Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
COMPANY REPORT                        Spiegelhersteller INFOSAT, Thailand




Innovationen
aus Thailand




              ...
■ Dieses Foto stammt aus der
TELE-satellite 02-03/2008 ...




                                                           ...
■ Vorsicht: Nicht auf
  den Spiegel steigen!
  Diese Warnung gilt
  nicht für die neuen
  INFOSAT Ein-Segment-
  Spiegel. ...
1 konzentriert INFOSAT die Produktion
                                                                                    ...
■ Spiegel in Rosa?
                                                                      Wer kauft denn so
               ...
China’. Wenn er die Einzelteile SKD (Semi
                                                                      Knocked Do...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Infosat

300 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Infosat

  1. 1. COMPANY REPORT Spiegelhersteller INFOSAT, Thailand Innovationen aus Thailand INFOSAT Chef , und ■ Niran Tangpiroontham (links),-satellite Chefredakteur, Alexander Wiese (rechts), TELE in Nontaburi, einem vor dem INFOSAT Head Office kok. nord westlichen Stadtteil von Bang Selbst ein so eingeführtes Produkt wie ein C-Band-Spiegel kann noch optimiert werden. Vor wenigen Monaten brachte INFOSAT aus Thailand den Ein- Segment-Spiegel mit 1,5m Durchmesser auf den Markt TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/ara/infosat.pdf - und das mit sofortigem Erfolg! Indonesian Bulgarian Indonesia Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/bid/infosat.pdf www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/bul/infosat.pdf Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/ces/infosat.pdf Die treibende Kraft hinter German English Deutsch English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/deu/infosat.pdf www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/eng/infosat.pdf Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/esp/infosat.pdf diesem neuen Produkt ist Niran Spanish Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/far/infosat.pdf French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/fra/infosat.pdf Tangpiroontham, Gründer und Greek Croatian Ελληνικά Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/hel/infosat.pdf www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/hrv/infosat.pdf Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/ita/infosat.pdf Inhaber der Firma INFOSAT Hungarian Mandarin Magyar 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/mag/infosat.pdf www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/man/infosat.pdf Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/ned/infosat.pdf und langjährigen TELE-satellite Polish Portuguese Polski Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/pol/infosat.pdf www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/por/infosat.pdf Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/rom/infosat.pdf Lesern vertraut: mehrfach Romanian Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/rus/infosat.pdf Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/sve/infosat.pdf berichtete TELE-satellite über Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0907/tur/infosat.pdf Available online starting from 29 May 2009 Niran und seine neuen Ideen - in TELE-satellite 02-03/2007 und 02-03/2008. 74 TELE-satellite & Broadband — 06-07/2009 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. ■ Dieses Foto stammt aus der TELE-satellite 02-03/2008 ... ... und dieses Foto vom gleichen ■ Standpunkt stammt vom März 2009: wo noch vor wenigen Monaten freies Feld war, steht heute eine neue Fabrikationshalle. www.TELE-satellite.com — 06-07/2009 — TELE-satellite & Broadband 75
  3. 3. ■ Vorsicht: Nicht auf den Spiegel steigen! Diese Warnung gilt nicht für die neuen INFOSAT Ein-Segment- Spiegel. Niran demonstriert, dass die neuen Spiegel äußerst stabil sind. “Die Installateure lieben diese neuen Spiegel”, ist Niran begeistert über sein neuestes Produkt: “Sie ersparen sich das mühsame Zusammenschrauben der Spiegelsegmente, sind schneller fertig mit der Arbeit, und die neuen Spiegel sind außerdem sehr robust.” ■ Noch eine INFOSAT Innovation: Niran zeigt uns einen Prototyp en eines C/Ku-Band LNBF für Multiroom, d.h. zur Einspeisung in Multiswitches: das C-Band LNB ist ausgeleg t mit einem Ausgang für horizontale und vertikale Polarisation, das Ku-Band-LNB nur für die vertikale Polarisation. Anwendungsfall ist für den inländischen Markt in Thailand für den Empfang des THAICOM auf 87.5E im C-Band und des NSS 6 auf 95E im Ku-Band. “Die Ingenieure arbeiten daran, auch das Ku-Band-LNB für beide Polarisationen auszulegen, aber die technischen Anforderungen dazu sind sehr hoch,” erläutere t Niran den Grund, warum dieses Kombi-LNB im Ku-Band nur eine Polarisation empfängt. Der letzte TELE-satellite Bericht über INFOSAT vom Anfang 2008 zeigte unter anderem ein Bild eines leeren Feldes. Bei unserem diesjährigem Besuch steht auf dem dem Feld eine neue Fabrikhalle: “Das ist die INFOSAT Factory Number 2” bedeutet uns Niran stolz und zeigt auf Bauarbeiter, die letzte Hand anlegen: “Wenn diese TELE-satellite erscheint, ist die Fabrik voll am Arbeiten.” Denn die Fabrik Nummer 1 ist am Limit: dort werden seit wenigen Wochen die ein- gangs erwähnten Ein-Segment-Spiegel hergestellt. “Die Fabrik Nummer 1 ist 2400 Qua- dratmeter groß, die Farbik Nummer 2 2500 Quadratmeter.” erläutert Niran. Während die erste Fabrikhalle im Besitz von INFOSAT ist, hat er die 2. Halle gemietet: “Das spart Kosten, die ich in weitere neue Maschinen investiert habe,” gibt Niran Auskunft über seine Planung. So hat er zwei weitere Stanz- maschinen angeschafft: damit verfügt er über insgesamt 5 Stanzmaschinen, die in die 0,5mm dicken Aluminumrol- ■ Der erste Montageschritt len die Löcher stanzen für die Segmente der INFOSAT Ein- der Mesh-Spiegel. Die größte Investition Segment-Spiegel: das Spiegelgerüst wird ist jedoch eine eigene Farbspritzanlage: auf einem Ringtisch damit kann er die Spiegelverstrebun- zusammengeschweißt. Der Arbeiter im gen und Segmente beliebig einsprühen. Vordergrund montiert “Insgesamt betrugen die Investitionen die Halteplatte im Zentrum. in neue Maschinen über 400.000 US- Dollar,” betont Niran. In Fabrik Nummer 76 TELE-satellite & Broadband — 06-07/2009 — www.TELE-satellite.com
  4. 4. 1 konzentriert INFOSAT die Produktion und Montage der Spiegel, und in der neuen Fabrik Nummer 2 werden die fer- tigen Spiegel gefärbt, verpackt und zur Auslieferung vorbereitet. Die finanziellen Investitionen lassen aufhorchen. Gibt es in Thailand keine ökonomische Krise? “Oh doch,” antwor- tet Niran, “es begann im September letzten Jahres, als die Aufträge langsam zu Versiegen begannen.” Zunächst war Niran ratlos. Seine Mitarbeiter begannen schon nervös zu werden. Da hatte Niran die rettende Idee: “Die Preise für Alumi- ■ Auf das nium und Stahl, unsere beiden wichtigs- Spiegelgerüst werden die Mesh-Segmente ten Rohstoffe bei der Spiegelherstellung, aufgeschraubt - fertig sind gefallen, und zum 1. Januar 2009 ist der INFOSAT Ein- Segment-Spiegel 1,5m habe ich die Preise für die INFOSAT Spie- gel um 10% gesenkt.” Kaum waren die neuen Preise bekanntgegeben, began- nen die Aufträge hereinzurollen. “Mit- tlerweile müssen wir oft schon 7 Tage in der Woche arbeiten, um die Aufträge abzuarbeiten,” freut sich Niran über den Erfolg seiner Preissenkungsaktion. Das Lager an unverkauften Spiegeln, die bis Ende 2008 die Fabrikhalle vollstellten, ist komplett abgebaut: “Heute ist es so, dass die Produktion sofort ausverkauft ist, die Händler müssen auf die Ware warten!” In der ersten Fabrikhalle betrug die maximale Auslastung 10.000 Spiegel im Monat, mit Inbetriebnahme der zwei- ten Fabrikhalle erhöht sich die Kapazität auf 15.000. Niran gibt zu, dass die ökonomische Krise auch ihre Vorzüge hat: nicht nur die Rohstoffpreise sind gefallen, auch die Lohnforderungen der Mitarbeiter sind verstummt. “70% unserer Mitarbeiter sind loyal, aber 30% wechseln sofort, wenn eine andere Firma íhnen auch nur 1% mehr Lohn bietet.” Dabei ist die Mit- arbeiterloyalität ein wichtiger Aspekt bei einer Firma mit 60 Fabrikationsmitarbei- tern und 30 in der Verwaltung. Beim Mittagessen im Chao Praya River Restaurant, direkt neben der neuen Fabrik und in 20 km Entfernung zum Zentrum Bangkoks, erzählt Niran über seine Pläne für die Zukunft: “Der meistverkaufte Receiver in Thailand ist die ZIMPLE Box 4 mit über 30.000 Receivern pro Monat.” ■ Fertig zum Versand: jeweils 3 Spiegel werden zusammengefaßt - Niran hält Bislang erhält er die Geräte, die nach solch ein 3er Paket. Maximal 20 dieser seinen Angaben gefertigt werden, aus 3er Pakete passen auf eine Palette und das sollte im Normalfall auch in etwa die China. Aber das kostet ihn 20% Einfuhr- Mindestmenge bei einer Bestellung aus zoll und auf den Geräten steht ‘Made in dem Ausland sein. 78 TELE-satellite & Broadband — 06-07/2009 — www.TELE-satellite.com
  5. 5. ■ Spiegel in Rosa? Wer kauft denn so etwas? Jiraporn Tangpiroontham, Niran’s bessere Hälfte und gleichzeitig die Chefin der Spiegelproduktion, klärt uns auf: “5% unserer Spiegel werden in rosa verkauft - die Käufer sind Frauen, bzw sie entscheiden über die Farbe.” Die Mehrzahl der Spiegel wird allerdings ohne Farbanstrich verkauft, und zwar 60%, nicht zuletzt weil dies natürlich die preisgünstigste Version ist. Weitere 35% werden in schwarz geordert. Die übrigen Farben, die INFOSAT ebenfalls anbietet, werden nur nach Bestellung gefertigt. ■ Noch werden die Receiver der Marke ZIMPLE Box 4 in China nach INFOSAT Angaben produziert und hier vor der Auslieferung an die Kunden mit der hauseigenen Software H20 und den neuesten Transponderdaten übertragen. ■ Die neue, zweite Fabrikationshalle von INFOSAT, die mit Erscheinen dieser TELE-satellite eingeweiht wird. 80 TELE-satellite & Broadband — 06-07/2009 — www.TELE-satellite.com
  6. 6. China’. Wenn er die Einzelteile SKD (Semi Knocked Down) importiert, dann zahlt er nur noch 10% Einfuhrzoll und die Geräte sind ‘Made in Thailand’. “In bestimmten Ländern bevorzugt man Made in Thai- land”, sinniert Niran über der verlocken- den Aussicht auf eine Eigenproduktion von Receivern, während er gleichzeitig den damit verbundenen Aufwand ein- zuschätzen versucht. Es ist Niran anzu- sehen, dass er mit sich ringt, ob er den Sprung in die Receiverherstellung wagen soll, oder lieber bei dem bequemn Weg bleibt, komplette Geräte zu importieren. Offiziell hat sich Niran noch nicht ent- schieden, aber siehe da: in der neuen Fabrikationshalle ist doch tatsächlich Platz reserviert worden für eine Recei- vermontage... Denn irgendwie will Niran ja sein ambi- tioniertes Ziel erreichen: obwohl doch 2009 offiziell weltweit ein Rezensions- jahr ist, hat sich Niran ein ehrgeiziges ■ Niran im Ziel gesetzt: “In 2008 erwirtschaftete Auslieferungslager: INFOSAT einen Jahresumsatz von 10 Mil- hier werden die täglichen Lieferungen lionen US-Dollar, aber für 2009 habe ich für die Händler mir ein Umsatzplus von 20% vorgenom- zusammengestellt men!” Niran hat gute Chancen, dass er dieses Ziel auch erreicht! ■ Arbeiter sind mit dem Aufbau einer neuen Farbspritzanlage beschäftigt, die mit Erscheinenen dieser TELE-satellite- Ausgabe bereits in Betrieb sein wird. www.TELE-satellite.com — 06-07/2009 — TELE-satellite & Broadband 81

×