Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

TechEvent Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive

25 views

Published on

Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive – ein Projektbericht

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

TechEvent Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive

  1. 1. BASEL BERN BRUGG DÜSSELDORF FRANKFURT A.M. FREIBURG I.BR. GENF HAMBURG KOPENHAGEN LAUSANNE MÜNCHEN STUTTGART WIEN ZÜRICH Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive - ein Projektbericht Markus Heinisch, Ning Zhang, Srecko Klepic, Andreas Fend
  2. 2. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive2 Die Story beginnt mit dem Angebot 24.09.2018
  3. 3. Die Story vor den ersten Stories Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive3 1. Fachbereich hat Ausschreibung begonnen und Fachkonzept geschrieben 2. Einkauf war mit Detailgrad nicht einverstanden 3. Fachbereich hätte weiter am Fachkonzept arbeiten müssen 24.09.2018
  4. 4. Fachlichen Anforderungen Hintergrund Kein Lastenheft, nur wenig spezifiziert Die fachlichen Anforderungen sind durch die Use Cases im Fachkonzept definiert • Use Case 1: Projekt anlegen • Use Case 2: Software dem Projekt zuordnen • Use Case 3: Fahrzeug dokumentieren und aktuelle Software zuordnen • Use Case 4: Prüfprogramm definieren • Use Case 5: Ergebnisse aus Abgastest übernehmen • Use Case 7: Fahrverhalten dokumentieren • Use Case 8: Softwarefreigabe durchführen Details im Fachkonzept User Case entspricht einem „Workflow“ 4 Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive24.09.2018 Workflow (Prozess)
  5. 5. Die Story vor den ersten Stories Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive5 1. Fachbereich hat Ausschreibung begonnen und Fachkonzept geschrieben 2. Einkauf war mit Detailgrad nicht einverstanden 3. Fachbereich hätte weiter am Fachkonzept arbeiten müssen 4. Trivadis hat ein agiles Projektvorgehen vorgeschlagen 5. Angebot wurde auf Basis eines „traditionellen“ Festpreisangebots kalkuliert 24.09.2018
  6. 6. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive6 Einschub: Agiles Angebotsverfahren 24.09.2018
  7. 7. Agiles Angebot beim Kunden - Vertrag Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive7 Festpreisangebot Basis ist der Preis eines Story Points Anzahl Story Points durch Kunden bestimmt Alle TVD Aufwände müssen in den Preis eingerechnet werden 24.09.2018
  8. 8. Agiles Angebot beim Kunden - Verfahren Ermittlung der Komplexität eines Story Points Gemeinsames Schätzmeeting aller Anbieter Referenz-Story mit 1 SP vorgegeben, Planning Poker Homogene Einschätzung aller Anbieter 8 Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive24.09.2018
  9. 9. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive9 Projekt-Setup 24.09.2018
  10. 10. Kein ideales Projekt-Team Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive10 Scrum Master Entwicklungs- team Leitung Product Owner Stakeholder Scrum Team AG AN 24.09.2018
  11. 11. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive11 Produktdemo 24.09.2018
  12. 12. Was haben wir gebaut? Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive12 Hauptsächlich Applikation zur Verwaltung von Softwareversionen zu Steuergeräten sowie dem Freigabeprozess der Software. Vor dem Projekt wurden hier Excel- Listen genutzt, welche durch die entwickelte Web-Applikation abgelöst werden sollte. Weitere Projekte Leergutprognosetool Testingframework für APEX Weitere kleinere Projekte Technologie Plattform: - Oracle APEX 5.1. - PL/SQL - JavaScript - Oracle DB - Jasper Reports Entwicklung: - SQL-Developer - Jira - Subversion mit Tortoise 24.09.2018
  13. 13. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive13 Benutzte agilen Methoden 24.09.2018
  14. 14. Benutzte agilen Methoden (1/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive14 24.09.2018 User Stories und Tasks – Basis: Kunden WIKI (Beschreibung von Kunden) – Format des Tasks in TVD-Jira festdefiniert:
  15. 15. Benutzte agilen Methoden (2/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive15 24.09.2018 Sprint – in dem Projekt 2 Wochen lang Backlog – Standard Sprint Backlog – Standard
  16. 16. Benutzte agilen Methoden (3/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive16 24.09.2018 Definition of Done (DoD) – welche Punkte allgemein sollen erledigt sein, um einen Task abzuschließen? – definiert innerhalb des Teams am Anfang des Projektes
  17. 17. Benutzte agilen Methoden (4/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive17 Kanban Board – Basis für die Diskussion bei dem Dialy Scrum Meeting (StandUp) – auf der Wand in unserem Büro: 24.09.2018
  18. 18. Benutzte agilen Methoden (5/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive18 Kanban Board - in TVD-Jira: 24.09.2018
  19. 19. Benutzte agilen Methoden (6/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive19 Sprint Planning – Auswählen der Liste der Tasks für den nächsten Sprint Kriterien: • Information über die Anwesenheit der Teammitglieder • Punktanzahl der Tasks (Ergebnis des Planning Pokers) • fachliche Gründe (Scope des Sprints – wird mit Kunden abgestimmt) Planning Poker - Standard 24.09.2018
  20. 20. Benutzte agilen Methoden (7/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive20 24.09.2018 Dialy Scrum (15Min täglich) – Standard Grooming Session (1Std wöchentlich) – Präsentation des Standes der Applikation zu den Kunden – Ermitteln des ersten Feedbacks vom Kunden – Abwechselnd mit Sprint Review
  21. 21. Benutzte agilen Methoden (8/8) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive21 24.09.2018 Sprint Retrospektive (!) – sehr detaillierte und OFFENE Diskussion über den vergangenen Sprint + was ist in dem Sprint gut gelaufen? Δ was könnte besser sein? – ein paar Verbesserungspunkten werden ausgewählt
  22. 22. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive22 Was ist anders zu "klassischen" Projekten? 24.09.2018
  23. 23. Was ist anders zu klassischen Projekten? Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive23 - Kein Lastenheft (Kunden WIKI) - Kleinere Arbeitspakete - Abschätzung vor jedem Sprint - Präzisere Steuerung - Neues Inkrement wird regelmäßig eingespielt - Mehr Kommunikation im Team, Aktivität täglich (Teamgeist) - Ganzes Team hat Kundenkontakt - Bessere Ausfallsicherheit - Bessere Skalierbarkeit - Flexiblere Entwicklung - „Pull“ Prinzip - Besseres Commitment - Scope-Kontrolle aufwändiger 24.09.2018
  24. 24. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive24 Gute Erfahrungen und Verbesserungspotential 24.09.2018
  25. 25. Positiv Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive25 Transparente Zusammenarbeit und offene Kommunikation: – Gemeinsames Schätzen der Arbeitspakete (User Stories) – Weiter Entwickeln von Projekt ohne Projektleiter – Ausfallsicherheit (Krankheit) durch breiteres Wissen im Team – Mehr Freiheit für Teammitglieder – Präzise Aufwand-Schätzung durch ganzes Team Teamgeist („alle in gleichem Boot“) Klarer Überblick dank Kanban-Board Automatische Entstehung einer Dokumentation durch DoD Retrospektive: Kritik und die Reaktionen darauf 24.09.2018
  26. 26. Delta Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive26 Auslastung gleichmäßig verteilen (nicht Scrum spezifisch) – Teilweise starker Zeitlicher Druck über einen längeren Zeitraum – PO Stresssituation beim Story schreiben – Deploy-Prozess Zusätzlich Arbeitsaufwand für Aktivitäten berücksichtigen Besser Einbindung des Kunden ins agile Vorgehen – Mehr Anforderungskontrolle – Schnellere Sprint-Abnahme, Konzept für schnellere Abnahme erarbeiten und durchführen Bessere Einbindung der neuen Kollegen ins Team Sparschwein bei Stand-Up Meeting hilft oft 😊 24.09.2018
  27. 27. Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive27 Fazit 24.09.2018
  28. 28. „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ (Karl Valentin) Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive28 Die Projektarbeit hat Spaß gemacht! Wir sind ein agiles Team geworden Wir wollen nur noch so arbeiten Besonders wertvoll: Sprint Retrospektive Beim nächsten Scrum-Projekt können wir unsere Erfahrung nutzen – Agile Zeremonien sind eingeübt Andere Münchner Kollegen arbeiten verstärkt agil 24.09.2018
  29. 29. Markus Heinisch, Ning Zhang, Srecko Klepic, Andreas Fend <vorname.name>@trivadis.com Vorsprung durch Agilität. Scrum@Automotive29 24.09.2018

×