Successfully reported this slideshow.

Die Content Maturity Matrix

3,081 views

Published on

So etwas wie "Content Marketing" gibt es nicht. Jedenfalls kein einheitliches Konzept davon. "Irgendwas mit Nutzen" - aber das wäre es auch schon. Jedes Team in einem Unternehmen hat seine eigene Vorstellung, seine eigenen Ziele und seine eigenen KPIs. Wie soll man hier einheitlich die Touch Points bedienen? Sind "Customer Journey" oder "Personas" nicht völlig zahnlose Tiger, wenn jeder im Unternehmen sein eigenes Süppchen kocht.

Die "Content Maturity Matrix" zeigt den Weg zur "Content Company": Sie zeigt, wo ein Unternehmen heute steht und was die nächsten Schritte sein könnten.

Published in: Marketing

Die Content Maturity Matrix

  1. 1. Vom taktischen Content Marketing zum „Content Experience Management“ Die Content Maturity Matrix Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 1 Von Mirko Lange, Scompler Oder: Ist “Content Marketing” eine Marketing-Technik oder Bestandteil der digitalen Transformation?
  2. 2. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 2Dienstag, 21. März 2017 Content Strategie und Operationalisierung SoftwareBeratung Training, Schulung & Coaching
  3. 3. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 3Dienstag, 21. März 2017 Content Marketing Reifegrad…
  4. 4. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 4Dienstag, 21. März 2017 „Customer Journey“ „Redaktions- planung“ „SEO“ „Newsroom“ „Content Strategie“ „Reichweiten aufbauen“ „Tools“ „Bewegtbild“ „Mehr Content!“ „Besserer Content!“ „Workflows“ „Personas“ „Lead Management“ „Analytics“ „KPIs“ „ROI“ „Native Advertising“ „Storytelling “ „Marketing Automation“ Operativer Overkill?
  5. 5. Content Consumption Content Shock Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 5 „Content Strategie“ und „Content Marketing“ sind kein Hype… Sondern betriebswirtschaftliche Notwendigkeit! Google fordert guten Content Totaler Werbeverdruss Absturz der organischen Reichweite Änderung des Medienkonsums Overkill an Formaten und Plattformen Print BotsAlexa Google Home Snapchat Infografik
  6. 6. Zielgruppen- Bedürfnisse (funktional & emotional ) Eigene Expertise (about product & around product) „Content“ Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 6 „Content“ ist, wo Zielgruppenbedürfnisse auf eigene Expertise treffen
  7. 7. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 7 Und „Content Marketing“ ist es, wenn auch noch Conversion dazu kommt Zielerreichung („Conversion“) Content Marketing Zielgruppen- Bedürfnisse (funktional & emotional ) Eigene Expertise (about product & around product) „Content“
  8. 8. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 8 „Think better“ – not „more“: Nachhaltige Erfolge durch zentrale Story Zielerreichung („Conversion“) Die Story Zielgruppen- Bedürfnisse (funktional & emotional ) Eigene Expertise (about product & around product) “Like a girl” statt “Damenbinden” “Purpose” statt “Wirtschaftsprüfung” “Es ist Deine Zeit” statt “Bahn fahren” “Thrill” statt “Energiedrink” “Natürlich schön sein” statt “Hautpflege” “Konventionen brechen” statt “Elektronikgeräte” “Die Welt erleben” statt “Mitwohnzentrale”
  9. 9. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 9Dienstag, 21. März 2017 Das ist die Theorie.
  10. 10. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 10Dienstag, 21. März 2017 In der Praxis sieht es aber anders aus.
  11. 11. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 11 Das Problem: Es gibt nicht nur das „eine“ Content Marketing! Wir haben im Unternehmen nämlich viele Funktionen, Rollen , Teams oder gar Abteilungen… Und die auch noch zum Teil mehrfach, wenn es mehrere Geschäftsbereiche gibt.
  12. 12. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 12 Und für jeden bedeutet „Content Marketing“ etwas anderers! Social Media SEO Corporate Publishing Public Relations Customer Service Demand Generation Digital Marketing Interne Kommunikation Marken- führung “Ich brauche Snackable Content und Engagement!” “Ich will so sein wie die Brand Eins.” “Das mit den Kunden muss doch billiger gehen!” „Ich will Reichweite und Bekanntheit, um jeden Preis!“ “Ich muss auf Keywords optimieren” “Eigentlich können wir das doch am besten, oder?” „Ich brauche 3 Dinge: Leads, Leads und Leads!“ „Ich will endlich auch mal gelesen werden.“ „Es geht hier doch um Branded Content, oder?“
  13. 13. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 13Dienstag, 21. März 2017 Es gibt keine nicht das eine „Content Marketing“!
  14. 14. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 14 Jeder kämpft für sich um seine persönlichen KPIs Social Media SEO Corporate Publishing Public Relations Customer Service Demand Generation Digital Marketing Marken- führung Likes, Shares, Kommentare und Traffic! Produktions- kosten und Besuche “Reduktion der Anrufe im Callcenter” „Anzahl Artikel in der W&V!“ Ranking für bestimmte Keywords Clippings, Meinungsindex, Fairnessindex „Natürlich Leads, Leads und Leads!“ Aufrufe im Intranet Anzahl Markenzeichen pro Content Interne Kommunikation
  15. 15. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 15 Wir müssen aber alle lernen, besser zusammenzuarbeiten! Social Media SEO Corporate Publishing Public Relations Customer Service Demand Generation Digital Marketing Interne Kommunikation Marken- führung Eine gemeinsame Content Strategie. Eine gemeinsame Story. Bestmögliche Synergien und Effizienz! Das gemeinsame Ziel: Die Unternehmensstrategie stützen! Gemeinsam besseren Content erstellen (anstatt nur „mehr“) und viel effizienter werden! Das gemeinsame Ziel: Bestmögliche Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Zielgruppen!
  16. 16. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 16Dienstag, 21. März 2017 Wie sollen wir auch sonst die „Customer Journey“ abbilden?
  17. 17. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 17 Es gibt also drei wichtige Fragen, die Sie sich stellen müssen:
  18. 18. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 18 Es gibt also drei wichtige Fragen, die Sie sich stellen müssen: 1. Wie gut ist Ihr Content auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppen und auf Conversion ausgerichtet?
  19. 19. 2. Wie gut sind alle Ihre Abteilungen und Kanäle auf eine zentrale Strategie, Story und Guideline ausgerichtet? Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 19 Es gibt also drei wichtige Fragen, die Sie sich stellen müssen:
  20. 20. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 20 Es geht aber nicht alles auf einmal… … und wie schaffen Sie es, sich in beiden Bereichen weiter zu entwickeln?
  21. 21. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 21 Die Grundlage für die Content Maturity Matrix. Die Analyse von mehr als 100 konkreten Content Marketing Projekten aus der Praxis: Eigene Beratungsprojekte, Projekte aus Trainings, Vorlesungen und Seminaren sowie Dutzende Beurteilungen von Einreichungen bei Content Marketing Preisen als Jury Mitglied.
  22. 22. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 22 Die beiden Dimensionen der „Content Maturity Matrix“: Der Grad der organisatorischen Integration Alle Abteilungen und Kanäle sind auf eine zentrale Strategie, Vision und Guideline ausgerichtet, die Prozesse sind maximal effizient und effektiv. Der Grad der Nutzen-Orientierung Die Content-Erstellung und Distribution sind ausgewogen sowohl auf die Bedürfnisse der User ausgerichtet als auch auf den Nutzen für das Unternehmen.
  23. 23. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 23 Und so sehen die beiden Dimensionen dann in der Matrix aus… Organisatorische Integration Nutzen-Orientierung
  24. 24. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 24 Zunächst der Grad der Nutzen-Orientierung getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert Organisatorische Integration Nutzen-Orientierung
  25. 25. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 25 Zunächst der Grad der Nutzen-Orientierung getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert „Geplant“ Das Unternehmen plant und priorisiert Content nach Kanälen und Formaten sowohl zeitlich als auch thematisch in Redaktionsplänen und/oder in Kalendern. „Getrieben“ Die Content Entwicklung ist überwiegend spontan / ad-hoc, nicht priorisiert und überwiegend reaktiv durch Markt und interne Anforderungen. „Gezielt“ Das Unternehmen richtet die Content Produktion gezielt auf die Bedürfnisse der Zielgruppen (Personas & Buyers Journey) und die Wertschöpfung für sich aus. Nutzen-Orientierung Organisatorische Integration
  26. 26. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 26 Zunächst der Grad der Nutzen-Orientierung getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert „Analysiert“ Das Unternehmen verfügt über ein Controlling, gewinnt über die Attribute Erkenntnisse aus der Performance- Analyse, und kann so die Content-Strategie anpassen. „Attribuiert“ Das Unternehmen nutzt Merkmale um die Qualität von Content zu definieren und zu sichern, hat so ein gemeinsa- mes Verständnis von Qualität und findet Content leichter „Automatisiert“ Das Unternehmen hat Content so weit „atomisiert“ und attribuiert, das er dynamisch, individuell und personali- siert ausgespielt und wiederverwendet werden kann. Nutzen-Orientierung Organisatorische Integration
  27. 27. Organisatorische Integration Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 27 Und dann den Grad der organisatorischen Integration Organisatorische Integration Nutzen-Orientierung getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) isoliertkoordiniertintegriertsporadisch
  28. 28. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 28 Und dann den Grad der organisatorischen Integration getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert „Silos“ Das Unternehmen betreibt kontinuierlich Content Marketing, aber jede Abteilung plant getrennt voneinander Content und setzt ihn getrennt um („Silos“). Es besteht fast keine oder nur gelegentliche Zusammenarbeit, wenn, dann in Kampagnen. „Kampagnen“ Das Unternehmen kommuniziert überwiegend werblich und orientiert sich nur für einzelne Aktionen oder Kampagnen an den Bedürfnissen ihrer Zielgruppen ohne langfristige Ausrichtung oder Committment. „Koordiniert“ Das Unternehmen setzt kontinuierlich Content in ihren Abteilungen um, immer öfter arbeiten die Abteilungen aber zeit- und teilweise, zum Beispiel in Kampagnen auf Basis eines gemeinsamen Konzeptes zusammen. „Integriert“ Das Unternehmen ist in Abteilungen organisiert, die gemeinsam Content Marketing planen und umsetzen und dabei auch einer gemeinsamen (dokumentierten) Strategie und einem gemeinsamen Narrativ folgen („Core Story“). Organisatorische Integration Nutzen-Orientierung („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) isoliertkoordiniertintegriertsporadisch („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“)
  29. 29. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 29 Und das sind die typischen Attribute in jeder Phase… getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“)
  30. 30. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 30 Auf dem Weg zur Content Company – immer Schritt für Schritt getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Gelegentliche mehr oder weniger spontane Content-Kampagnen 1
  31. 31. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 33 Auf dem Weg zur Content Company – immer Schritt für Schritt getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Einzelne Silos veröffentlichen regelmäßig Content Einzelne Silos steuern ihren Content über Redaktionspläne Die einzelnem Silos entwickeln Personas und Buyer Journey Gelegentliche mehr oder weniger spontane Content-Kampagnen 1 2 3 4
  32. 32. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 36 Auf dem Weg zur Content Company – immer Schritt für Schritt getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Gelegentliche mehr oder weniger spontane Content-Kampagnen Einzelne Silos veröffentlichen regelmäßig Content Einzelne Silos steuern ihren Content über Redaktionspläne Die einzelnem Silos entwickeln Personas und Buyer Journey Personas und Buyer Journey werden unter den Silos abgestimmt Silos tauschen Redaktionspläne untereinander aus Immer mehr Teams bzw. Abteillungen setzen auf „Content“ 1 2 3 4 5 6 7 Organisatorische Integration (effizientere Erstellung)
  33. 33. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 37 Auf dem Weg zur Content Company – immer Schritt für Schritt getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Gelegentliche mehr oder weniger spontane Content-Kampagnen Einzelne Silos veröffentlichen regelmäßig Content Einzelne Silos steuern ihren Content über Redaktionspläne Die einzelnem Silos entwickeln Personas und Buyer Journey Personas und Buyer Journey werden unter den Silos abgestimmt Ein gemeinsames Set an Zielen, Personas und Buyer Journey Silos tauschen Redaktionspläne untereinander aus Immer mehr Teams bzw. Abteillungen setzen auf „Content“ 1 2 3 4 5 6 7 8
  34. 34. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 40 Auf dem Weg zur Content Company – immer Schritt für Schritt getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Gelegentliche mehr oder weniger spontane Content-Kampagnen Einzelne Silos veröffentlichen regelmäßig Content Einzelne Silos steuern ihren Content über Redaktionspläne Die einzelnem Silos entwickeln Personas und Buyer Journey Personas und Buyer Journey werden unter den Silos abgestimmt Ein gemeinsames Set an Zielen, Personas und Buyer Journey Gemeinsame Qualitäts- Merkmale über alle Silos hinweg Zentrale Daten- Analyse aggregiert über alle Kanäle Content wird vernetzt über alle Kanäle indi- vidualisiert ausgespielt Silos tauschen Redaktionspläne untereinander aus Immer mehr Teams bzw. Abteillungen setzen auf „Content“ 1 2 3 5 6 7 8 9 10 11
  35. 35. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 41 Und wo stehen Sie heute? getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo/Kanal abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition pro Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Und Sie?
  36. 36. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 42 Strategische Option 1: Nutzen-Orientierung im Silo optimieren getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo/Kanal abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition pro Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Silo-OptimierungSie
  37. 37. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 43 Strategische Option 2: Zusammenarbeit und Integration forcieren getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo/Kanal abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition pro Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Silo-Optimierung Silo-Reduktion Sie
  38. 38. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 44 Strategische Option 3: Behutsam beides auf einmal vorantreiben getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo/Kanal abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition pro Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) Silo-Optimierung Silo-Reduktion Sie
  39. 39. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 45 Den Begriff „Content Marketing“ besser verstehen getrieben geplant gezielt attribuiert automatisiertanalysiert isoliertkoordiniertintegriertsporadisch aktionistische Kampagnen geplante Kampagnen Basis-Strategie für Kampagne Qualitätsdefinition für Kampagne datengetriebene Kampagnen getrieben im Silo abgestimmt getrieben nur bei sehr kleinem Marketingteam geplant im Silo abgestimmte Planung Basis-Strategie pro Silo/Kanal abgestimmte Basis-Strategien gemeinsame Planung gemeinsame Basis-Strategie Qualitäts- definition im Silo abgestimmte Qualitätsdefinition gemeinsame Qualitätsdefinition datengetrieben in einzelnen Silos datengetrieben über alle Silos aggregierte Daten aller Silos individualisiert in einzelnen Silos individualisiert über alle Silos vernetzte Individualisierung individualisierte Kampagnen Organisatorische Integration (effizientere Erstellung) Nutzen-Orientierung (bessererContent) („Silos“)(„Redaktionskonferenz“)(„News-Room“)(„Kampagnen“) („aktionistisch“) („Redaktionsplan“) („Basis-Strategie“) („Content-Qualität“) („individualisiert“)(„datengetrieben“) „Instrumentelles Content Marketing“ „Alter Wein in neuen Schläuchen“ „Content Experience Management“ „Strategisches Content Marketing“ “SCOM”
  40. 40. Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 46 Tipps zum Abschluss Lassen Sie sich aber nicht verrückt machen – immer ein Schritt nach dem anderen2. Entscheiden Sie sich für eine Strategie: Silo-Optimierung, Silo-Reduzierung oder SCOM3. Sie müssen Silos nicht gleich abreißen – machen Sie sie erst einmal durchlässiger4. Nehmen Sie Ihre Leute mit – jeder Schritt sollte einen sofort spürbaren Nutzen bieten!5. Es gibt im Bereich „Content Marketing“ für uns alle noch sehr viel Potenzial1.
  41. 41. Ein ganz kleines wenig „Werbung“ zum Schluss: www.scompler.com Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 47 Beratung Content Strategie Strategie Workshops Scompler Content Plattform Onboardings und Schulungen Coaching und Training Beratung Content Marketing Strategie
  42. 42. Mirko Lange Scompler (a ScribbleLive Company) Rosenheimer Str. 145 D, 81669 München Telefon: 0177 – 27 40 778 E-Mail: mirko@scompler.com Web: www.scompler.com Twitter: https://twitter.com/talkabout Facebook: http://www.facebook.com/talkaboutpr Dienstag, 21. März 2017 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 48 Herzlichen Dank! „Content Marketing die Kunst, mit Kommunikation Bedürfnisse zu erfüllen und deswegen geachtet oder mit seinem Produkt begehrt oder zu werden.“

×