Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

2011 08 10_octopus_fernwärme_deutsch_lange_version_final

870 views

Published on

THUECON

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

2011 08 10_octopus_fernwärme_deutsch_lange_version_final

  1. 1. THUECON®- der sichere Korrosionsschutz im Fernwärmeversorgungssystem, für mehr als 25 Jahre<br />
  2. 2. Was ist THUECON®<br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />2<br />Produkt<br />THUECON®ist eine 2-komponentige, lösemittelfreie mineralische Beschichtung, die hydraulisch abbindet. Durch die Kombination von ausgesuchten natürlichen Mineralien plus einer hochwertigen reaktiven Flüssigkomponente entsteht die Verarbeitungsmischung THUECON®.<br />Historie<br />THUECON®wurde 1996 von Manfred Förster, unserem Chefentwickler für die Sanierung von Warmwasserrohrleitungen,zum Schutz gegen Korrosion entwickelt. Das patentierte Produkte wurde erstmals 1998 in Bukarest in Rumänien eingesetzt.<br />Referenzen<br />THUECON® verfügt seit 1998 über ein Gutachten des Fernwärme-Forschungsinstituts und wurde bisher bei insgesamt 28 Kilometern erfolgreich zur Fernwärmesanierung eingesetzt. Zum Beispiel wurden 2001 3000 m Fernwärmerohrleitungen in Zelenogradbei Moskau erfolgreich gegen Korrosion saniert. THUECON®kann mittlerweile auf mehr als 10 jährige Erfahrung und erfolgreiche Sanierungsmaßnahmen zurückgreifen.<br />
  3. 3. Problemstellung im Fernwärmerohr<br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />3<br />Wassertemperatur bis zu 180°C<br />Hoher Sauerstoffgehalt im Wasser<br />Extrem starke Korrosion im Innenrohr<br />Nach 20-25 Jahren durchrostet<br />Totalausfall des Heizsystems<br />Hohe Kosten für den Betreiber<br />
  4. 4. 13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />4<br />6 Gründe für THUECON® als Lösung<br />25 und mehr Jahre sicherer Korrosionsschutz<br />1.<br />Beständig gegen technisches Wasser<br />2.<br />Temperaturbeständig bis 180° C<br />3.<br />Dauerhafte Anhaftsskraft zur Rohrwand<br />4.<br />Hoch elastisch, macht Längsdehnungen <br />des Stahlrohrs mit<br />5.<br />2-3 mm Schichtstärken sind das Optimum an Wirtschaftlichkeit<br />6.<br />
  5. 5. 13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />5<br />Materialverarbeitung – einfach und effizient<br />Leistung von THUECON®<br />Effizienz durch<br /><ul><li>Materialverarbeitungszeit zwischen Anmischen, Verpumpen und Auftragen auf die Rohrwand beträgt mindestens
  6. 6. 2 Stunden bei +20°C
  7. 7. 1 Stunde bei +30°C</li></ul>Lange Verarbeitungszeit<br />Einfache und effiziente Verarbeitung<br />Verschiedene Verarbeitungs-techniken<br /><ul><li>Materialaufbringen möglich durch
  8. 8. Lamellenschleuderkopf mit Luftmotorantrieb
  9. 9. Spritzen
  10. 10. Per Hand durch Rollen oder Streichen</li></ul>Lange Sanierungs-strecken<br /><ul><li>Material kann problemlos über 150m gepumpt werden
  11. 11. Selbst bei Pumpendruck über 100bar kein entmischen des Materials im Förderschlauch</li></li></ul><li>Problembereiche – Herausforderungen bewältigen<br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />6<br />Leistung von THUECON®<br />Problembereich<br /><ul><li>Ein Verschließen der Löcher ist bis zu einer Lochgröße von ≤ 3mm sichergestellt</li></ul>Lochfrass-korrosion<br />Dehner und Kompensatoren<br /><ul><li>Dehner und Kompensatoren können ebenfalls nachhaltig durch Beschichtung vor Korrosion geschützt werden</li></ul>Heraus-forderung Problem-bereich ist gelöst<br />Schweißnähte<br /><ul><li>Schweißnähte können in Rohren ab DN600 nachträglich beschichtet werden </li></li></ul><li>Vorbereitende Maßnahme – Reinigung <br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />7<br />Um sehr große Anhaftskraft sicher zu stellen, muss die Rohrwand frei von minderfesten Schichten und trennenden Substanzen sein.<br />Das innovative Reinigungssystem VACUJET reinigt mit Wasser im Höchstdruckbereich Rohre von 80 bis 1800mm. Durch zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten kann eine gründliche und den Anforderungen und Zielsetzungen entsprechende Reinigung erreicht werden. <br />Schmutzwasser wird mit Hilfe von hohem Luftstrom in Richtung Schwarzseite aus dem Rohr transportiert und die Weißseite gleichzeitig getrocknet.<br />VACUJET stellt sicher, dass ein Reinheitsgrad der Rohrwand (dünne Schicht Flugrost ist wünschenswert) erreicht wird, der für die Beschichtung mit THUECON® erforderlich ist.<br />
  12. 12. Verarbeitung von THUECON®<br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />8<br />THUECON® kann manuell oder maschinell gespachtelt oder mit einer Sprüheinrichtung aufgebracht werden. Die gängigste Methode für Rohrleitungen ist die Schleuderbeschichtung.<br />Nach einigen Minuten Mischdauer kann die THUECON®-Fertigmischung bis zu einigen Stunden verarbeitet werden. Das Material wird über den Materialförderschlauch unter Druck zur Schleudervorrichtung transportiert, die mittels Seilgewinde gezogen wird. Die Mischung wird mit einem press-luftbetriebenen Schleuderkopf an die Rohrinnenwand befördert und durch an das Rohr angepasste Rotations- und Vortriebsgeschwindigkeit entsteht ein homogenes und ebenes Oberflächenbild.<br />Nach 24 Stunden erreicht die Beschichtung die primäre Aushärtung und die Rohrleitung kann wieder in Betrieb genommen werden.<br />
  13. 13. Octopuscoating - auf den Punkt gebracht<br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />9<br />Innovativ<br />Octopuscoating steht für eine breite Palette an weltweit einzigartigen, mineralischen Beschichtungen für den Schutz vor Korrosion<br />Octopuscoating bündelt das Wissen aus über 30 Jahren Entwicklung in einfach nutzbaren Produkten für spezifische Problemstellungen<br />Erfahren<br />Partnerschaftlich<br />Jedes Produkt wurde in enger Zusammenarbeit mit Anwendern speziell für die spezifischen Herausforderungen entwickelt<br />Spezialisiert<br />Jede Beschichtung stellt genau die Eigenschaften bereit,die zur Bewältigung der jeweiligen Herausforderungen benötigt werden<br />
  14. 14. Gerne lösen wir Ihre Herausforderung<br />13.10.2011<br />octopus coating GmbH<br />10<br />octopuscoatingGmbH<br />Hans-Böckler-Str. 36<br />30851 Langenhagen<br />Deutschland<br />Phone +49 511 978 20 28-0<br />Fax +49 511 978 20 28-14<br />info@octopus-coating.com<br />www.octopus-coating.com<br />

×