Partizipative Demokratie in Zeiten interaktiver Medien

Praxisprojekt        WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012
Bild: tommyS © Siepmann-gbr.de




                     —
                     We Are Democracy
                     Bachelor-Praxisprojekt
                     von Nico Schneider, David Querg und Florian Feiter

                     FH Aachen, Kommunikationsdesign, SoSe 2012
                     bei Prof. Eva Vitting & Prof. Oliver Wrede
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Ausgangslage
                & Anlass
—
    Ausgangslage & Anlass

    „Bundesregierung hat ACTA-Verhand-
    lungen nur beobachtet.“




Quelle: Heise Online
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesregierung-hat-ACTA-Verhandlungen-nur-beobachtet-1468203.html
Bild: http://www.flickr.com/photos/bungachan/sets/72157629460283809/
—
Ausgangslage & Anlass

„Stuttgart 21: Referendum wirkt
befriedend.“




                        Quelle: Stuttgarter Zeitung
                        http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-referendum-
                        wirkt-befriedend.58f0308f-cc80-4245-a926-822405427f0d.html
                        Bilder: dpa
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Problemdefinition
                & Situationsbeschreibung
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




„Dass die schweigende Mehrheit oder
die Massen ein imaginärer Referent
sind, heißt nicht, dass es sie nicht gibt,
sondern, dass es für sie keine mögliche
Repräsentation mehr gibt.“
—
­ Jean Baudrillard, Politik & Simulation
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Distanz zwischen
                Politik & Volk

                5 Thesen
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




BürgerInnen fühlen sich von Politikern
nicht mehr ausreichend repräsentiert.
Praxisprojekt           WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter            04. April 2012




                        —Distanz zwischen Politik & Volk




Nur

9%
der Deutschen vertrauen Politikern.




Quelle: GfK Vertrauensindex 2011, GfK Custom Research
http://www.gfk.com/imperia/md/content/presse/pressemeldungen_2011/20110617_trust_index_dfin.pdf
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage:
„Ich fühle mich von meinen gewählten Vertretern ausreichend repräsentiert.“
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                Interviews - Repräsentation: http://vimeo.com/40075043
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Häufig steht in der Politik nicht
das Gemeinwohl an erster Stelle.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage:
„Ich glaube, dass Politiker dem Anspruch gerecht werden immer im Sinne des
Volkes zu entscheiden.“
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk
Praxisprojekt      WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




          Interviews - Gemeinwohl vs. Einzelinteressen: http://vimeo.com/40075125
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Komplexität und Intransparenz
machen politische Entscheidungen
schwierig nachzuvollziehen.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage:
„Wenn in der Politik Entscheidungen getroffen werden, geschieht das für mich
verständlich und transparent.“
Praxisprojekt      WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter                              04. April 2012




                   —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage: „Was könnte Ihr Interesse / Engagement für Politik steigern?“


   „Mehr Transparenz, da es jetzt nicht so scheint, als ob
   jemand überhaupt größeren Einfluss auf die Politik hätte.
   Wenn es möglich wäre den Bürgern zu demonstrieren, dass                              „Einfacherer und übersichtlichere
   ihre Stimme (wirklich!) zählt, gäbe es mehr Engagement.                              Informationen über Abläufe und
   Das Problem sehe ich darin, dass der Weg bis zum Ziel ext-                           Entscheidungen die gerade gemacht
   rem kurvig und nicht nachvollziehbar verläuft. Würde ich,                            werden, Themen die anstehen.“
   als Bürger, sehen, dass: A ist mein Ziel und ich komme über
   B und C direkt dorthin, wäre Motivation gegeben. Die Frus-
   tration der Bürger im Land rührt wohl daher, dass die poli-
   tischen Wege eben nicht im Prinzip A-B-C gestaltet werden
   (können?). Wäre es möglich, Ziele schneller und offensicht-                      „Wenn Politiker sich mehr für die Meinung der
   lich nachvollziehbar für jedermann umzusetzen, wären, da                         Wähler/des Volkes interessieren würden und
   bin ich mir sicher, mehr Menschen an Politik interessiert.“                      diese auch ernst nehmen statt nur hinter ge-
                                                                                    schlossenen Türen mit den Leuten abkommen
                                                                                    zu treffen denen die Welt wirklich gehört und
                                                                                    diese Gespräche von uns zu verstecken.“
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Das aktuelle Parteienmodell
wird zunehmend unattraktiv.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage:
„Die Mitgliedschaft in einer politischen Organisation (z.B. einer Partei)
ist mir zu aufwändig.“
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                Interviews - Parteienmodell: http://vimeo.com/40075178
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Bürgern stehen nicht die richtigen
Teilhabe- & Einflussmöglichkeiten
zur Verfügung.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage:
„In Einzelfällen würde ich mich politisch engagieren, wenn mich das Thema
interessiert oder betrifft.“
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Online-Umfrage:
„Das aktuelle gesellschaftliche Verlangen nach Teilhabe & Transparenz in der
Politik (z.B. bei Stuttgart 21 oder ACTA) wird durch Politiker ausreichend
berücksichtigt.“
Praxisprojekt     WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




         Interviews - Teilhabe- & Einflussmöglichkeiten: http://vimeo.com/40075217
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Distanz zwischen Politik & Volk




Zusammengefasst:

1. 	 BürgerInnen fühlen sich von Politikern nicht mehr ausreichend repräsentiert.

2. 	 Häufig steht in der Politik nicht das Gemeinwohl an erster Stelle.

3. 	 Komplexität und Intransparenz machen politische Entscheidungen
	 schwierig nachzuvollziehen.

4. 	 Das aktuelle Parteienmodell wird zunehmend unattraktiv.

5. 	 Bürgern stehen nicht die richtigen Teilhabe- & Einflussmöglichkeiten
	 zur Verfügung.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Lösungsansatz
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




Wir wollen mehr Demonstrationen
und Wutbürger!?
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                                                           NEIN!
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter                  04. April 2012




                                                                                 Verbindungen
                                                                                   herstellen
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Verbindungen
                herstellen

                5 Anforderungen
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Verbindungen herstellen




Durch Transparenz neues Vertrauen
schaffen und Kontrolle ermöglichen.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Verbindungen herstellen




Informationen & Zusammenhänge
so darstellen, dass diese besser
verstanden werden.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Verbindungen herstellen




Möglichkeiten zur Teilhabe und
Artikulation schaffen, die gerne
genutzt werden.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Verbindungen herstellen




Politiker und Parteien um nützliche
Erkenntnisse und neue Möglichkeiten
bereichern.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Verbindungen herstellen




Gemeinsam konstruktiv streiten
und Lösungen schaffen.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




        Partizipative Demokratie
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Partizipative Demokratie




Die politische Mitwirkung möglichst
Vieler in möglichst vielen Bereichen
maximieren.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Partizipative Demokratie




Mit den Chancen interaktiver Medien
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Herausforderungen
                & Grenzen
Bild: dpa




    —
    Herausforderungen & Grenzen

    Digital Divide: Alter, Bildung, Zugang
Bild: http://gameplayer-magazine.de/blog/2011/08/09/usa-supreme-court-stellt-spiele-unter-schutz-der-redefreiheit/




    —
    Herausforderungen & Grenzen

    Rechte bewahren: Freiheit & Schutz
Bild: http://et.wikipedia.org/wiki/Pilt:Chameleon_2006-01.jpg




    —
    Herausforderungen & Grenzen

    Flexibilität: Anpassung & Offenheit
Bild: http://www.thenewsburner.com/2011/10/15/this-is-how-english-sounds-to-the-rest-of-the-world/business-discus-




    —
    Herausforderungen & Grenzen

    Konstruktivität: Moderation
Bild: http://www.tropenland.at/forum/printer_friendly_posts.asp?TID=1183




    —
    Herausforderungen & Grenzen

    Wirkung erzeugen: Verknüpfungen
Bild: http://www.uni-leipzig.de/2009/presse.php




    —
    Herausforderungen & Grenzen

    Motivation: Feedback, UX & Usability
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




Partizipative Demokratie erzeugen?
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




Partizipative Demokratie erzeugen!
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




Partizipative Demokratie erzeugen!

Rahmenbedingungen entwickeln,
die Informationsaustausch, gemein-
same Diskussionen und nachhaltiges
Entscheiden ermöglichen.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Zusammenfassung
                & Briefing
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Zusammenfassung & Briefing




                Situation:
                Politik und Bürger distanzieren & entfremden sich zunehmends
                voneinander. Die Politik erfährt eine Krise der Repräsentation.
                Grundlage:
                Mit der Entwicklung moderner Kommunikationsmöglichkeiten
                entstehen gleichzeitig Chancen für neue Formen von Information
                und Partizipation.
                Ziel:
                Durch die Schaffung partizipativer Möglichkeiten sollen Politik
                & Bürger an einem gegenseitigen und transparenten Informations-
                austausch, gemeinsamen und konstruktiven Diskussionen sowie
                legitimierten und nachhaltigen Entscheidungen mitwirken. Politik
                wird nicht länger als undurchschaubarer Komplex wahrgenommen,
                sondern als integrierend und verständlich.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Wie wollen wir
                das schaffen?
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Rückblick
—
Rückblick

Interviews: Fragen & Antworten
Praxisprojekt          WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter                                                   04. April 2012




                       —Rückblick



Richard Klees                                                                           Marian Steinbach
ehem. pol. Geschäftsführer der Piratenpartei NRW                                        Interaction Designer, Begründer & Betreiber Offenes Köln


Rainer Priggen                                                                          Andrej Hunko
Fraktionsvorsitzender Bündnis ’90 die GRÜNEN im Landtag NRW                             Mitglied des deutschen Bundestags DIE LINKE


Özlem Alev Demirel                                                                      Valentina Kerst
parlamentarische Geschäftsführerin DIE LINKE im Landtag NRW                             Gesprächskreis Netzpolitik des Parteivorstands SPD, Sachverstän-
                                                                                        dige Enquete Kommission “Aktive Bürgerbeteiligung für eine starke
                                                                                        Demokratie” des Landes Rheinland Pfalz, stellv. Vorstandsvorsitzen-
Prof. Emanuel Richter                                                                   de von D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt
Prof. für Politische Wissenschaft RWTH Aachen, Schwerpunkt Politi-
sche Systeme und Comparative Politics
                                                                                        Günter Göbel
                                                                                        pens. Hauptschullehrer, engagiert in der Gewerkschaft ver.di
Thomas Kramm
ehem. Geschäftsführer von Missio, pens.
                                                                                        Maria Drews
                                                                                        Mitglied des Stadtrates der Stadt Aachen CDU
Prof. Dr. Dr. Karl-Rudolf Korte
Prof. für Politikwissenschaft Universität Duisburg-Essen, Fachgebiet
“Politisches System der Bundesrepublik Deutschland und moderne                          Stefan Kochs
Staatstheorien”, Gründer und Leiter NRW School of Governance                            Social Media Aachen


Peter Blum                                                                              Tim Bonnemann
Mitglied des Stadtrates der Stadt Aachen FDP                                            Gründer und CEO von Intellitics, Experte für partizipatorische Verfah-
                                                                                        ren in Politik und Wirtschaft
Felix Bosseler
Mitglied des Stadtrates der Stadt Aachen Piratenpartei
—
Rückblick

Inhalte: Studien, Daten, Projekte
Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden.




—
Rückblick

Inspiration: Eye-Candy
Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden.




—
Rückblick

Inspiration: Technologie
Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden.




—
Rückblick

Inspiration: Angewandtes
Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden.




—
Rückblick

Inspiration: User Interface
Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden.




—
Rückblick

Inspiration: Datenvisualisierung
Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden.




—
Rückblick

Inspiration: Ausstellung
—
Rückblick

Modell: Werte & Challenges
—
Rückblick

Ansätze: Ideen & Skizzen
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Ausblick
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —Ausblick




                Deadline:
                _ 25.06.2012 Abgabe der BA-Arbeit
                Ressourcen:
                _ 9 Wochen
                _ 3 * 5 Tage je Woche
                _ 135 Tage
                Prozess:
                _ 1-wöchige Iterationen
                _ Produktion von evaluierbaren Ergebnissen
                _ Diskussion & Feedback
                _ Einarbeitung des Feedbacks oder Neuausrichtung
                Must Haves
                _ Prototypen
                _ Ausstellung
Praxisprojekt                               WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter                                                                                                                                           04. April 2012




                                                                    FINAL CONCEPT
                                                                                                                                                                                                       FINAL
                                                                                                                              FINAL                                  FINAL                           PROTOTYPE
                                                                          Persona,
                                                                                                                           WIREFRAMES                               DESIGNS                              &
                                                                         Use Cases,
                                                                         Priorisierung                                                                                                                RESULTS




                                                                                                                                                                                                                                                               KOLLOQUIUM /
           PP                                                                              MEETING                                                                                                                     BA ABGABE
         04.04.                                                                         PROGRAMMIERER                                                                                                                           25.06.
                                                                                                                                                                                                                                                                 DIPLOMA
                                                                                                                                                                                                                                                                           09.07.




                                                                                                                                                                                                                                         PRÄSENTATION



                                                                                                                    1-WÖCHIGE ITERATIONEN




                                                                                                                                                                                                                   AUSSTELLUNG




        KW 14             KW 15             KW 16             KW 17             KW 18             KW 19             KW 20             KW 21             KW 22             KW 23             KW 24             KW 25                KW 26                 KW 27                KW 28
        02.04. – 08.04.   09.04. – 15.04.   16.04. – 22.04.   23.04. – 29.04.   30.04. – 06.05.   07.05. – 13.05.   14.05. – 20.05.   21.05. – 27.05.   28.05. – 03.06.   04.06. – 10.06.   11.06. – 17.06.   18.06. – 24.06.      25.06. – 01.07.       02.07. – 08.07.      09.07. – 15.07.
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                —
                Finale
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




                      Interview Highlights: http://vimeo.com/40074997
Praxisprojekt   WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter   04. April 2012




Vielen Dank!

WE ARE DEMOCRACY
www.wearedemocracy.de
1 of 74

Recommended

Softwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-Systeme by
Softwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-SystemeSoftwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-Systeme
Softwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-SystemeWirtschaftsinformatik an der TU Chemnitz
1.4K views23 slides
Organisationskultur der SPD by
Organisationskultur der SPDOrganisationskultur der SPD
Organisationskultur der SPDFriedrich Kauder
640 views48 slides
SPD Organisationskultur by
SPD OrganisationskulturSPD Organisationskultur
SPD OrganisationskulturFriedrich Kauder
493 views48 slides
Einführung Social Media, Der Lehrling als Mediensprecher by
Einführung Social Media, Der Lehrling als MediensprecherEinführung Social Media, Der Lehrling als Mediensprecher
Einführung Social Media, Der Lehrling als MediensprecherCorporate Dialog GmbH
926 views137 slides
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen by
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenWorkshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenAndrea Mayer-Edoloeyi
921 views21 slides
Open Source und Politik - Portrait der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nach... by
Open Source und Politik - Portrait der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nach...Open Source und Politik - Portrait der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nach...
Open Source und Politik - Portrait der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nach...Matthias Stürmer
1.8K views41 slides

More Related Content

Similar to Partizipative Demokratie in Zeiten interaktiver Medien

Social Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZ by
Social Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZSocial Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZ
Social Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZEllen Girod
689 views84 slides
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden? by
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?Stefan Doering
922 views29 slides
Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive. by
Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive. Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive.
Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive. Alfred Fuhr
2.3K views28 slides
Social Media by
Social Media Social Media
Social Media Andrea Mayer-Edoloeyi
10.8K views25 slides
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö... by
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...armelleguillermet
70 views17 slides

Similar to Partizipative Demokratie in Zeiten interaktiver Medien(20)

Social Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZ by Ellen Girod
Social Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZSocial Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZ
Social Media und Politik - Aus dem Kurs an der HWZ
Ellen Girod689 views
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden? by Stefan Doering
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Stefan Doering922 views
Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive. by Alfred Fuhr
Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive. Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive.
Händeringend in der Internetwirtschaft gesucht: Smarte Big Data Detektive.
Alfred Fuhr2.3K views
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö... by armelleguillermet
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen by Jörg Reschke
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machenLanger Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Jörg Reschke1.2K views
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung III by Daniel Rehn
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung IIICampus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung III
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung III
Daniel Rehn1.1K views
Digitale Kommunikation und Führung by Thomas Pleil
Digitale Kommunikation und FührungDigitale Kommunikation und Führung
Digitale Kommunikation und Führung
Thomas Pleil929 views
Social Media Round Table Kick Off by Olaf Nitz
Social Media Round Table Kick OffSocial Media Round Table Kick Off
Social Media Round Table Kick Off
Olaf Nitz726 views
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko... by Jochen Robes
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Jochen Robes3.5K views
"Da Kann ja jeder kommen" by Yussi Pick
"Da Kann ja jeder kommen""Da Kann ja jeder kommen"
"Da Kann ja jeder kommen"
Yussi Pick491 views
Xing optimal nutzen (Studium Generale) by Constance Richter
Xing optimal nutzen (Studium Generale)Xing optimal nutzen (Studium Generale)
Xing optimal nutzen (Studium Generale)
Constance Richter1.2K views
Was Wertschätzung mit Shitstorms zu tun haben by ScribbleLive
Was Wertschätzung mit Shitstorms zu tun habenWas Wertschätzung mit Shitstorms zu tun haben
Was Wertschätzung mit Shitstorms zu tun haben
ScribbleLive2.7K views

Partizipative Demokratie in Zeiten interaktiver Medien

  • 1. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Bild: tommyS © Siepmann-gbr.de — We Are Democracy Bachelor-Praxisprojekt von Nico Schneider, David Querg und Florian Feiter FH Aachen, Kommunikationsdesign, SoSe 2012 bei Prof. Eva Vitting & Prof. Oliver Wrede
  • 2. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Ausgangslage & Anlass
  • 3. Ausgangslage & Anlass „Bundesregierung hat ACTA-Verhand- lungen nur beobachtet.“ Quelle: Heise Online http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesregierung-hat-ACTA-Verhandlungen-nur-beobachtet-1468203.html Bild: http://www.flickr.com/photos/bungachan/sets/72157629460283809/
  • 4. — Ausgangslage & Anlass „Stuttgart 21: Referendum wirkt befriedend.“ Quelle: Stuttgarter Zeitung http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-referendum- wirkt-befriedend.58f0308f-cc80-4245-a926-822405427f0d.html Bilder: dpa
  • 5. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Problemdefinition & Situationsbeschreibung
  • 6. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 „Dass die schweigende Mehrheit oder die Massen ein imaginärer Referent sind, heißt nicht, dass es sie nicht gibt, sondern, dass es für sie keine mögliche Repräsentation mehr gibt.“ — ­ Jean Baudrillard, Politik & Simulation
  • 7. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Distanz zwischen Politik & Volk 5 Thesen
  • 8. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk BürgerInnen fühlen sich von Politikern nicht mehr ausreichend repräsentiert.
  • 9. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Nur 9% der Deutschen vertrauen Politikern. Quelle: GfK Vertrauensindex 2011, GfK Custom Research http://www.gfk.com/imperia/md/content/presse/pressemeldungen_2011/20110617_trust_index_dfin.pdf
  • 10. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „Ich fühle mich von meinen gewählten Vertretern ausreichend repräsentiert.“
  • 11. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Interviews - Repräsentation: http://vimeo.com/40075043
  • 12. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Häufig steht in der Politik nicht das Gemeinwohl an erster Stelle.
  • 13. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „Ich glaube, dass Politiker dem Anspruch gerecht werden immer im Sinne des Volkes zu entscheiden.“
  • 14. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk
  • 15. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Interviews - Gemeinwohl vs. Einzelinteressen: http://vimeo.com/40075125
  • 16. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Komplexität und Intransparenz machen politische Entscheidungen schwierig nachzuvollziehen.
  • 17. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „Wenn in der Politik Entscheidungen getroffen werden, geschieht das für mich verständlich und transparent.“
  • 18. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „Was könnte Ihr Interesse / Engagement für Politik steigern?“ „Mehr Transparenz, da es jetzt nicht so scheint, als ob jemand überhaupt größeren Einfluss auf die Politik hätte. Wenn es möglich wäre den Bürgern zu demonstrieren, dass „Einfacherer und übersichtlichere ihre Stimme (wirklich!) zählt, gäbe es mehr Engagement. Informationen über Abläufe und Das Problem sehe ich darin, dass der Weg bis zum Ziel ext- Entscheidungen die gerade gemacht rem kurvig und nicht nachvollziehbar verläuft. Würde ich, werden, Themen die anstehen.“ als Bürger, sehen, dass: A ist mein Ziel und ich komme über B und C direkt dorthin, wäre Motivation gegeben. Die Frus- tration der Bürger im Land rührt wohl daher, dass die poli- tischen Wege eben nicht im Prinzip A-B-C gestaltet werden (können?). Wäre es möglich, Ziele schneller und offensicht- „Wenn Politiker sich mehr für die Meinung der lich nachvollziehbar für jedermann umzusetzen, wären, da Wähler/des Volkes interessieren würden und bin ich mir sicher, mehr Menschen an Politik interessiert.“ diese auch ernst nehmen statt nur hinter ge- schlossenen Türen mit den Leuten abkommen zu treffen denen die Welt wirklich gehört und diese Gespräche von uns zu verstecken.“
  • 19. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Das aktuelle Parteienmodell wird zunehmend unattraktiv.
  • 20. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „Die Mitgliedschaft in einer politischen Organisation (z.B. einer Partei) ist mir zu aufwändig.“
  • 21. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk
  • 22. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Interviews - Parteienmodell: http://vimeo.com/40075178
  • 23. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Bürgern stehen nicht die richtigen Teilhabe- & Einflussmöglichkeiten zur Verfügung.
  • 24. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk
  • 25. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „In Einzelfällen würde ich mich politisch engagieren, wenn mich das Thema interessiert oder betrifft.“
  • 26. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Online-Umfrage: „Das aktuelle gesellschaftliche Verlangen nach Teilhabe & Transparenz in der Politik (z.B. bei Stuttgart 21 oder ACTA) wird durch Politiker ausreichend berücksichtigt.“
  • 27. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Interviews - Teilhabe- & Einflussmöglichkeiten: http://vimeo.com/40075217
  • 28. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Distanz zwischen Politik & Volk Zusammengefasst: 1. BürgerInnen fühlen sich von Politikern nicht mehr ausreichend repräsentiert. 2. Häufig steht in der Politik nicht das Gemeinwohl an erster Stelle. 3. Komplexität und Intransparenz machen politische Entscheidungen schwierig nachzuvollziehen. 4. Das aktuelle Parteienmodell wird zunehmend unattraktiv. 5. Bürgern stehen nicht die richtigen Teilhabe- & Einflussmöglichkeiten zur Verfügung.
  • 29. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Lösungsansatz
  • 30. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Wir wollen mehr Demonstrationen und Wutbürger!?
  • 31. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 NEIN!
  • 32. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012
  • 33. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012
  • 34. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Verbindungen herstellen
  • 35. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Verbindungen herstellen 5 Anforderungen
  • 36. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Verbindungen herstellen Durch Transparenz neues Vertrauen schaffen und Kontrolle ermöglichen.
  • 37. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Verbindungen herstellen Informationen & Zusammenhänge so darstellen, dass diese besser verstanden werden.
  • 38. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Verbindungen herstellen Möglichkeiten zur Teilhabe und Artikulation schaffen, die gerne genutzt werden.
  • 39. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Verbindungen herstellen Politiker und Parteien um nützliche Erkenntnisse und neue Möglichkeiten bereichern.
  • 40. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Verbindungen herstellen Gemeinsam konstruktiv streiten und Lösungen schaffen.
  • 41. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Partizipative Demokratie
  • 42. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Partizipative Demokratie Die politische Mitwirkung möglichst Vieler in möglichst vielen Bereichen maximieren.
  • 43. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Partizipative Demokratie Mit den Chancen interaktiver Medien
  • 44. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Herausforderungen & Grenzen
  • 45. Bild: dpa — Herausforderungen & Grenzen Digital Divide: Alter, Bildung, Zugang
  • 47. Bild: http://et.wikipedia.org/wiki/Pilt:Chameleon_2006-01.jpg — Herausforderungen & Grenzen Flexibilität: Anpassung & Offenheit
  • 49. Bild: http://www.tropenland.at/forum/printer_friendly_posts.asp?TID=1183 — Herausforderungen & Grenzen Wirkung erzeugen: Verknüpfungen
  • 50. Bild: http://www.uni-leipzig.de/2009/presse.php — Herausforderungen & Grenzen Motivation: Feedback, UX & Usability
  • 51. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Partizipative Demokratie erzeugen?
  • 52. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Partizipative Demokratie erzeugen!
  • 53. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Partizipative Demokratie erzeugen! Rahmenbedingungen entwickeln, die Informationsaustausch, gemein- same Diskussionen und nachhaltiges Entscheiden ermöglichen.
  • 54. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Zusammenfassung & Briefing
  • 55. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Zusammenfassung & Briefing Situation: Politik und Bürger distanzieren & entfremden sich zunehmends voneinander. Die Politik erfährt eine Krise der Repräsentation. Grundlage: Mit der Entwicklung moderner Kommunikationsmöglichkeiten entstehen gleichzeitig Chancen für neue Formen von Information und Partizipation. Ziel: Durch die Schaffung partizipativer Möglichkeiten sollen Politik & Bürger an einem gegenseitigen und transparenten Informations- austausch, gemeinsamen und konstruktiven Diskussionen sowie legitimierten und nachhaltigen Entscheidungen mitwirken. Politik wird nicht länger als undurchschaubarer Komplex wahrgenommen, sondern als integrierend und verständlich.
  • 56. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Wie wollen wir das schaffen?
  • 57. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Rückblick
  • 59. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Rückblick Richard Klees Marian Steinbach ehem. pol. Geschäftsführer der Piratenpartei NRW Interaction Designer, Begründer & Betreiber Offenes Köln Rainer Priggen Andrej Hunko Fraktionsvorsitzender Bündnis ’90 die GRÜNEN im Landtag NRW Mitglied des deutschen Bundestags DIE LINKE Özlem Alev Demirel Valentina Kerst parlamentarische Geschäftsführerin DIE LINKE im Landtag NRW Gesprächskreis Netzpolitik des Parteivorstands SPD, Sachverstän- dige Enquete Kommission “Aktive Bürgerbeteiligung für eine starke Demokratie” des Landes Rheinland Pfalz, stellv. Vorstandsvorsitzen- Prof. Emanuel Richter de von D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt Prof. für Politische Wissenschaft RWTH Aachen, Schwerpunkt Politi- sche Systeme und Comparative Politics Günter Göbel pens. Hauptschullehrer, engagiert in der Gewerkschaft ver.di Thomas Kramm ehem. Geschäftsführer von Missio, pens. Maria Drews Mitglied des Stadtrates der Stadt Aachen CDU Prof. Dr. Dr. Karl-Rudolf Korte Prof. für Politikwissenschaft Universität Duisburg-Essen, Fachgebiet “Politisches System der Bundesrepublik Deutschland und moderne Stefan Kochs Staatstheorien”, Gründer und Leiter NRW School of Governance Social Media Aachen Peter Blum Tim Bonnemann Mitglied des Stadtrates der Stadt Aachen FDP Gründer und CEO von Intellitics, Experte für partizipatorische Verfah- ren in Politik und Wirtschaft Felix Bosseler Mitglied des Stadtrates der Stadt Aachen Piratenpartei
  • 61. Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden. — Rückblick Inspiration: Eye-Candy
  • 62. Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden. — Rückblick Inspiration: Technologie
  • 63. Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden. — Rückblick Inspiration: Angewandtes
  • 64. Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden. — Rückblick Inspiration: User Interface
  • 65. Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden. — Rückblick Inspiration: Datenvisualisierung
  • 66. Folie darf aufgrund fehlender Quellen nicht veröffentlicht werden. — Rückblick Inspiration: Ausstellung
  • 69. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Ausblick
  • 70. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 —Ausblick Deadline: _ 25.06.2012 Abgabe der BA-Arbeit Ressourcen: _ 9 Wochen _ 3 * 5 Tage je Woche _ 135 Tage Prozess: _ 1-wöchige Iterationen _ Produktion von evaluierbaren Ergebnissen _ Diskussion & Feedback _ Einarbeitung des Feedbacks oder Neuausrichtung Must Haves _ Prototypen _ Ausstellung
  • 71. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 FINAL CONCEPT FINAL FINAL FINAL PROTOTYPE Persona, WIREFRAMES DESIGNS & Use Cases, Priorisierung RESULTS KOLLOQUIUM / PP MEETING BA ABGABE 04.04. PROGRAMMIERER 25.06. DIPLOMA 09.07. PRÄSENTATION 1-WÖCHIGE ITERATIONEN AUSSTELLUNG KW 14 KW 15 KW 16 KW 17 KW 18 KW 19 KW 20 KW 21 KW 22 KW 23 KW 24 KW 25 KW 26 KW 27 KW 28 02.04. – 08.04. 09.04. – 15.04. 16.04. – 22.04. 23.04. – 29.04. 30.04. – 06.05. 07.05. – 13.05. 14.05. – 20.05. 21.05. – 27.05. 28.05. – 03.06. 04.06. – 10.06. 11.06. – 17.06. 18.06. – 24.06. 25.06. – 01.07. 02.07. – 08.07. 09.07. – 15.07.
  • 72. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 — Finale
  • 73. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Interview Highlights: http://vimeo.com/40074997
  • 74. Praxisprojekt WE ARE DEMOCRACY – Nico Schneider, David Querg, Florian Feiter 04. April 2012 Vielen Dank! WE ARE DEMOCRACY www.wearedemocracy.de