Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Persuasives Webdesign

1,611 views

Published on

Jenseits von Usability und Konversion. Wie sich das Verhalten des Users im Web verändert und welche Chancen und Risiken es bietet. Lorenz Losmann am 21. November 2011 beim 10. Webmontag.Talk in Manhheim.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Persuasives Webdesign

  1. 1. Persuasives WebdesignJenseits von Usability und Konversion
  2. 2. Begriffserklärung Persuadere (lat.)überzeugen, motivieren, durchdringen
  3. 3. Begriffserklärung UsabilityDie Schwierigkeit von A nach B zu kommen.
  4. 4. Begriffserklärung KonversionDas Überreden von A nach B zu gehen.
  5. 5. Begriffserklärung PersuasionDie Motivation von A nach B zu kommen.
  6. 6. Theorie Die Motivation, ein Verhaltenauszuführen, ergibt sich aus der persönlichen Bewertung des Ziels, sowie derwahrgenommenen Schwierigkeit des Weges dorthin.
  7. 7. TheorieDie persönliche Bewertung ist der stärkere Faktor.
  8. 8. Theorie - Wie bewerten wir?• Sozialer Bezug• Konsistenz (Logik)• Sympathie• Autorität (vertrauenswürdig)• Reziprozität (Wechselwirkung)• Knappheit
  9. 9. Spiele als InspirationsquelleSpiele leben von der Motivation des Spielers ein Ziel zu ereichen.
  10. 10. Gamification ist bullshit Perversion von Spielen als Marketinginstrument.
  11. 11. Wie motivieren Spiele?• Klares Ziel• Klares Feedback/Handlungsoptionen (Logik, Sympathie, Reziprozität)• Sozialer Bezug (Belohnungs- /Entdeckerprinzip, Avatar, Highscores etc)
  12. 12. Adaption für das Webdesign www.slaveryfootprint.org
  13. 13. ZielKlares Ziel.
  14. 14. Feedback/Handlungsoptionen Beschränkung, VereinfachungErwartungen erfüllen, Erlebnisse kreieren (User Experience)
  15. 15. Sozialer BezugPersönlich, emotional, vergleichend. (grafisch und inhaltlich)
  16. 16. Erkenntnisse Usability ist nicht ausschließlich Gelerntes oder Gewohntes.Nutzer sind bereit ihr Verhalten im Netz anzupassen.
  17. 17. ErkenntnisseEs braucht mehr als nur perfekte Usability um eine Konversion zu erreichen.
  18. 18. ErkenntnisseTo change consumer behaviors we must design motivational experiences that push, pull, and ease the pathway to adopting new habits. Brandon Schauer
  19. 19. Zusammenfassung Je weniger Ziele eine Webseite erfüllensoll, desto einfacher lässt sie sich persuasiv gestalten. Zu beachten: Kein Impuls ohne passendeReaktionsmöglichkeiten, kein Aktionsort ohne passenden Impuls
  20. 20. Offene Fragen Wie binde ich das ein? Wie messe ich das?Ist das nicht unmoralisch?
  21. 21. Weiterführende Links Sebastian Deterdinghttp://www.slideshare.net/dings/persuasives- webdesign-jenseits-von-usability-und- konversion

×