Agnieszka Czejkowska :: social inclusion :: Symposium Arts Education 10.05.2013

109 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
109
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Agnieszka Czejkowska :: social inclusion :: Symposium Arts Education 10.05.2013

  1. 1. Skizzierungen  sozialer  Inklusionsprak1ken  Kulturvermi6lung  im  Spannungsfeld  professioneller  Ansprüche  Karl-Franzens-Universität GrazStrassoldogasse 10/1 | A-8010 GrazPädagogische ProfessionalisierungSchul- und EvaluationsforschungPädagogInnenbildungKulturvermittlungUniv.-­‐Prof.  Dr.  Agnieszka  Czejkowska    
  2. 2. Spannungsfelder  und  Spielräume  Gesellscha)stheore-sch  basiertes  Begreifen  von  Professionalisierung  innerhalb  von  pädagogischen  Berufen  im  Allgemeinen  und  der  Vermi=lungs-­‐arbeit  im  Besonderen.      
  3. 3. Professionalisierung  begreifen  •  Wann,  wo,  von  wem  und  für  wen  werden  welche  Absichten  oder  welche  Sachlagen  mit  Professionalisierung  begriffen?    (Vgl.  Koselleck  2002:  41)    
  4. 4. Professionalisierung  •  bedeutet  das  Verhältnis  von  Bildung,  Kultur  und  Gesellscha)  zu  thema-sieren,  um  Möglichkeiten,  Methoden  und  Interven-onsstrategien  in  Schul-­‐  und  Vermi=lungszusammenhängen  auszuloten.  Richtungsweisend  könnte  dabei  ein  Begriff  von  demokra-sierender  Bildung  sein,  der  Subjekte  qua  Anrufung  in  einem  kri-sch-­‐involvierten  Umgang  mit  Hegemonie,  Differenz  und  Konflikt  sowie  Selbstermäch-gung  posi-oniert.    
  5. 5. Exploring  Differences  Bildarbeit:  Mikki  MUHr  
  6. 6. Räume  bilden  I  
  7. 7. Ausbildung  heute  Bildarbeit:  Marianne  Sorge  
  8. 8. Räume  bilden  II  

×