Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Ic 2010-panel-pres-jantschgi

538 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Ic 2010-panel-pres-jantschgi

  1. 1. P l 2Panel 2 O I tiOpen Innovation als Wirtschaftsmotor 2010 Nutzung von "Open Innovation" und "neuen" Innovationswerkzeugen zur Stärkung regionaler/internationaler Kooperationen gen–Allrightsreserved2 zur Stärkung regionaler/internationaler Kooperationen Jürgen Jantschgi Jantschgi C&R / Plattform für Innovationsmanagement / HTL Wolfsberg ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 1 11. November 2010, Casineum Velden g g g Innovation!? Fa. Himmelberger Zeughammerwerke Leonhard Müller & Söhne 9413 Frantschach – St. Gertraud 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg 2 Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt
  2. 2. Lehrgang Innnovation Engineering 2008 Verein Lavanttaler Wirtschaft Teilnehmer: • Regionale Unternehmer • HTL SchülerInnen 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 3 Workshop "innovate! Müller." Fa. Himmelberger Zeughammerwerke Nutzenkurven / Blue Ocean  Produktstrategien 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 4
  3. 3. "Müller´s Meisteraxt" Fa. Himmelberger Zeughammerwerke 2010gen–Allrightsreserved2 Photos: Jollyday Event 16 09 2010 ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 5 Photos: Jollyday Event 16.09.2010 www.meisteraxt.at Lehrgang Innovationmanagement 2009 Verein Industrie & Gewerbe Oberkärnten 4 Module: • Innovation & Unternehmensstrategieg • Kreativität – Kultur & Kreate • Kreativtät – Systematic Innovation / TRIZInnovation / TRIZ • Schutzrechte / Förderinstrumente + Praxisworkshop(s) 2010 p( ) Teilnehmer: gen–Allrightsreserved2 Teilnehmer: • Regionale Unternehmer • FH-StudenInnen ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 6
  4. 4. Workshop Lehrgang Innovationsmanagement Impressionen 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 7 Workshop Fa. Wilhelmer Metallbau Strategieentwicklung "Carports" Februar 2010 Blue Ocean /NutzenkurveBlue Ocean /Nutzenkurve 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 8
  5. 5. Workshop Fa. Patschg Glockner Sesselfabrik Ideengenerierung für einen neuen "Glockner-Stuhl" September 2010 Werkzeuge aus TRIZ / Systematic Innovation: Funktionen & Innovative Prinzipien 2010gen–Allrightsreserved2 Prototyp in Ausarbeitung! ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 9 Anwender TRIZ & Systematic Innovation ACC Austria, Fürstenfeld 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg 10 Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt
  6. 6. Anwender TRIZ & Systematic Innovation ACC Austria, Fürstenfeld 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 11 ACC Austria, Fürstenfeld Open Innovation Aktivitäten ? Im Bereich Netzwerke: • Kooperationen mit Forschungseinrichtungen CD-Labors / Dissertationen / ….. • Innovationsnetzwerk Plattform für Innovationsmanagement aktive Teilnahme an Best Practice Seminarenaktive Teilnahme an Best Practice Seminaren Benchmark innovate! austria. • Teilnahme an EU-Projekten zum Thema Innovationswerkzeuge B TETRIS T hi TRIZ t S h l 2010 z.B. TETRIS – Teaching TRIZ at Schools • Netzwerk Systematic Innovation / TRIZ 1-2x jährlich Workshops & Impulse durch internationale Experten gen–Allrightsreserved2 j Gastgeber internationale TRIZ Schulungen (MA TRIZ Level 2 . Sommer 2010) Einladung externer Teilnehmer zu Innovationsworkshops ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 12 Laufendes Projekt: Der Kältekompressor 2018
  7. 7. Erkenntnisse – wichtige Aspekte: Open Innovation für Aktivitäten (Feedback Teilnehmer & eigene Schlussfolgerungen) Wichtigste Voraussetzung = Vertrauen Vertrauen entsteht durch gemeinsame Erfahrung • Kennenlernen der Unternehmen • Berichte & Diskussion über eigene Erfahrungen  ZEIT !!! Teilnehmer haben gemeinsame "übergeordnete Ziele" Jedes Unternehmen / jeder Unternehmer erkennt darin einige eigene unternehmerische bzwJedes Unternehmen / jeder Unternehmer erkennt darin einige eigene unternehmerische bzw. persönliche Ziele Methoden & Werkzeuge sind zweitrangig • Sie helfen aber die Diskussionen etwas zu lenken und den "roten Faden" nicht zu verlieren 2010 • Sie helfen aber die Diskussionen etwas zu lenken und den roten Faden nicht zu verlieren • Es gilt heraus zu finden, wer an Methodenwissen interessiert ist Dynamik entsteht, wenn es 1-2 "Organisatoren" im Netzwerk gibt • Am Besten: Unternehmensvertreter gen–Allrightsreserved2 • Am Besten: Unternehmensvertreter Externe Organisatoren können v.a. unterstützend wirken und Impulse schaffen Einbindung regionaler Ausbildungseinrichtungen wirkt "befruchtend" Gegenseitiges Kennenlernen und "Abstimmung von Bedürfnissen"! ©JantschgiJürg g g g ACHTUNG: Gefahr besteht bei zu vielen Aktionen! Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 13 Erkenntnisse – wichtige Aspekte: Open Innovation für Aktivitäten (Feedback Teilnehmer & eigene Schlussfolgerungen) Open Innovation istp eine große Chance für 2010 KMU´s und Regionen gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 14
  8. 8. Auswirkungen Fa. Himmelberger: TRIFIX "Die Axt mit der Jeder trifft" Expo 2010 / Mitarbeitermotivation / Netzwerke /… 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 15 u.a. Teilnehmer Lange Nacht der Forschung, 5.11.2010 "Holzhacken im Jahr 3000?" Kontakt Dipl.-Ing. Jürgen Jantschgi Eppensteinerstrasse 36 A 9400 W lf b Plattform für Innovationsmanagement F K ll St ß 4A-9400 Wolfsberg T: 0676 / 94 06 476 E: j jantschgi@jantschgi at Franz-Kollmann-Straße 4 3300 Amstetten E: j.jantschgi@pfi.or.at I: www pfi or atE: j.jantschgi@jantschgi.at I: www.jantschgi.at I: www.pfi.or.at 2010 Jantschgi C&R HTL Wolfsberg gen–Allrightsreserved2 Jantschgi C&R Jantschgi Consulting & Research Play Innovation – TRIZ & more Gartenstraße 1 9400 Wolfsberg T: 04352/4844 0 E: juergen jantschgi@htl wolfsberg at ©JantschgiJürg E: juergen.jantschgi@htl-wolfsberg.at I: www.htl-wolfsberg.at Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt

×