Social MediafürJournalisten
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org1,21 Millionen Artikel in
– jede Minute.Mehr als 24 Stunden Videomaterialwerden hochgeladen– jeden Tag.Mehr als 2 Milliarden Videoswerden abgerufenc...
Weltweit nutzen 430 MillionenMenschen Facebook- allein auf ihrenmobilen Endgeräten.christian möller •° theinformationsocie...
Am Morgen des 29. April 2011 wurden innerhalbvon 4 Stunden 684.399 Statusupdates auf Facebook(UK) veröffentlicht.Allein üb...
In der letzten Stunde wurden auf Twitter 14.166.000 neue Tweets erstellt.
Internetnutzung in Deutschland (gesamt)72 %98 %Internetnutzung in Deutschland (16-24 Jahre)65%Internetnutzung in Deutschla...
christian möller •° theinformationsociety.org
1.0• Brockhaus Online• Persönliche Websites• Content ManagementSystems• Photogalerien• Passive Mediennutzung• Publishing• ...
Die Welt der sozialen Netzwerkechristian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.orgxkcd.com
christian möller •° theinformationsociety.org
Keine dieser Seitenexistierte im Jahr 2000.christian möller •° theinformationsociety.org
Erinnert sich jemand?christian möller •° theinformationsociety.org
E-Mail vs. soziale Netzwerkechristian möller •° theinformationsociety.org
• 43% der 6- bis13-jährigenInternetnutzerregelmäßigCommunities• Lieblingsseitender 6 bis 13-jährigen:• 17 % SchülerVZ• 14 ...
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org
Facebook in Schleswig-Holstein• 354.060 Facebook-Nutzer in S-H• 320.860 zwischen 14 und 49 Jahren• 56.420 im Alter 49+• 29...
Facebook,Twitter &Co.
Twitter
TimelineEingabefeldletzte TweetsFollower: Werfolgt mir?Following: Wemfolge ich?
christian möller •° theinformationsociety.orgmonitor.wildfireapp.com
• schnelles Medium• potentiell hohe Zahl von Followern• max. 140 Zeichen pro Nachricht• nur bedingt rückkanalfähig
Twitter Praxis: Account erstellen
Follow on Twitter…• @SPIEGELONLINE• @FAZ_NET• @suddeutsche• @kn-online• @ffluesterer• @infsocblog• etc.
Twitter Wallchristian möller •° theinformationsociety.orgwww.twitterwallr.com/F66WO#F66WO
Twitter Praxis: Hintergrund
Twitter Praxis:Interfaces & Tools• HootSuite (Web)• TweetDeck• Monitter• monitor.wildfireapp.comchristian möller •° theinf...
Facebook
Was ist Facebook?
“Its like a new global telephone network, exceptthat, rather than carry voice and data, its"content" is personal profiles ...
Facebook ist das Eisenbahnnetz des 21.Jahrhunderts.
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.orgProfilbild PhotogalerieFans/FreundePinnwand/WallStatus-UpdatesKommentare/Likes
Facebook Subscription/AbonnementFacebook Profile• Privatpersonen• „Freunde“• Handshake-Prinzip• Privatsphäre-Optionen fürj...
FacebookTimeline
facebook.com/about/timeline
http://mashable.com/2011/09/30/facebook-timeline-cover-photos/#view_as_one_page-gallery_box2527
http://mashable.com/2011/09/30/facebook-timeline-cover-photos/#view_as_one_page-gallery_box2527
Privatsphäre
The Naked Man © Anne Pfennig/Julian Oeffler/Eiko Theermann, Hochschule Bremenchristian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org© rechtzweinull.de
christian möller •° theinformationsociety.org
Privatsphäre
JournalismusimWeb 2.0
• Distribution• Branding• Crowdsourcing• Crowdfunding
• Distribution• Branding• Crowdsourcing• Crowdfunding
christian möller •° theinformationsociety.org
The Open Graph Protocol
Branding
Journalisten & Medien beiFacebookWelche Medien-Präsenz beiFacebook eignet sich alsbesonders gutes (oderschlechtes) Beispie...
Journalisten & Medien beiFacebookIhre Ergebnissechristian möller •° theinformationsociety.org
Was ist ein Blog?
Was ist ein Blog?Web Log
Journalisten schreibenTagebuch?
Welche Artenvon Blogskennen Sie?
Blogs• Persönliche Blogs• Video-Blogs (Vlogs)• Foto-Blogs• Reise-Blogs• Medienblogs• Watchblogs• Mode-Blogs• Branchenblogs...
Welche Blogslesen Sie?
Einige Blogs…• bildblog.de• stefan-niggemeier.de• klatschkritik.blog.de• carta.info• lummaland.de• allfacebook.de• spreebl...
Inhaltliches• Zielgruppe• Kernthema• Häufigkeit der Updates• Reagieren auf Kommentare• Blogroll/Verknüpfung• V.i.S.d.P.• W...
Technisches• Serverbasiert (z.B. Wordpress)• eigene Domain• Backlinks/Trackbacks• Social Media-Einbindung• Permalinks• SEO...
GrassrootJournalismus
Grassroot JournalismusThe people formerly known as the audience arethose who were on the receiving end of amedia system th...
Crowdsourcing
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org
Twitter• Monitter• monitor.wildfireapp.com• Trending Topicschristian möller •° theinformationsociety.org
127christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org
Fact Checking
Grassroot vs. Kunstrasen
„Astroturfing―
Der Kaiser von China.
images.google.com
Crowdfunding
Finanzierung• Abo• Paywall• Werbung• Flattr• Kachingle• Crowdsourcing (spot.us, startnext.de)• „Sponsored Stories“
flattr.com
WeitereNetzwerke
christian möller •° theinformationsociety.org
christian möller •° theinformationsociety.org
Ihr soziales Netzwerk?• Wie können Journalisten soziale Netzwerkenutzen?• Wen würden Sie in den sozialenNetzwerken erreich...
Setting up a Facebook Page
http://www.facebook.com/pages/create.php
Setting up a Facebook Page
Social Media Compliance• Social Media Policy• Richtlinie, wie Mitarbeiter im Web2.0 kommunizieren• auch ohne eigenenUntern...
Social Media Guide• Rufschädigungen und Ehrverletzungenvermeiden• Geschäftsgeheimnisse wahren• Persönlichkeits- und Urhebe...
Monitoring & Evaluierung• Netvibes• monitor.wildfireapp.com• klout.com• likester.com• www.monitter.com• Facebook Ads• Whit...
RechtlicheRahmenbedingungen
Grundlagen• Art. 5 GG• Pressegesetze der Länder• Rundfunkstaatsvertrag (RStV)• Telemediengesetz (TMG)• Bundesdatenschutzge...
Art. 5 GG1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift undBild frei zu äußern und zu verbreiten und sich ausallge...
Art. 5 GG• Art. 5 GG schützt die Meinungsfreiheit• Differenzierung zwischen Tatsachen-behauptung und Meinungsäußerung• Tat...
RStV• Webseiten brauchen keine Lizenz• Online-Radios müssen sich registrieren• „non-lineare audio-visuelle Medien―brauchen...
Linkhaftung• Verantwortlichkeit für Links / Short Linksabhängig vom Kontext• möglich bei Zu-eigenmachen vonrechtswidrigen ...
Markenrecht• Fremde Marken- oderUnternehmensbezeichnungen• DPMA Recherche• Watchblog: kritische Distanz musserkennbar sein
Impressumspflicht• Webseiten fallen unter dasTelemediengesetz• Impressumspflicht nach 5 TMG und54, 55 RfStV• Für geschäfts...
5 Abs. 1 TMGDiensteanbieter haben folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbarzu ...
Strafgesetzbuch• üble Nachrede ( 186 StGB)• Verleumdung ( 187 StGB)• Beleidigung ( 185 StGB)• Schmähungen ( 823 BGB)
Bilder
Photos• Rechte der abgebildeten Personen– schriftliche Einverständniserklärung einholen (beiKindern: der Erziehungsberecht...
Kunsturhebergesetz (KunsturhG)• Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken derbildenden Künste und der Photographie vom ...
Kunsturhebergesetz (KunsturhG)Ausnahmen1. Personen der Zeitgeschichte• absolute Personen der Zeitgeschichte• relative Pers...
Kunsturhebergesetz (KunsturhG)Ohne die nach 22 erforderliche Einwilligungdürfen verbreitet und zur Schau gestelltwerden:1....
UWG• Wettbewerbswidrig– Herabsetzung oder Verunglimpfung vonKennzeichen, Waren, Dienstleistungen, Tätigkeitenoder geschäft...
Checkliste• Ist der Urheber des Bildes oder des Fotosmit der Nutzung einverstanden?• Ist die auf dem Bild abgelichtete Per...
Wie sieht es aus mit…?• Selbst erstellte Bilder• Im Auftrag erstellte Bilder• Abbildungen von Mitarbeitern und Gästen• Sto...
Creative Commonshttp://de.creativecommons.org/
Verlinkung von Graphiken
christian möller •° theinformationsociety.orgHaben Sie noch Fragen?
theinformationsociety.orgmoeller@theinformationsociety.orgchristian möller •°facebook.com/infsocblogtwitter.com/infsocblog...
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Social Media für Journalisten (11.09.2012)
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Social Media für Journalisten (11.09.2012)

262 views

Published on

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
262
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Media für Journalisten (11.09.2012)

  1. 1. Social MediafürJournalisten
  2. 2. christian möller •° theinformationsociety.org
  3. 3. christian möller •° theinformationsociety.org1,21 Millionen Artikel in
  4. 4. – jede Minute.Mehr als 24 Stunden Videomaterialwerden hochgeladen– jeden Tag.Mehr als 2 Milliarden Videoswerden abgerufenchristian möller •° theinformationsociety.org
  5. 5. Weltweit nutzen 430 MillionenMenschen Facebook- allein auf ihrenmobilen Endgeräten.christian möller •° theinformationsociety.orgInsgesamt hat Facebook 1.000Millionen aktive Nutzer- davon 24 Millionen inDeutschland.
  6. 6. Am Morgen des 29. April 2011 wurden innerhalbvon 4 Stunden 684.399 Statusupdates auf Facebook(UK) veröffentlicht.Allein überdie königlicheHochzeit.christian möller •° theinformationsociety.orgDas sind im Schnitt 47 Meldungen pro Sekunde.© AFP
  7. 7. In der letzten Stunde wurden auf Twitter 14.166.000 neue Tweets erstellt.
  8. 8. Internetnutzung in Deutschland (gesamt)72 %98 %Internetnutzung in Deutschland (16-24 Jahre)65%Internetnutzung in Deutschland (55-64 Jahre)
  9. 9. christian möller •° theinformationsociety.org
  10. 10. 1.0• Brockhaus Online• Persönliche Websites• Content ManagementSystems• Photogalerien• Passive Mediennutzung• Publishing• Professionsethik2.0• Wikipedia• Blogging• Wikis• Flickr• Interaktivität• Partizipation• User Generated Ethicschristian möller •° theinformationsociety.orgnach: Tim OReilly (2005) What Is Web 2.0<http://oreilly.com/web2/archive/what-is-web-20.html>
  11. 11. Die Welt der sozialen Netzwerkechristian möller •° theinformationsociety.org
  12. 12. christian möller •° theinformationsociety.orgxkcd.com
  13. 13. christian möller •° theinformationsociety.org
  14. 14. Keine dieser Seitenexistierte im Jahr 2000.christian möller •° theinformationsociety.org
  15. 15. Erinnert sich jemand?christian möller •° theinformationsociety.org
  16. 16. E-Mail vs. soziale Netzwerkechristian möller •° theinformationsociety.org
  17. 17. • 43% der 6- bis13-jährigenInternetnutzerregelmäßigCommunities• Lieblingsseitender 6 bis 13-jährigen:• 17 % SchülerVZ• 14 % YouTube• 9 % Toggochristian möller •° theinformationsociety.orgstock.xchng/minasi
  18. 18. christian möller •° theinformationsociety.org
  19. 19. christian möller •° theinformationsociety.org
  20. 20. Facebook in Schleswig-Holstein• 354.060 Facebook-Nutzer in S-H• 320.860 zwischen 14 und 49 Jahren• 56.420 im Alter 49+• 29.980 mit Hochschulstudium
  21. 21. Facebook,Twitter &Co.
  22. 22. Twitter
  23. 23. TimelineEingabefeldletzte TweetsFollower: Werfolgt mir?Following: Wemfolge ich?
  24. 24. christian möller •° theinformationsociety.orgmonitor.wildfireapp.com
  25. 25. • schnelles Medium• potentiell hohe Zahl von Followern• max. 140 Zeichen pro Nachricht• nur bedingt rückkanalfähig
  26. 26. Twitter Praxis: Account erstellen
  27. 27. Follow on Twitter…• @SPIEGELONLINE• @FAZ_NET• @suddeutsche• @kn-online• @ffluesterer• @infsocblog• etc.
  28. 28. Twitter Wallchristian möller •° theinformationsociety.orgwww.twitterwallr.com/F66WO#F66WO
  29. 29. Twitter Praxis: Hintergrund
  30. 30. Twitter Praxis:Interfaces & Tools• HootSuite (Web)• TweetDeck• Monitter• monitor.wildfireapp.comchristian möller •° theinformationsociety.org
  31. 31. Facebook
  32. 32. Was ist Facebook?
  33. 33. “Its like a new global telephone network, exceptthat, rather than carry voice and data, its"content" is personal profiles and connections;rich media; real-time messaging; and an endlessarray of features, functions, and third-partyapps. For many online users, Facebook is to ourera as revolutionary as the telephone was acentury earlier.”- Jeffrey F. RayportHarvard Business Review Bloghttp://blogs.hbr.org/cs/2011/02/what_is_facebook_is_becoming.html
  34. 34. Facebook ist das Eisenbahnnetz des 21.Jahrhunderts.
  35. 35. christian möller •° theinformationsociety.org
  36. 36. christian möller •° theinformationsociety.orgProfilbild PhotogalerieFans/FreundePinnwand/WallStatus-UpdatesKommentare/Likes
  37. 37. Facebook Subscription/AbonnementFacebook Profile• Privatpersonen• „Freunde“• Handshake-Prinzip• Privatsphäre-Optionen fürjeden Post• Listen• persönlichFacebook Pages• Marken/Institutionen• „Fans“, „Gefällt“• Abonnement-Prinzip• alle Inhalte öffentlich• Einstellungsmöglichkeitenfür Kommentare etc.• Administratoren
  38. 38. FacebookTimeline
  39. 39. facebook.com/about/timeline
  40. 40. http://mashable.com/2011/09/30/facebook-timeline-cover-photos/#view_as_one_page-gallery_box2527
  41. 41. http://mashable.com/2011/09/30/facebook-timeline-cover-photos/#view_as_one_page-gallery_box2527
  42. 42. Privatsphäre
  43. 43. The Naked Man © Anne Pfennig/Julian Oeffler/Eiko Theermann, Hochschule Bremenchristian möller •° theinformationsociety.org
  44. 44. christian möller •° theinformationsociety.org© rechtzweinull.de
  45. 45. christian möller •° theinformationsociety.org
  46. 46. Privatsphäre
  47. 47. JournalismusimWeb 2.0
  48. 48. • Distribution• Branding• Crowdsourcing• Crowdfunding
  49. 49. • Distribution• Branding• Crowdsourcing• Crowdfunding
  50. 50. christian möller •° theinformationsociety.org
  51. 51. The Open Graph Protocol
  52. 52. Branding
  53. 53. Journalisten & Medien beiFacebookWelche Medien-Präsenz beiFacebook eignet sich alsbesonders gutes (oderschlechtes) Beispiel nachformalen und inhaltlichenKriterien?christian möller •° theinformationsociety.org
  54. 54. Journalisten & Medien beiFacebookIhre Ergebnissechristian möller •° theinformationsociety.org
  55. 55. Was ist ein Blog?
  56. 56. Was ist ein Blog?Web Log
  57. 57. Journalisten schreibenTagebuch?
  58. 58. Welche Artenvon Blogskennen Sie?
  59. 59. Blogs• Persönliche Blogs• Video-Blogs (Vlogs)• Foto-Blogs• Reise-Blogs• Medienblogs• Watchblogs• Mode-Blogs• Branchenblogs• lokale und Stadtteil-Blogs• …• Blogger• Wordpress• Posterous• Tumblr• Pinterest• …
  60. 60. Welche Blogslesen Sie?
  61. 61. Einige Blogs…• bildblog.de• stefan-niggemeier.de• klatschkritik.blog.de• carta.info• lummaland.de• allfacebook.de• spreeblick.de• foerdefluesterer.de• amypink.com• …
  62. 62. Inhaltliches• Zielgruppe• Kernthema• Häufigkeit der Updates• Reagieren auf Kommentare• Blogroll/Verknüpfung• V.i.S.d.P.• Wieso eigentlich ein Blog?
  63. 63. Technisches• Serverbasiert (z.B. Wordpress)• eigene Domain• Backlinks/Trackbacks• Social Media-Einbindung• Permalinks• SEO• Permalinks• Trackbacks• RSS Feed
  64. 64. GrassrootJournalismus
  65. 65. Grassroot JournalismusThe people formerly known as the audience arethose who were on the receiving end of amedia system that ran one way, in abroadcasting pattern, with high entry fees and afew firms competing to speak very loudly whilethe rest of the population listened in isolationfrom one another— and who today are not in asituation like that at all.- Jay Rosen, NYU, 2006
  66. 66. Crowdsourcing
  67. 67. christian möller •° theinformationsociety.org
  68. 68. christian möller •° theinformationsociety.org
  69. 69. christian möller •° theinformationsociety.org
  70. 70. christian möller •° theinformationsociety.org
  71. 71. Twitter• Monitter• monitor.wildfireapp.com• Trending Topicschristian möller •° theinformationsociety.org
  72. 72. 127christian möller •° theinformationsociety.org
  73. 73. christian möller •° theinformationsociety.org
  74. 74. Fact Checking
  75. 75. Grassroot vs. Kunstrasen
  76. 76. „Astroturfing―
  77. 77. Der Kaiser von China.
  78. 78. images.google.com
  79. 79. Crowdfunding
  80. 80. Finanzierung• Abo• Paywall• Werbung• Flattr• Kachingle• Crowdsourcing (spot.us, startnext.de)• „Sponsored Stories“
  81. 81. flattr.com
  82. 82. WeitereNetzwerke
  83. 83. christian möller •° theinformationsociety.org
  84. 84. christian möller •° theinformationsociety.org
  85. 85. Ihr soziales Netzwerk?• Wie können Journalisten soziale Netzwerkenutzen?• Wen würden Sie in den sozialenNetzwerken erreichen wollen?• Welche Plattformen wären für Journalistenam besten geeignet?• Welche Inhalte würden Sieveröffentlichen?christian möller •° theinformationsociety.org
  86. 86. Setting up a Facebook Page
  87. 87. http://www.facebook.com/pages/create.php
  88. 88. Setting up a Facebook Page
  89. 89. Social Media Compliance• Social Media Policy• Richtlinie, wie Mitarbeiter im Web2.0 kommunizieren• auch ohne eigenenUnternehmensauftritt• Mitbestimmungsrecht Betriebsrat• Umsetzung alsBetriebsvereinbarungchristian möller •° theinformationsociety.org
  90. 90. Social Media Guide• Rufschädigungen und Ehrverletzungenvermeiden• Geschäftsgeheimnisse wahren• Persönlichkeits- und Urheberrechte achten• keine getarnte Werbung• keine irreführenden Werbeaussagen, keinevergleichende Werbung• Versand von Werbemails nur nach vorherigerZustimmung• Datenschutzbestimmungen• Nutzungsbedingungen der jeweiligenPlattformen beachten• transparente Kommunikationchristian möller •° theinformationsociety.org
  91. 91. Monitoring & Evaluierung• Netvibes• monitor.wildfireapp.com• klout.com• likester.com• www.monitter.com• Facebook Ads• Whitepaper: Social Media Analyseallfacebook.de: http://goo.gl/7KdDvchristian möller •° theinformationsociety.org
  92. 92. RechtlicheRahmenbedingungen
  93. 93. Grundlagen• Art. 5 GG• Pressegesetze der Länder• Rundfunkstaatsvertrag (RStV)• Telemediengesetz (TMG)• Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)• Jugendmedienschutzstaatsvertrag(JMStV)• Etc.
  94. 94. Art. 5 GG1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift undBild frei zu äußern und zu verbreiten und sich ausallgemein zugänglichen Quellen ungehindert zuunterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit derBerichterstattung durch Rundfunk und Film werdengewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.2. Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriftender allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungenzum Schutze der Jugend und in dem Recht derpersönlichen Ehre.3. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zurVerfassung.
  95. 95. Art. 5 GG• Art. 5 GG schützt die Meinungsfreiheit• Differenzierung zwischen Tatsachen-behauptung und Meinungsäußerung• Tatsachen sollten wahr, Meinungs-äußerungen sollten vertretbar sein
  96. 96. RStV• Webseiten brauchen keine Lizenz• Online-Radios müssen sich registrieren• „non-lineare audio-visuelle Medien―brauchen keine Lizenz• Lizenzpflicht für „lineare audio-visuelleMedien―
  97. 97. Linkhaftung• Verantwortlichkeit für Links / Short Linksabhängig vom Kontext• möglich bei Zu-eigenmachen vonrechtswidrigen Inhalten• individuelles „Distanzieren―• Link Disclaimer wirkungslos
  98. 98. Markenrecht• Fremde Marken- oderUnternehmensbezeichnungen• DPMA Recherche• Watchblog: kritische Distanz musserkennbar sein
  99. 99. Impressumspflicht• Webseiten fallen unter dasTelemediengesetz• Impressumspflicht nach 5 TMG und54, 55 RfStV• Für geschäftsmäßige Telemedien• Laut Bundesgerichtshof muss dasImpressum für durchschnittliche Nutzerleicht erkennbar, unmittelbar erreichbar(„2-Klick-Regel―) und ständig verfügbarsein.
  100. 100. 5 Abs. 1 TMGDiensteanbieter haben folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbarzu halten:1. den Namen und die Anschrift, unter der sie niedergelassen sind, bei juristischen Personenzusätzlich die Rechtsform, den Vertretungsberechtigten2. Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mitihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post,3. soweit der Dienst im Rahmen einer Tätigkeit angeboten oder erbracht wird, die der behördlichenZulassung bedarf, Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde,4. das Handelsregister, Vereinsregister, Partnerschaftsregister oder Genossenschaftsregister, indas sie eingetragen sind, und die entsprechende Registernummer,5. soweit der Dienst in Ausübung eines Berufs im Sinne von Artikel 1 Buchstabe d der Richtlinie89/48/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 angeboten oder erbracht wird, Angaben übera) die Kammer, welcher die Diensteanbieter angehören,b) die gesetzliche Berufsbezeichnung und den Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehenworden ist,c) die Bezeichnung der berufsrechtlichen Regelungen und dazu, wie diese zugänglich sind,6. in Fällen, in denen sie eine Umsatzsteueridentifikationsnummer nach 27a desUmsatzsteuergesetzes oder eine Wirtschafts-Identifikationsnummer nach 139c der Abgabenordnungbesitzen, die Angabe dieser Nummer,7. bei Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkterHaftung, die sich in Abwicklung oder Liquidation befinden, die Angabe hierüber.
  101. 101. Strafgesetzbuch• üble Nachrede ( 186 StGB)• Verleumdung ( 187 StGB)• Beleidigung ( 185 StGB)• Schmähungen ( 823 BGB)
  102. 102. Bilder
  103. 103. Photos• Rechte der abgebildeten Personen– schriftliche Einverständniserklärung einholen (beiKindern: der Erziehungsberechtigten)• Rechte des Fotografen– Fotos (auch Grafiken und Zeichnungen) sindurheberrechtlich geschützt;– Bildrechte von der Fotografin/vom Fotografen„unbefristet und uneingeschränkt― abtreten lassen• Sonstige Rechte– Achtung bei Abbildung von Markenartikeln, Logosetc.
  104. 104. Kunsturhebergesetz (KunsturhG)• Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken derbildenden Künste und der Photographie vom 9. Januar1907– Recht am eigenen Bild• „Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildetenverbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn derAbgebildete dafür, dass er sich abbilden ließ, eineEntlohnung erhielt. Nach dem Tode des Abgebildetenbedarf es bis zum Ablaufe von zehn Jahren derEinwilligung der Angehörigen des Abgebildeten.( 22 KunstUrhG)
  105. 105. Kunsturhebergesetz (KunsturhG)Ausnahmen1. Personen der Zeitgeschichte• absolute Personen der Zeitgeschichte• relative Personen der Zeitgeschichte• abgestuftes Schutzkonzept2. Personen als Beiwerk;3. Bilder von Versammlungen und Aufzügen;4. höheres Interesse der Kunst.Aber: Privatsphäre vs. Werbezwecke
  106. 106. Kunsturhebergesetz (KunsturhG)Ohne die nach 22 erforderliche Einwilligungdürfen verbreitet und zur Schau gestelltwerden:1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerkneben einer Landschaft oder sonstigenÖrtlichkeit erscheinen;3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen undähnlichen Vorgängen, an denen diedargestellten Personen teilgenommen haben;4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigtsind, sofern die Verbreitung oder Schaustellungeinem höheren Interesse der Kunst dient.
  107. 107. UWG• Wettbewerbswidrig– Herabsetzung oder Verunglimpfung vonKennzeichen, Waren, Dienstleistungen, Tätigkeitenoder geschäftlichen Verhältnissen ( 4 Nr. 7 UWG)– Tatsachenbehauptungen, die geeignet sind, denBetrieb des Unternehmens oder den Kredit desUnternehmens zu schädigen ( 4 Nr. 8 UWG)– den Werbecharakter von geschäftlichen Handlungenverschleiern– enge Grenzen für den Vergleich mit Wettbewerbern
  108. 108. Checkliste• Ist der Urheber des Bildes oder des Fotosmit der Nutzung einverstanden?• Ist die auf dem Bild abgelichtete Personmit der Veröffentlichung auf Facebookeinverstanden?• Verstößt der Inhalt des Bildes oder desFotos gegen die Facebook-Bedingungenoder allgemeine Gesetze?
  109. 109. Wie sieht es aus mit…?• Selbst erstellte Bilder• Im Auftrag erstellte Bilder• Abbildungen von Mitarbeitern und Gästen• Stock-Archive Bilder• Web-Fundstücke• Personen der absoluten Zeitgeschichte fürWerbezwecke
  110. 110. Creative Commonshttp://de.creativecommons.org/
  111. 111. Verlinkung von Graphiken
  112. 112. christian möller •° theinformationsociety.orgHaben Sie noch Fragen?
  113. 113. theinformationsociety.orgmoeller@theinformationsociety.orgchristian möller •°facebook.com/infsocblogtwitter.com/infsocblogtheinformationsociety.org

×