Successfully reported this slideshow.

Social Commerce Trends 2012

8

Share

Social Commerce 2012
  Mehr als ein Buzzword(!)?
Was ist Social Commerce?
Handel war schon immer sozial

YouTube videos are no longer supported on SlideShare

View original on YouTube

YouTube videos are no longer supported on SlideShare

View original on YouTube

Upcoming SlideShare
Social Commerce Trends 2011
Social Commerce Trends 2011
Loading in …3
×
1 of 45
1 of 45

More Related Content

Related Books

Free with a 14 day trial from Scribd

See all

Related Audiobooks

Free with a 14 day trial from Scribd

See all

Social Commerce Trends 2012

  1. 1. Social Commerce 2012 Mehr als ein Buzzword(!)?
  2. 2. Was ist Social Commerce?
  3. 3. Handel war schon immer sozial
  4. 4. Quelle: http://go-globe.com
  5. 5. Wo beginnt Social Commerce? Präsentieren und Verdienen Social Commerce Plattformen Spreadshirt, Dawanda, friendbuy Entdecken und Empfehlen Social Bookmarking Dienste Polyvore, Kaboodle, Stylehive Bewerten und Kommentieren Review Sites and Buying Guides Ciao, Dooyoo Suchen und Vergleichen Produktsuchmaschinen, Preisvergleichsportale Günstiger.de, Billiger.de, Preisvergleich.de Quelle: http://www.zukunftsinstitut.de/verlag/studien_detail.php?nr=65
  6. 6. Kundenrezension = Must have
  7. 7. Unabhängigkeit = höher Trust
  8. 8. Inspiration und neue Zugangswege
  9. 9. Inspiration und neue Zugangswege
  10. 10. Inspiration und neue Zugangswege
  11. 11. Das eigene Business...
  12. 12. ... skalieren über Kunden!
  13. 13. Shop together with friends...
  14. 14. lego cussoo (http://lego.cuusoo.com/)
  15. 15. Facebook und Commerce!?
  16. 16. Ausnahme sind große Brands
  17. 17. 9 von 10 FB Stores sind Fanshops
  18. 18. Content + Advertising = Umsatz
  19. 19. social-commerce-platform.com
  20. 20. ?
  21. 21. ... more than Selling on Facebook Quelle: Paul Marsden / socialcommercetoday.com
  22. 22. Der Opengraph als Datenquelle... vs.
  23. 23. Produktvorschläge via Profil
  24. 24. ... auch für „Freunde“
  25. 25. ... passende Produkte finden
  26. 26. Stefan Wolk@etventure.com @shopping2null

Editor's Notes

  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • „Wir befähigen die User, ihr eigenes Ding zu machen.“ Sagt zum Beispiel Lukasz Gadowski, der Geschäftsführer von Spreadshirt. (Typische Aussage eines Web 2.0 Händlers)\n\nSpreadshirt ist einer der Händler in Deutschland, die 100%ig auf das Web 2.0 setzen.\n\nSpreadshirt handelt mit bedruckten T-Shirts und Fanartikeln, die die Nutzer selbst gestalten und verkaufen können. Die Nutzer, beispielsweise ein Hobbydesigner, ein Verein, eine Musikband kann sich bei Spreadshirt einen Shop einrichten und selbstentworfene Motive verkaufen.\n\nDas ist ein typisches Web 2.0 Motiv. Die Nutzer sollen aktiv mitmachen. \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • - Geschmacksmuster mit Freunden tauschen\n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • ×