Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Junge Helden Online

1,110 views

Published on

Published in: Technology
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Junge Helden Online

  1. 1. Onlinekampagne Organspende Organspende matters
  2. 2. Wer sind wir? - Peter Bihr (peter.bihr@gmail.com), - Simon Dalferth (sdalferth@googlemail.com) und - Uli Heimann (uheimann@web.de) in Kooperation mit junge-helden.org e.V.
  3. 3. Kampagnenziele 1. Stufe: Informatieren, mit dem Thema konfrontieren => Fälle Deine eigene Entscheidung! (diffuse Ängste nehmen, Auseinandersetzung mit dem Thema, mangelndes Wissen beseitigen) 2. Stufe: Helden sollen den Organspendeausweis ausfüllen 3. Stufe: Das gesetzliche Opt-In-Verfahren bei der Organspende per Petition in ein Opt-Out-Verfahren ändern (wie in vielen anderen Ländern in Europa (Österreich, Spanien etc.)
  4. 4. Wen wollen wir ansprechen? Zielgruppe(n): - webaffine Onliner - im Alter zwischen 15 und 35 Jahre 1. quot;Inhaltevervielfacherquot; (Nutzer von 2.0-Services wie 12seconds/twitter/facebook etc.): Blogger, Meinungsführer => sollen Informationen/Kampagneninfos verbreiten 2. Maximale Reichweite=> Masse => sollen Informationen/Kampagneninfos empfangen und sich damit auseinandersetzen, Ausweis ausfüllen, Petition unterzeichnen
  5. 5. Warum machen wir das? - Erfahrungen bei der Gestaltung und Umsetzung von Kampagnen sammeln - Organspende ist ein wichtiges Thema, über das ein Informationsdefizit herrscht (12% aller Deutschen haben einen Organspendeausweis, 70% befürworten ihn). - ca. 12.000 Menschen warten derzeit z.B. auf eine Spenderniere, 3.900 sind verfügbar
  6. 6. Wie machen wir das? I. Information: 1. Blogger antriggern (Icons) 2. Bannerkampagne (SVZs, neon etc.) 3. SEO der Website II. Transaktion: 1. 12seconds.tv: quot;Erkläre in 12 Sekunden, warum Organspende (k)ein Randthema istquot; III. Partizipation: Teilnahme an der Onlinepetition zur Änderung des Opt-In- Prinzips in ein Opt-Out.

×