Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media

Ad

Effizient und wirksam kommunizieren
Für Pusch, Su Franke Handout
s-u.li/pusch

Ad

2
- Ich wohne in Eglisau
- Fahre Kajak und gehe ins Gym
- Als Ausländerin darf ich nicht abstimmen
- Das Mitteilungsblatt ...

Ad

Quelle:

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Loading in …3
×

Check these out next

1 of 44 Ad
1 of 44 Ad

More Related Content

More from Corporate Dialog GmbH (20)

Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media

  1. 1. Effizient und wirksam kommunizieren Für Pusch, Su Franke Handout s-u.li/pusch
  2. 2. 2 - Ich wohne in Eglisau - Fahre Kajak und gehe ins Gym - Als Ausländerin darf ich nicht abstimmen - Das Mitteilungsblatt lese ich manchmal - Den digitalen Dorfplatz kenne ich zufällig - Ich liebe Eglisau seit 16 Jahren, aber … Su Franke, Consultant und Dozentin linkedin.com/in/sufranke/
  3. 3. Quelle:
  4. 4. 1 Social Media im 2020 2 Was Menschen wollen 3 Was Plattformen bieten 4 Social Media für Gemeinden 5 Geheimtipps und strategische Fragen…
  5. 5. Wo stehen wir im 2020 Content Marketing
  6. 6. 6 Bedingungen und wie wir damit umgehen 1. LINKEDIN WIRD ZUR ALTERNATIVE FÜR FACEBOOK 2. CONTENT SCHOCK BEWUSSTSEIN - QUALITÄT 3. VOICE UND SPRACH- ASSISTENTEN 4. FAKE UND VIRALITÄT 5. MENSCHEN VERTRAUEN ANDEREN MENSCH EN 2. Content-Schock. 3. Voice und Sprach- Assistenten 4. Fake und Viralität 5. Menschen vertrauen anderen Menschen 1. LinkedIn wird zur Alternative für Facebook Persönliches Netzwerk Fokus + Qualität Inhalte sprechend Fakt Nutzen
  7. 7. «Die Hälfte der Schweizer/innen nutzt Social Media zur politischen Meinungsbildung.» Übrigens (Quelle Social Media Studie: Xeit 2020)
  8. 8. Was erwarten Menschen in Social Media
  9. 9. In Kontakt bleiben (Persönliches) Statements, Diskussion, Fragen Bestätigung, Feedback, Tipps Event Ankündigungen Lernen und Mitbekommen Geschichten, Bilder Pause 9
  10. 10. - Kontaktdaten - Fotoalben - Video-“Player“ - Marktplatz - Events - Jobs Corporate Dialog | 10 Social Plattformen bieten - Spenden - Umfragen - Chats - Games - Suche - Themen
  11. 11. 25.01.2019 Quelle: xeit Studie 2020
  12. 12. Was Plattformen bieten. Suche den eigenen Mehrwert
  13. 13. - Blogposts (jd. 3. liest) - Webinars - Podcasts - Stories - Sprache - Live TV Formate (IG, YT TV) - Herzen im Business - Chat innerhalb von Plattformen Social Media bringt neue Formate und Verhaltensweisen hervor
  14. 14. Bülach: 10 – 13jährige ! - Kurzvideo 15 Sek. (Musik unterlegen) - 9-17jährige - Fun, Dance bis Tutorials - 45% täglich 1 – 2 h TikTok 500‘000
  15. 15. Instagram 2.7 Mio - Themen Community - Persönliche Netzwerke - Hashtags abonnierbar - Geo-Daten - Meist ästhetisch - Auch aktivistisch - Story- und Live Formate
  16. 16. Facebook 3.55 Mio, 35 min. - Persönliches Interesse - ggf. Interaktionsfreudigkeit, auch hier rückgängig - Seiten, Page und Gruppen - Chat - Riesiges Ad-Universum (IG) - Scrollen - entspannen
  17. 17. LinkedIn 2.9 Mio, 17 min. - Geschäftskontakte – köpfebasiert - Themen rund um Job - Gezielt unterwegs - Sicht- und nutzbare Netzwerke - Seiten, Page und Gruppen - Chat - Live Formate - Ads werden besser
  18. 18. Twitter - Einstiegshürde, die sich lohnt - Politische Themen - Journalisten - Schnelligkeit 🚀 - Öffentlichkeit (weniger Bubble) - Fun
  19. 19. * 1:1 Formate (abonnierbar) - Zeigt echtes Interesse - Ver-Bindung - Basiert auf Vertrauen - Fokussiert und direkt - Meist Echtzeit - Sehr viel persönlicher 😍
  20. 20. Zusammenspiel der Plattformen
  21. 21. *
  22. 22. Home Home = Eigene social Präsenz
  23. 23. Was können Gemeinden bieten
  24. 24. - Digitaler Dorfplatz 92 Gruppen Austausch 15% der Bev. (2020) News abonnierbar - Website - Gemeindeblatt „Ich bekomme wenig mit, dort wo ich bin“ Eglisau: bietet Raum, ist passiv (2008 – 3600 und 2019 – 5300 EW)
  25. 25. Wetzikon: Kultur abonnierbar Website Twitter Gemeinde und Parlament Kultur abonnierbar Unabh. FB Gruppen
  26. 26. - Website mit Online-Schalter - FB Seite sehr aktiv - Feuerwehr auf Insta - Geo-Tag von NutzerInnen IG Rapperswil Jona: aktiv auf FB
  27. 27. Dorfplatz für - Kommunikation, Interaktion - Organisation von Vereinen - und Interessensgem. - Belebt Gemeindeleben Engelberg: alle Vereine an einem Ort
  28. 28. Beispiel Emmen aktiv in FB und Visionäre in IG - LinkedIn passiv - Facebook aktiv - Instagram Community Bilder, Fokus Visionäre - XING HR - Twitter Erwähnungen
  29. 29. „Wir wollen erreichbar sein. Antworten so schnell wie möglich. Wir teilen nur, was eh öffentlich ist. Ein Schritt zur Digitalisierung.“ - Whatsapp = einfacher Zugang - Pers. LinkedIn mit Themen - Facebook aktiv (1/3 der EW) Berg setzt auf Persönlichkeit und 1:1 Gemeindepräsident Berg/SG 845 EW
  30. 30. Wir kommunizieren anders.
  31. 31. Strategische Fragen Effizient und wirksam wird es im Mix und mit Strategie
  32. 32. Kommunikationspartner + ihre Bedürfnisse Bildquelle: zuonline.ch weingut-pichler.ch facebook pontoniere Eglisau und eglisau.ch (Elisabeth Villiger Gemeinderätin
  33. 33. mögliche Komm.Inhalte/Ziele Website Social Dorfplatz 1to1 Wiederkehrende Info: Kontakt, Dienstleistungen x Aktuelle Themen, die bewegen x x x Personal Branding x x Politik x x x mehr Engagement x x x Involvement x x Kultur/Gewerbe/Vereine fördern x x x x Vernetzung ermöglichen x x Themen Communities x x Umweltkommunikation x x x Integration x x x Dialog ermöglichen/anbieten x x Ad-hoc Themen x x x x Entwicklungsthemen x x x x Krisenkommunikation x x x Umfragen / zuhören x x x Wie kommen wir zusammen? Im Mix
  34. 34. 9 10 Geheimtipps Für Gemeinden
  35. 35. * - Ja, Kommunikation braucht Ressourcen. - Überlegen Sie , was Menschen brauchen. - Finden Sie entlang der Möglichkeiten den echten Mehrwert. - Haben Sie Mut zum Weglassen. - „Keine Angst vorm Rausgehen“ Sandro Parissenti, Berg. Geheimtipps 2020
  36. 36. * - Evtl. Fokus auf 1 Kommunikationsziel (zB Mehr Engagement in..) - Entwickeln Sie Pro Plattform eine Persona. - Nennen Sie nicht Likes als Ziel, aber Zugang. - Wählen Sie Person/en, die begeistert und gut vernetzt sind. - Effizient und wirksam wird es nur mit Strategie. Geheimtipps 2020
  37. 37. Dankeschön und haben Sie Spass linkedin.com/in/sufranke/
  38. 38. - Am Wochenende posten ist ok - Emojies sind in der Tastatur (Standard) - Distanz war gestern - Bewegung entsteht, wenn wir loslaufen - Dialog verdrängt Information Ein Plädoyer für Spass an online Kommunikation
  39. 39. Strategische Fakten Für die Workshops Effizient und wirksam wird es nur mit Strategie
  40. 40. ? - Analyse: Wo finden wir ohne Plattform statt? Welche Daten haben wir zur VerfügungWelche Communities gibt es bereits? Was bewegt unsere EinwohnerInnen - Welche Ziele haben wir? - Was haben wir zu bieten? - Passt SoMe zu unserer Kommunikationskultur? - Wollen wir Ressourcen bereitstellen? Was muss beantwortet werden
  41. 41. - Menschen Zugang zu Politik ermöglichen / motivieren - Politik/Verwaltung soll greif- (erleb-)barer werden - Gemeinde für alle (auch online modern) - Welche Inhalte sind offline und welche online relevant, wo liegt der Fokus - Einfachen Zugang bieten - Integration von xy Mögliche Ziele
  42. 42. - Aktivitäten / Angebote sichtbar machen - Community abbilden und nutzbar machen - Glaubwürdigkeit stärken - Ansprechbar sein, ohne Hürde - Einfache Kontaktaufnahme bieten - Dialog anbieten bezüglich eines Themas - Auffindbarkeit via google verbessern - Investition in die übliche Online Kommunikation statt Information (Senden) Social Media kann Pro
  43. 43. - Kurzfristige Antworten - Kritische Themen werden öffentlich (auch ohne, dass Sie dabei sind) - Aufbau und Bewirtschaftung ist aufwändig (Know-how, Themen, Formate, Algorithmen, Ads) - Strategie Social Media braucht aber Kontra
  44. 44. 3 . Quelle: Storytelling – digital Pia Kleine Wiesenkamp

×