IBM Connect comes to youWas gibt es Neues in IBM Notes/Domino 9.0Part of
Part ofIBM Notes/Domino 9Wer bin ich?Stephan KoppSenior ConsultantBrandleader IBM Notes/DominoEinstieg in die Notes/Domino...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9Allgemein – was ist neu?• Der Name– Aus Lotus Notes/Domino– Wird IBM Notes/Domino• Die Icons• Ja,...
Part ofIBM Notes/Domino 9Roadmap
Part ofIBM Notes/Domino 9End of SupportVersion LetztesMaintenanceReleaseEnde des Supports Quelle6.5.x 6.5.3 & 6.5.46.5.5 &...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocialDefinition:“OpenSocial is a set of APIs for building social applications that run on th...
Part ofIBM Notes/Domino 9Embedded Experience• Wichtiger Bestandteil des OpenSocial Standards ist die „embeddedExperience“•...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Sehen Sie den Unterschied?
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Moderner, noch schneller und noch besser• „fühlt“ sich fast an wie ein echter Clien...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Kontakte können per CSV importiert werden• Abfrage, ob Empfangsbestätigungen versen...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Ordner erstellen, verschieben, umbenennen und löschen (Rechtsklick)• Schnellsuche i...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Embedded Experience (OpenSocial)
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Live Text
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Besprechungseinladungen– Übersichtlicher– Mehr Funktionen Felder werdennur angezeig...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• iNotes und Notes Client Scheduler im Vergleich
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Info über freie Zeit direkt in der EinladungAnzeige, ob Zeit imKalender belegt
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Zum Vergleich, Version 8.5.3:
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• IBM Connections Integration– Activity Stream + Embedded Experience (OpenSocial)– Da...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Browser Support
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Kommende Features in iNotes Next– Auto-save– Group by date– Type-ahead in der Quick...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9Browser Plugin• Als „Addon“ zu iNotes– iNotes als Client Ersatz scheitert meist an der Notwendigk...
Part ofIBM Notes/Domino 9Browser Plugin• Icons im iNotes und Notes Browser Plug-in• Browser Support– Internet Explorer + F...
Part ofIBM Notes/Domino 9Browser Plugin• Notes Client (links) vs. Browser Plugin (rechts)
Part ofIBM Notes/Domino 9DEMO
Part ofIBM Notes/Domino 9iNotes + Browser Plugin• iNotes kann der lang ersehnte, reine Notes Mail-Client sein• Das Browser...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Performance Optimierung– Client Start unter 10 Sekunden• Embedded Sametime 8.5.2IFR1...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Neues Design „OneUI“
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Neue „Discover“ Page– Einstieg für neue User– „What„s New“ Informationen nach einem ...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Viele Detail Verbesserungen– Klicken auf URLs im Bearbeiten Modus möglich– “Quick Fi...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– “Weekly Planner” Ansicht– Kalender Kategorien können Farben zugeordnet werden
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– “Antwort an Alle” aus einer gesendeten Mail• Entfernt den eigenen Namen aus der Empf...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– Integration der Connections Homepage (Activity Stream)
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– Durchsuchen von Mails und Archiven– Mein persönlicher Favorit:STRG+SHIFT+V (einfügen...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9Betriebssystem Support für Domino 9.0 Endlich ein 64 Bit Domino für Linux!
Part ofIBM Notes/Domino 9Betriebssysteme, die nichtmehr unterstützt werden
Part ofIBM Notes/Domino 9Support für virtuelle PlattformenIBM Lotus Domino supports the following Server Virtualization pl...
Part ofIBM Notes/Domino 9Quality of Service (QoS)• Der QoS Controller ist ein Teil der Java Konsole und läuft somit völlig...
Part ofIBM Notes/Domino 9Quality of Service (QoS)• Die Konfiguration des Controllers über die dcontroller.ini– QOS_ENABLE=...
Part ofIBM Notes/Domino 9Quality of Service (QoS)– QOS_MAIL_SMTP_SERVER=<smtp server>• SMTP Server um Benachrichtigungsmai...
Part ofIBM Notes/Domino 9TLS• Jetzt auch für HTTP Server– XPages– Traveler– iNotes– Sametime– REST APIs– Quickr• In Domino...
Part ofIBM Notes/Domino 9Programm Dokumente• Im Feld „Server to run on“ können jetzt auch Gruppen verwendet werden– Gruppe...
Part ofIBM Notes/Domino 9Protected Groups• Erlaubt das Schützen von gewissen Gruppen im Adressbuch– Nur im Frontend, kein ...
Part ofIBM Notes/Domino 9Compact Replication• Ist eine hilfreiche Variante des Compact Tasks• Erstellt im Hintergrund eine...
Part ofIBM Notes/Domino 9Domino Migration Utility• Weiterentwicklung der DUS/NUS Tools• Migration von Exchange nach Domino...
Part ofIBM Notes/Domino 9Database Maintenance Tool (DBMT)• Eigener Server Task, muss allerdings per Programm Dokument gest...
Part ofIBM Notes/Domino 9Database Maintenance Tool (DBMT)• Sehr viele Parameter um das Tool genau den eigenen Bedürfnissen...
Part ofIBM Notes/Domino 9Database Maintenance Tool (DBMT)• Compact wird nicht für Systemdatenbank ausgeführt, allerdings d...
Part ofIBM Notes/Domino 9SAMLDEFINITION:Security Assertion Markup Language ist ein XML-Framework zum Austausch vonAuthenti...
Part ofIBM Notes/Domino 9SAMLUnterstützte Clients:• Browser (iNotes oder jede andere Domino Web Anwendung)– SSO zu weitere...
Part ofIBM Notes/Domino 9SAML „Workflow“ (Notes Client)NotesDomino(ID-Vault)IdentityProviderVerbindung zum ID-VaultIdP ver...
Part ofIBM Notes/Domino 9SAML• Browser Login
Part ofIBM Notes/Domino 9SAML• Notes Client Login
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9EntitlementsAls Notes/Domino Kunde können Sie folgende Produkte kostenlos einsetzen:• IBM Notes T...
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9OpenNTF• www.openntf.org• Viele kostenlose Tools und Anwendungen• Klassische NSF Anwendungen• XPa...
Part ofIBM Notes/Domino 9Planet Lotus• http://planetlotus.org• 329 Blogs zum Thema Notes, Connections, Sametime, uvm.
Part ofIBM Notes/Domino 9Collaboration Today• http://collaborationtoday.info/
Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser P...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory• DNA Lite– DNA ist eine seit vielen Jahren erfo...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory• Was wird geliefert:– Genaue grafische Auswertu...
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory• TCO Analyse– Meistens ist eine Optimierung gün...
Part ofIBM Notes/Domino 9Zusammenfassung• Neues Userinterface, bessere Bedienung, bessere Performance– dadurch bessere Use...
Part ofIBM Notes/Domino 9Wie können wir Sie unterstützen?• Planung, Konzeption, Durchführung oder Unterstützung bei Projek...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen IBM Notes/Domino (ehemals Lotus Notes/Domino) ist bereits im Einsatz und eine Upgra...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehende Notes/Domino Infrastruktur soll analysiert und optimiert werden.Durc...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Sie möchten die neuen Blackberry Endgeräte in Ihrem Unternehmen einsetzen?Für die A...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehenden Domino Systeme sollen im Rahmen eines Outtaskings von Fritz & Maczi...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehenden Domino Systeme sollen im Rahmen eines Managed DienstWare Vertrages ...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehenden Domino Systeme sollen im Rahmen eines Managed DienstWare Supportlin...
Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Fachabteilungen haben in vielen Fällen konkrete Wünsche und Vorstellungen um die in...
Part ofIBM Notes/Domino 9Fragen ???Stephan KoppMail: skopp@fum.deTwitter: @KoppStephanBlog: http://stephankopp.net
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Was ist neu in IBM Notes / Domino 9

18,789 views

Published on

Meine Präsentation auf unseren IBM Connect comes to you Veranstaltungen. Vorstellung der neuen Features von IBM Notes/Domino 9

Published in: Business
3 Comments
5 Likes
Statistics
Notes
No Downloads
Views
Total views
18,789
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
108
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
3
Likes
5
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Was ist neu in IBM Notes / Domino 9

  1. 1. IBM Connect comes to youWas gibt es Neues in IBM Notes/Domino 9.0Part of
  2. 2. Part ofIBM Notes/Domino 9Wer bin ich?Stephan KoppSenior ConsultantBrandleader IBM Notes/DominoEinstieg in die Notes/Domino Welt vor fast 14 JahrenDamals war Version 4.6 aktuell im Einsatz und R5 brandneuMail: skopp@fum.deTwitter: @KoppStephanBlog: http://stephankopp.net
  3. 3. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  4. 4. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  5. 5. Part ofIBM Notes/Domino 9Allgemein – was ist neu?• Der Name– Aus Lotus Notes/Domino– Wird IBM Notes/Domino• Die Icons• Ja, IBM Notes/Domino 9.0 ist ein Major Release– Aber eigentlich eher aus Marketing Gründen• Im Grunde ist es der Codestream von 8.5.4 + Neue Features– Über 16 Monate Entwicklungszeit– Viele der neuen Features bereits erprobt in IBM SmartCloud Notes• IBM Notes/Domino 9 ist seit März 2013 verfügbar– Bereits die Beta Version war bei uns produktiv im Einsatz• Also: Keine Angst vor dem Upgrade
  6. 6. Part ofIBM Notes/Domino 9Roadmap
  7. 7. Part ofIBM Notes/Domino 9End of SupportVersion LetztesMaintenanceReleaseEnde des Supports Quelle6.5.x 6.5.3 & 6.5.46.5.5 & 6.5.6April 2008April 2010Technote: #12871547.0.x 7.0.4Last Fix: FP2April 2011 Technote: #14729928.0.x 8.0.2Last Fix: FP6September 2012 Technote: #13891278.5.x 8.5.3 Vermutlich September 2016 Technote: #1611954
  8. 8. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  9. 9. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
  10. 10. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
  11. 11. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
  12. 12. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
  13. 13. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocial / Embedded Experience
  14. 14. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenSocialDefinition:“OpenSocial is a set of APIs for building social applications that run on the web. OpenSocials goal is tomake more apps available to more users, by providing a common API that can be used in manydifferent contexts. Developers can create applications, using standard JavaScript and HTML, that run onsocial websites that have implemented the OpenSocial APIs. These websites, known as OpenSocialcontainers, allow developers to access their social information.”• OpenSocial ist ein Standard, der „social“ Applications beschreibt– Google Gadgets + Social APIs = OpenSocial– Wird von vielen großen Herstellern unterstützt und weiterentwickelt• IBM, SAP, Google, Adobe, LifeRay, Jive, …• Neu in Notes/Domino 9– OpenSocial Gadgets werden im Notes Client und iNotes unterstützt– XPages können als OpenSocial Gadget verwendet werden– OpenSocial Gadgets können ohne Anpassungen in verschiedenen„Containern“ verwendet werden• z.B. Connections, iNotes, Notes Client
  15. 15. Part ofIBM Notes/Domino 9Embedded Experience• Wichtiger Bestandteil des OpenSocial Standards ist die „embeddedExperience“• Ziel ist es, klassische Benachrichtigungen nützlicher und interaktiv zugestalten• Funktioniert in Mails und im Activity Stream, egal wo ich es geradeverwende– IBM Connections– IBM Connections Mail– IBM Notes– IBM iNotes
  16. 16. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  17. 17. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Sehen Sie den Unterschied?
  18. 18. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Moderner, noch schneller und noch besser• „fühlt“ sich fast an wie ein echter Client– Per Drag & Drop Mails in Ordner verschieben– Bilder aus Zwischenablage direkt in neue Mails einfügen– Tastatur Shortcuts– Kontext Menüs– Offene Dokumente per doppeltem Rechtsklick schließen– …• Verbessertes einheitliches User Interface (OneUI)– iNotes– Notes Client– Connections– IBM Docs– …• Performance Verbesserung– Weitere Steigerung im Vergleich zu 8.5.3– Ultra-Ajax Framework jetzt auch im Fullmode– Deshalb kein Lite Mode mehr– Mail „Preloading“• Funktionsunterschiede zum Notes Client werden immer geringer
  19. 19. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Kontakte können per CSV importiert werden• Abfrage, ob Empfangsbestätigungen versendet werden sollen
  20. 20. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Ordner erstellen, verschieben, umbenennen und löschen (Rechtsklick)• Schnellsuche in Ansichten– Wie im Notes Client, einfach los tippen…
  21. 21. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Embedded Experience (OpenSocial)
  22. 22. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Live Text
  23. 23. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Besprechungseinladungen– Übersichtlicher– Mehr Funktionen Felder werdennur angezeigt,wenn benötigtNeuerScheduler
  24. 24. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• iNotes und Notes Client Scheduler im Vergleich
  25. 25. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Info über freie Zeit direkt in der EinladungAnzeige, ob Zeit imKalender belegt
  26. 26. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Zum Vergleich, Version 8.5.3:
  27. 27. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• IBM Connections Integration– Activity Stream + Embedded Experience (OpenSocial)– Datei Anhänge in Mails direkt nach Connections hochladen und durcheinen Link ersetzen– Beim Versenden von Mails kann der Datei Anhang ins Connectionshochgeladen und den Empfängern nur ein Link schicken werden• IBM Docs– Dateien direkt im Browser anzeigen• IBM Sametime– Chat, Awareness– Kontaktliste• Quickr– Beim Versenden von Mails kann der Datei Anhang in den Quickrhochgeladen und den Empfängern nur ein Link schicken werden
  28. 28. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Browser Support
  29. 29. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM iNotes 9• Kommende Features in iNotes Next– Auto-save– Group by date– Type-ahead in der Quick Search Maske– Modernisierung der Kontakte– System Tray Notifier bei neuen Mails oder Alarm Meldungen– Sprache im Browser wechseln ohne Template Abhängigkeit– Analytics für Mail Priorisierung
  30. 30. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  31. 31. Part ofIBM Notes/Domino 9Browser Plugin• Als „Addon“ zu iNotes– iNotes als Client Ersatz scheitert meist an der Notwendigkeit einigerNotes Applikationen– Applikationen XPage / Browser fähig machen ist meist zu aufwändig• Ermöglicht den Zugriff auf bestehende Notes Applikationen– ohne Notes Client– ohne Anpassung der Applikation• Alle Menü Funktionen sind vorhanden• Alle Notes Lesezeichen werden in Browser Lesezeichen migriert• Mail Funktionen stehen teilweise zur Verfügung, z.B. bei Weiterleitung– erstellt neues iNotes Mail• Copy & paste aus Notes Applikationen in iNotes Mails– document links– copy as table
  32. 32. Part ofIBM Notes/Domino 9Browser Plugin• Icons im iNotes und Notes Browser Plug-in• Browser Support– Internet Explorer + Firefox (Nur auf Windows)– weitere Browser werden folgen• Eigene Installer für Browser Plugin (Migration)– ca. 140 MB• Kann aber auch zusammen mit dem Notes Client installiert werden– Allerdings nicht gleichzeitig verwendet werden• Ist aber im Grunde eine Notes Basic Client Installation– kein „reines“ Plugin
  33. 33. Part ofIBM Notes/Domino 9Browser Plugin• Notes Client (links) vs. Browser Plugin (rechts)
  34. 34. Part ofIBM Notes/Domino 9DEMO
  35. 35. Part ofIBM Notes/Domino 9iNotes + Browser Plugin• iNotes kann der lang ersehnte, reine Notes Mail-Client sein• Das Browser Plugin ist demnach der Applikations-ClientDie Entkopplung dieser beiden Komponenten bietet einige Vorteile• Server basiertes Upgrade und Management der „Mail-Clients“• Dadurch verringert sich der Aufwand für Client Management• Aktualisierungen auf die neuesten Versionen sehr einfach durch ServerUpgrades möglich• Upgrades der „Applikations-Clients“ bis auf konkrete Fehlerbehebungennicht sonderlich wichtig
  36. 36. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  37. 37. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Performance Optimierung– Client Start unter 10 Sekunden• Embedded Sametime 8.5.2IFR1• Symphony nichtmehr im Installer enthalten– muss separat installiert werden• Browser Plugin kann optional parallel zum Client mit installiert werden• KEIN Admin/Designer Client für Mac oder Linux• KEIN 64-Bit Client• IBM Connections Integration– Activity Stream (Updates)– Embedded Experience
  38. 38. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Neues Design „OneUI“
  39. 39. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Neue „Discover“ Page– Einstieg für neue User– „What„s New“ Informationen nach einem Upgrade– Videos, Texte und Tutorials
  40. 40. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9• Viele Detail Verbesserungen– Klicken auf URLs im Bearbeiten Modus möglich– “Quick Find” Dialog wurde verbessert– „Group by Date“ (Inbox kann nach Datum Kategorisiert werden)– “Snippets” (Einblenden der ersten Zeilen einer Mail direkt in der Inbox)– Shortcuts zu Mail, Kalender, Kontakte, etc.– In der Monatsansicht kann jetzt Wochenweise gescrollt werden
  41. 41. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– “Weekly Planner” Ansicht– Kalender Kategorien können Farben zugeordnet werden
  42. 42. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– “Antwort an Alle” aus einer gesendeten Mail• Entfernt den eigenen Namen aus der Empfänger Liste– Einheitliche Sortierung für ALLE Mail Ansichten und Ordner– Viele Dialoge blockieren jetzt nichtmehr den ganzen Client• z.B. “Check Calendar”
  43. 43. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– Integration der Connections Homepage (Activity Stream)
  44. 44. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Notes 9– Durchsuchen von Mails und Archiven– Mein persönlicher Favorit:STRG+SHIFT+V (einfügen als Text)
  45. 45. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  46. 46. Part ofIBM Notes/Domino 9Betriebssystem Support für Domino 9.0 Endlich ein 64 Bit Domino für Linux!
  47. 47. Part ofIBM Notes/Domino 9Betriebssysteme, die nichtmehr unterstützt werden
  48. 48. Part ofIBM Notes/Domino 9Support für virtuelle PlattformenIBM Lotus Domino supports the following Server Virtualization platforms:– IBM PowerVM Hypervisor on AIX– IBM PowerVM Hypervisor on IBM i– IBM PR/SM on SLES– IBM PR/SM on RHEL– IBM z/VM 6.1 on SLES– IBM z/VM 6.1 on RHEL– VMware ESX and ESXi 4.0 & 5.0 (including future Fix Packs) on Windows– VMware ESX and ESXi 4.0 & 5.0 (including future Fix Packs) on SLES– VMware ESX and ESXi 4.0 & 5.0 (including future Fix Packs) on RHEL– AIX with Workload Partitions (WPARs)– KVM: KVM support is based on KVM/Kernel level. We support level 2.6.32 x86_64 as ourbaseline on either RHEL or SLES. We automatically support patch releases beyond this level aswell (but not feature releases). For example, RHEL 6 x86_64 KVM is 2.6.32-71 and issupported. As noted, we support only 64 Bit KVM RHEL and SLES releases. Quelle: Technote #1427414
  49. 49. Part ofIBM Notes/Domino 9Quality of Service (QoS)• Der QoS Controller ist ein Teil der Java Konsole und läuft somit völligunabhängig vom Server– Der Server muss mit dem java controller gestartet sein: (n)server -jc• Die QoS Probe ist ein Server Task, der mit dem Controller kommuniziert– (n)qosprobe• Falls der Server hängt oder nichtmehr reagiert kann man folgendesKonfigurieren:– Mail an den Administrator (natürlich über einen anderen Server)– Automatisch den Server runter fahren (smart kill) und neu starten• Die Konfiguration des Server Tasks erfolgt über notes.ini Parameter– QOS_ENABLE=1– QOS_PROBE_INTERVAL=n• Probe Intervall in Minuten. Default ist 1 Minute.
  50. 50. Part ofIBM Notes/Domino 9Quality of Service (QoS)• Die Konfiguration des Controllers über die dcontroller.ini– QOS_ENABLE=1– QOS_PROBE_TIMEOUT=n• Probe Timeout in Minuten (sollte erheblich größer als der Wert fürQOS_PROBE_INTERVAL in der notes.in sein)– QOS_RESTART_LIMIT_ENABLE=1• Limitierung der automatischen Server Neustarts aktivieren– QOS_RESTART_LIMIT_MAXIMUM=n• Maximale Anzahl an Neustarts im angegebenen Zeitraum– QOS_RESTART_LIMIT_PERIOD=n• Zeitraum für die Maximal Anzahl an Neustarts– QOS_SHUTDOWN_TIMEOUT=n• Zeitraum für den normalen Shutdown bevor der Server „hart“ beendet wird– QOS_RESTART_TIMEOUT=n• Zeitraum für den Neustart des Servers bevor er wieder „hart“ beendet wird– QOS_MAIL_TO=<address>• Empfänger der Benachrichtigungsmail
  51. 51. Part ofIBM Notes/Domino 9Quality of Service (QoS)– QOS_MAIL_SMTP_SERVER=<smtp server>• SMTP Server um Benachrichtigungsmail zu verschicken– QOS_NOKILL=1• Smart Kill unterbinden– QOS_MAIL_ATTACH_LOGS=1• Logs an das verschickte Mail an den Administrator anhängen
  52. 52. Part ofIBM Notes/Domino 9TLS• Jetzt auch für HTTP Server– XPages– Traveler– iNotes– Sametime– REST APIs– Quickr• In Domino 9.0 nur für Windows• Aber IBM trickst etwas– IBM HTTP Server kann als Option bei der Server Installation mitinstalliert werden– TLS Funktionalität wird von IBM HTTP Server bereitgestellt– IBM HTTP arbeitet als Proxy vor dem Domino HTTP
  53. 53. Part ofIBM Notes/Domino 9Programm Dokumente• Im Feld „Server to run on“ können jetzt auch Gruppen verwendet werden– Gruppen müssen die Servernamen enthalten– Gruppe muss vom Typ „Server only“ sein• Ein ? kann als Platzhalter für irgendein Zeichen verwendet werden– z.B. Server??/Renovations– Server01/Renovations– Server02/Renovations• Der * kann jetzt überall im Namen verwendet werden– z.B. Server*/Renovations– Server1/Renovations– Server02/Renovations– Server03b/Renovations
  54. 54. Part ofIBM Notes/Domino 9Protected Groups• Erlaubt das Schützen von gewissen Gruppen im Adressbuch– Nur im Frontend, kein Schutz vor Agenten• Gruppennamen können im Directory Profile angepasst werden
  55. 55. Part ofIBM Notes/Domino 9Compact Replication• Ist eine hilfreiche Variante des Compact Tasks• Erstellt im Hintergrund eine Replik der Datenbank• Reorganisiert dadurch die ID Table• Sehr hilfreich als präventive Maßnahme• Erlaubt Zugriff während der Compact läuft• Ersetzt nach dem Erstellen der Replik das Original– Optional durch ein Server Neustart• load compact mail/user.nsf –REPLICA –RESTART
  56. 56. Part ofIBM Notes/Domino 9Domino Migration Utility• Weiterentwicklung der DUS/NUS Tools• Migration von Exchange nach Domino• Server und Client Komponente– Server Komponente für Mail Migration– Client Komponente für die Migration lokaler PST Dateien• Verfügbar parallel zu Notes/Domino 9, aber nicht im Paket enthalten• Migration von Mail, Kalender und Kontakten• Active Directory User und Gruppen können automatisch im DominoDirectory angelegt werden• Unterstütze Versionen– Exchange/Outlook 2007 und Outlook Express– Active Directory 2003 und 2008• Notes/Domino 9 ist Voraussetzung für die Migration, danach können dieMailfiles aber auch auf einen Server älterer Version umgezogen oder direktdort angelegt werden
  57. 57. Part ofIBM Notes/Domino 9Database Maintenance Tool (DBMT)• Eigener Server Task, muss allerdings per Programm Dokument gestartet undkonfiguriert werden• Frei definierbare Wartungsfenster– z.B. jeden Tag zwischen 22:00 und 04:00 Uhr• Führt Datenbank Wartung durch– Copy-style compact (konfigurierbar z.B. alle X Tage)– View Index Update (inkrementell)– Wichtige Ansichten werden auch auf Cluster Server aufgebaut– Volltext Index Update– Unread marks Update– Automatischer Fixup, falls eine Datenbank korrupt– Ordner Reorganisation• Setzt die Wartung automatisch bei der Datenbank fort, bei der am Ende desletzten Wartungsfensters gestoppt wurde
  58. 58. Part ofIBM Notes/Domino 9Database Maintenance Tool (DBMT)• Sehr viele Parameter um das Tool genau den eigenen Bedürfnissen anzupassen:– compactThreads n: Configures the number of threads for compact– updallThreads n: Configures the number of threads for updall– ftiThreads n: Configures the number of threads for rebuilding of the fulltext indexes– range <starttime> <stoptime>: The dbmt tool sleeps until starttimeand performs compact operations until stoptime (or all databases havebeen processed), at which point the dbmt tool sleeps until starttime)– compactNdays n: This option tries to compact all non-system databasesevery n days– ftiNdays n: Rebuilds full text indexes every n days. Default is to rebuildthem only when they are corrupt– force d : Selects the day of week to perform fixup on databases that maybe having issues compacting. If d is 0 (zero), the fixup operation will runany day. Fixup is run only when 5 or more consecutive compact operationsfail (and the failure is not due to database in use). The value of d isbetween 0 and 7 where 1 is Sunday, 2 is Monday, and so on– timelimit <q>: Only run for <q> minutes– stoptime <st >: This option assumes that a program document is used tostart the dbmt tool every day. The <st> value specifies at what pointcompacts should complete. After all processing is complete for allthreads, dbmt exits
  59. 59. Part ofIBM Notes/Domino 9Database Maintenance Tool (DBMT)• Compact wird nicht für Systemdatenbank ausgeführt, allerdings der Viewund Volltext Update• Es wird nie gleichzeig die selbe Datenbank auf beiden Cluster Servernbearbeitet• Standardmäßig bricht der compact Task ab, sobald ein Mail in dieDatenbank zugestellt wird.– Um das zu verhindern sollte der notes.ini ParameterMailFileDisableCompactAbort=1 gesetzt werden– Dadurch werden Mails bei laufendem compact in der mail.box belassen• Um eine Verzögerung der Mail Zustellung zu verhindern gibt es noch einenneuen Parameter: MailFileEnableDeliveryFailover=1– Falls ein Mailfile auf dem lokalen Server nicht zur Verfügung steht(wegen compact oder fixup oder ähnlichem) wird die Mail automatischan den Cluster Server zugestellt– Alle Cluster Server müssen im Feld „Allow to use monitors“eingetragen sein:
  60. 60. Part ofIBM Notes/Domino 9SAMLDEFINITION:Security Assertion Markup Language ist ein XML-Framework zum Austausch vonAuthentifizierungs- und AutorisierungsinformationenKLARTEXT:User können sich z. B. mit dem Active Directory/Windows Login am Notes Clientund an allen Domino Web Applikationen (iNotes) anmeldenVorteile:• Reduziert die Anzahl der Passwörter für den Anwender• Vereinfachung der Passwort Verwaltung (für User und Admins)• Erhöhte Sicherheit durch zentrale Passwort Verwaltung• Reduzierung der Support Kosten• Offener Standard• Bereits seit langem in IBM SmartCloud Notes im Einsatz und erprobtUnterstützte Identity Provider:• Microsoft Active Directory Federation Service 2.0• IBM Tivoli Federated Identity Manager (TFIM)– Über TFIM kann jedes User Repository angebunden werden
  61. 61. Part ofIBM Notes/Domino 9SAMLUnterstützte Clients:• Browser (iNotes oder jede andere Domino Web Anwendung)– SSO zu weiteren Systemen möglich (z.B. Connections)– iNotes verwendet zum Zugriff auf den ID-Vault die gleiche SAMLAuthentifizierung• Notes Standard Client (kein Basic Client)– Citrix– Windows, Mac und LinuxWas (noch) nicht funktioniert:• Browser Plugin (aber ist in Planung)
  62. 62. Part ofIBM Notes/Domino 9SAML „Workflow“ (Notes Client)NotesDomino(ID-Vault)IdentityProviderVerbindung zum ID-VaultIdP verlangt AuthentifizierungUsername + Passwort (oder SPNEGO/Kerberos)AutorisierungWeiterleitung an den IdPID Vault erlaubt ZugriffNach Ende derSession wirddie ID gelöschtID File wirdnur im CachegespeichertKein ID Filevorhanden(sehr vereinfachte Darstellung)
  63. 63. Part ofIBM Notes/Domino 9SAML• Browser Login
  64. 64. Part ofIBM Notes/Domino 9SAML• Notes Client Login
  65. 65. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  66. 66. Part ofIBM Notes/Domino 9EntitlementsAls Notes/Domino Kunde können Sie folgende Produkte kostenlos einsetzen:• IBM Notes Traveler– High Availibility nur mit Domino Enterprise Server– Limited DB2 entitlement• IBM Connections (Version 4)– Nur Files & Profiles Kompononten– Zugriff von allen Clients, incl. Mobile• Tivoli Directory Integrator 7.1– So lange man entweder Daten aus oder nach Domino synchronisiert– Z.B. um User aus dem AD automatisch im Domino Directory anzulegen– Oder um Daten zu synchronisieren• IBM Sametime Entry 8.5.2IFR1– Chat / Awareness im Notes Client– NEU: Sametime Proxy (Chat/Awareness für iNotes)• IBM Symphony 3.0• WebSphere Edge Components
  67. 67. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  68. 68. Part ofIBM Notes/Domino 9OpenNTF• www.openntf.org• Viele kostenlose Tools und Anwendungen• Klassische NSF Anwendungen• XPage Applikationen• Gadgets und Plugins• Projekte von uns:– Custom Login Pagehttp://bit.ly/WyVZTs– ACL and Cluster Toolhttp://bit.ly/10vbBX3
  69. 69. Part ofIBM Notes/Domino 9Planet Lotus• http://planetlotus.org• 329 Blogs zum Thema Notes, Connections, Sametime, uvm.
  70. 70. Part ofIBM Notes/Domino 9Collaboration Today• http://collaborationtoday.info/
  71. 71. Part ofIBM Notes/Domino 9Agenda• Allgemeines, Strategie & Roadmap• OpenSocial / Embedded Experience• IBM iNotes• Browser Plugin• IBM Notes• IBM Domino• Lizenz Entitlements• Nützliche Ressourcen• IBM DoubleCheck
  72. 72. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory• DNA Lite– DNA ist eine seit vielen Jahren erfolgreiche Analyse von Trust Factory– DNA Lite ist eine vereinfachte KOSTENLOSE Variante• Domino Infrastruktur Analyse– Anwender– Bandbreiten– Ressourcen und Kapazitäten– Performance Engpässen– Notes Applikationen– …
  73. 73. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory• Was wird geliefert:– Genaue grafische Auswertung– Daten auf die sich die Ergebnisse stützen (als Pivot Tabelle)– Schlussfolgerungen und Verbesserungsvorschläge• Vorteile:– Kostenlos für alle IBM Notes/Domino Kunden und Business Partner– Möglichkeiten zur Kostenreduzierung analysieren (z.B. Cloud)– Gegenüberstellung zu anderen Systemen oder Alternativen– Probleme und mögliche Lösungen herausfinden und beheben
  74. 74. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
  75. 75. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
  76. 76. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
  77. 77. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory
  78. 78. Part ofIBM Notes/Domino 9IBM Domino DoubleCheck – Powered by Trust Factory• TCO Analyse– Meistens ist eine Optimierung günstiger als eine Migration auf einanderes System
  79. 79. Part ofIBM Notes/Domino 9Zusammenfassung• Neues Userinterface, bessere Bedienung, bessere Performance– dadurch bessere User Akzeptanz• iNotes + Browser Plugin kann ein echter alternativer Client sein– z.B. für Citrix Umgebungen• Viele neue Features, die dem Anwender, Administrator und Helpdesk dieArbeit erleichtern können– SAML– Database Maintenance Tool– Quality of Service– …• FAZIT– IBM Notes/Domino 9 runter laden und ausprobieren– Umstieg auf IBM Notes/Domino 9 sobald wie möglich• Selbst ohne ein Client Rollout hat man viele Vorteile (z.B. iNotes)
  80. 80. Part ofIBM Notes/Domino 9Wie können wir Sie unterstützen?• Planung, Konzeption, Durchführung oder Unterstützung bei Projekten– Notes Client Migration– Domino Server Migration– Konsolidierung der Umgebung– Einsatz der neuen Features– Traveler, Blackberry, Device Management– Sametime, Connections, TDI, etc.• Domino Health-Check– Analyse der Infrastruktur– Erkennen und beseitigen von möglichen Fehlerquellen– Erkennen von Verbesserungspotenzial– Kombination mit dem IBM DoubleCheck möglich• Applikationsentwicklung / Anpassung von Systemen– Notes/Domino– Connections– Mobile Applikationen– etc.
  81. 81. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen IBM Notes/Domino (ehemals Lotus Notes/Domino) ist bereits im Einsatz und eine Upgrade auf die aktuelleVersion ist geplant.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt• 2-4 stündiger Workshop• IST-Aufnahme der jetzigen Infrastruktur• Erläuterung der möglichen Migrationsszenarien• Diskussion über Best Practices• Abschätzung der Risiken und möglichenFehlerquellen• Generelle Diskussion über mögliche InfrastrukturVerbesserungen und Änderungen, mit Hinblickauf die neue Features, aber auch generelleFunktionalitätenKundennutzen • Informationen über die generell empfohlene Vorgehensweise bekommen• Profitieren Sie von unseren reichhaltigen Erfahrung mit IBM Notes/Domino• Vermeidung möglicher Fehlerquellen und damit Betriebsausfällen oder -einschränkungenPreis499,- €FRITZ & MACZIOL - IBM Notes/Domino ConsultingIBM Notes/Domino 9 - Migrationsworkshop84
  82. 82. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehende Notes/Domino Infrastruktur soll analysiert und optimiert werden.Durch den optimalen Einsatz der vorhandenen Systeme und Ressourcen können die Betriebskosten derInfrastruktur zum Teil erheblich reduziert werden.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt Ergebnisse• Dauer: 1 Tag vor-Ort bei Ihnen im Unternehmen• Allgemeine Analyse der bestehenden Server undClient Infrastruktur• Prozessoptimierung bezüglich Integrationanderer Systeme, wie z.B. automatischesAnlegen von User Accounts über Active Directory• Prüfung auf Optimierungspotential:PerformanceSecurityUngenutzte FeaturesMailroutingDatenbanken und ApplikationenUpgrade MöglichkeitenClient ManagementDaten Deduplizierung• Dokumentation von „Quick Wins“, also schnellumzusetzende Verbesserungsvorschläge• Dokumentation erkannter Probleme und Risikenund Lösungsvorschläge• Strategische Empfehlungen, z.B. für einezentralisierte Server Infrastruktur oder möglicheneue Client Strategien• Dokumentation möglicher Vorteile bei Migrationauf aktuelle Produkt Versionen• Tipps und Tricks für weitere Optimierungen• Dokumentation möglicher Verbesserungenbezüglich Administration und SupportKundennutzen • Reduzierung der Betriebskosten durch Optimierung der Administration und Support• Erhöhung der Anwender Effektivität• Optimaler Einsatz und Nutzen der vorhandenen SystemePreis1149,- €FRITZ & MACZIOL - IBM Notes/Domino ConsultingOptimierung der Infrastruktur / Health-Check85
  83. 83. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Sie möchten die neuen Blackberry Endgeräte in Ihrem Unternehmen einsetzen?Für die Anbindung der neuen Blackberry 10 Geräte benötigen Sie folgendes:- mindestens einen IBM Traveler Server der Version 9.0- den neuen BES10 Server (optional, um die volle Funktionalität bereitzustellen)Wir helfen Ihnen die neue Umgebung zu installieren oder Ihre vorhandenen Server zu aktualisieren.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt• Definition und Abstimmung der nötigen Server,IP-Adressen und Ports• Installation eines BES10 Servers (BlackBerryDevice Service)• Installation eines IBM Traveler 9 Servers• Konfiguration• EinweisungKundennutzen • Die neuen Blackberry 10 Geräte können verwendet werden• Alle neuen Features von IBM Traveler 9 stehen auch für iOS und andere unterstützte Geräte zurVerfügungPreis2013,- €FRITZ & MACZIOL – Blackberry 10 und Traveler 9Installation oder Upgrade86
  84. 84. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehenden Domino Systeme sollen im Rahmen eines Outtaskings von Fritz & Macziol betriebenwerden. Dabei obliegt die Betriebsverantwortung für die Systeme wahlweise bei FuM. Sie als Kundebenötigen somit keine internen Ressourcen mehr, die für den Betrieb der Systeme zuständig bzw.verantwortlich sind.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt Ergebnisse• Aufnahme des IST Zustandes im Rahmen einerTransition, in der sowohl die technischen Datender Umgebung als auch bestehende Prozesseaufgenommen werden.• Die Systeme werden im Anschluss vonerfahrenen Experten regelmäßig geprüft umetwaige Probleme möglichst frühzeitig zuerkennen• Über automatisiertes Monitoring wird dieVerfügbarkeit zusätzlich nachweisbarsichergestellt• Es finden in regelmäßigen Abständen ServiceMeetings statt, die Ihnen einen Überblick überden Zustand Ihrer Systeme sowie ggf.notwendige Wartungsarbeiten vermitteln• Ihre bestehende Domino Umgebung wird durchFuM verantwortlich betrieben• Sie erhalten regelmäßig Status Reports zumZustand der Umgebung• Bei auftretenden Problemen erhalten SieLösungsansätze gemäß der Best Practices amMarktKundennutzen • Steigerung der Betriebssicherheit Ihrer Domino basierten Systeme durch die erfahrenen u. entsprechendzertifizierten Mitarbeiter der Fritz & Macziol• Per SLA klar geregelte Reaktions-/Antwortzeiten• Keine Personalengpässe durch Urlaubs-/Krankheitsvertretungen• Transparente und gut kalkulierbare Kosten; schwer kalkulierbare Kosten für Weiterbildung, etc. entfallen• Ihre Systeme u. damit Ihre Daten verbleiben bei Ihnen im HausFRITZ & MACZIOL - Managed DienstwareIBM Notes/Domino – Betrieb der Infrastruktur87
  85. 85. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehenden Domino Systeme sollen im Rahmen eines Managed DienstWare Vertrages von Fritz &Macziol regelmäßig auf Fehler geprüft werden. Dabei obliegt die Betriebsverantwortung für die Systemeweiterhin bei Ihnen. Sie als Kunde behalten somit alles in Ihrer Hand, werden aber durch unsere erfahrenenExperten ganz nach Ihren Bedürfnissen in der täglichen Arbeit unterstützt.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt Ergebnisse• Aufnahme des IST Zustandes im Rahmen einerTransition, in der sowohl die technischen Datender Umgebung als auch bestehende Prozesseaufgenommen werden.• Die Systeme werden im Anschluss vonerfahrenen Experten regelmäßig geprüft umetwaige Probleme möglichst frühzeitig zuerkennen• Über optionales, automatisiertes Monitoring wirddie Verfügbarkeit zusätzlich nachweisbargewährleistet• Es finden in regelmäßigen Abständen ServiceMeetings statt, die Ihnen einen Überblick überden Zustand Ihrer Systeme vermitteln• Ihre bestehende Domino Umgebung wird durchFuM nach einem mit Ihnen vereinbarten Intervallindividuell geprüft• Sie erhalten regelmäßig Status Reports zumZustand der Umgebung• Bei akuten Problemen stehen Ihnen unsere Profisinnerhalb der festgelegten SLAs auch telefonischzur Verfügung (wahlweise auch 24x7)• Sie erhalten stets Lösungsansätze gemäß derBest Practices am MarktKundennutzen • Steigerung der Betriebssicherheit Ihrer Domino basierten Systeme durch die erfahrenen u. entsprechendzertifizierten Mitarbeiter der Fritz & Macziol• Per SLA klar geregelte Reaktions-/Antwortzeiten• Bei anstehenden Projekttätigkeiten verkürzen sich unsere Vorlaufzeiten und damit Ihre Kosten durch dasbereits vorhandene Wissen über Ihre Umgebung• Personalengpässe im Urlaubs-/Krankheitsfall können schnell und unkompliziert abgefedert werden• Transparente und gut kalkulierbare Kosten• Ihre Systeme u. damit Ihre Daten verbleiben bei Ihnen im HausFRITZ & MACZIOL - Managed DienstwareIBM Notes/Domino – Überwachung der Infrastruktur88
  86. 86. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Die bestehenden Domino Systeme sollen im Rahmen eines Managed DienstWare Supportline Vertrages vonFritz & Macziol supportseitig, also rein reaktiv, betreut werden. Die Betriebsverantwortung und Datenhoheitfür die Systeme verbleibt demzufolge weiterhin bei Ihnen. Sie werden durch unsere erfahrenen Expertenganz nach Ihren Bedürfnissen bei Problemen oder besonderen Fragestellungen unterstützt.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt Ergebnisse• Aufnahme des IST Zustandes im Rahmen einerTransition, in der die technischen Daten derUmgebung aufgenommen werden.• Optional kann dies im Rahmen eines HealthChecks geschehen, bei dem Ihnen vonerfahrenen Experten Optimierungsvorschläge fürgrößere Probleme bzw. Lösungen und BestPractices bei kleineren Problemen gegeben wird• Sofern gewünscht, kann eineFernwartungsmöglichkeit eingerichtet werden,über die unsere Support Consultants imSupportfall schnell und unkompliziertunterstützen können• Ihre Admins können jederzeit (wahlweise auch24x7) Tickets über unsere Helpline absetzen• Ihnen wird innerhalb der vereinbarten SLAstelefonisch/per Mail oder auch direkt perFernwartung geholfen• Sie erhalten stets Lösungsansätze gemäß derBest Practices am Markt• Im Fall der Fälle übernehmen wir auch gerneetwaige Supportanfragen an die IBMKundennutzen • Steigerung der Betriebssicherheit Ihrer Domino basierten Systeme durch die erfahrenen u. entsprechendzertifizierten Mitarbeiter der Fritz & Macziol• Per SLA klar geregelte Reaktions-/Antwortzeiten• Nicht nur im Supportfall, auch bei anstehenden Projekttätigkeiten verkürzen sich unsere Vorlaufzeitenund damit Ihre Kosten durch das bereits vorhandene Wissen über Ihre Umgebung• Im Gegensatz zum Herstellersupport wird Ihnen bei uns auch zu allgemeinen Problemstellungen rund umdas Produkt geholfen• Transparente und gut kalkulierbare KostenFRITZ & MACZIOL - Managed DienstwareIBM Notes/Domino – Supportline89
  87. 87. Part ofIBM Notes/Domino 9Anforderungen Fachabteilungen haben in vielen Fällen konkrete Wünsche und Vorstellungen um die internen Arbeitsabläufezu erleichtern und zu verbessern.IBM Notes/Domino bietet als Plattform schnelle und effiziente Möglichkeiten spezifisch für einzelne odermehrere Fachabteilungen Applikationen zu entwickeln um die Arbeitsabläufe zu erleichtern.Wir unterhalten uns direkt mit Vertretern Ihrer Fachabteilungen, um konkrete Ansätze zu besprechen wie dieinternen Arbeitsabläufe durch speziell entwickelte Notes Applikationen verbessert werden können.Servicebeschreibung Vorgehen / Inhalt Ergebnisse• Workshops mit einzelnen Vertreternverschiedener Fachabteilungen• Diskussion über die möglichen Verbesserungen,entweder durch Standard oder speziellangepasster Notes Applikationen• Analyse und Dokumentation der Anforderungenund Definition eines Pflichtenheftes• Verbesserungsvorschläge bezüglich derverwendeten Tools• Möglichkeiten zur Entwicklung einzelnerApplikationen oder FachabteilungsübergreifenderLösungen• Kosten-Nutzen Abschätzung für die EntwicklungKundennutzen • Erhöhung der Produktivität der Fachabteilungen• Bessere Nutzung der IBM Notes/Domino Plattform• TCO ReduzierungFRITZ & MACZIOL - IBM Notes/Domino EntwicklungDefinition und Entwicklung von Applikationen90
  88. 88. Part ofIBM Notes/Domino 9Fragen ???Stephan KoppMail: skopp@fum.deTwitter: @KoppStephanBlog: http://stephankopp.net

×