Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

IG Leseförderung

687 views

Published on

Leseförderungs-Projekte beispielhaft und nachahmenswert

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

IG Leseförderung

  1. 1. IG Leseförderung Leseförderungs-Projekte beispielhaft und nachahmenswert
  2. 2. Aufgabenschwerpunkte 28. August 20182 IG Leseförderung • Die IG Leseförderung ist eine Arbeitsgruppe des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandel • Arbeitsfelder und Themenschwerpunkte der IG sind die Entwicklung von konzeptionellen und praxisnahen Leseförderungskonzepten für Buchhandlungen • Die IG hat den Auftrag, Konzepte und Strategien zu konzipieren, welche die Wahrnehmung des Sortiments als Anbieter von Leseförderung in der Öffentlichkeit schärfen und den stationären Buchhandel als Kompetenzträger in der Leseförderung etablieren soll.
  3. 3. Mitglieder der IG Leseförderung 28. August 20183 IG Leseförderung Irmgard Clausen, Agentur für Lesevergnügen, Coburg (Sprecherin der IG) Jutta Bummel, Buchhandlung Eulenspiegel, Hochheim Angelika Kunkel, Friedrich Bödecker Kreis Susanne Lux, Buchhandlung Nimmerland, Mainz Doris Müller-Höreth, Buchhandlung Pelzner, Nürnberg Gabriele van Wahden, Buchhandlung van Wahden, Wermelskirchen Kaspar Pflaum, Börsenverein, Abt. Literatur- und Leseförderung, Frankfurt Birgit Koch, Börsenverein, Sortimenter-Ausschuss, (Ansprechpartnerin)
  4. 4. Projekte im Überblick 28. August 20184 IG Leseförderung • Ausgezeichnet ausgedacht! • Lesekünstler (des Jahres, seit 2009) • Lesetüte (Kooperation mit den Verlagen Arena und Oetinger, seit 2011) • Mit Bilderbüchern wächst man besser • In Planung: Gütesiegel Buchkindergarten Die Projekte der IG Leseförderung sind auf der BöV-Homepage unter www.boersenverein.de einsehbar.
  5. 5. Projekt: Ausgezeichnet ausgedacht! 28. August 20185 IG Leseförderung • Die IG Leseförderung kürt die besten Leseförderungsaktionen von Kinder- und Jugendbuchverlagen. • Vorbildliche Leseförderungsaktionen von Verlagen werden in den Fokus gerückt. Sie werden im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels als beispielhaft und nachahmenswert vorgestellt. • Diese können in den Buchhandlungen als verkaufsfördernde Maßnahmen und zur Kundenbindung eingesetzt werden.
  6. 6. Projekt: Ausgezeichnet ausgedacht! 28. August 20186 IG Leseförderung • Prämierte Aktionen • 2011: Verlagsübergreifende Bilderbuchkiste der Verlage Bajazzo, Peter Hammer und Moritz • 2010: Lesekoffer (Oetinger) und 100 Jahre Leo Lionni (Beltz & Gelberg) • 2010: Lesedetektiv (Bibliographisches Institut) und Reckless als „Live Stream“ (Dressler) • 2009: Raupe Nimmersatt (Gerstenberg) und Schwedischer Jahrmarkt (Oetinger) Kooperationspartner: Börsenblatt des Deutschen Buchhandels
  7. 7. Projekt: Lesekünstler (seit 2009) 28. August 20187 IG Leseförderung Die IG Leseförderung kürt jährlich auf der Leipziger Buchmesse eine Autorin oder einen Autor aus dem Kinder- und Jugendbuchsektor zur Lesekünstlerin oder zum Lesekünstler des Jahres. Lesekünstler zeichnen sich dadurch aus, dass Sie junge Zuhörer mit ihren spannenden Lesungen verzaubern und fürs Lesen begeistern.
  8. 8. Projekt: Lesekünstler (seit 2009) • LesekünstlerInnen werden durch teilnehmende Buchhandlungen und Bibliotheken gewählt. Anfang des Jahres werden dem Sortimenter-Ausschuss (SoA) hervorragende Kinder- und Jugendbuch-Autoren gemeldet. Zur Teilnahme wird mittels SoA-Newsletter und Börsenblatt aufgerufen • Eine unabhängige Jury wählt aus den Einsendungen den/die LesekünstlerIn des Jahres. Die Preisverleihung ist öffentlich und erfolgt auf der Leipziger Buchmesse • Ziel des Preises ist, Buchhandlungen, Bibliotheken und junge Leser auf besondere Autorenbegegnungen aufmerksam zu machen und für Geschichten und Bücher zu begeistern • Buchhandlungen und Bibliotheken können die Preisträger für Lesungen buchen. • Unter allen Einsendungen wird auf der Preisverleihung eine Lesung oder ein Buchpaket mit dem gekürten Autor verlost 28. August 20188 IG Leseförderung
  9. 9. Projekt: Lesekünstler – Preisträger (seit 2009) 28. August 20189 IG Leseförderung • 2018: Nina Weger • 2017: Kai Pannen • 2016: Salah Naoura • 2015: Oliver Scherz • 2014: Martin Baltscheit • 2013: Maja Nielsen • 2012: Ingo Siegner • 2011: Stefan Gemmel • 2010: Sabine Ludwig • 2009: Andreas Steinhövel Medienpartner: Leipziger Buchmesse und Börsenblatt des Deutschen Buchhandels
  10. 10. Projekt: Lesetüte (seit 2011) Eine bunte „Lesetüte für jeden Schulanfänger“ richtet sich an Buchhandlungen und Grundschulen und ist eine klassische Leseförderungsaktion für Schulanfänger (Erstklässler). Bundesweit beteiligen sich rund 600 Buchhandlungen. Auch Kollegen aus Österreich geben die Blanko-Tüten zur Verbreitung an Grundschulen weiter. Im sechsten Jahr der Aktion „Lesetüte“ kann die IG Leseförderung erneut eine Rekordbeteiligung verzeichnen. 2018 beträgt die Auflagenhöhe der Tüten und Erstlesebücher sage und schreibe 130.000 Exemplare. Kooperationspartner sind die Verlage Arena und Oetinger. 28. August 201810 IG Leseförderung
  11. 11. Projekt: Lesetüte (seit 2011) Grundidee: Kleine Leser umwerben den Nachwuchs. Die Grundschüler der 1. Klasse machen den Schulanfängern jeweils zu Schuljahresbeginn mit der Aktion „Lesetüte“ eine besondere Freude – sie begrüßen die neuen Erstklässler nach den Sommerferien mit selbstbemalten Tüten zum Start ins Schulleben. Das Besondere ist der Inhalt der Tüten: Darin befinden sich ein Erstlesebuch des Arena oder Oetinger Verlags, ein Stundenplan, ein Elternbrief (auch fremdsprachlich erhältlich) sowie individuelle Begleitmaterialien der teilnehmenden Buchhandlungen. Die Finanzierung obliegt den Buchhandlungen. Die Kosten- beteiligung für Mitglieds-Buchhandlungen des Börsenvereins liegt bei 1 Euro pro Tüte, Nichtmitglieder zahlen 2 Euro pro Tüte (VE 25 Stck.). 28. August 201811 IG Leseförderung
  12. 12. Projekt: Mit Bilderbüchern wächst man besser. 28. August 201812 IG Leseförderung • Initiative für die Allerkleinsten zur frühkindlichen Leseförderung • Fortbildung für Sortimenter • Buchhändler, Erzieher und Eltern werden über die Bedeutung des Bilderbuches für die Entwicklung des Kindes informiert und geschult • Angebot eines Praxis-Seminars, das dem Buchhändler fundiertes Rüstzeug für die Leseförderung bei Kleinst- und Vorschulkindern an die Hand gibt • Buchhändler werden fit gemacht für Vorträge in Kindergärten, Erzieherschulen, Elternabende etc. Kooperationspartner: Senter Kreis
  13. 13. 28. August 201813 IG Leseförderung
  14. 14. Vielen Dank Birgit Koch, Sortimenter-Ausschuss, IG Leseförderung . T: +49 69 13 06 511 Braubachstraße 16 F: +49 69 13 06 392 60311 Frankfurt am Main E: koch@boev.de www.boersenverein.de

×