Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Erfolgsfahrplan

258 views

Published on

Texter Jagsch von http://www.kmutext.de bringt Ihre Kommunikationsarbeit mit einem bewährten Erfolgsfahrplan nach vorne!

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Erfolgsfahrplan

  1. 1. Erfolgsfahrplan - In vier Schritten zu mehr Umsatz, Bekanntheit und Ansehen!Einleitung: Ich habe den nachfolgenden praxiserprobten Fahrplan für eine gewinnbringendeKommunikationsarbeit für Sie entwickelt, um Ihnen die Fachliteratur zu ersparen. Ausgehend davon,dass Ihre grundlegenden Unternehmensleistungen Produkte und/oder Dienstleistungen stimmig sind -sprich Qualität, Preis Verfügbarkeit und Service passen – geht es weiterführend nur mehr darum, dieserichtig zu kommunizieren, damit Ihre grundlegenden Unternehmensziele (Umsatz, Bekanntheit,Ansehen…) optimal erreicht werden. Wie Studien belegen, ist eine durchdachteKommunikationsarbeit, welche die wichtigsten Felder der Unternehmensbereiche Marketing,Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Kunden- und Mitarbeiterkommunikation abdeckt, der Schlüsselzum nachhaltigen Unternehmenserfolg.1. Zu Beginn gilt es festzustellen, wo genau Ihre Kernkompetenzen liegen. Weiterführend erfolgt dieBestimmung, für was Sie als Unternehmen eigentlich stehen, wie Sie wahrgenommen werden möchtenund was Sie am Markt einzigartig macht. Auf der Basis dieser Analyse lassen sich für Ihre Kundeneine hochverständliche Kurzbeschreibung Ihres Leistungsangebotes und eine prägnanteFirmenkernbotschaft (Slogan, Leitbild, Claim…), welche Ihre Einzigartigkeit widerspiegelt und alsdurchgehende Kommunikationslinie für Ihre gesamte Kommunikationsarbeit (Corporate Identy) dient,erarbeiten. Diese beiden Hauptinfoträger gilt es zu vermitteln. Zuerst erfolgt jedoch die Integration derBedürfnisse Ihrer Kunden.2. Durch die Beschäftigung mit der Frage, welche Probleme haben meine Kunden und welcheLösungen biete ich für diese, entsteht unter Miteinbezug des zuvor erarbeitetenLeistungsangebotes ein Abgleich, aus welchem sich klare Beschreibungen zu den Vorteilen für IhreKunden herausfiltern lassen. Wie bereits angesprochen, gilt es diese nun gemeinsam mit den anderenbeiden Hauptinfoträgern (Leistungsangebot, Firmenkernbotschaft) zielgruppengerecht zukommunizieren.3. Zu diesem Zweck empfiehlt es sich einen Profitexter zu kontaktieren, der Ihre Zielgruppe optimalanzusprechen weiß. Dieser sollte alle Texte inhaltlich, sprachlich, stilistisch und strukturell sogestalten, dass alle Hauptinfoträger (Leistungsangebot, Firmenkernbotschaft, Kundenvorteile) undmögliche Rahmeninformationen (Produktinfos, Serviceinfos, PR-Stories, Firmenereignisse etc.)zielgruppengerecht, medienformartgerecht, kommunikationsliniengerecht und vor allemhochverständlich transportiert werden können. Für alle graphischen und audiovisuellen Belangesollten Sie ebenfalls Fachleute beiziehen. Abschließend gilt es für die erstellten Medienprodukte (PR-Artikel, Pressemitteilungen, Werbebriefe, Flyer, Folder, Webtexte, Inserate, Werbetexte Videos etc.)einen kosteneffizienten und bedürfnisorientierten Maßnahmenmix aus klassischen Medien(Printformate, TV, Radio, Postwurf...) und neuen Medien (E-Mailausendungen, FB-Fansite,Presseportale, Newsletter, Videomails…)zu finden und umzusetzen.4. Nach der Umsetzung sollten die wichtigsten Maßnahmen evaluiert und gegebenenfalls angepasstwerden, damit ein langfristige Erfolgssteigerung (Umsatz, Bekanntheit, Ansehen…) gewährleistet ist.Zusätzlich sollten die Stammkunden und Mitarbeiter mit geeigneten Kommunikationsmaßnahmen(Infomails, Mitarbeiternews, FB-Gruppe, Aktivierungsprogrammen, Bindungsaktionen, einheitlicheMitarbeiterkommunikation, Reklamationen zur Reklame machen…) als Multiplikatoren gewonnenwerden.powered by www.kmutext.de Copyright by Mag. Wolfgang Jagsch Bakk. BEd.

×