SlideShare a Scribd company logo
1 of 6
Download to read offline
Lernmethoden in der beruflichen Bildung


               Gruppenarbeit zur
    „Behavioristischen Lerntheorie“
  Einstieg   Besprechung   Durchführung     Halbzeit   Präsentation   Bewertung




             Arbeitsauftrag
                 Input



                                                                         Lern- und Arbeitsprozesse
 Planung:
 Einführung und
 Besprechung
 Behaviorismus :
 Zeitbedarf:                              Minuten
 Ort:
 Durchführung:
 Gruppenarbeit
 Halbzeittreffen
 Präsentation
 Bewertung:
              Output
 Lerndokumentation
Einstieg   Besprechung   Durchführung   Halbzeit   Präsentation   Bewertung




             Besprechung des
              Lernauftrages
• Fragend-entwickelnde
  Methode:
• Was wissen wir?




                                                                       Planen
   Brainstorming
• Was haben wir bereits?
• Mindmap
• Was brauchen
wir noch?


               Wer macht was?


02.05.2010                     Rainer Siebern                                   2
                               www.siebern.de
Einstieg   Besprechung   Durchführung   Halbzeit      Präsentation     Bewertung




     Einteilung in Arbeitsgruppen
                     Durchführung
                                Behavioristische
                                  Konzeption


   Klassische                    Instrumentelle                      Operante
  Konditionierung                Konditionierung                   Konditionierung




         ow                                                               Sk
     Pawl                                                                    inn
                                                                                er
                    Versuch & Irrtum                   Reiz




                                                                                ike
                                                                             rnd
                                                                         T ho
                      Verstärkung                  Reaktion


Beteiligt am Erfolg:
                         •Teilnehmer
                         • Führungskräfte
                         • Kollegen/Kolleginnen
                         • Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen
02.05.2010                      Rainer Siebern                                         3
                                www.siebern.de
Einstieg   Besprechung   Durchführung    Halbzeit      Präsentation      Bewertung




             Zwischentreffen
                Halbzeit
Ziele der
  Halbzeit:
• Zeitmanagement
  der
  Arbeitsgruppen                                  Zeit                  Bericht

• Zwischenbericht
  der Moderatoren/
  Gruppen                                 weiter ?                          Bedarf
• Hilfsbedarf
  ermitteln
                                                      Überarbeitung

• Überarbeitung der
  Ergebnisse – und
  zurück in die
  Gruppenarbeit

02.05.2010                     Rainer Siebern                                          4
                               www.siebern.de
Einstieg         Besprechung        Durchführung            Halbzeit      Präsentation         Bewertung




                           Ergebnisse
                           präsentieren
                                       Arbeitsergebnisse
                            Gruppe 1                         Gruppe2                   Gruppe 3


              Marktplatz                     Rollenspiel                  Experiment


                            Klassische
                                                           Instrumentelle            Operante
                           Konditionierung
                                                           Konditionierung         Konditionierung




                                 Welche Medien nutzen wir?




02.05.2010                                Rainer Siebern                                                      5
                                          www.siebern.de
Einstieg     Besprechung   Durchführung   Halbzeit   Präsentation   Bewertung



                   Bewertung &
                  Selbst-Kontrolle

               Lern- und Arbeitsdokumentation
                       (Lerntagebuch)
E
v
a             Ergebniszusammenfassung
l                  Tipps und Tricks
u
a
           zur Gruppenarbeit am Lernauftrag
t
i
o              Lob & Kritik der Gruppenarbeit
n
                     •Sozialkompetenz
                      •Fachkompetenz
                   •Methodenkompetenz
                  •Handlungskompetenz

02.05.2010                         Rainer Siebern                                   6
                                   www.siebern.de

More Related Content

Viewers also liked

Willkommen in der Hölle George Bush.
 Willkommen in der Hölle George Bush. Willkommen in der Hölle George Bush.
Willkommen in der Hölle George Bush.dokeos
 
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMSWer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMSWolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Testgetriebene Softwareentwicklung
Testgetriebene SoftwareentwicklungTestgetriebene Softwareentwicklung
Testgetriebene Softwareentwicklungjlink
 
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2
Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2Alexander Wunschel
 
PZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren Analyse
PZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren AnalysePZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren Analyse
PZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren AnalysePZN Kooperationsberatung
 

Viewers also liked (20)

Willkommen in der Hölle George Bush.
 Willkommen in der Hölle George Bush. Willkommen in der Hölle George Bush.
Willkommen in der Hölle George Bush.
 
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMSWer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
 
Netzpolitik GAL2011
Netzpolitik GAL2011Netzpolitik GAL2011
Netzpolitik GAL2011
 
Game based Flow
Game based FlowGame based Flow
Game based Flow
 
Massenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt MassenmedienMassenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt Massenmedien
 
Empfehlungen
EmpfehlungenEmpfehlungen
Empfehlungen
 
Hallo
HalloHallo
Hallo
 
Testgetriebene Softwareentwicklung
Testgetriebene SoftwareentwicklungTestgetriebene Softwareentwicklung
Testgetriebene Softwareentwicklung
 
Bescheinigung Cara
Bescheinigung CaraBescheinigung Cara
Bescheinigung Cara
 
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2
Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2
 
Pech
PechPech
Pech
 
5
55
5
 
Edelman Digital in Deutschland
Edelman Digital in DeutschlandEdelman Digital in Deutschland
Edelman Digital in Deutschland
 
Stochastik Grundlagen
Stochastik GrundlagenStochastik Grundlagen
Stochastik Grundlagen
 
Social Media ist für eine missionarische Kirche notwendig
Social Media ist für eine missionarische Kirche notwendigSocial Media ist für eine missionarische Kirche notwendig
Social Media ist für eine missionarische Kirche notwendig
 
Gruppenarbeit lernerfolg
Gruppenarbeit lernerfolgGruppenarbeit lernerfolg
Gruppenarbeit lernerfolg
 
Employee Blogging - to do or taboo
Employee Blogging - to do or tabooEmployee Blogging - to do or taboo
Employee Blogging - to do or taboo
 
The Long Tail
The Long TailThe Long Tail
The Long Tail
 
Bruges
BrugesBruges
Bruges
 
PZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren Analyse
PZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren AnalysePZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren Analyse
PZN - Netzwert - Beziehungen, Netzwerke und deren Analyse
 

Similar to Gruppenarbeit Lerntheorie Behaviorismus

Erfolgsfaktoren der beratung
Erfolgsfaktoren der beratungErfolgsfaktoren der beratung
Erfolgsfaktoren der beratungTobias Krafczyk
 
Moderation und Gruppenarbeitstechniken
Moderation und GruppenarbeitstechnikenModeration und Gruppenarbeitstechniken
Moderation und GruppenarbeitstechnikenStefan Spiecker
 
Feedback im Praxisunterricht
Feedback im PraxisunterrichtFeedback im Praxisunterricht
Feedback im Praxisunterrichteuros123
 
110221 inputprojektmethode
110221 inputprojektmethode110221 inputprojektmethode
110221 inputprojektmethodePeter Gloor
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change ManagementMetin Aydin
 
Erfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von Erfahrungsswissen
Erfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von ErfahrungsswissenErfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von Erfahrungsswissen
Erfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von ErfahrungsswissenJohannes Moskaliuk
 
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010Karsten D. Wolf
 
Ablauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheckAblauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheckulrichboldt
 
Präsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint KaraokePräsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint Karaokemspgermany
 
Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511
Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511
Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511Dr. Daniel Stoller-Schai
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0TwentyOne AG
 
Think Simple Kurzversion
Think Simple KurzversionThink Simple Kurzversion
Think Simple KurzversionThinkSimple
 

Similar to Gruppenarbeit Lerntheorie Behaviorismus (20)

Gruppenarbeit kugellager
Gruppenarbeit kugellagerGruppenarbeit kugellager
Gruppenarbeit kugellager
 
Gruppenarbeit Projekt
Gruppenarbeit ProjektGruppenarbeit Projekt
Gruppenarbeit Projekt
 
Erfolgsfaktoren der beratung
Erfolgsfaktoren der beratungErfolgsfaktoren der beratung
Erfolgsfaktoren der beratung
 
Moderation und Gruppenarbeitstechniken
Moderation und GruppenarbeitstechnikenModeration und Gruppenarbeitstechniken
Moderation und Gruppenarbeitstechniken
 
Feedback im Praxisunterricht
Feedback im PraxisunterrichtFeedback im Praxisunterricht
Feedback im Praxisunterricht
 
110221 inputprojektmethode
110221 inputprojektmethode110221 inputprojektmethode
110221 inputprojektmethode
 
4 schritte-methode
4 schritte-methode4 schritte-methode
4 schritte-methode
 
FiS
FiSFiS
FiS
 
Fort Fantastic DEMO
Fort Fantastic DEMOFort Fantastic DEMO
Fort Fantastic DEMO
 
Führen im br teil 2
Führen im br   teil 2Führen im br   teil 2
Führen im br teil 2
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
 
Erfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von Erfahrungsswissen
Erfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von ErfahrungsswissenErfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von Erfahrungsswissen
Erfahrungsmanagement: Reflexion und Evolution von Erfahrungsswissen
 
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
 
Ablauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheckAblauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheck
 
Präsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint KaraokePräsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint Karaoke
 
Vortrag mod bpm_27062012
Vortrag mod bpm_27062012Vortrag mod bpm_27062012
Vortrag mod bpm_27062012
 
Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511
Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511
Stoller schai praesentation-lernen_social_media_sko_240511
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0
 
Think Simple Kurzversion
Think Simple KurzversionThink Simple Kurzversion
Think Simple Kurzversion
 
Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?
Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?
Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?
 

More from Berufsausbildung und Berufsvorbereitung (8)

Konflikte
KonflikteKonflikte
Konflikte
 
Ausbildungsabbruch1
Ausbildungsabbruch1Ausbildungsabbruch1
Ausbildungsabbruch1
 
Ausbildungsabbruch 2
Ausbildungsabbruch 2Ausbildungsabbruch 2
Ausbildungsabbruch 2
 
Was gehört zur Ausbildungsreife
Was gehört zur AusbildungsreifeWas gehört zur Ausbildungsreife
Was gehört zur Ausbildungsreife
 
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
 
Superakteureund Fiktionen
Superakteureund FiktionenSuperakteureund Fiktionen
Superakteureund Fiktionen
 
Gewaltprävention in der Schule
Gewaltprävention in der SchuleGewaltprävention in der Schule
Gewaltprävention in der Schule
 
Lernen und Arbeiten ein Leben lang
Lernen und Arbeiten ein Leben langLernen und Arbeiten ein Leben lang
Lernen und Arbeiten ein Leben lang
 

Recently uploaded

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 

Recently uploaded (7)

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 

Gruppenarbeit Lerntheorie Behaviorismus

  • 1. Lernmethoden in der beruflichen Bildung Gruppenarbeit zur „Behavioristischen Lerntheorie“ Einstieg Besprechung Durchführung Halbzeit Präsentation Bewertung Arbeitsauftrag Input Lern- und Arbeitsprozesse Planung: Einführung und Besprechung Behaviorismus : Zeitbedarf: Minuten Ort: Durchführung: Gruppenarbeit Halbzeittreffen Präsentation Bewertung: Output Lerndokumentation
  • 2. Einstieg Besprechung Durchführung Halbzeit Präsentation Bewertung Besprechung des Lernauftrages • Fragend-entwickelnde Methode: • Was wissen wir? Planen Brainstorming • Was haben wir bereits? • Mindmap • Was brauchen wir noch? Wer macht was? 02.05.2010 Rainer Siebern 2 www.siebern.de
  • 3. Einstieg Besprechung Durchführung Halbzeit Präsentation Bewertung Einteilung in Arbeitsgruppen Durchführung Behavioristische Konzeption Klassische Instrumentelle Operante Konditionierung Konditionierung Konditionierung ow Sk Pawl inn er Versuch & Irrtum Reiz ike rnd T ho Verstärkung Reaktion Beteiligt am Erfolg: •Teilnehmer • Führungskräfte • Kollegen/Kolleginnen • Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen 02.05.2010 Rainer Siebern 3 www.siebern.de
  • 4. Einstieg Besprechung Durchführung Halbzeit Präsentation Bewertung Zwischentreffen Halbzeit Ziele der Halbzeit: • Zeitmanagement der Arbeitsgruppen Zeit Bericht • Zwischenbericht der Moderatoren/ Gruppen weiter ? Bedarf • Hilfsbedarf ermitteln Überarbeitung • Überarbeitung der Ergebnisse – und zurück in die Gruppenarbeit 02.05.2010 Rainer Siebern 4 www.siebern.de
  • 5. Einstieg Besprechung Durchführung Halbzeit Präsentation Bewertung Ergebnisse präsentieren Arbeitsergebnisse Gruppe 1 Gruppe2 Gruppe 3 Marktplatz Rollenspiel Experiment Klassische Instrumentelle Operante Konditionierung Konditionierung Konditionierung Welche Medien nutzen wir? 02.05.2010 Rainer Siebern 5 www.siebern.de
  • 6. Einstieg Besprechung Durchführung Halbzeit Präsentation Bewertung Bewertung & Selbst-Kontrolle Lern- und Arbeitsdokumentation (Lerntagebuch) E v a Ergebniszusammenfassung l Tipps und Tricks u a zur Gruppenarbeit am Lernauftrag t i o Lob & Kritik der Gruppenarbeit n •Sozialkompetenz •Fachkompetenz •Methodenkompetenz •Handlungskompetenz 02.05.2010 Rainer Siebern 6 www.siebern.de