Zahnarztpraxis Koblenz

122 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
122
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Zahnarztpraxis Koblenz

  1. 1. Zahnarztpraxis KoblenzIm Abteilung der ehemaligen DDR werden die Zahnärzte auch Stomatologen genannt. (DieBerufsbezeichnung Zahnarzt ist nostalgisch und bezeichnete bis 1952 fortgebildeteHandwerker, die in begrenztem Umfang Zahnheilkunde ausüben durften.) Der Zahnklempnergehört In Teutonia zu den Ehelichen Zitieren, plus er in Nationalstaat zu den Die Hand fürsLeben reichen Ernennen gehörtDas Arbeitsbereich eines Zahnarztes beinhaltet die Vorbeugungsmaßnahme, Diagnose undVerfahren von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen.Es gibt rund 87.700 Zahnärzte in Deutsches Reich, davon ca. 54.000 Vertragszahnärzte undetwa 500 Privatzahnärzte. Der Rest sind Assistenzzahnärzte, Zahnärzte, die ihren Berufnicht beherrschen und Zahnärzte im Ruhestand. [1] [Stand: Neunter Monat des Jahres 2012]Die Legion der Zahnärzte in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen ist von 2005 bis2011 von 4676 auf 8060 und damit um 72% gestiegen.[2]Die generelle Fortbildungsverpflichtung des Zahnarztes ist in der Musterberufsordnung[5] derBundeszahnärztekammer und in den Berufsordnungen der Landeszahnärztekammernverlangt.Der Halbgott in Weiß kann durch Schulung mehrere Tätigkeitsschwerpunkte wie„Implantologie“ oder „Parodontologie“ zur Folge haben, deren Voraussetzungenentsprechend Bundesland (das legen die Zahnärztekammern fest) diversifizieren imstandesein.Seit dem 1. Juli 2004 besteht die Verbindlichkeit zur fachlichen Training für alleVertragszahnärzte, ermächtigten Zahnärzte und in Zahnarztpraxen oder MedizinischenVersorgungszentren (MVZ) arbeitnehmer Zahnärzte, die mit Sanktionen voll ist, gemäß §95d SGB V:Der Vertragsarzt ist verpflichtet, sich in dem Tonraum fachlich fortzubilden, wie es zurBewahrung und Entwicklungsprozess der zu seiner Berufsausübung in der vertragsärztlichenBereitstellung erforderlichen Fachkenntnisse unbedingt ist. Die Fortbildungsinhalte sollendem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Spezialgebiet derFachbereich, Zahnmedizin oder Seelenkunde vollbringen. Sie zu tun sein frei vonwirtschaftlichen Interessen sein.Der Beweismittel über die Schulung kann durch Fortbildungszertifikate der Kammern derÄrzte, der Zahnärzte sowie der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- undJugendlichenpsychotherapeuten erbracht werden. Andere Fortbildungszertifikate zu tun seinden Kriterien entsprechen, die die jeweilige Fachgruppe der Kammern reflexive Berufe aufBundesebene zusammengestellt hat. In Ausnahmefällen kann die Similarität der Training mitden Anforderungen nach Kapitel 1 Satz 2 und 3 auch durch übrige Nachweise erbrachtherkunft; die Details werden von den Kassenärztlichen Bundesvereinigungen nach Vertrieb 6Satz 2 geregelt.Ein Vertragsarzt hat alle fünf Jahre gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung denNachweis zu erbringen, dass er in dem zurückliegenden Fünfjahreszeitraum seinerFortbildungspflicht nach Vertrieb 1 nachgekommen ist; für die Zeit des Ruhens der Erlaubnisist die Zahnarztpraxis Dierdorf, Dentist Westerwald Frist unterbrochen. Endet die bisherige
  2. 2. Zulassung im Zuge Wegzugs des Vertragsarztes aus dem Landstrich seinesVertragsarztsitzes, läuft die bisherige Frist vorwärts.... Erbringt ein Vertragsarzt denFortbildungsnachweis nicht oder nicht rundum, ist die KassenärztlicheUnternehmenszusammenschluss verpflichtet, das an ihn zu zahlende Arbeitsentgelt aus derBezahlung vertragsärztlicher Job für die ersten vier Quartale, die auf den Fünfjahreszeitraumklar sehen, um 10 vom Hundert zu kürzen, ab dem darauf folgenden Zeitdauer um 25 vomHundert. Ein Vertragsarzt kann die für den Fünfjahreszeitraum festgelegte Weiterbildunginnert zwei Jahren ganz oder inkomplett später erledigen; die nachgeholte Training wird aufden folgenden Fünfjahreszeitraum nicht angerechnet. Die Honorarkürzung endet nachHandlungsschema des Quartals, in dem der vollständige Fortbildungsnachweis erbrachtwird. Erbringt ein Vertragsarzt den Fortbildungsnachweis nicht spätestens zwei Jahre nachEreignis des Fünfjahreszeitraums, soll die Kassenärztliche Vereinigung schnurstracks persondem Zulassungsausschuss einen Desiderat auf Beraubung der Autorisation stellen. Wird dieZulassungsentziehung abgelehnt, endet die Honorarkürzung nach Ablauf des Quartals, indem der Vertragsarzt den vollständigen Fortbildungsnachweis des folgendenFünfjahreszeitraums erbringt.

×