Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Webgenossenschaft Altersberg

1,201 views

Published on

Webgenossenschaft Altersberg - Internettes Dorf mit der Webgenossenschaft

Published in: Education
  • Be the first to comment

Webgenossenschaft Altersberg

  1. 1. Internettes Dorf mit der Webgenossenschaft altersberg.webgenossenschaft.at
  2. 2. Altersberg
  3. 7. Herausforderung
  4. 8. Herausforderung <ul><li>Viele Altersberger verlassen als Jugendliche das Dorf </li></ul><ul><li>Keine wirtschaftliche Grundlage </li></ul><ul><li>Drastische Reduzierung der Schülerzahlen </li></ul><ul><li>Ungenutzte Objekte und laufende Wertminderung </li></ul><ul><li>Vergreisung des Dorfes findet schleichend statt </li></ul>
  5. 9. Die Altersberger <ul><li>Es besteht ein aktives Dorfleben </li></ul><ul><li>eine Reihe interessanter Aktivitäten von einzelnen Promotoren </li></ul><ul><li>Starkes Zusammengehörigkeitsgefühl </li></ul><ul><li>Ehemalige Altersberger kehren zurück </li></ul><ul><li>Viele „Aussteiger“ kommen ins Dorf </li></ul>
  6. 10. Konsequenz <ul><li>Notwendig ist eine wirtschaftlich gesunde Grundlage für eine Kerngruppe von Altersbergern </li></ul><ul><li>die nachhaltig und langfristig das Dorf bzw. die Ortskultur aufrecht erhalten. </li></ul>
  7. 11. Projektidee
  8. 12. Projektidee <ul><li>Außerordentliche Stärke des Dorfes ist ein genossenschaftlich organisierter Zusammenhalt </li></ul><ul><li>WEB 2.0 - das ähnlich wie in einem Dorf durch soziale Netzwerke, Kommunikationsplattformen und Diskussionsportale </li></ul><ul><li>die Kraft von Gemeinschaft, Zusammenarbeit und Wissensaustausch </li></ul><ul><li>Das Dorf das virtuell Erleben und in der realen Welt direkt erlebbar und nutzbar zu machen. </li></ul>
  9. 13. Webgenossenschaft
  10. 14. Ziele <ul><li>Alle Altersberger wissen was WEB 2.0 ist und wie es funktioniert </li></ul>
  11. 15. Ziele <ul><li>Alle Altersberger Haushalte haben einen Internetanschluss unter Nutzung aller Synergien eines Dorfes und seiner Gemeinschaft </li></ul>
  12. 16. Ziele <ul><li>Alle Altersberger nutzen die Vorteile und Möglichkeiten des Internets im Alltagsleben und hält damit die Beziehung mit allen Altersbergern weltweit aufrecht. </li></ul>
  13. 17. Ziele <ul><li>Altersberg ist im Internet auf allen relevanten Portalen (wikipedia) aktuell, interessant und interaktiv weltweit präsent. </li></ul>
  14. 18. Ziele <ul><li>Altersberg wird aktuell, authentisch und umfassend im Internet als Geschäfts- und Kommunikationsportal bewirtschaftet. </li></ul>
  15. 19. Ziele <ul><li>Alle Altersberger wissen was WEB 2.0 ist und wie es funktioniert </li></ul><ul><li>Alle Altersberger Haushalte haben Internetanschluß unter Nutzung aller Synergien eines Dorfes und seiner Gemeinschaft. </li></ul><ul><li>Alle Altersberger nutzen die Vorteile und Möglichkeiten des Internets im Alltagsleben und hält damit die Beziehung mit allen Altersbergern weltweit aufrecht. </li></ul><ul><li>Altersberg ist im Internet auf allen relevanten Portalen (wikipedia) aktuell, interessant und und interaktiv weltweit präsent. </li></ul><ul><li>Altersberg wird aktuell, authentisch und umfassend im Internet als Geschäfts- und Kommunikationsportal bewirtschaftet. </li></ul>
  16. 20. Verein
  17. 21. Verein <ul><li>Der Verein führt den Namen „altersberg.webgenossenschaft.at“ </li></ul><ul><li>Gemeinsame Entwicklung der Statuten </li></ul><ul><li>Eine Genossenschaft für das Web ist dzt. rechtlich nicht möglich </li></ul><ul><ul><li>Es braucht einen Rechtsgrundlage – für das Internet gibt es keine </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie z.B. das Straßenverkehrsrecht -> Weggenossenschaft </li></ul></ul>
  18. 22. Zweck 1 <ul><li>Stärkung der Dorfgemeinschaft in allen Bereichen des dörflichen Lebens, wie </li></ul><ul><ul><li>Landwirtschaft / Bildung / Tourismus / Jugend / Umwelt / Energie / Verkehr </li></ul></ul><ul><li>Entwicklung eines Gegentrends zur Abwanderung aus dem Dorf </li></ul><ul><li>durch Förderung der Nutzung des Internets (Herstellung der „Internet-Fitness“) durch die Einwohner der KG Altersberg </li></ul>
  19. 23. Zweck 2 <ul><li>Aufbau eines virtuellen Beziehungsgeflechts und einer virtuellen Dorfgemeinschaft </li></ul><ul><li>Bindung der dörflichen Jugend an die Heimat </li></ul><ul><li>Einrichtung eines virtuellen Marktplatzes der Dienstleistungen </li></ul><ul><li>Der Verein arbeitet unmittelbar und ausschließlich auf gemeinnütziger Grundlage und verfolgt keine politischen oder religiösen Ziele </li></ul>
  20. 24. Virtuelles Dorf - Altersberg &quot;Das Dorf ist die kleine Welt, in der die große ihre Probe hält.&quot;
  21. 25. Das virtuelle Dorf – Das Projekt Weg Dorf Betriebe Region
  22. 26. Aktionen
  23. 27. Virtuelles Altersberg - Abbilden
  24. 28. Netzwerke ausbilden
  25. 29. Dorfcomputer
  26. 30. Internet für alle
  27. 31. Stammtisch
  28. 32. Familienurlaub - Der erste Twitterer
  29. 33. Nächsten Schritte <ul><li>Vereinsgründung altersberg.webgenossenschaft.at </li></ul><ul><li>Erhebung der Ist-/ Ausgangssituation </li></ul><ul><ul><li>Technische Infrastruktur der Haushalte </li></ul></ul><ul><ul><li>Erhebung der dörflichen Struktur </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Dörfer / Schule / Kirche / Betriebe / Produkte / Häuser </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Dokumentation in Bild und Text </li></ul></ul></ul><ul><li>Organisation der Infrastruktur </li></ul><ul><ul><li>Anbindung von Altersberg an Breitbandinitiative Kärnten </li></ul></ul><ul><ul><li>Zentraler Dorfcomputer </li></ul></ul><ul><li>Schulung und Bildungsprogramm </li></ul><ul><ul><li>Ausbildung eines Kernteams - Webgenossenschaftteam </li></ul></ul><ul><ul><li>Schulung / Ausbildung aller Dorfbewohner </li></ul></ul><ul><li>Realisierung der ersten Version des Portals </li></ul><ul><li>Gründung einer Webgenossenschaft </li></ul>
  30. 34. Diskussion

×