheit
  9. 9. Cross-Platform • Linux und Windows • Beide Plattformen haben ihre Berechtigung • Oft werden beide benötigt • Sogar Microsoft hat sich Open Source geöffnet • Mehr im Vortrag von Stefan Scherer Bauen und Verteilen von Multi-ArchDocker Images für Linux und Windows • Mehr im Vortrag von Manuel Rauber Echte Cross-Plattform-Anwendungenmit Angular, Cordova & Electron
  10. 10. Best Practices • Entwicklung von eigenen Best Practices • Beispiel: Docker Hub  Viele offizielleImages von guter Qualität  Unzählige Community Images von unbekannter Qualität • Starthilfe im Vortrag von Nicholas Dille Tipps und Tricks im Umgang mit Docker
  11. 11. Unser Stack On-Premises Orchestrationby Rancher Host Host Host Service DNS by CloudFlare Load Balancer (using SNI) Certificatesby Let‘s Encrypt Container Container Service Container Container Monitoring InfluxData TICK Grafana AWS Host Host Host Continuous Delivery by GoCD Docker Registry by Jfrog Artifactory Git by Atlassian BitBucket
  12. 12. Demos • Update eines Dienstes  Aktualisierender Version im Repository • Scale-Out eines Dienstes  AbwechselndeAntwort der Container

×