Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Der Einsatz von freien Bildungsressourcen im Unterrichtsfach Informatik - eine Feldstudie

Präsentation der Diplomarbeit, TU Graz, Juli 2016

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Der Einsatz von freien Bildungsressourcen im Unterrichtsfach Informatik - eine Feldstudie

  1. 1. W I S S E N T E C H N I K L E I D E N S C H A F T Der Einsatz von freien Bildungsressourcen im Unterrichtsfach Informatik – eine Feldstudie Lena Tomitz Institut für Informationssysteme und Computermedien
  2. 2. Überblick Überblick 1. Forschungsfragen 2. Freie Bildungsressourcen 3. Creative Commons 4. Urheberrecht in der Schule 5. Feldstudie 6. Beantwortung der Forschungsfragen 7. Schulbuch versus freie Bildungsressourcen 2
  3. 3. Fragestellung Forschungsfragen  Ist es möglich, anhand des Lehrplans der 5. Klasse Oberstufe, für das gesamte Schuljahr freie Bildungsressourcen zur Verfügung zu stellen?  Wie hoch ist der Aufwand der Planung von Unterrichtsstunden mit freien Bildungsressourcen mit dem Schwerpunkt Informatik?  Sind Unterschiede und Problematiken bei der Planung und Durchführung mit freien Bildungsressourcen im Informatikunterricht vorhanden? 3
  4. 4. Definition OER Freie Bildungsressourcen ≈ offene Bildungsressourcen ≈ Open Educational Resources (OER)  frei zugänglich und nutzbar  vervielfältigen und verändern  Lehrbuch, Arbeitsblatt, Unterrichtsentwurf, Test, etc.  Format  Gedruckt  Dokumente (.pdf, .txt, .html, etc.)  Software 4 www.unesco.org
  5. 5. Creative Commons  gemeinnützige Organisation  2001 gegründet  Standard-Lizenzverträge  ''exklusives Nutzungsrecht'' 5 Creative Commons
  6. 6. Symbole der Creative Commons6 Symbol Abkürzung Bedeutung BY Namensnennung NC Non Commerical ND No Derivatives SA Share Alike
  7. 7. Lizenzen7 Creative-Commons-Lizenzen
  8. 8. Kombinationsmöglichkeiten von CC-Lizenzen8
  9. 9. Urheberrecht in der Schule  Urheberrechtsgesetz in Österreich streng  Vervielfältigung für den eigenen Schulgebrauch „Die Befugnis zur Vervielfältigung zum eigenen Schulgebrauch gilt nicht für Werke, die ihrer Beschaffenheit und Bezeichnung nach zum Schul- oder Unterrichtsgebrauch bestimmt sind.“ (§42 Abs. 6 des UrhG) 9 Urheberrecht
  10. 10. Feldstudie 10 Feldstudie
  11. 11. Rahmenbedingungen  Bundesrealgymnasium  5. Klasse  2 Themengebiete  Datenschutz und Datensicherheit  Scratch 11 Feldstudie Schüler Schülerinnen Summe 8 3 11
  12. 12. Vorbereitungsphase  Recherche zu freien Bildungsressourcen  Über 3 Stunden  Suche nach freien Bildungsressourcen  Datenschutz und Datensicherheit  Scratch  Über 4 ½ Stunden  Alle Themengebiete 12 Feldstudie
  13. 13. Planungs- und Durchführungsphase  Planung  Definition der Lernziele  Stundenbilder erstellen  Unterlagen erstellen  Lizenz Kombination  Durchführung  Sozialformen  Methoden  Interviews  Wissenskontrolle 14 Feldstudie
  14. 14. Beantwortung der Forschungsfragen15  Ist es möglich, anhand des Lehrplans der 5. Klasse Oberstufe, für das gesamte Schuljahr freie Bildungsressourcen zur Verfügung zu stellen?  Wie hoch ist der Aufwand der Planung von Unterrichtsstunden mit freien Bildungsressourcen mit dem Schwerpunkt Informatik?  Sind Unterschiede und Problematiken bei der Planung und Durchführung mit freien Bildungsressourcen im Informatikunterricht vorhanden?
  15. 15. Schulbuch versus freie Bildungsressourcen 16 Schulbuch versus OER
  16. 16. 17 Schulbuch Freie Bildungsressourcen Aktualität möglich Lehrplan Inhalte, Übungen vorhanden Einschränkungen Urheberrecht CC- Lizenzen Bearbeiten, verändern Form analog analog, digital Preis fix variabel
  17. 17. Kosten18 Schulbuch versus OER Datenschutz und Datensicherheit (6 Einheiten) 16 Seiten à 9 Cent 1,44 € Scratch (6 Einheiten) 14 Seiten à 9 Cent 1,26 € Gesamt 2,70 Hochrechnung 2015/16 68 Einheiten 15,30€  Vergleich Schulbuch  ca. 23€  Abhängig von Art der Nutzung und Unterrichtsfach
  18. 18. 19 Schulbücher und freie Bildungsressourcen bieten Vor- und Nachteile für den Informatikunterricht!

×