SlideShare a Scribd company logo
Beratungsprofil
Marktanalyse • Startup • Interim-Management • Interne Revision

Stefan Paul

|

Alexander-Fleming.-Str. 65 | 74321 Bietigheim

| Germany | Phone: +49 (0) 7142 7882-98 | Fax: +49 (0) ) 7142 7882-97
Brasilienberater.de:
Herausragende Kompetenz in Lateinamerika
n  Marktanalyse
n  Strategieentwicklung
n  Akquisitionen

und Post-Merger-Integration

n  Standortanalyse
n  Netzwerk

und -bewertung

zu Behörden (Förderung) und Banken

n  Aufbau/Optimierung

von Legalstrukturen

Erfolg in

n  Führungskräftesuche
n  Interkulturelles

Training & Coaching

n  Interim-Management
n  Projektmanagement
n  Implementierung
n  Interne

Seite § 2

Nachhaltiger

von Best-in-Class Prozessen

Revision / Auditierung

© www.brasilienberater.de

Südamerika
Brasilienberater.de bündelt das Know-How aller Prozess-beteiligten
und gewährleistet so einen effektiven Markteintritt
Bausteine eines Markteintritts

Banken

Unternehmen

(Auszug)

Ministerien,
Behörden

Brasilienberater.de

Forschung,
Universitäten

Strategiedefinition
Geschäftsmodellbeschreibung
Markt- ,Wettbewerbs-, Standortanalyse
Produktkonzeption & Anpassung des
Produkts mittels Target-Costing an den Markt

§  Business Case Entwicklung
§  Evaluierung der Förderungsoptionen
§  Planung der Finanzierung

SupplyChain
Institutionen,
Verbände

Ziel: Ganzheitliches Projekt- und Prozessmanagement zum
Marktauf- oder Ausbau in Lateinamerika unter Anwendung von
Industrie-Best-Practices
Seite § 3

§ 
§ 
§ 
§ 

© www.brasilienberater.de

§ 
§ 
§ 
§ 

Beschreibung Verfahren & Methoden
Auswahl/Tropikalisierung ERP-System
Aufbau Risikomanagement
Lieferantenentwicklung

§  Gesellschaftsgründung
§  Aufbau der Import-/Exportstrukturen
§  Steuerung der Post-Merger-Integration oder
Baufirmen
§  Recruiting
Ein erprobter Prozess vom Business Case zum
Standortaufbau sichert den Projekterfolg
„Go/no-go“ Entscheidung

Projektmanagement
Business Case

Standortauswahl

Gesellschaftsgründung

Standortdesign

Standortaufbau

Produktionsstartup

Standortbewertungstool	
  

4 Wochen

8 Wochen

8-16 Wochen

8 Wochen

Angegebene Zeiten sind Schätzungen auf Basis vergleichbarer Projekte. Zeiten können sich ggf.
überlappen und addieren sich nicht notwendiger Weise zur Gesamtprojektlaufzeit.

Seite § 4

© www.brasilienberater.de

8-20 Wochen

2-4 Wochen
Erfolgreiche Post-Merger-Integration setzt die Umsetzung
verschiedener Bausteine voraus – gerade in Brasilien
Auch nach langjähriger Zusammenarbeit zwischen zwei Unternehmen empfiehlt sich nach einer
Akquisition die systematische Abarbeitung der Arbeitspakete.

Pre-close

Integrationsplanung & -management

Commercial
Due Diligence

Umwelt
Due Diligence

Integration der funktionalen Organisation

Merger Ziele &
Messgrößen

Finanzierung

Design der
Organisation

Strategischer
Rahmen

Geschäfts- &
Organisationsmodelle

Geschäftsmodelldesign

Talentauswahl
und ggf. MAAustausch

Kommunikationsplan & -strategie
Compliance
Bewertung von immateriellen Vermögen

Integration / Optimierung

100 Tage Plan

Transition

Strategie-Entwicklung

Financial
Due Diligence

Produktportfolio

Wertschaffung
Value Creation

Wertrealisierung
Value Realization

Werterhaltung
Value Preservation

Integrationsteam
PLM

Integrationsteam
SCM

Integrationsteam
…

Seite § 5

© www.brasilienberater.de

Mitarbeiterbindung

Abgleich
Vergütungsmodelle

Integration der Prozesse / Optimierung
Customer
Relationship
Management

Produktion und
Supply Chain

Produktlebenszyklusmanagement (PLM)

Informationstechnologie

Finance,
Controlling, Legal

Human
Resources

Risiko- und Transitionsmanagement
Synergie-Controlling

Abgleich
Unternehmenskultur
Besondere Herausforderung auch in Brasilien:
Marktgerechte Produktentwicklung
Zielkostenableitung

Wettbewerbervergleich

Was darf mein Produkt kosten?
Retrograde Kalkulation

Wie erfülle ich die Kundenerwartungen und
was können die Wettbewerber?

Ableitung aus den Gegebenheiten
des Marktes
Retrog
r
(Ableitu ade Kalkulati
on
ng von
Zielkos
ten)

Zielverkaufspreis

§ 
§ 
§ 
§ 

Seite § 6

Skonto
Rabatte
etc.

Zielgewinn

Zulässige
Gesamtkosten

Kostenvermeidung
An Kultur und Kundenanforderungen orientiert
Berücksichtigung externer Faktoren
Kosteneffizienz und Kundennähe

© www.brasilienberater.de
Nach einem Unterschlagungsfall sollten gerade in
Brasilien die Prozesse auf Sicherheit überprüft werden

Projektbeispiel:
Risikobewertung relevanter Prozesse und
Handlungsempfehlungen

Seite § 7

Projektbeispiel:
Systematische Lieferantenauswahl als Basis
zur Vermeidung ungeeigneten Absprachen

© www.brasilienberater.de
Ihr Ansprechpartner:
STEFAN PAUL

Zur Person
Geschäftsführer, Diplom-Ingenieur
Geboren 1966
Themen- & Branchenschwerpunkte
§ 
§ 
§ 
§ 
§ 
§ 
§ 
§ 
§ 

Automotive, Maschinen-/Anlagenbau, Industriedienstleister
Internationalisierung, Strategieentwicklung/BSC
Controlling, Finanzen & Cash Management
Operational Excellence, Qualitätssysteme
Produktentstehungs- und Innovationsprozesse
Target Costing
Restrukturierung, Sanierung
ERP-Einführung (z.B. SAP R/3 )
10 Jahre Führungserfahrung in Mexiko und Brasilien

Sprachen
Mobiltelefon:
Email:

Seite § 8

© www.brasilienberater.de

+49 175 6606527
stefan.paul@brasilienberater.de
Beraterprofil:
STEFAN PAUL
Projekterfahrung (Auszug)

Beruflicher Werdegang
2010

Cont-Ex Consulting® & Interim-Manager

2008 – 2010

Principal, Horváth & Partners

2006 – 2008

CEO Continental Automotive Systems,
Brasilien

1994 – 2006

Verschiedene Stationen in der
Automobilindustrie (Tier 1) in Brasilien,
Deutschland, Mexiko, USA:
•  Projektmanagement , IT Leitung
•  Geschäftsbereichs- & Konzerncontrolling
•  CFO

1987 – 1993

Seite § 9

Studium Maschinenbau an der TU
Braunschweig (Schwerpunkte: Werkstoffe,
Fertigungstechnik & Organisation)

© www.brasilienberater.de

§ 

Aufbau eines neuen Standorts in Mexiko einschließlich
Fertigungsverlagerung und Aufbau Transferpreiskonzept

§ 

Implementierung & Optimierung von Steuerungs- /
Controllingsystemen (Automotive Tier 1 Lieferanten)‫‏‬

§ 

Restrukturierung eines Geschäfts hinsichtlich Qualitätsund Finanzperformance mit Schwerpunkten in Fertigung,
Produktentstehung, Einkauf in Brasilien

§ 

Entwicklung einer Marktstrategie für elektronische
Komponenten in Südamerika

§ 

Unterstützung von Industrieunternehmen bei Markteintritt
und Kostenoptimierung in Brasilien

§ 

Mehr als 20 Prozessoptimierungsprojekte, z.B.
•  Life Cycle Costing
•  Produktentstehungsprozess & PLM
•  Variantenreduzierung
•  Logistikprozesse (Automatisierung, Revisionssicherheit,
Durchlaufzeitreduzierung)‫‏‬
•  KRP, Änderungscontrolling (F+E),
Qualitätssystemoptimierung, KVP Einführung
Motivation zum Einsatz von Beratern/Interim-Managern
für Aktivitäten in Brasilien
Referenzen

Nachweisbare Ergebnisse

§  Fehlervermeidung

§  Continental AG

§  KVG

§  Schneller Netzwerkaufbau

§  Dräxlmaier

§  Mahle

§  Ausschöpfung von Fördermöglichkeiten

§  DUROtherm

§  Mann + Hummel

§  Rentabilität

§  Faurecia Innenraumsys. §  Maschinenfabrik Lauffer
§  Giesecke & Devrient

§  Mattes & Ammann

§  Handte Umwelttechnik

§  Merial

§  Hermes Fulfilment

§  Permatrade

§  InfraServ Knapsack

§  RHP

§  Reduzierte Steuer- und Umweltrisiken

§  Kiekert

§  TRUMPF

§  u.v.m.

§  Kirchhoff Automotive

§  Volkswagen

§  Schonung interner Ressourcen
§  Wettbewerbsvorteil
§  Best-in-Class Prozesse

Seite § 10

© www.brasilienberater.de
Die Beratungsthemen im Detail

Strategie & Innovation
§ 

Strategieprozessgestaltung &
Strategieimplementierung

§ 

Entwicklung und Bewertung von
Strategieoptionen

§ 

Einführung von Wertmanagement

§ 

Gestaltung von Anreizsystemen und
Zielvereinbarungen

§ 

Target Costing

§ 

M+A, Start-up, Internationalisierung

§ 

F+E Prozessgestaltung

Restrukturierung & Sanierung

§ 

Geschäftsprozessoptimierung

§ 

Reorganisation/Restrukturierung

§ 

Post Merger Integration

§ 

Change Management

§ 

Organisationsgestaltung

§ 

Refinanzierung

§ 

Einkaufs- /Supply Chain Management

§ 

Unternehmensbewertung/Rating

§ 

Prozess-Benchmarking

§ 

Nachfolgeplanung

§ 

Lean Management, Six Sigma

§ 

§ 

Produktionsoptimierung (Operational
Excellence: TQM, TPM, 5S, Kaizen,
Rüstzeitoptimierung etc.)

Zukunftskonzept & Fortführungsprognose
(z.B. auf Basis von IDW-Standards)

§ 

Marktanalyse

§ 

Sanierungsgutachten

§ 

Interim Management

Entwicklung von Förderungsoptionen

§ 

Prozess Exzellenz

§ 

Gemeinkostenoptimierung

§ 

After Sales Service Optimierung

Controlling & Finanzen
§ 

Steuerungskonzepte

§ 

Nachhaltigkeitscontrolling

§ 

Liquiditätsplanung

§ 

Kennzahlensysteme

§ 

Prozesskostenrechnung

§ 

Maßnahmencontrolling

§ 

Kalkulationsprozesse

§ 

Reporting

§ 

Working Capital Management

§ 

Controlling- und Finanzorganisation

§ 

Transfer-Pricing

§ 

Risikomanagement, Interne Revision

§ 

Kosten- und Ergebnisrechnung

§ 

Value Chain Controlling

§ 

Bankenfokussiertes Reporting

Seite § 11

© www.brasilienberater.de
Diese Präsentation wurde erstellt von:
Stefan Paul
Alexander-Fleming-Str. 65
74321 Bietigheim
Germany
Phone:
Fax:
Cel.:
E-Mail:

+49 (0) 7142 7882-98
+49 (0) 7142 7882-97
+49 (0) 175 6606527
stefan.paul@brasilienberater.de

© Copyright Stefan Paul, Bietigheim/Germany, 2014
All rights reserved. The Inhalt of this document is protected by copyright.
The modification, abridgement, expansion and endorsement of the document require the prior written consent from
Stefan Paul, Bietigheim. Every duplication is permitted for personal use only and subject to the condition
that the duplication contains this copyright notation. Every publication or every translation requires the prior written
consent by Stefan Paul, Bietigheim. The commercial use or use for educational purpose by third parties
requires the prior written consent by Stefan Paul, Bietigheim, as well.

Seite § 12

© www.brasilienberater.de

More Related Content

What's hot

Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017
Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017
Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017
STRIMgroup
 

What's hot (13)

Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...
Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...
Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...
 
Reengineering Management - cLevana Präsentation , M&A, Restrukturierung & Tur...
Reengineering Management - cLevana Präsentation , M&A, Restrukturierung & Tur...Reengineering Management - cLevana Präsentation , M&A, Restrukturierung & Tur...
Reengineering Management - cLevana Präsentation , M&A, Restrukturierung & Tur...
 
M&A, Restrukturierung & Turnaround von Reengineering Management & cLevana
M&A, Restrukturierung & Turnaround von Reengineering Management & cLevanaM&A, Restrukturierung & Turnaround von Reengineering Management & cLevana
M&A, Restrukturierung & Turnaround von Reengineering Management & cLevana
 
Einladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wienEinladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wien
 
business und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltbusiness und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kalt
 
Unternehmensschieflagen vermeiden
Unternehmensschieflagen vermeidenUnternehmensschieflagen vermeiden
Unternehmensschieflagen vermeiden
 
Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
Vom Excel-Chaos zum integrierten ProjektportfolioVom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
 
Adjust_AG
Adjust_AGAdjust_AG
Adjust_AG
 
Effizient oder effektiv? Wirtschaftliche Dienstleistungsvarianten im Terminol...
Effizient oder effektiv? Wirtschaftliche Dienstleistungsvarianten im Terminol...Effizient oder effektiv? Wirtschaftliche Dienstleistungsvarianten im Terminol...
Effizient oder effektiv? Wirtschaftliche Dienstleistungsvarianten im Terminol...
 
Oracle webcast-feb2019
Oracle webcast-feb2019Oracle webcast-feb2019
Oracle webcast-feb2019
 
Präventives Lieferantenrisikomanagement / Risikomanagement in der Supply Chain
Präventives Lieferantenrisikomanagement / Risikomanagement in der Supply ChainPräventives Lieferantenrisikomanagement / Risikomanagement in der Supply Chain
Präventives Lieferantenrisikomanagement / Risikomanagement in der Supply Chain
 
STRIM Strategische Personalplanung Vorgehensmodell
STRIM Strategische Personalplanung VorgehensmodellSTRIM Strategische Personalplanung Vorgehensmodell
STRIM Strategische Personalplanung Vorgehensmodell
 
Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017
Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017
Strategische Personalplanung Vortrag KWP Fokustag 2017
 

Viewers also liked

Mergers & acquisitions
Mergers & acquisitionsMergers & acquisitions
Mergers & acquisitions
jaspreet singh
 
Uni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radio
Uni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radioUni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radio
Uni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radio
c09271
 

Viewers also liked (20)

Social Media Technik fürs Marketing
Social Media Technik fürs MarketingSocial Media Technik fürs Marketing
Social Media Technik fürs Marketing
 
EQUISAVE HANDOVER
EQUISAVE HANDOVEREQUISAVE HANDOVER
EQUISAVE HANDOVER
 
Global System for Mobile Communications
Global System for Mobile CommunicationsGlobal System for Mobile Communications
Global System for Mobile Communications
 
Was bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutsch
Was bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutschWas bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutsch
Was bei einer DECT-Installation zu beachten ist - Webinar 2016, deutsch
 
Mergers and aquisitions
Mergers and aquisitionsMergers and aquisitions
Mergers and aquisitions
 
SEBI - Takeover Code
SEBI - Takeover CodeSEBI - Takeover Code
SEBI - Takeover Code
 
SEBI Takeover Code
SEBI Takeover CodeSEBI Takeover Code
SEBI Takeover Code
 
Univention Corporate Server and MS Active Directory, Innovations in UCS 4.0 /...
Univention Corporate Server and MS Active Directory, Innovations in UCS 4.0 /...Univention Corporate Server and MS Active Directory, Innovations in UCS 4.0 /...
Univention Corporate Server and MS Active Directory, Innovations in UCS 4.0 /...
 
Business Growth Takeovers and Mergers
Business Growth Takeovers and MergersBusiness Growth Takeovers and Mergers
Business Growth Takeovers and Mergers
 
Mergers, acquisitions and joint ventures
Mergers, acquisitions and joint venturesMergers, acquisitions and joint ventures
Mergers, acquisitions and joint ventures
 
Merger,Acquisition&Takeovers
Merger,Acquisition&TakeoversMerger,Acquisition&Takeovers
Merger,Acquisition&Takeovers
 
Arcelaor & Mittal, Legal aspects of merger
Arcelaor & Mittal, Legal aspects of mergerArcelaor & Mittal, Legal aspects of merger
Arcelaor & Mittal, Legal aspects of merger
 
Mergers & acquisitions
Mergers & acquisitionsMergers & acquisitions
Mergers & acquisitions
 
Mergers and acquisitions
Mergers and acquisitionsMergers and acquisitions
Mergers and acquisitions
 
Maik Lenze: Volkswagen Eos – Auszeit auf laut.fm
Maik Lenze: Volkswagen Eos – Auszeit auf laut.fmMaik Lenze: Volkswagen Eos – Auszeit auf laut.fm
Maik Lenze: Volkswagen Eos – Auszeit auf laut.fm
 
Interim-Management & Beratung Brasilien (Markteintritt, Krise, Nachfolge)
Interim-Management & Beratung Brasilien (Markteintritt, Krise, Nachfolge)Interim-Management & Beratung Brasilien (Markteintritt, Krise, Nachfolge)
Interim-Management & Beratung Brasilien (Markteintritt, Krise, Nachfolge)
 
Gesellschaftliche Medienentwicklung - Medien in der Schule
Gesellschaftliche Medienentwicklung - Medien in der SchuleGesellschaftliche Medienentwicklung - Medien in der Schule
Gesellschaftliche Medienentwicklung - Medien in der Schule
 
Respuesta 1 de chile
Respuesta 1 de chileRespuesta 1 de chile
Respuesta 1 de chile
 
Uni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radio
Uni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radioUni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radio
Uni fiee scm sesion 04 gestión de recursos radio
 
Tp9 g1-2010 v08
Tp9 g1-2010 v08Tp9 g1-2010 v08
Tp9 g1-2010 v08
 

Similar to Leistungssprofil Beratung für Brasilien von Brasilienberater.de / Cont-Ex Consulting

Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima ConsultKostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Stefan Wirth
 
2018 04 09_slides_berater_v23
2018 04 09_slides_berater_v232018 04 09_slides_berater_v23
2018 04 09_slides_berater_v23
Thomas Link
 
Bereich Organisationsberatung
Bereich OrganisationsberatungBereich Organisationsberatung
Bereich Organisationsberatung
BITE GmbH
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
Thorfolk
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Heiko Bartlog
 

Similar to Leistungssprofil Beratung für Brasilien von Brasilienberater.de / Cont-Ex Consulting (20)

Produkt Produkt Manager
Produkt Produkt ManagerProdukt Produkt Manager
Produkt Produkt Manager
 
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementSkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
 
Vorgehensmodell "Digital Excellence" für Finanzdienstleister
Vorgehensmodell "Digital Excellence" für FinanzdienstleisterVorgehensmodell "Digital Excellence" für Finanzdienstleister
Vorgehensmodell "Digital Excellence" für Finanzdienstleister
 
Kundenlebenszyklusmanagement
KundenlebenszyklusmanagementKundenlebenszyklusmanagement
Kundenlebenszyklusmanagement
 
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima ConsultKostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
 
Our Vision , Your future entering the US market in 2021
Our Vision , Your future entering the US market in 2021Our Vision , Your future entering the US market in 2021
Our Vision , Your future entering the US market in 2021
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
 
Unternehmensfolder dankl+partner consulting gmbh
Unternehmensfolder dankl+partner consulting gmbhUnternehmensfolder dankl+partner consulting gmbh
Unternehmensfolder dankl+partner consulting gmbh
 
2018 04 09_slides_berater_v23
2018 04 09_slides_berater_v232018 04 09_slides_berater_v23
2018 04 09_slides_berater_v23
 
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
 
Bereich Organisationsberatung
Bereich OrganisationsberatungBereich Organisationsberatung
Bereich Organisationsberatung
 
Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 
[ecspw2013] Session Sales 02: ecspand Vertragsmanagement
[ecspw2013] Session Sales 02: ecspand Vertragsmanagement[ecspw2013] Session Sales 02: ecspand Vertragsmanagement
[ecspw2013] Session Sales 02: ecspand Vertragsmanagement
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
 
Erfolgsfaktoren von Datenprodukten
Erfolgsfaktoren von DatenproduktenErfolgsfaktoren von Datenprodukten
Erfolgsfaktoren von Datenprodukten
 
ONE Konferenz 2013: Analytics, ERP und CRM-Daten als Grundlagen des Redesigns
ONE Konferenz 2013: Analytics, ERP und CRM-Daten als Grundlagen des RedesignsONE Konferenz 2013: Analytics, ERP und CRM-Daten als Grundlagen des Redesigns
ONE Konferenz 2013: Analytics, ERP und CRM-Daten als Grundlagen des Redesigns
 
Expertforce Ltd. - Company Presentation
Expertforce Ltd. - Company PresentationExpertforce Ltd. - Company Presentation
Expertforce Ltd. - Company Presentation
 
Twowayys agile sourcing 20200518 v linkedin
Twowayys agile sourcing 20200518 v linkedinTwowayys agile sourcing 20200518 v linkedin
Twowayys agile sourcing 20200518 v linkedin
 
Competitive Intelligence - Eine Einführung (German)
Competitive Intelligence - Eine Einführung (German)Competitive Intelligence - Eine Einführung (German)
Competitive Intelligence - Eine Einführung (German)
 

Leistungssprofil Beratung für Brasilien von Brasilienberater.de / Cont-Ex Consulting

  • 1. Beratungsprofil Marktanalyse • Startup • Interim-Management • Interne Revision Stefan Paul | Alexander-Fleming.-Str. 65 | 74321 Bietigheim | Germany | Phone: +49 (0) 7142 7882-98 | Fax: +49 (0) ) 7142 7882-97
  • 2. Brasilienberater.de: Herausragende Kompetenz in Lateinamerika n  Marktanalyse n  Strategieentwicklung n  Akquisitionen und Post-Merger-Integration n  Standortanalyse n  Netzwerk und -bewertung zu Behörden (Förderung) und Banken n  Aufbau/Optimierung von Legalstrukturen Erfolg in n  Führungskräftesuche n  Interkulturelles Training & Coaching n  Interim-Management n  Projektmanagement n  Implementierung n  Interne Seite § 2 Nachhaltiger von Best-in-Class Prozessen Revision / Auditierung © www.brasilienberater.de Südamerika
  • 3. Brasilienberater.de bündelt das Know-How aller Prozess-beteiligten und gewährleistet so einen effektiven Markteintritt Bausteine eines Markteintritts Banken Unternehmen (Auszug) Ministerien, Behörden Brasilienberater.de Forschung, Universitäten Strategiedefinition Geschäftsmodellbeschreibung Markt- ,Wettbewerbs-, Standortanalyse Produktkonzeption & Anpassung des Produkts mittels Target-Costing an den Markt §  Business Case Entwicklung §  Evaluierung der Förderungsoptionen §  Planung der Finanzierung SupplyChain Institutionen, Verbände Ziel: Ganzheitliches Projekt- und Prozessmanagement zum Marktauf- oder Ausbau in Lateinamerika unter Anwendung von Industrie-Best-Practices Seite § 3 §  §  §  §  © www.brasilienberater.de §  §  §  §  Beschreibung Verfahren & Methoden Auswahl/Tropikalisierung ERP-System Aufbau Risikomanagement Lieferantenentwicklung §  Gesellschaftsgründung §  Aufbau der Import-/Exportstrukturen §  Steuerung der Post-Merger-Integration oder Baufirmen §  Recruiting
  • 4. Ein erprobter Prozess vom Business Case zum Standortaufbau sichert den Projekterfolg „Go/no-go“ Entscheidung Projektmanagement Business Case Standortauswahl Gesellschaftsgründung Standortdesign Standortaufbau Produktionsstartup Standortbewertungstool   4 Wochen 8 Wochen 8-16 Wochen 8 Wochen Angegebene Zeiten sind Schätzungen auf Basis vergleichbarer Projekte. Zeiten können sich ggf. überlappen und addieren sich nicht notwendiger Weise zur Gesamtprojektlaufzeit. Seite § 4 © www.brasilienberater.de 8-20 Wochen 2-4 Wochen
  • 5. Erfolgreiche Post-Merger-Integration setzt die Umsetzung verschiedener Bausteine voraus – gerade in Brasilien Auch nach langjähriger Zusammenarbeit zwischen zwei Unternehmen empfiehlt sich nach einer Akquisition die systematische Abarbeitung der Arbeitspakete. Pre-close Integrationsplanung & -management Commercial Due Diligence Umwelt Due Diligence Integration der funktionalen Organisation Merger Ziele & Messgrößen Finanzierung Design der Organisation Strategischer Rahmen Geschäfts- & Organisationsmodelle Geschäftsmodelldesign Talentauswahl und ggf. MAAustausch Kommunikationsplan & -strategie Compliance Bewertung von immateriellen Vermögen Integration / Optimierung 100 Tage Plan Transition Strategie-Entwicklung Financial Due Diligence Produktportfolio Wertschaffung Value Creation Wertrealisierung Value Realization Werterhaltung Value Preservation Integrationsteam PLM Integrationsteam SCM Integrationsteam … Seite § 5 © www.brasilienberater.de Mitarbeiterbindung Abgleich Vergütungsmodelle Integration der Prozesse / Optimierung Customer Relationship Management Produktion und Supply Chain Produktlebenszyklusmanagement (PLM) Informationstechnologie Finance, Controlling, Legal Human Resources Risiko- und Transitionsmanagement Synergie-Controlling Abgleich Unternehmenskultur
  • 6. Besondere Herausforderung auch in Brasilien: Marktgerechte Produktentwicklung Zielkostenableitung Wettbewerbervergleich Was darf mein Produkt kosten? Retrograde Kalkulation Wie erfülle ich die Kundenerwartungen und was können die Wettbewerber? Ableitung aus den Gegebenheiten des Marktes Retrog r (Ableitu ade Kalkulati on ng von Zielkos ten) Zielverkaufspreis §  §  §  §  Seite § 6 Skonto Rabatte etc. Zielgewinn Zulässige Gesamtkosten Kostenvermeidung An Kultur und Kundenanforderungen orientiert Berücksichtigung externer Faktoren Kosteneffizienz und Kundennähe © www.brasilienberater.de
  • 7. Nach einem Unterschlagungsfall sollten gerade in Brasilien die Prozesse auf Sicherheit überprüft werden Projektbeispiel: Risikobewertung relevanter Prozesse und Handlungsempfehlungen Seite § 7 Projektbeispiel: Systematische Lieferantenauswahl als Basis zur Vermeidung ungeeigneten Absprachen © www.brasilienberater.de
  • 8. Ihr Ansprechpartner: STEFAN PAUL Zur Person Geschäftsführer, Diplom-Ingenieur Geboren 1966 Themen- & Branchenschwerpunkte §  §  §  §  §  §  §  §  §  Automotive, Maschinen-/Anlagenbau, Industriedienstleister Internationalisierung, Strategieentwicklung/BSC Controlling, Finanzen & Cash Management Operational Excellence, Qualitätssysteme Produktentstehungs- und Innovationsprozesse Target Costing Restrukturierung, Sanierung ERP-Einführung (z.B. SAP R/3 ) 10 Jahre Führungserfahrung in Mexiko und Brasilien Sprachen Mobiltelefon: Email: Seite § 8 © www.brasilienberater.de +49 175 6606527 stefan.paul@brasilienberater.de
  • 9. Beraterprofil: STEFAN PAUL Projekterfahrung (Auszug) Beruflicher Werdegang 2010 Cont-Ex Consulting® & Interim-Manager 2008 – 2010 Principal, Horváth & Partners 2006 – 2008 CEO Continental Automotive Systems, Brasilien 1994 – 2006 Verschiedene Stationen in der Automobilindustrie (Tier 1) in Brasilien, Deutschland, Mexiko, USA: •  Projektmanagement , IT Leitung •  Geschäftsbereichs- & Konzerncontrolling •  CFO 1987 – 1993 Seite § 9 Studium Maschinenbau an der TU Braunschweig (Schwerpunkte: Werkstoffe, Fertigungstechnik & Organisation) © www.brasilienberater.de §  Aufbau eines neuen Standorts in Mexiko einschließlich Fertigungsverlagerung und Aufbau Transferpreiskonzept §  Implementierung & Optimierung von Steuerungs- / Controllingsystemen (Automotive Tier 1 Lieferanten)‫‏‬ §  Restrukturierung eines Geschäfts hinsichtlich Qualitätsund Finanzperformance mit Schwerpunkten in Fertigung, Produktentstehung, Einkauf in Brasilien §  Entwicklung einer Marktstrategie für elektronische Komponenten in Südamerika §  Unterstützung von Industrieunternehmen bei Markteintritt und Kostenoptimierung in Brasilien §  Mehr als 20 Prozessoptimierungsprojekte, z.B. •  Life Cycle Costing •  Produktentstehungsprozess & PLM •  Variantenreduzierung •  Logistikprozesse (Automatisierung, Revisionssicherheit, Durchlaufzeitreduzierung)‫‏‬ •  KRP, Änderungscontrolling (F+E), Qualitätssystemoptimierung, KVP Einführung
  • 10. Motivation zum Einsatz von Beratern/Interim-Managern für Aktivitäten in Brasilien Referenzen Nachweisbare Ergebnisse §  Fehlervermeidung §  Continental AG §  KVG §  Schneller Netzwerkaufbau §  Dräxlmaier §  Mahle §  Ausschöpfung von Fördermöglichkeiten §  DUROtherm §  Mann + Hummel §  Rentabilität §  Faurecia Innenraumsys. §  Maschinenfabrik Lauffer §  Giesecke & Devrient §  Mattes & Ammann §  Handte Umwelttechnik §  Merial §  Hermes Fulfilment §  Permatrade §  InfraServ Knapsack §  RHP §  Reduzierte Steuer- und Umweltrisiken §  Kiekert §  TRUMPF §  u.v.m. §  Kirchhoff Automotive §  Volkswagen §  Schonung interner Ressourcen §  Wettbewerbsvorteil §  Best-in-Class Prozesse Seite § 10 © www.brasilienberater.de
  • 11. Die Beratungsthemen im Detail Strategie & Innovation §  Strategieprozessgestaltung & Strategieimplementierung §  Entwicklung und Bewertung von Strategieoptionen §  Einführung von Wertmanagement §  Gestaltung von Anreizsystemen und Zielvereinbarungen §  Target Costing §  M+A, Start-up, Internationalisierung §  F+E Prozessgestaltung Restrukturierung & Sanierung §  Geschäftsprozessoptimierung §  Reorganisation/Restrukturierung §  Post Merger Integration §  Change Management §  Organisationsgestaltung §  Refinanzierung §  Einkaufs- /Supply Chain Management §  Unternehmensbewertung/Rating §  Prozess-Benchmarking §  Nachfolgeplanung §  Lean Management, Six Sigma §  §  Produktionsoptimierung (Operational Excellence: TQM, TPM, 5S, Kaizen, Rüstzeitoptimierung etc.) Zukunftskonzept & Fortführungsprognose (z.B. auf Basis von IDW-Standards) §  Marktanalyse §  Sanierungsgutachten §  Interim Management Entwicklung von Förderungsoptionen §  Prozess Exzellenz §  Gemeinkostenoptimierung §  After Sales Service Optimierung Controlling & Finanzen §  Steuerungskonzepte §  Nachhaltigkeitscontrolling §  Liquiditätsplanung §  Kennzahlensysteme §  Prozesskostenrechnung §  Maßnahmencontrolling §  Kalkulationsprozesse §  Reporting §  Working Capital Management §  Controlling- und Finanzorganisation §  Transfer-Pricing §  Risikomanagement, Interne Revision §  Kosten- und Ergebnisrechnung §  Value Chain Controlling §  Bankenfokussiertes Reporting Seite § 11 © www.brasilienberater.de
  • 12. Diese Präsentation wurde erstellt von: Stefan Paul Alexander-Fleming-Str. 65 74321 Bietigheim Germany Phone: Fax: Cel.: E-Mail: +49 (0) 7142 7882-98 +49 (0) 7142 7882-97 +49 (0) 175 6606527 stefan.paul@brasilienberater.de © Copyright Stefan Paul, Bietigheim/Germany, 2014 All rights reserved. The Inhalt of this document is protected by copyright. The modification, abridgement, expansion and endorsement of the document require the prior written consent from Stefan Paul, Bietigheim. Every duplication is permitted for personal use only and subject to the condition that the duplication contains this copyright notation. Every publication or every translation requires the prior written consent by Stefan Paul, Bietigheim. The commercial use or use for educational purpose by third parties requires the prior written consent by Stefan Paul, Bietigheim, as well. Seite § 12 © www.brasilienberater.de