Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Nomen-Verb-Verbindungen: Onlinesucht (Aspekte B2 neu/ Lektion 4/ Modul 3)

1,040 views

Published on

Nomen-Verb-Verbindungen: Onlinesucht
Übungen aus dem Arbeitsbuch Aspekte B2 neu/ Lektion 4/ Modul 3 / Im Netz
DaF B2.2

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Nomen-Verb-Verbindungen: Onlinesucht (Aspekte B2 neu/ Lektion 4/ Modul 3)

  1. 1. Nomen-Verb-Verbindungen
  2. 2. Onlinesucht
  3. 3. Nomen-Verb-Verbindungen
  4. 4. sich ________ auf + Akk = ______ _______ auf + AkkBezug nehmen beziehen
  5. 5. etwas ___________ = einen _______ _______ auf + AkkAntrag stellen beantragen
  6. 6. __________ _______ = zur __________ ________Diskussion stehen diskutiert werden
  7. 7. jemanden ___________ = _________ ________ auf + AkkEindruck machen beeindrucken
  8. 8. etwas oder jemanden _________ = ______ ______ an + DKritik üben kritisieren
  9. 9. ____________ _______ = zur __________ ________Anwendung kommen angewendet werden
  10. 10. etwas __________ = etwas zum ________ ________Ausdruck bringen ausdrücken
  11. 11. Onlinesucht
  12. 12. sich ________ auf + Akk = ______ _______ auf + AkkBezug nehmen beziehen
  13. 13. Ich ________ mich auf Ihre Radiosendung vom 1.Oktober zum Thema “Onlinesucht”. beziehe
  14. 14. Ich ______ ______ auf Ihre Radiosendung vom 1.Oktober zum Thema “Onlinesucht”. Bezugnehme
  15. 15. Mit meinem Leserbrief ______ ich ________ auf Ihren Artikel über “Internetsucht”. Bezug nehme
  16. 16. jemanden ___________ = _________ ________ auf + AkkEindruck machen beeindrucken
  17. 17. Das Engagement der interviewten Ärzte ___________ mich sehr.beeindruckte
  18. 18. Das Engagement der interviewten Ärzte ___ mich sehr __________.hat beeindruckt
  19. 19. Das Engagement der interviewten Ärzte hat groβen ________ auf mich ________. Eindruck gemacht
  20. 20. Das Engagement der interviewten Ärzte ________ groβen ________ auf mich.Eindruck machte
  21. 21. Daumen hoch!
  22. 22. Das bedeutet: "Alles in Ordnung!“ "Das gefällt mir!" oder "Ich bin einverstanden!“
  23. 23. Daumen runter!
  24. 24. Das bedeutet: “Alles ist schlecht gelaufen!“ "Das gefällt mir nicht!" oder "Ich bin nicht einverstanden!".
  25. 25. etwas oder jemanden _________ = ______ ______ an + DKritik üben kritisieren
  26. 26. Manche Fakten Ihrer Sendung möchte ich jedoch ___________.kritisieren
  27. 27. An manchen Fakten Ihrer Sendung möchte ich jedoch ______ _____.Kritik üben
  28. 28. ____________ _______ = zur __________ ________Anwendung kommen angewendet werden
  29. 29. Einige der genannten Therapien ________ in vielen Arztpraxen nicht ___________, weil sie zu teuer sind. angewendet werden
  30. 30. Einige der genannten Therapien ________ in vielen Arztpraxen nicht zur ___________, weil sie zu teuer sind. Anwendung kommen
  31. 31. etwas ___________ = einen _______ _______ auf + AkkAntrag stellen beantragen
  32. 32. Auβerdem müssen Betroffene bei den Krankenkassen eine entsprechende Behandlung ____________ und oft lange auf eine Therapie warten. beantragen
  33. 33. Auβerdem müssen Betroffene bei den Krankenkassen einen _________ auf eine entsprechende Behandlung ________ und oft lange auf eine Therapie warten. Antrag stellen
  34. 34. __________ _______ = zur __________ ________Diskussion stehen diskutiert werden
  35. 35. Dieses Vorgehen ______ zurzeit in der Gesundheitspolitik __________.diskutiert wird
  36. 36. Dieses Vorgehen ______ zurzeit in der Gesundheitspolitik zur __________.Diskussion steht
  37. 37. etwas __________ = etwas zum ________ ________Ausdruck bringen ausdrücken
  38. 38. Zum Schluss möchte ich ___________, dass ich es gut finde, das Problem “Internetsucht” zu thematisieren. ausdrücken
  39. 39. Zum Schluss möchte ich zum _________ _________, dass ich es gut finde, das Problem “Internetsucht” zu thematisieren. Ausdruck bringen
  40. 40. Nomen –Verb-Verbindungen
  41. 41. ________ _____ = in _________ ________Betracht kommen möglich sein
  42. 42. Zur Lösung des Problems _____ mehrere Möglichkeiten _______.möglich sind
  43. 43. Zur Lösung des Problems ________ mehrere Möglichkeiten in _________ .Betracht kommen
  44. 44. _________ _____ = ________ ________ über + AkkBescheid wissen informiert sein
  45. 45. Über die Probleme der Onlinesucht _______ viele Eltern immer noch zu wenig _________.informiert sind
  46. 46. Über die Probleme der Onlinesucht _______ viele Eltern immer noch zu wenig ________.Bescheid wissen
  47. 47. jemanden über etwas __________ = jemandem ________ ________Bescheid sagen jemandem ________ ________Bescheid geben informieren
  48. 48. Die Eltern sollten die Kinderärzte darüber __________, wenn ihre Kinder onlinesüchtig sind. informieren
  49. 49. Die Eltern sollten den Kinderärzten ________ ______ / ______ , wenn ihre Kinder onlinesüchtig sind. Bescheid sagengeben
  50. 50. Was bedeuten die folgenden Sätze?
  51. 51. Ich möchte zum Thema “Internet- Wann ist man süchtig?” ________ _______.Stellung nehmen 1.
  52. 52. Ich möchte ein kurzes ________ zu diesem Thema _______. Referat halten A Ich möchte meine ________ zu diesem Thema _________. Meinung darlegen B
  53. 53. Ich möchte meine ________ zu diesem Thema _________. Meinung darlegen B
  54. 54. die eigene ________ ________ = __________ ________Stellung nehmen Meinung darlegen
  55. 55. Ich ____ durchaus in der _____, _______ am Schicksal der Betroffenen zu _______. Lage nehmen bin Anteil 2.
  56. 56. Ich kann mit den Betroffenen mitfühlen. A Ich kann einen Teil der Betroffenen nicht verstehen. B
  57. 57. Ich kann mit den Betroffenen mitfühlen. A
  58. 58. _______ ______ = in der ________ ______Lage sein fähig sein
  59. 59. _________ mit + D = ________ _______ an + DAnteil nehmen mitfühlen
  60. 60. Onlinesucht kann jeden treffen.
  61. 61. Ich ____ zu der __________ _______ , dass Onlinesucht jeden treffen kann. Auffassung gelangt bin 3.
  62. 62. Ich bezweifle, dass Onlinesucht jeden treffen kann. A Ich habe erkannt, dass Onlinesucht jeden treffen kann. B
  63. 63. Ich habe erkannt, dass Onlinesucht jeden treffen kann. B
  64. 64. etwas _________ = zu der __________ ________Auffassung gelangen erkennen
  65. 65. Ich ______ in ________, mich mehr gegen Onlinesucht zu engagieren. Betrachtziehe4.
  66. 66. Ich überlege, ob ich mich mehr gegen Onlinesucht engagieren soll. A Ich habe mich entschlossen, mich mehr gegen Onlinesucht zu engagieren. B
  67. 67. Ich überlege, ob ich mich mehr gegen Onlinesucht engagieren soll. A
  68. 68. etwas _________ = etwas in _________ ________Betracht ziehen überlegen
  69. 69. Beispiele aus dem Arbeitsbuch : Aspekte neu / Mittelstufe Deutsch B2 / Langenscheidt – Klett Lektion 4 / Modul 3 / Im Netz / Ü.1/2
  70. 70. Maria Vaz König

×