Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Die Stadt und das Internet: Rules of attraction

13,906 views

Published on

Wie können stationäre Einzelhändler und mit ihnen die Stadt auch in Zukunft, in den Zeiten digitaler Transformation und des E-Commerce erfolgreich bleiben?

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Die Stadt und das Internet: Rules of attraction

  1. 1. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 1 Die Stadt und das Internet: Seven Rules of Attraction
  2. 2. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 2 Rule 1 Online ist nicht Offline ist nicht Online.
  3. 3. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 3 Online ist nicht Offline ist nicht Online de.wikipedia.org/wiki/Alvin_Toffler Vergessen Sie die Paradigmen Ihres „Geschäfts“...
  4. 4. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 4 Online: alte Paradigmen aufgeben Digitale Kataloge? Online-Vorteile nutzen Digitale Shopping Malls? Online-Unterschiede erkennen http://www.textilwirtschaft.de/business http://www.schloss-arkaden.de http://blog.epmworld.in
  5. 5. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 5 Stationärer Handel http://qr-mmk.de/codes/44.png ... aber lassen Sie sich nicht von jedem Online-Trend verrückt machen. Linken, Liken, Befreunden – das sind eher Online-Paradigmen. If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  6. 6. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 6 Rule 2: Kunden kaufen nicht „heute mal im E-Commerce“ ein
  7. 7. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 7 Kunden kaufen nicht „heute mal im E-Commerce“ ein... http://blog.epoq.de/cross-channel-commerce/ ... Kunden brauchen Schuhe! Denken Sie über alle Kanäle und an einen Kunden. Loyalität zum Händler hängt von der gelungenen Integration der verschiedenen online/offline Kanäle ab (Schramm-Klein 2003).
  8. 8. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 8 Online dabei sein Bald auch in Braunschweig ... Seien Sie online dabei – Kunden sind zufriedener, wenn sie verschiedene Kanäle zur Verfügung haben und mit diesen jeweils zufrieden sind. (Wallace et al. 2004)
  9. 9. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 9 Cross Channelling – und dann bringen Sie gezielt und immer die Kanäle zusammen. http://www.frankfurt-tourismus.de Projekt: Cross-Channel-Competencies, TU Braunschweig
  10. 10. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 10 Rule 3 Vorteile ausspielen – Nachteile ausgleichen
  11. 11. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 11 Kunden, die ... kauften ... Vorteile ausspielen – Nachteile ausgleichen Kundenbetreuung Persönliche Beratung Wiedererkennen / CRM www.fashionmag.com www.amazon.de Kundenkarten Produkte registrieren Apps Suchen Sie einen Weg, ihren Kunden wiederzuerkennen. Überall. If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  12. 12. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 12 Beispiel Kundenkarte im Store ... aber auch viel einfacher ... Auch (Adidas): Vermessung des Kunden im Store Bereitstellung des Avatars in Online-Handel offline online If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik youtube.de: The Future of Retail
  13. 13. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 13 Vorteile ausspielen – Nachteile ausgleichen Produktauswahl Produkte anprobieren Riesengroße Auswahl Produktkonfiguration im Handel Auswahl auf „Screen“ If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik youtube.de: The Future of Retail
  14. 14. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 14 Vorteile ausspielen – Nachteile ausgleichen Lieferung Rückgabe Suchfunktion If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  15. 15. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 15 Rule 4 Mit der Gesellschaft Schritt halten ...
  16. 16. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 16 Mit der Gesellschaft Schritt halten ... Agrar- gesellschaft Industrie- gesellschaft • Massenproduktion • Massenmärkte • Wachstum Dienstleistungsgesellschaft Kooperative Webgesellschaft Support-Economy Sharing-Gesellschaft TT Mit der Technologie ändert sich die Gesellschaft, ändert sich das Einkaufen! Informationsgesellschaft If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  17. 17. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 17 Mit der Gesellschaft Schritt halten ... • Dienstleistungsgesellschaft: Kunden erwarten Service und suchen Erlebnis! • Kooperative Webgesellschaft: Das Internet ermöglicht Kooperation zwischen allen. • Support-Economy: Kunden brauchen heute kundenzentrierte Problemlösungen. • Sharing-Gesellschaft: Kunden suchen neue Werte: z. B. Nachhaltigkeit, Soziales... Mit der Technologie ändert sich die Gesellschaft, ändert sich das Einkaufen! • Informationsgesellschaft: Kunden haben mehr Informationen als sie/wir wollen. Fazit: Wir reagieren nicht auf Technologien, sondern auf den modernen Kunden
  18. 18. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 18 Rule 5 Shopping findet auch vorher und nachher statt
  19. 19. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 19 Vorher und nachher ... + Shazam: Musik entdecken iTunes: Musik kaufen Playlists, Suchfunktion, Empfehlungen ... If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  20. 20. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 20 Vorher und nachher ... Kleidung entdecken Kleidung kaufen Kleidung empfehlen, tauschen, einlösen ... Fotografieren Bloggen Zeigen ... tauschen Probepaket www.chip.de, www.asus.de www.modomoto.de www.bamberg.de If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  21. 21. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 21 Rule 6 Überraschen ist das neue Verkaufen
  22. 22. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 22 http://www.bertold.de/tag/situation/ Ertappen Sie den Kunden in seiner Situation! Die Zufriedenheit mit der Informationsphase trägt wesentlich dazu bei, dass der Kunde im System des Händlers bleibt (Fleer 2015)
  23. 23. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 23 Überraschen: Situationen Langeweile (überall) Plakat mit Produkten und Barcodes: Scannen und liefern lassen. http://galerie.designnation.de wearesocial.com.au
  24. 24. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 24 Überraschen: Situationen Alltag (bei Ihnen?) Arrangement von „Alltag“ mit Geschichten, z. B. Abendessen in besonderer Umgebung: Alle Produkte können im Nachhinein online erworben werden.
  25. 25. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 25 Überraschen: Situationen Problemlösung (mit Ihnen!) Kleid gefunden! Problem: Hochzeit! Passende Schuhe? Event- Management Kirche ... Hochzeitstag www.braunschweig-... http://www.dorstenerzeitung.de www.Ebay.de If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  26. 26. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 26 Überraschen: Situationen Langeweile (überall) Alltag (bei Ihnen?) Problemlösung (mit Ihnen!) Plakat mit Produkten und Barcodes: Scannen und liefern lassen. Arrangement von „Alltag“, z. B. Abendessen in besonderer Umgebung: Alle Produkte können im Nachhinein online erworben werden. Kleid gefunden! Problem: Hochzeit! Passende Schuhe? Bräutigam Event- Management Kirche ... www.braunschweig-...
  27. 27. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 27 Rule 7 Gemeinsam geht‘s besser
  28. 28. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 28 Neue Geschäftsmodelle Gemeinsame Angebote Gegenseitige Unterstützung Value Networks mit Kunden Nur gemeinsam ... - löst man Kundenprobleme - setzt man Ideen um - ermöglicht man Innovationen - hat man eine Stimme - meistert man den Wandel Geschäftsmodelle umfassen alle Akteure sowie den Nutzen jedes Einzelnen! If not stated: Icons by Flaticon, Graphics and Photos by Freepik
  29. 29. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 29 Online ist anders als Offline Online und Offline gehört für den Kunden zusammen Wir verknüpfen unseren Handel mit den Vorteilen neuer Medien Wir arbeiten zusammen, um den Wandel zu meistern Der moderne Kunden ist unser Fokus: Experience, Support, Kooperation Wir überraschen den Kunden in seiner Situation Wir realisieren Ideen über das „Shoppen“ hinaus
  30. 30. 17.02.2016 | Susanne Robra-Bissantz : Jens Lamprecht | Rules of Attraction | Seite 30 Die Stadt und das Internet: Seven Rules of Attraction

×