Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Tutorenschulung Informatik WS 2009/10 - Einfürhungsworkshop

606 views

Published on

Published in: Education, Technology
  • Überprüfen Sie die Quelle ⇒ www.WritersHilfe.com ⇐ . Diese Seite hat mir geholfen, eine Diplomarbeit zu schreiben.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

Tutorenschulung Informatik WS 2009/10 - Einfürhungsworkshop

  1. 1. Tuto renschulung Institut f ür Informatik 9/201 0 Wintersemester 20 0 009 E inführ ungsworkshop 0 5.1 0.2 1
  2. 2. Sie sind... Student • Student und Tutor • Lerner und Vermittler Tutor • Ansprechpartner 2 Perspektivwechsel nötig
  3. 3. Wir wollen... • Sie vorbereiten • Situationen simulieren • Ängste nehmen • Sie zu guten Tutoren werden lassen 3
  4. 4. Der Zeitplan Einführungsworkshop Hospitationstreffen Abschlussworkshop Kick-Off 05.10.2009 22.10.2009 18.11.2009 ??.02.2010 Hospitationsphase 4
  5. 5. Das Konzept Ablauf und Inhalte der Schulung 5
  6. 6. Einführungsworkshop • Bekanntmachen der Beteiligten • Kleingruppenarbeit • Einführung in die Möglichkeiten der Video- Simulationen • Durchführung, Bewertung und Auswertung erster Simulationen • Nutzung eigener Erfahrungen als Student 6
  7. 7. KickOff im Semester • Abstimmung der Tutorientermine, Gruppeneinteilung für die Hospitationen • Festlegung der Rollen und Regeln der Hospitationen • Einführung in Analyse- und Bewertungsbögen sowie das Videoschnitt und Annotationswerkzeug Nachmittag des 7 22.10.2009
  8. 8. Hospitationsphase • Gegenseitige Hospitation in den Tutorien • Bewertung und Analyse mittels Bewertungsbögen • Video-Aufzeichnung des Tutoriums • Reflektion der Hospitation und der Protokolle • Erstellung einer persönlichen Präsentation nach bestimmten Regeln (später mehr) 8
  9. 9. Hospitationstreffen • Besprechung erster Erfahrungen aus den Tutorien • Probleme in den Hospitationen? • Erste Video-Analysen Nachmittag des 9 18.11.2009
  10. 10. Abschlussworkshop • Vorstellung der Erfahrungen aus den Hospitationen • Erfahrungsaustausch • Feedback und Evaluation im Februar 10 2010
  11. 11. Rahmenbedingungen • Regelmäßige Teilnahme an allen Veranstaltungen & Hospitationsphase • andere hospitieren und sich selbst hospitieren lassen • 3 ECTS • qualifizierendes Zertifikat 11
  12. 12. Auf einen erfolgreichen Workshop Dr. Peter Pfahler FG Kastens F2.311 Wolfgang Reinhardt FG Magenheim F2.114 12

×