Dr. Ingo Laue - Microsoft Azure | Projekt-Erfahrungen

917 views

Published on

Microsoft Azure | Projekt-Erfahrungen. CloudCamp Hamburg 2010

Published in: Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
917
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Dr. Ingo Laue - Microsoft Azure | Projekt-Erfahrungen

  1. 1. Microsoft Azure Projekt-Erfahrungen Cloud Day, Hamburg, 17.09.2010 Dr. Ingo Laue Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH
  2. 2. Windows Azure Platform ist… Developer Support Software Development Kits (SDKs) Developer Fabric for Windows Azure Tools for Visual Studio Microsofts hoch-skalierbare, hoch-verfügbare Public Cloud Plattform, die es Entwicklern erlaubt, mit bekannten Werkzeugen und Technologien Anwendungen und Dienste für die Cloud zu entwickeln und dort auszuführen, Daten in der Cloud zu speichern und Kommunikation sicher über die Cloud abzuwickeln.
  3. 3. Azure unterstützt lokale und Cloud- Applikationen
  4. 4. Fragestellungen • Was genau will ich mit Cloud Computing erreichen? • Wie messe ich die Erreichung meiner Ziele? • Welche Anwendungen, Daten möchte ich in die Cloud auslagern? • Was wären gute Pilotanwendungen? • Wie erfolgt der Migrationspfad? • Architekturmodell mit Cloud Apps / „On Premise“- Apps
  5. 5. Last Rechenleistung Zeit Last Periode ohne Verbrauch „temporärer Ressourcenbedarf“ ● Temporärer Bedarf (z.B. Batch Jobs) ● Verschwendung vorgehaltener Kapazitäten ● Zeitintensiver Auf- und Abbau von Kapazitäten ● (Un)erwartete/(un)geplante Lastspitzen ● Auswirkungen auf Performanz zu Spitzenzeiten ● Vorhaltung von Kapazitäten für Spitzen unmöglich Rechenleistung Zeit „(un)regelmäßige Lastspitzen“ Last ● Schnelle Skalierung von Diensten erforderlich ● Herausforderung bei schnellem Wachstum ● Komplexe, zeitintensive Installationen Last Rechenleistung Zeit „schnelles Wachstum“ ● Dienste mit regional bzw. weltweit verteilter Last ● Durchgehende, weltweite Verfügbarkeit (24x7) ● Globales Angebot auf einer Plattform Ideale Szenarien für Cloud Computing „Zugriff immer und überall“ 
  6. 6. 1. Erfahrungen • http://www.microsoft.com/windowsazure/evidence /default.aspx • = http://tinyurl.com/azure-referenzen • 70 Referenzkunden heute • Primär Nutzung von Windows Azure • SQL Azure • Azure AppFabric bei einigen größeren Unternehmen.
  7. 7. 3M • 3M Visual Attention Service (VAS) • Rechenintensive Algorithmen • Unregelmäßige Peak-Times • Verfügbarkeit für Kunden im Design-Prozess in der Cloud
  8. 8. Siemens IT-Solutions and Services • Software Management und Installation • Lösung: Software-Distribution-System über Windows-Azure • TCO auf ein Zehntel reduziert.
  9. 9. T-Systems • Lösung für Smart-Metering für Neubauten (Stromboxx) • Ermöglicht Kunden auslesen der Verbrauchsdaten in Real Time • Web-Anwendung in Windows Azure • Nutzt außerdem SQL Azure und AppFabric Service Bus.
  10. 10. KIA Motors • Zwei Wochen an Azure-Anwendung für Marketing-Kampagne gearbeitet • Internet-Anwendung beinhaltet BLOBs (Videos) • Schnelle Skalierung nach Oben nach Start der Kampagne • Ca. 100.000 US-$ CapEx gespart.
  11. 11. Associated Press • Eine der größten Nachrichtenagenturen • Neue Umsatzmöglichkeiten durch Einbettung von Media Content in 3rd Party Offerings • Kapazitätsplanung ein großes Problem •  Lösung: News werden über Windows Azure als Hosted App zur Verfügung gestellt.
  12. 12. Windows Azure Information Days • Der Information Day vermittelt Architekten und Lead-Developern das notwendige Wissen, um eine Bewertung von Nutzen und Kosten des Einsatzes von Windows Azure als Betriebs- plattform für Ihre Anwendung zu erstellen. • Termine & Anmeldung • 04.10. Bad Homburg • 18.10. München • 21.10. Berlin • 05.11. Böblingen • 06.12. Hamburg • 13.12. Köln www.msdn-online.de/go/azuredays
  13. 13. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×