Application lifecycle in ADF Projects

1,089 views

Published on

My presentation of German ICIS User Group meeting in Mai 2011. Topic: ALM, Oracle ADF, Best Practice

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,089
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Application lifecycle in ADF Projects

  1. 1. Beratung Software LösungenApplication Lifecycle in Projekten mitOracle Technologie Ulrich Gerkmann-Bartels Senior Consultant Oracle Technologies ugb@team-pb.de
  2. 2. TEAM - Ihr Partner für ITZahlen und Fakten Gründung 1982 Unternehmensgruppe Materna 1.300 Mitarbeiter – 153 Mio. Euro Umsatz in 2009 Geschäftsführung Michael Baranowski - Heike Käferle über 50 Mitarbeiter
  3. 3. ProStore® - Intralogistik und Warehousemanagement  WMS/LVS  MFR/MFS  beleglose Kommissionierung  Pick-by-Voice  Staplerleitsystem  Ressourcenplanung  Logistik-Leitstand  Logistics Intelligence
  4. 4. Oracle-DienstleistungenTEAM – Ihr Oracle Platinum Partner  Lizenzierung  Consulting  Schulungen  Business Intelligence  Individualentwicklungen  Online DBA Support
  5. 5. Zu meiner Person Beratung, Workshops, Projekte auf Basis der Oracle Technologien Software Engineering 2010, DOAG SIG, DOAG Konferenz, InnoZent AK IT OWL Co-Moderator Oracle ADF Community Mitglied ADF Enterprise Methodology Group Seit 2001 beschäftigen wir uns mit dem Thema Oracle JDeveloper / ADF Ulrich Gerkmann-Bartels Senior Consulting Oracle Technologies ugb@team-pb.de19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 5
  6. 6. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 6
  7. 7. Application Lifecycle Quelle: Oracle19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 8
  8. 8. Oracle ADF Projektbeispiel19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 9
  9. 9. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 10
  10. 10. Environment / Tools Polarion ALM19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 11
  11. 11. Environment: Namensraum/Modularisierung customer: team codename: gateway Warum werden die Namen gedoppelt Der Grund warum die Namen der Hierarchien gedoppelt werden ist darin begründet, dass die einzelnen Ebenen unabhängig von der Gesamtstruktur in anderen Projekten und Modulen leicht wiederverwendet und identifiziert werden können.
  12. 12. Environment: UmgebungsparameterGenerierung der wichtigstenUmgebungsparameterdateien !19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 13
  13. 13. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 16
  14. 14. Requirement: Polarion ALM19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 17
  15. 15. Iteration / Lifecycle19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 18
  16. 16. Task Workflow: Polarion ALM19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 19
  17. 17. Process by Example19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 20
  18. 18. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 21
  19. 19. Development: Database1. Entwicklung in der Development-Database2. Versionierung der Database-Sourcen mit Subversion3. Ablage und Versionierung der notwendigen Database-Sourcen und Update Scripte im CURRENT – Patch Verzeichnis19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 22
  20. 20. Development: Database Export der geänderten Database-Objekte ins CURRENT-Patch-Verzeichnis19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 23
  21. 21. Development: Database - Table API Database, Java: Type, Table API Package, View werden über Code Templates generiert !19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 24
  22. 22. Development: Table API generieren Apache Ant (Buildskript) Apache Velocity / Texen (Template-/Generator-Engine) Custom Database Ant-Task (Bereitstellung der notwendigen Objekte im Template-Context)Quelle: Gerkmann-Bartels U., Koop A.: Migration von Forms über APEX zu Oracle ADF, DOAG News 1 / 2010 19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 25
  23. 23. Development: JDeveloper 1. Projekte nach Schicht / Layer 2. Versionierung der Sourcen mit Subversion 3. Subversion Extension im JDeveloper wird nicht verwendet19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 26
  24. 24. Development: TEAM JDeveloper Extension Generierung von Java – Sourcecode basierend auf PL/SQL Service Layer Packages !19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 27
  25. 25. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 28
  26. 26. Build: Hudson Continuous Integration (CI) Build erfolgt in einer virtuellen Testumgebung (Back to Snapshot) Automatisierte Ausführung durch Unix Shell Scripte und Apache Ant Anschließende Ausführung von automatisierten Test Test / Nightly Build Development Integration Produktion - CI Entwicklung / TEAM Betrieb / Fachabteilung Release / Update19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 29
  27. 27. Build: Hudson Continuous Integration (CI)19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 30
  28. 28. Build: Hudson Continuous Integration (CI)19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 31
  29. 29. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 32
  30. 30. Testa.) Database Small PL SQL Unit Test FrameworkPL SQL Unit Test SQLPlus Ant Taskb.) Business Model JUnit Test der AM und VOADF Business Componentsc.) User Interface Selenium IDE/RCADF Faces Web Pagesd.) Reporting WS Call mit JUnitBI Publisher Nightly Build mit Hudson CI
  31. 31. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 34
  32. 32. Release - Release-Version ergibt sich aus der Build-Nummer ! - Beispiel: v4.1.648 – v<MR>.<FR>.<BUILD> - Nach dem Release wird versioniert und getaggt - Es wird automatisch ein neues CURRENT-Patch Verzeichnis angelegt19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 35
  33. 33. Release: Update – Integration - Produktion Test / Nightly Development Integration Produktion Build - CI Entwicklung / TEAM Betrieb / Fachabteilung Release / Update19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 37
  34. 34. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 38
  35. 35. Change- / Release- / Incident Management19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 39
  36. 36. Change / Release / Incident Management19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 40
  37. 37. Agenda Application Lifecycle Management (ALM) Environment / Tools Requirement, Development, Build, Test, Release Change- / Release- / Incident Management Fazit19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 41
  38. 38. Fazit Komplexität und Einführung von ALM Werkzeuge nicht unterschätzen Generierung, Automatisierung und Virtualisierung (der Testumgebung) Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) Weitere Integration des ALM Werkzeug in die definierten Prozesse: Beispiel: Release Notification erstellt automatisiert einen Task im Change Management Automatisierte Erstellung der CURRENT-Patch – Verzeichnisses Audit und Metrik19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 42
  39. 39. Haben Sie noch Fragen ?19.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 43
  40. 40. Beratung Software Lösungen TEAM Partner für TechnologieVielen Dank für Ihre und angewandte Methoden der Informationsverarbeitung GmbHAufmerksamkeit! Hermann-Löns-Str. 88 33104 Paderborn Fon +49 5254 8008-0 Fax +49 5254 8008-19 Mail team@team-pb.de Web www.team-pb.de

×